Alles zum Thema Allgäu

Beiträge zum Thema Allgäu

Lokales
Viehscheid.
2 Bilder

Karte
Die Viehscheid-Termine 2019 im Allgäu in der Übersicht

Wenn im September der Alpsommer endet, ist wieder Viehscheid-Zeit im Allgäu. Kühe und Alphirten werden unten im Tal von den Zuschauern begrüßt, abends wird dann im Festzelt gefeiert. Auf unserer Karte finden Sie Viehscheid-Termine im Allgäu in der Übersicht. Dabei findet der größte Viehscheid im Allgäu mit ungefähr 1.700 Kühen im Gunzesrieder Tal statt. Beim kleinsten Alpabtrieb in Buching hingegen sind es etwa 30 Tiere. Alle Angaben sind natürlich ohne Gewähr. Änderungen...

  • Kempten
  • 13.08.19
  • 28.637× gelesen
Lokales
33 Millionen Euro hat der Neu- und Erweiterungsbau der Forensik in Kaufbeuren gekostet, in dem aber noch keine Patienten untergebracht sind. Aus dem Altbau sind nun zwei psychisch kranke Straftäter geflohen.

Flucht
Psychisch kranke Straftäter fliehen aus Kaufbeurer Bezirkskrankenhaus

Filmreife Flucht zweier psychisch kranker Straftäter: Die Patienten der forensischen Abteilung im Bezirkskrankenhaus Kaufbeuren seilten sich an Bettlaken aus dem zweiten Stock einer speziell gesicherten Ausweichstation ab, nachdem sie ein Fenster zertrümmert hatten. Der Ausbruch der 49 und 21 Jahre alten Männer ereignete sich nach Informationen unserer Zeitung in der Nacht vom 3. auf den 4. August. Die Fahndung blieb bis dato erfolglos. Einen Hinweis auf ihren Aufenthaltsort gibt es...

  • Kaufbeuren
  • 13.08.19
  • 19.171× gelesen
Lokales
Mittlerweile sind im Unterallgäu drei Milchviehbetriebe im Visier der Staatsanwaltschaft.

Tierskandal
Dritter Betrieb im Unterallgäu gerät ins Visier der Staatsanwaltschaft

Ein dritter Milchviehbetrieb im Unterallgäu ist am Donnerstag wegen des Verdachts auf Tierquälerei ins Visier der Staatsanwaltschaft geraten. Es seien in diesem Fall bisher lediglich Vorermittlungen eingeleitet worden, bestätigte ein Sprecher der Ermittlungsbehörde in Memmingen. Es gebe noch keinen begründeten Anfangsverdacht. "Die Leute sind jetzt sehr sensibel" Nach einem anonymen Hinweis aus der Bevölkerung hätten Mitarbeiter des Veterinäramtes und des Landesamtes für Gesundheit und...

  • Bad Grönenbach
  • 09.08.19
  • 12.615× gelesen
  •  6
Lokales
Wegen Liefer-Engpässen bei den Glashütten und weil viele Kunden ihr Leergut immer später zurückbringen, sind Bierflaschen und -kisten derzeit Mangelware in der Region.

Handel
In Allgäuer Brauereien wird das Leergut knapp

Nach getaner Arbeit ein kühles Radler auf der Terrasse genießen oder ein alkoholfreies Hefeweizen nach der anstrengenden Bergtour auf der Hütte: Für viele gehört ein Bier besonders im Sommer einfach mit dazu. Doch seit geraumer Zeit klagen etliche Brauereien über akuten Leergut-Mangel – auch im Allgäu. Wird deshalb jetzt das Bier knapp? „Bier haben wir genug auf Lager, das ist nicht das Problem“, sagt Gottfried Csauth, Geschäftsführer und Verkaufsleiter der Aktienbrauerei Kaufbeuren. Ein...

  • Oberallgäu/Kempten
  • 08.08.19
  • 3.897× gelesen
  •  1
Lokales
Tierschützer hatten vor rund einem Monat Videoaufnahmen aus einem Bad Grönenbacher Milchviehbetrieb veröffentlicht, auf denen Tiere schwer misshandelt wurden. Nun wurde im Unterallgäu ein zweiter Hof durchsucht.

