Allgäu

Beiträge zum Thema Allgäu

Oberhalb der Waldgrenze stuft der Lawinenwarndienst Bayern die Lawinengefahr in den Allgäuer Alpen als "groß" ein. (Symbolbild)
1.139×

"Große Vorsicht" erforderlich
Lawinensituation in den Allgäuer Alpen bleibt angespannt

Der Lawinenwarndienst Bayern stuft die Lawinengefahr in den Allgäuer Alpen oberhalb der Waldgrenze aktuell als "groß" ein. Das entspricht der Warnstufe vier von fünf. Unterhalb der Waldgrenze herrscht "erhebliche" Lawinengefahr (Warnstufe drei von fünf). Dieselben Warnungen gelten auch für die Ammergauer und Werdenfelser Alpen. "Große Vorsicht" geboten: Skipisten nicht gesichert  "Unternehmungen im Gebirge erfordern zur Zeit große Vorsicht und überlegte Routenwahl", so der Lawinenwarndienst. Zu...

  • 18.01.21
Schnee und Glätte sorgen im gesamten Allgäu derzeit für schwierige Verhältnisse. (Symbolbild)
4.172× Video

ADAC gibt Tipps
Wie fährt man am besten auf Schnee?

Schnee und Glätte sorgen im gesamten Allgäu derzeit für schwierige Verhältnisse. Momentan rät die Polizei von unnötigen Fahrten im Großraum Allgäu - von Lindau bis Marktoberdorf - dringend ab. Wer dennoch mit dem Auto unterwegs ist, sollte Vorsichtig sein. Der ADAC klärt auf, was beim Fahren im Winter beachtet werden sollte.  Auto komplett von Schnee und Eis befreien Auch wenn's lästig ist: Vor dem Losfahren sollte jeder sein Auto komplett von Eis und Schnee befreien. Das ist laut dem ADAC...

  • 18.01.21
Der viele Neuschnee im Allgäu führte zu einigen Problemen im Straßenverkehr.
27.754× 8 Bilder

Schnee-Ticker
Glatte Straßen und Unfälle: So ist die aktuelle Wetter- und Verkehrslage im Allgäu

Montag, 18. Januar Update um 12:55 UhrVerkehrsunfälle im OstallgäuStöttwang Am Sonntagnachmittag gegen 15:30 Uhr kam ein 20-jähriger Mann aufgrund der winterlichen Straßenverhältnisse, auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Stöttwang und Osterzell in den Gegenverkehr. Hierbei stieß er frontal in den Pkw eines 18-Jährigen. Der Fahrer eines weiteren Pkw, welcher hinter dem 18-Jährigen fuhr, konnte einen weiteren Zusammenstoß nicht verhindern. Bei dem Verkehrsunfall wurden fünf Personen leicht...

  • Kempten
  • 18.01.21
Grundsätzlich rät die Wasserwacht dazu, Eisflächen auf natürlichen Gewässern zu meiden. Bricht man ins Eis ein, besteht unmittelbare Lebensgefahr. (Symbolbild)
1.151×

Tipps der Wasserwacht Bayern
Ins Eis eingebrochen: So verhalten Sie sich richtig

Auf vielen Seen in Bayern hat sich durch die kalten Temperaturen der vergangenen Tage eine Eisschicht gebildet. Aufpassen muss man auf den Eisflächen trotzdem jederzeit:  Oft sind die Eisschichten noch nicht tragfähig, weshalb beim Betreten unmittelbare Lebensgefahr besteht. Laut der Wasserwacht Bayern verliert ein ins Eis eingebrochener Mann wegen der niedrigen Wassertemperatur innerhalb kürzester Zeit das Bewusstsein. Die Wasserwacht Bayern warnt daher eindringlich vor dem Betreten von nicht...

  • 18.01.21
Erneut haben die Schneefälle auch Auswirkungen auf den Zugverkehr im Allgäu. (Symbolbild)
8.815× 1

Live-Ticker
Schnee sorgt erneut für Zugausfälle und Streckensperrungen im Allgäu

Erneut haben die Schneefälle auch Auswirkungen auf den Zugverkehr im Allgäu. Hier ein aktueller Überblick. Alle Infos sind aus dem Live-Ticker der Deutschen Bahn entnommen. Zum Live-Ticker der Deutschen Bahn geht es hier.  Die aktuellen Meldung der Deutschen Bahn  Weiterhin Einschränkungen zwischen Kißlegg - Memmingen/Hergatz  Die Streckensperrungen zwischen Lindau - Kißlegg/Aulendorf/Memmingen wurden aufgehoben und der Zugverkehr wird wieder aufgenommen. Es besteht ein Zwei-Stunden-Takt...

  • 18.01.21
Nachrichten
280×

Nachrichten aus dem Allgäu
Homeschooling in der Großfamilie: wie ein Kinderheim durch die Coronakrise kommt

Der Alltag in einem Kinderheim ist wie der einer großen Familie – einer ziemlichen großen Familie, der auch mal 30 Familienmitglieder zugehören können. Wie verhält man sich aber in einer solchen Großfamilie in Zeiten von Lockdown und Kontaktbeschränkungen? Wir haben mit Schwester Gudrun Reichart über den Corona-Alltag im Kinderheim St. Maria Kalzhofen in Oberstaufen gesprochen.

