Allgäu Orient Rallye

Beiträge zum Thema Allgäu Orient Rallye

Lokales

Veranstaltung
Das Ende der Allgäu-Orient-Rallye in Oberstaufen

Wilfried Gehr macht seine Ankündigung wahr: Der Organisator der Allgäu-Orient-Rallye verlegt den Startort von Oberstaufen weg. Künftig fahren die Autos von Straßburg los – zum ersten Mal am 5. Mai. Damit ist die Allgäu-Orient-Rally, die zwölf Jahre lang von der Schrothkur-Gemeinde aus startete, Geschichte. Die 6.000 Kilometer lange Fahrt heißt jetzt Europa-Orient-Rallye. Aus welchem Grund die Veranstaltung nicht mehr in Oberstaufen startet, lesen Sie in der Donnerstagausgabe des...

  • Oberstaufen
  • 10.01.18
  • 890× gelesen
Sport

Gefährliche Route
Deutlich weniger Teilnehmer bei der Allgäu-Orient-Rallye als 2016 - Am 7. Mai geht es in Oberstaufen los

Wilfried Gehr ist 'enttäuscht und traurig'. Denn in den vergangenen Wochen hat rund die Hälfte der Teilnehmer ihre Anmeldung für die zwölfte Auflage der Allgäu-Orient-Rallye wieder zurückgezogen. So machen sich am 7. Mai 120 Fahrzeuge und 240 Teilnehmer auf die rund 7.000 Kilometer lange Reise von Oberstaufen nach Aqaba im Süden Jordaniens, wo die Teilnehmer am 27. Mai ankommen. Im vergangenen Jahr waren es doppelt so viele Fahrzeuge und Teams. Einerseits hat der 62-jährige Organisator...

  • Oberstaufen
  • 25.04.17
  • 284× gelesen
Lokales

Abenteuer
Sechs Ostallgäuer starten bei der Allgäu Orient Rallye

Die Herausforderung ist groß, keine Frage - doch das schreckt sechs jungen Ostallgäuer nicht ab: Als Team Wallride Wiesels starten sie im Mai bei der Allgäu Orient Rallye und unterstützen dabei verschiedene soziale Projekte. Von Oberstaufen aus geht es in drei alten Autos in drei Wochen bis nach Jordanien. Die sechs Abenteurer unterstützen dabei ein Kinderzentrum in Rumänien. Hierfür haben sie bereits 1.400 Euro gesammelt, sagt Monika Rück. Das Team freut sich besonders, dass sie diesen Scheck...

  • Kaufbeuren
  • 31.03.17
  • 85× gelesen
Sport
25 Bilder

Event
Allgäu-Orient-Rallye in Oberstaufen gestartet

74 Teams starteten am Samstag bei der elften Allgäu-Orient-Rallye in Oberstaufen. Die 420 Teilnehmer kommen aus ganz Deutschland, aber auch aus der Schweiz, Israel, Jordanien und sogar aus Mexiko. Sie absolvieren eine Strecke über 7400 Kilometer bis in den Südwesten der Türkei. Staufens Bürgermeister Martin Beckel forderte die Teilnehmer auf: 'Trefft andere Menschen und kommt miteinander ins Gespräch'. Denn dann werde klar: 'Jeder Einzelne wünscht sich Frieden.' Auch Organisator Wilfried Gehr...

  • Oberstaufen
  • 01.05.16
  • 151× gelesen
Lokales

Abenteuer
Staub, Schweiß und Schlaglöcher: Allgäu-Orient-Rallye startet am Samstag von Oberstaufen in die Türkei

Natürlich gibt es auch heuer wieder ein Kamel für den Sieger. Das gehört zur Allgäu-Orient-Rallye wie die Schrothkur zu Oberstaufen, sagt Organisations-Chef Wilfried Gehr. Auch wenn es heuer nicht durch die Wüste nach Jordanien geht, hat der 60-Jährige durch Beziehungen zu seinen türkischen Freunden ein Kamel für den Gewinner organisiert. Start der 11. Auflage ist am Samstag, 30. April, 8 Uhr, vor dem Haus des Gastes in Oberstaufen. Mit dabei sind 230 Teams, die sich in 460 Fahrzeugen auf den...