Tierskandal
Staatsanwaltschaft bestätigt weiteren Verdachtsfall der Tierquälerei im Unterallgäu

Die Geschehnisse um den Hof in Bad Grönenbach und den Tierskandal lassen das Allgäu nicht los. Wie am Mittwochnachmittag offiziell bestätigt wurde, steht nun ein weiterer Rinderhalter aus dem Landkreis Unterallgäu unter dem Verdacht der Tierquälerei. Die Staatsanwaltschaft Memmingen teilte mit, Ermittlungen gegen den Betrieb aufgenommen zu haben. Es seien Hinweise auf Verstöße in der Tierhaltung des Großbauern eingegangen, die sich nach einer Vorprüfung bestätigt hätten. Vor rund einer Woche...

  • Bad Grönenbach
  • 08.08.19
  • 26.374× gelesen
Lokales
Symbolbild.

Verkehrsinfo
Alex-Nachtzüge zwischen Kempten und Lindau entfallen ab 7. August

Wie die Länderbahn am Mittwochnachmittag mitteilt entfallen zwischen Mittwoch, den 07. August und Dienstag, den 13. August, die Alex-Nachtzüge zwischen Kempten und Lindau. Gründe für den Ausfall hat die Länderbahn nicht mitgeteilt.  Jeweils von 20:50 Uhr bis 07:00 Uhr werden die Alex-Züge durch Busse ersetzt. Die Busse ab Lindau Hbf starten allerdings vor den gewohnten Zugabfahrten, damit die Anschlusszüge in Kempten erreicht werden.

  • Lindau
  • 07.08.19
  • 845× gelesen
Polizei
Symbolbild. Der 37-Jährige, der aus der Memminger JVA geflohen ist, konte im Bereich Frickenhausen festgenommen werden.

Polizei
Ausbruch aus Memminger JVA: Festnahme bei Frickenhausen im Unterallgäu

Dank einer Mitteilung aus der Bevölkerung konnte einer der beiden Gesuchten, die am Wochenende aus der JVA Memmingen geflüchtet sind, gegen 14:45 Uhr am Montag festgenommen werden. Der 37-jährige Georgier hielt sich nach derzeitigem Ermittlungsstand alleine im Umkreis von Frickenhausen bei Lauben im Unterallgäu auf. Der zweite Geflohene, ein 36-jähriger türkischer Staatsangehöriger, wird derzeit weiterhin gesucht. Die Polizei bittet deshalb weiter darum, bei direktem Kontakt nicht an den...

  • Memmingen
  • 05.08.19
  • 16.311× gelesen
Lokales
Mit dem Bus zur Festwoche und abends wieder Heim.

Verkehr
Mit dem Bus zur Allgäuer Festwoche

Während der Allgäuer Festwoche werden in diesem Jahr wieder Nacht- und Pendlerbusse eingesetzt, um die Besucher zum Gelände und abends dann wieder nach Hause zu bringen. Die Nachtbusse starten beim Ausgang Ost an der ZUM und fahren dann auf zehn Linien in Kemptens Stadtteile sowie Gemeinden in der Umgebung, so die mona GmbH in einer Mitteilung. Pendler können außerdem von P+R Parkplätzen an der Artilleriekaserne, am Eisstadion und an der Hochschule mehrmals am Tag zur Festwoche fahren. Für...

  • Kempten
  • 05.08.19
  • 3.833× gelesen
Lokales
Alfons Hörmann will Oberallgäuer Landrat werden.

Landratswahl
CSU Oberallgäu nominiert DOSB-Präsident Alfons Hörmann

Mit 129 von 132 Stimmen haben Oberallgäuer CSU-Delegierte am Donnerstagabend den 58-jährigen Alfons Hörmann als Landratskandidaten nominiert. Der aufbrausende Applaus nach Bekanntgabe des Ergebnisses dokumentierte die Erleichterung darüber, dass sich die Partei nach Verwerfungen bei der Suche nach einem aussichtsreichen Bewerber für die Nachfolge von Amtsinhaber Anton Klotz wieder einig ist. Hörmann ist als Sportfunktionär und Unternehmensmanager international vernetzt und trifft...