  • Kempten
  • 18.01.21
Nachrichten
1.099×

Nachrichten aus dem Allgäu
Schneechaos wird zum Problem für den Verkehr – Was Autofahrer bei diesem Wetter beachten müssen

Am Donnerstag haben die Schneemaßen den Verkehr im Allgäu ja zwischenzeitlich nahezu lahmgelegt. Zeitweise standen auf der A96 zum Beispiel 500 Fahrzeuge im Stau. Ein Ende des Schneechaos ist vorerst nicht in Sicht, denn für nächste Woche ist bereits wieder starker Schneefall angekündigt. Für alle Autofahrer heißt das auf dem Weg zur Arbeit viel Zeit mitbringen. Was müssen die Verkehrsteilnehmer bei diesem Wetter sonst noch beachten und was passiert im Falle eines Unfalls? Das haben Johannes...

  • Kempten
  • 18.01.21
Nachrichten
189×

Nachrichten aus dem Allgäu
Corona Maßnahmen in den Allgäuer Werkstätten - wie Menschen mit Behinderung mit Corona klarkommen

Maskenpflicht, Ausgangssperre, Hygieneregeln. Wir alle haben durch die Corona Maßnahmen kein leichtes Päckchen zu tragen. Auch Menschen mit körperlicher oder geistiger Behinderung bleiben von den Regeln nicht verschont. Sie leiden am meisten unter den Kontaktbeschränkungen. Freundschaften können nicht gepflegt werden und auch bei der Arbeit dürfen sie nicht mehr alle Kollegen treffen, mit denen sie sonst gerne ihren Tag verbringen. Wie Menschen mit Behinderung damit klarkommen, haben wir...

  • Kempten
  • 18.01.21
Die Corona-Übersicht am Montag, 18. Januar (Symbolbild)
29.103× 3

Ab sofort FFP2-Masken
Vier Allgäuer Regionen haben einen Inzidenzwert unter 100 - Neue Regel

Die Inzidenzwerte sind am Montag überall, bis auf den Landkreis Unterallgäu, gesunken. Wie das Robert-Koch-Institut (RKI) am Montag veröffentlicht, gibt es verglichen zum Sonntag nur geringe Veränderungen. Nach dem Wochenende sinken die Zahlen immer wieder, da weniger getestet wird und nicht alle Gesundheitsämter ihre Infektionszahlen an das RKI weiterleiten.  Die Städte Memmingen, Kaufbeuren und Kempten, sowie der Landkreis Ostallgäu haben einen 7-Tage-Inzidenzwert unter 100. Die Landkreis...

  • Kempten
  • 18.01.21
Hydranten vor dem Feuerwehrhaus unseres gesuchten Dorfes.
2.248× Video

Unterwegs
Das Dörferrätsel von all-in.de: Folge 28

Für ein weiteres all-in.de - Dörferrätsel waren wir an einem frostigen Wintertag im Landkreis Lindau unterwegs. Die Gemeinde ist Teil einer Verwaltungsgemeinschaft und liegt an der Deutschen Alpenstraße.  Als staatlich anerkannter Luftkurort zählt die Gemeinde 1662 Einwohner, Stand 2018. Dort gibt es neben einem neuen Feuerwehrhaus auch ein Heimatmuseum. Das Wappen zeigt in Rot über einem silbernen Dreiberg gekreuzt ein silbernes Rodungsbeil und einen silbernen Spaten mit goldenen...

  • Westallgäu/Lindau
  • 17.01.21
Für die Unterallgäuer und die Kaufbeurer gilt weiterhin die 15-Kilometer-Regel. (Symbolbild)
17.055×

Inzidenzwerte im Allgäu gesunken
Kempten, Memmingen und Ostallgäu am Samstag unter 100er Wert

Der 7-Tage-Inzidenzwert in den Landkreisen und kreisfreien Städten im Allgäu ist am Samstag gesunken. Nach Angaben des Robert Koch-Instituts haben das Ostallgäu und die Städte Kempten und Memmingen einen Inzidenzwert von 100 unterschritten.  Der Inzidenzwert im Landkreis Unterallgäu liegt auch weiterhin über 200. Für das Unterallgäu und die Stadt Kaufbeuren gilt nach wie vor die 15-Kilometer-Regel.  7-Tage-Inzidenzen im Allgäu im ÜberblickAngaben des Robert Koch-Instituts (RKI) (Samstag. 16....