  • Oberstaufen
  • 28.04.16
  • 37× gelesen
Sport

Abenteuer
Allgäu-Orient-Rallye: Im Schrottauto durch die Türkei

300 in die Jahre gekommene Fahrzeuge starten am 30. April wieder bei der 11. Allgäu-Orient-Rallye von Oberstaufen nach Dalyan, im Südwesten der Türkei. Die Rallye über 7.400 Kilometer ist ein Spektakel aus Abenteuerlust und Idealismus. Mit dabei sind 300 Fahrzeuge und 600 Teilnehmer. Die Route, die ursprünglich in den Iran führen sollte, wurde kurzfristig aus Sicherheitsgründen verlegt. Stattdessen geht es auf drei Strecken nach Istanbul und von dort über Tiflis (Georgien) wieder zurück in die...

  • Oberstaufen
  • 17.03.16
  • 26× gelesen
Lokales

Abenteur
Allgäu-Orient-Rallye: Marktoberdorfer auf abenteuerlicher Reise in den Orient

Von allzu hartnäckig bettelnden Kindern in Bulgarien bis zum Zeitunglesen im Toten Meer: Sehr viel haben sechs Ostallgäuer Rallye-Teilnehmer auf ihrem Abenteuertrip nach Amman (Jordanien) erlebt. Sie machten viele positive Erfahrungen mit den Einheimischen entlang der 6000 Kilometer langen Route, mit Arabern, mit Türken, mit Osteuropäern. Da sind sich alle sechs Ostallgäuer vom Team Quattro goes Orient einig. 'Wir haben viel Hilfsbereitschaft erfahren', sagt Florian Frühholz aus Stötten. Mehr...

  • Marktoberdorf
  • 12.07.15
  • 29× gelesen
Sport

Abenteuer
Unterallgäuer von der Allgäu-Orient-Rallye zurück

'Für uns war die Rallye eine bewegende und sehr nachhaltige Erfahrung, da die Kombination aus Abenteuer, dem Kennenlernen anderer Kulturen und dem humanitären Hintergrund für uns ein besonderes Erlebnis war.' Das sagt Franz Angerer aus Bad Grönenbach (Unterallgäu). Er hat mit seinem Team 'Hard Road Drivers' an der zehnten 'Allgäu-Orient-Rallye' teilgenommen, die in Oberstaufen gestartet worden war. Nach seiner Rückkehr aus Amman (Jordanien) zieht Angerer begeistert Bilanz. Er berichtet: In...

  • Altusried
  • 26.06.15
  • 55× gelesen
Lokales

Abenteuer
Allgäu-Orient-Rallye: Team Fahramol ist nach über 7.000 Kilometern wieder im Allgäu angekommen

Viele Eindrücke haben die Teilnehmer der Allgäu-OrientRallye jetzt wohl zu verarbeiten. Sie sind am Wochenende auf dem Flughafen München gelandet und jetzt wieder bei ihren Familien. Damit hat das 21-tägige Abenteuer sein Ende genommen. "Es war eine tolle Zeit, aber als ich meine Freundin und meine Familie am Flughafen wieder gesehen habe, war ich glücklich, wieder daheim zu sein", sagt Norman Lewtschenko. Er zählte zum Team "Fahramol" mit der Startnummer 23. Abgeschlossen...