  • Sonthofen
  • 03.08.19
  • 2.195× gelesen
Sport
Oberstdorf: Ein ehemaliger Eiskunstläufer aus Würzburg erhebt schwere Vorwürfe gegen seinen ehemaligen Tainer und berichtet unter anderem von körperlicher Gewalt. (Symbolbild)

Misshandlung
Schwere Vorwürfe gegen Oberstdorfer Eiskunstlauftrainer Karel Fajfr (75)

Der ehemalige Eiskunstläufer Isaak Droysen (19) aus Würzburg hat jetzt schwere Vorwürfe gegen seinen früheren Eiskunstlauftrainer Karel Fajfr (75) erhoben. In einem Artikel der Main-Post sprach Droysen von seelischen und körperlichen Misshandlungen durch seinen ehemaligen Trainer. Droysen trainierte ab 2015 bei Fajfr und war dazu extra nach Oberstdorf gezogen. Droysen sprach in der Main-Post von Ohrfeigen und Schlägen auf Arme und Beine. Außerdem sei er mit hämischen Bemerkungen vorgeführt...

  • Oberstdorf
  • 02.08.19
  • 15.266× gelesen
Lokales

Heimatreporter-Beitrag
Wirtschaftsregion Allgäu: Eine Region weiter im Aufschwung

International bekannte Sehenswürdigkeiten, einzigartige Berglandschaften, endlos grüne Wiesen - diese Bilder gehen wahrscheinlich den meisten Menschen durch den Kopf, wenn sie an das Allgäu denken. Doch die Region am Fuße des Allgäus hat noch viel mehr zu bieten, denn sie ist mit Blick auf Gesamtdeutschland ein hervorragender Wirtschaftsstandort. Aber wo liegen die Stärken der Alpenregion und wie sieht die Zukunft aus? Welche Vorteile hat die Region für Unternehmen im Vergleich zu anderen...

  • Memmingen
  • 02.08.19
  • 542× gelesen
Lokales
Symbolbild.

Vorwürfe
Weitet sich der Tierskandal im Allgäu aus?

Der mutmaßliche Tierskandal im Allgäu weitet sich möglicherweise aus. Die Staatsanwaltschaft Memmingen bestätigte Informationen unserer Redaktion, wonach Hinweise vorliegen, dass es bei einem weiteren Rinderhalter zu Verstößen gekommen sei. Die Hinweise seien anonym eingegangen und enthielten keine präzisen Anschuldigungen. Bislang sei kein Ermittlungsverfahren eingeleitet worden. Es laufe aber eine Vorprüfung. Das Landratsamt Unterallgäu bestätigte, dass bei der Kontrolle eines zweiten...

  • Bad Grönenbach
  • 02.08.19
  • 23.350× gelesen
  •  1
Lokales
Zahlreiche Helfer befreien nach dem Lawinenabgang die Dächer von Schneemassen.

Zusammenhalt
Lawinenunglück im Januar: Balderschwang lädt zu Helferfest ein

Im Januar ist in Balderschwang eine Lawine abgegangen und hat ein Hotel getroffen. Einsatzkräfte der Feuerwehr, der Bergwacht und örtliche Vereine haben zusammengeholfen. Als Dank findet am Freitag, den 02.08.2019 um 19:30 Uhr in Balderschwang ein Helferfest statt. Dazu sind laut einer Pressemitteilung der Gemeinde alle Beteiligten eingeladen. Das Fest beginnt mit einem Dankgottesdienst in der Pfarrkirche St. Anton. Um 20:30 Uhr folgt der Empfang und die Spendenübergabe, um 21:00 Uhr wird...