  • Kempten
  • 16.01.21
228× 3 Bilder

Online-Gespräch der Jusos Memmingen-Unterallgäu
Heimat aus der Fremde

Redaktioneller Hinweis: Dies ist ein Heimatreporter-Beitrag. Er spiegelt die Meinung des Verfassers wider. Der Begriff „Heimat“ ist ein sehr persönlicher. Jeder von uns hat ein völlig anderes Verhältnis zu diesem Begriff. Oft beschäftigt man sich aber vor allem in der Fremde mit seiner Herkunft und seiner Heimat. Die Distanz (tatsächlich oder gefühlt), das neue Umfeld, die neue Sprache oder Dialekt, die neue Kultur, stellen Gelerntes, Erfahrenes und Vorstellungen vom Leben und Lebensabläufen...

  • Memmingen
  • 15.01.21
Am Sonntag wird es im Allgäu wieder schneien. Am Samstag wird es am Nachmittag sonnig. (Symbolbild)
11.206×

Wetter im Allgäu
Wochenend-Ausblick: Am Sonntag soll es wieder schneien

Die Wetterlage im Allgäu wird sich voraussichtlich nach dem Schneechaos am Donnerstag erst einmal beruhigen. Bis Freitagabend warnt der Deutsche Wetterdienst noch vor Frost. Schneefälle wird es am Freitag wohl nur noch vereinzelt geben.  Am Samstag bleibt es im Allgäu voraussichtlich trocken. Am Vormittag gibt es zunächst einen Mix aus Sonne und Wolken. Am Nachmittag scheint vermehrt die Sonne. Die Temperaturen liegen tagsüber bei -4 Grad. In der Nacht sinken die Temperaturen in den...

  • Kempten
  • 15.01.21
Landet nun auch in Memmingen: Die ukrainische Airline SkyUp verbindet den Allgäu Airport mit Kiew.
1.186×

Neuer Airline-Partner
Nonstop vom Allgäu Airport nach Kiew - Ab Mai sechs Mal die Woche

Ab Ende Mai kann man vom Allgäu Airport sechs Mal die Woche mit einer Nonstop-Verbindung nach Kiew fliegen. Zur bisherigen Fluggesellschaft "Wizz Air" kommt nun noch eine weitere Fluggesellschaft "SkyUp" hinzu, das teilt der Allgäu Airport mit. Ab dem 27. Mai 2021Der neue Airline-Partner fliegt ab dem 27. Mai immer Dienstags, Donnerstags und Samstags von Memmingen den internationalen Aiport Kyiv Boryspil an. Wizz Air fliegt Montags, Mittwochs und Freitags den etwas kleineren Flughafen...

  • Memmingerberg
  • 15.01.21
Während der Corona-Pandemie ist der Absatz von Bio-Lebensmitteln gestiegen. (Symbolbild)
716×

Trend geht zu Bio und Regionalität
Absatz von Bio-Produkten im Allgäu steigt - Aber es gibt auch Probleme

Viele Unternehmen leiden unter der Corona-Pandemie. Der Lebensmitteleinzelhandel gehört nicht dazu. Die Absatzzahlen sind gestiegen. Der Trend geht immer mehr Richtung Bio und Regionalität. Starke Nachfrage bei DirektvermarkternAlfred Enderle, Bezirkspräsident Schwaben des Bayerischen Bauernverbands, wundert das nicht. Eine Verschiebung der Ernährungsgewohnheiten ergebe sich zwangsläufig durch die Schließung von Kantinen und Gasthäusern. "Erfreulich ist dabei, dass gleichzeitig die Nachfrage...

  • 15.01.21
Große Lawinengefahr in den bayerischen Alpen. (Symbolbild)
14.103×

Ticker
Lawinensprengungen am Freitag - zwei Personen beim Aufstieg zum Brauneck verschüttet

Bergbahnen Hindelang Oberjoch warnen vor Lawinensprengungen am Freitag Im gesamten Skigebiet werden am Freitag der 15. Januar - vormittags ab etwa 07:00 Uhr Lawinensprengungen per Hubschrauber durchgeführt. Für Tourengeher und Schneeschuhwanderer gilt ein Verbot, sich im Skigebiet aufzuhalten. Es besteht Lebensgefahr! In den bayerischen Alpen herrscht weiterhin große Lawinengefahr, auch unterhalb von 1.800 Metern. Am Donnerstag wurden viele Lawinenabgänge gemeldet. Im gesamten bayerischen...

  • Oberallgäu/Kempten
  • 15.01.21
Nachrichten
6.382× 3

Nachrichten aus dem Allgäu
Helden im Unimog – unterwegs mit dem Schneeräumdienst der Stadt Kempten

Bei so einem Schneechaos will man gar nicht wirklich raus – das Autofahren wird von vielen Allgäuern bei solchen Schneemengen so gut es geht vermieden. Für die Schneepflugfahrer gilt genau das Gegenteil – sie verbringen die meiste Zeit des Tages & auch der Nacht im Unimog auf der Straße. Eine Arbeit, die man gerne tun muss. Für Markus Stocker ist das genau so eine Arbeit – er liebt seinen Job und räumt mit viel Leidenschaft täglich die Straßen rund um Kempten. Meine Kollegen Anja Neuhauser und...

  • Kempten
  • 15.01.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