  • Oberstaufen
  • 03.06.15
  • 39× gelesen
Lokales

Rallye
Allgäu-Orient-Rallye: Am 10. Mai startet das Ostallgäuer Quattro-Team nach Amman

Nur wenige Wochen sind es noch, bis die sechs Ostallgäuer vom 'Quattro goes Orient'-Team am 10. Mai vom Startzelt in Oberstaufen aus zur Allgäu-Orient-Rallye aufbrechen. Die zwischen 25 und 30 Jahre alten Ostallgäuer starten als 13. der 111 Teams zu dem 6.000-Kilometer-Autotrip. Entsprechend aufgeregt sind die Teammitglieder und weit gediehen die Vorbereitungen für den abenteuerlichen Weg nach Amman. Am sichtbarsten wird das an den Rallye-Autos der Truppe. Ihre drei Audis haben die...

  • Marktoberdorf
  • 09.04.15
  • 14× gelesen
Lokales

Abenteuer
Neunte Allgäu-Orient-Rallye startet am Samstag in Oberstaufen

Völker verbinden, Entwicklungshilfe leisten und nebenbei ein bisschen Spaß haben. Diese Idee steckt hinter der Allgäu-Orient-Rallye, die am Samstag zum neunten Mal in Oberstaufen startet. Dort brechen 118 Teams aus Deutschland, Österreich, Holland, China, Tschechien, Israel, Jordanien, der Türkei und der Schweiz in Richtung Totes Meer auf. Die Route führt über den Balkan nach Istanbul. Dort will Initiator Wilfried Gehr einen Guiness-Rekord knacken. Von der Türkei aus geht es mit der Fähre...

  • Oberstaufen
  • 29.04.14
  • 64× gelesen
Lokales

Unterstützung
Allgäu-Orient-Rallye: Lindenberger Gymnasiasten spenden für rumänisches Kinderheim

Patrizia Förtsch hat bis 2011 neun Jahre am Gymnasium Lindenberg Französisch und katholische Religion unterrichtet. Die 42-Jährige arbeitet seitdem an einem Gymnasium in Leutkirch, macht im Moment aber ein Sabbatjahr und nutzt die freie Zeit für die Teilnahme bei der Allgäu-Orient-Rallye. Zu ihrem Besuch am Lindenberger Gymnasium hat die Lehrerin große Bananenkisten mitgebracht, in die die Jugendlichen Mehl-, Reis-, Spaghetti- und Zuckerpäckchen legen. Es sind Hilfsgüter, denn Förtsch und ihre...

  • Kempten
  • 16.04.14
  • 39× gelesen
Lokales

Abenteuer
Team aus Sigmarszell startet bei der Allgäu-Orient-Rallye

Im Mai startet die Rallye von Oberstaufen nach Amman in Jordanien zum neunten Mal. Den Sieger erwartet als Hauptpreis ein Kamel, welches aber gleich wieder einem Beduinen als Existenzgrundlage gespendet wird. Die Fahrzeuge aller Teams bleiben ebenfalls in Jordanien und werden dort für einen guten Zweck versteigert. Das Hilfsprojekt des Teams 'Geisterfahrer' aus Sigmarszell, dem sich bereits andere Teams angeschlossen haben, unterstützt ein Kinderheim in Rumänien. Um in der Einrichtung auch...

  • Lindau
  • 18.02.14
  • 22× gelesen
Lokales
27 Bilder

Veranstaltung
Kronprinz von Jordanien ist Schirmherr der Allgäu-Orient-Rallye

'Königlicher Ritterschlag' Wilfried Gehr ist immer wieder für eine Überraschung gut: Der 'Erfinder' und Organisator der Allgäu-Orient-Rallye, die am 3. Mai 2014 bereits zum neunten Mal von Oberstaufen aus startet, hat einen neuen Schirmherrn für die Veranstaltung gefunden. Gehr spricht vom 'königlichen Ritterschlag', denn künftig ist der jordanische Kronprinz Al Hussein Bin Abdullah II. der Patron der Rallye. Und möglicherweise wird der 19-Jährige selbst am Steuer eines Fahrzeuges sitzen. 'Wir...