  • Balderschwang (VG Hörnergruppe)
  • 01.08.19
  • 4.092× gelesen
Lokales
Laut dem Leiter der Sonderkommission, Michael Haber durchsuchte die Polizei am Mittwochvormittag 21 Objekte in Bayern - darunter befanden sich auch Tierarztpraxen. Ermittelt wird gegen insgesamt neun Personen.
9 Bilder

Pressekonferenz
Tierskandal in Bad Grönenbach: Ermittlungen gegen neun Personen - darunter auch Veterinäre

Rund drei Wochen nach Bekanntwerden des Tierskandals in einem großen Milchviehbetrieb in Bad Grönenbach haben die Behörden jetzt - in einer Pressekonferenz in Memmingen - über den aktuellen Stand ihrer Ermittlungen informiert. Derzeit stehen neun Personen im Verdacht, gegen das Tierschutzgesetz verstoßen zu haben. Neben dem Betreiber des Milchviehbetriebes handelt es sich dabei auch um fünf seiner Mitarbeiter und drei Veterinäre. Gegen alle Personen wird seit Bekanntwerden des Skandals...

  • Memmingen
  • 31.07.19
  • 16.201× gelesen
Lokales
Tierskandal: Durchsuchung auf dem Hof in Bad Grönenbach am Mittwochvormittag.
10 Bilder

Staatsanwaltschaft
Tierskandal: Hofdurchsuchung in Bad Grönenbach

Derzeit findet auf dem Bad Grönenbacher Hof, gegen den wegen des Verdachts von Tiermisshandlungen ermittelt wird, eine Durchsuchung durch die Polizei statt. Das bestätigte die Polizei auf Nachfrage. Laut Bayern 3 werden neben dem Hof in Bad Grönenbach noch zahlreiche weitere Gebäude des Besitzers durchsucht. Genauere Informationen liegen derzeit noch nicht vor. Eine eilige Sonderpressekonferenz wurde am Mittwoch durch die Staatsanwaltschaft Memmingen für 14 Uhr einberufen. In der...

  • Bad Grönenbach
  • 31.07.19
  • 10.125× gelesen
  •  1
Lokales
Erdbeben am Bodensee: Bei der Polizei in Konstanz gingen mehrere Notrufe ein von besorgten Bürgern ein.

Naturereignis
Mehrere Erdbeben am Dienstagmorgen am Bodensee

In der Nacht zum Dienstag hat es im Bereich Konstanz mehrere Erdbeben gegeben. Nach Angaben des zuständigen Polizeipräsidiums gingen zahlreiche Notrufe von besorgten Bürgerinnen und Bürgern ein.  Das heftigste Beben ereignete sich um 1:17 Uhr und hatte eine Stärke von 3,7 auf der Richterskala. Nennenswerte Sach- oder Personenschäden gab es laut Polizei nicht. Das Erdbeben fand in einer Tiefe von rund vier Kilometern statt und war unter anderem noch in Überlingen und Singen zu spüren. Laut...

  • Friedrichshafen
  • 30.07.19
  • 4.346× gelesen
Lokales
Symbolbild Hund.

Salmonellen-Gefahr
Achtung: Fressnapf ruft verschiedene Hundesnacks zurück

Achtung liebe Hundehalter: Der Tiernahrungshersteller Fressnapf ruft einige seiner Produkte zurück. Es bestehe sowohl für die Vierbeiner als auch für die Hundebesitzer Gefahr. Die GmbH bittet Kunden, die betroffenen Produkte in einem der bundesweit mehr als 900 Fressnapf-Märkten zurück zu geben. Wie Fressnapf in einer Pressemitteilung berichtet, ist von dem Rückruf der ganze Bestand der Hundesnacks mit der Bezeichnung „MultiFit“ betroffen. Konkret handele es sich demnach um die...

  • Oberallgäu/Kempten
  • 30.07.19
  • 1.858× gelesen
Lokales
Symbolbild. Nach der Hitze folgt wechselhaftes Wetter im Allgäu.

Aussichten
Wechselhaftes Wetter nach der Hitze im Allgäu

Die Hitzewelle der vergangenen Woche ist überstanden: Auf die heißen Temperaturen folgte am Wochenende die ersehnte Abkühlung. Das hat zumindest all diejenigen gefreut, denen die Temperaturen um die 35 Grad zu heiß waren. Und für alle, die sich jetzt über Wolken und Regen ärgern, gibt es in dieser Woche schon wieder einen Lichtblick. In den Montag startet das Allgäu zunächst noch bewölkt und mit vereinzelten Schauern. Am Nachmittag und Abend bleibt es meist trocken und die Sonne kommt...

  • Kempten
  • 29.07.19
  • 1.909× gelesen
Lokales
Ab dem Wintersemester 2020/2021 soll es an der Hochschule in Kempten ein Pflegestudium geben.

Wissenschaft
Hochschule Kempten: Bald gibt es ein Pflegestudium

Kempten Im Allgäu fehlen – wie überall in Bayern – zahlreiche Pflegekräfte. Auch deswegen gibt es nun das Bestreben, Pflegeberufe zu akademisieren. Will heißen: Statt einer klassischen Ausbildung soll auch ein Studium möglich sein. Unter anderem in Kempten wird derzeit ein solcher Pflege-Studiengang konzipiert. Im Wintersemester 2020/21 soll nach Wunsch des bayerischen Wissenschaftsministers Bernd Sibler (CSU) der erste Jahrgang an den Start gehen. Die Verantwortlichen an der Hochschule...

  • Kempten
  • 29.07.19
  • 1.620× gelesen
Lokales
Mit 3,5 Meter hohen Stahlschneebrücken – wie hier in Davos in der Schweiz – sollen die meistgefährdeten Hänge in Balderschwang vor Lawinen geschützt werden.

Projekt
Bis zu acht Millionen Euro für Balderschwanger Lawinenschutz

In der Gemeinde Balderschwang müssen in den nächsten Jahren mehrere Millionen Euro investiert werden, um den 330-Seelen-Ort vor Lawinen zu schützen. Betroffen sind rund vier Hektar der Gemeindeflächen. Auf einer Informationsveranstaltung wurden die Pläne vorgestellt. Unterstützt wird die Gemeinde bei den geplanten Schutzmaßnahmen vom Wasserwirtschaftsamt, der Forst-Behörde und vom Landratsamt. Losgehen mit den Verbauungen soll es im Sommer 2020. Mehr über das Thema erfahren Sie in der...

  • Balderschwang (VG Hörnergruppe)
  • 27.07.19
  • 5.908× gelesen
Lokales
Einige Rettenberger unterstützen die Investorenpläne.

Bürgerinitiative
Rettenberger Bürger kämpfen für Grünten-Projekt

Nach den Gegnern haben jetzt auch die Befürworter des Grünten-Projekts eine Bürgerinitiative gegründet. „Zukunft Grünten – Wir für den Berg“ heißt der Zusammenschluss. Die Gruppe von Rettenbergern will nicht den Kritikern das Feld überlassen, die wie berichtet ebenfalls eine Bürgerinitiative gegründet und zudem eine Online-Petition gegen die Pläne gestartet haben. Die Befürworter wollen jetzt mit offener Kommunikation und fairem Dialog zu „den vielen Gerüchten und Falschmeldungen der...

  • Rettenberg
  • 27.07.19
  • 7.292× gelesen
Lokales
Symbolbild.

Große Mehrheit
Kreistag stimmt Klinikfusion zu: Alle Oberallgäuer Fraktionen sprechen sich für die Pläne aus

Es ist ein großer Schritt auf dem Weg zur Fusion der Kliniken: Der Kreistag Oberallgäu votierte jetzt mit einer großen Mehrheit und nur einer Gegenstimme für den Krankenhaus-Verbund mit dem Unterallgäu und Kempten. Der Kreistag Unterallgäu hatte bereits grünes Licht für die Pläne gegeben. Wenn jetzt noch der Kemptener Stadtrat zustimmt, kann der Zusammenschluss zum 1. November vollzogen werden – falls das Bundeskartellamt keine Einwände hat. Dem Verbund gehören dann die Krankenhäuser in...

  • Sonthofen
  • 26.07.19
  • 1.209× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019