  • Oberstaufen
  • 08.11.13
  • 132× gelesen
Lokales
26 Bilder

Interview
Allgäu-Orient-Rallye beendet: Interview mit Organisator Wilfried Gehr

115 Teams, 22 Tage, 6600 Kilometer und zum achten Mal erfolgreich beendet: Die Allgäu-Orient-Rallye 2013 ist vorbei. Den Teilnehmern bleiben ihre Abenteuer sicher noch lange in Erinnerungen. Die Allgäuer Zeitung sprach mit dem Präsidenten des Organisationskomitees Wilfried Gehr darüber, was die Fahrer alles erlebt haben, wie die Rallye verlief und ob sie vielleicht bald im Guiness-Buch der Rekorde steht. Herr Gehr, ging alles gut über die Bühne? Wilfried Gehr: Gott sei Dank ja: Wir hatten zwar...

  • Oberstaufen
  • 06.06.13
  • 103× gelesen
Lokales

Allgäu-Orient-Rallye: 700 Teilnehmer gehen heute an den Start

Startschuss für die Allgäu-Orient-Rallye: Zur Stunde machen sich rund 700 Teilnehmer in alten Autos oder auf alten Motorrädern auf den Weg von Oberstaufen in Richtung Jordanien. Über zwei Wochen wird das Rennen dauern. Das schnellste Team erwartet als Peis ein lebendes Kamel. Auf dem Weg nach Jordanien müssen alle Teams verschiedene Herausforderungen meistern und ein wohltätiges Projekt unterstützen.

  • Oberstaufen
  • 27.04.13
  • 48× gelesen
Lokales

Rallye
Team Waal goes Orient startet heute bei Allgäu-Orient-Rallye

Auf den letzten Drücker hat sich noch so Einiges geändert bei 'Waal goes Orient'. Das Team geht in neuer Formation am Samstag an den Start zur jährlichen Allgäu-Orient-Rallye. Auch die Route hat sich noch verändert. 'Jetzt sollte nichts mehr schief gehen', sagt Teamleiter Gerson Junginger. Am heutigen Samstag, 27. April, um 8 Uhr startet das Team 54 in drei VW-Polos aus den 1980er Jahren die Fahrt nach Istanbul. 'Vieles ist in der Zwischenzeit noch passiert', erklärt Gerson Junginger. Nach Tom...

  • Buchloe
  • 27.04.13
  • 238× gelesen
Lokales

Strapaze
Warum Sebastian Hipp (24) aus Bernbeuren bei der Allgäu-Orient-Ralley nach Amman mitfährt

'Keine Pauschalreise mit Strand und Wiener Schnitzel' 'Das ist etwas anderes als ein Pauschalurlaub in der Südsee mit Strand und Wiener Schnitzel': So beschreibt Sebastian Hipp aus Bernbeuren seine Motivation, an der bekannten Allgäu-Orient-Rallye teilzunehmen, die heute in einer Woche von Oberstaufen aus wieder Fahrt aufnimmt. Der 24-Jährige ist, wie er erzählt, 'nie aus Europa ’rausgekommen', umso mehr fiebert er der dreiwöchigen Rallye, die ihn über die Türkei und Israel nach Jordanien...

  • Marktoberdorf
  • 20.04.13
  • 31× gelesen
Lokales

Oberstaufen
Grenze Nordzypern problematisch bei Allgäu Orient Ralley

Am 27. April startet die diesjährige Allgäu-Orient-Rallye mit 111 Teams von Oberstaufen über Israel und Palästina nach Jordanien. Derzeit versucht das Organisations-Team ein Problem zu lösen. Zypern will die Grenzüberschreitung von Nordzypern aus nicht genehmigen. Außerdem ist jetzt klar, welche Organisation das Geld aus der Verwertung der Rallyewagen bekommt.

  • Oberstaufen
  • 05.04.13
  • 14× gelesen
Lokales

Allgäu-Orient-Rallye
2012 soll Allgäu-Orient-Rallye nicht in Jordanien, sondern in der Türkei enden

Auf Noahs Spuren bis ins Ararat-Gebirge - Organisator kritisiert Mitarbeiter der Deutschen Botschaft Nächstes Jahr soll sie dahin führen, wo Noah nach der Sintflut mit seiner Arche gestrandet sein soll. Das Ararat-Gebirge in der Türkei. Die Allgäu-Orient-Rallye 2012 führt nicht mehr nach Jordanien und bricht damit die eigene Tradition. Und das hat Folgen. Alte Autos über 6.000 Kilometer von Oberstaufen nach Amman in Jordanien bringen. Zwischendurch skurril anmutende Sonderprüfungen absolvieren...

  • Oberstaufen
  • 15.06.11
  • 13× gelesen
Lokales

Allgäu-Orient-Rallye
2012 soll das Rennen nicht in Jordanien, sondern in der Türkei enden

Auf Noahs Spuren - zum Beispiel im Ararat-Gebirge - Organisator Wilfried Gehr kritisiert Mitarbeiter der Deutschen Botschaft Nächstes Jahr soll sie dahin führen, wo Noah nach der Sintflut mit seiner Arche gestrandet sein soll. Das Ararat-Gebirge in der Türkei. Die Allgäu-Orient-Rallye 2012 führt nicht mehr nach Jordanien und bricht damit die eigene Tradition. Und das hat Folgen. Alte Autos über 6000 Kilometer von Oberstaufen nach Amman in Jordanien bringen. Zwischendurch skurril anmutende...

  • Oberstaufen
  • 11.06.11
  • 47× gelesen
Lokales

Orientrallye
Allgäu-Orient-Rallye 2012 nicht nach Jordanien, sondern in die Türkei

Die Allgäu-Orient-Rallye 2012 führt nicht mehr nach Jordanien, sondern in die Türkei. Organisationschef Wilfried Gehr begründet das mit der unsicheren politischen Lage in Syrien und Probleme auf dem Seeweg bei der Rallye in diesem Jahr: Per Fähre von der Türkei wollte man dann mit den rund 300 Fahrzeugen über Israel oder Ägypten das Ziel erreichen. Doch beide Länder verweigerten die Einreise. Bei der Rallye Allgäu-Orient starten nur Autos, die entweder mehr als 20 Jahre alt sind oder weniger...

  • Oberstaufen
  • 10.06.11
  • 19× gelesen
Lokales

Allgäu-Orient-Rallye
Irrfahrt mit Abenteuern bei der Allgäu-Orient-Rallye

Von 600 Teilnehmern gaben 80 nicht auf, sondern hielten durch bis zur jordanischen Hauptstadt Hans-Jürgen Richter ist zäh, den Satz «Ich gebe erst auf, wenn alle Reifen zerschossen sind», glaubt man ihm unbesehen. In dem 44-jährigen Thomas Tesche hat er einen Partner gefunden, der mit ihm durch dick und dünn geht - oder besser: durch Sand und See fährt. In ihren Augen war die Allgäu-Orient-Rallye, die ihr Team «Wüstenradio» anders als die meisten bis zum Ende in Amman bewältigte, nicht...

  • Kempten
  • 25.05.11
  • 21× gelesen
Lokales

Heimkehr
«Wie auf einem Flüchtlingsschiff» - Nach dem Aus der Allgäu-Orient-Ralley

Tagelang irrte das Schnitzel-Alm-Team auf einer Fähre im Mittelmeer umher - Nun sind die Allgäuer wieder zurück und berichten über ihre Odyssee «Wir machten Witze und fühlten uns wie auf einem Flüchtlingsschiff nach Lampedusa.» Schräger Galgenhumor. Das Ober- und Westallgäuer Allgäu-Orient-Rallye-Team «Schnitzel-Alm» ist nach einer Odyssee auf dem Mittelmeer wieder wohlbehalten in der Heimat angekommen. Eine Fähre sollte die Teilnehmer eigentlich von der Türkei über Zypern, Israel oder Ägypten...

  • Kempten
  • 19.05.11
  • 5× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020