Alkoholkonsum

Beiträge zum Thema Alkoholkonsum

Polizeikontrolle (Symbolbild).
10.163× 7

"Konnte sich kaum noch auf den Beinen halten"
Betrunkener Autofahrer (45) verliert Führerschein und kotzt ins Kaufbeurer Polizeirevier

Ein Verkehrsteilnehmer hat am Freitagabend die Fahrt eines betrunkenen Autofahrers in Kaufbeuren gestoppt. Laut Polizei ergab ein von der Polizei durchgeführter Atemalkoholtest bei dem 45-jährigen Fahrer einen Wert von knapp einem Promille. Die Polizei stelle den Führerschein sicher, ordnete eine Blutentnahme an und unterband die Weiterfahrt. Später übergab sich der Mann außerdem im Eingangsbereich der Polizeiinspektion, was zu "massiven Verunreinigungen" führte.  "Empfindliche Geldstrafe" Den...

  • Kaufbeuren
  • 09.01.21
Alkohol am Steuer (Symbolbild)
3.976×

Alkohol
Dirlewang/Kaufbeuren: Polizei kontrolliert Fahrer (32/40) mit mehr als 1,1 Promille

Sowohl in Dirlewang als auch in Kaufbeuren hat die Polizei einen betrunkenen Fahrer mit jeweils über 1,1 Promille kontrolliert. Zunächst stellten Polizisten bei einer allgemeinen Verkehrskontrolle bei einem 40-jährigen Unterallgäuer Alkoholgeruch fest. Nach einem freiwilligen Alkoholtest, musste der 40-Jährige zur Blutentnahme in ein Krankenhaus. Die Polizei stellte außerdem den Führerschein sicher. Ein Verkehrsteilnehmer informierte die Polizei in Kaufbeuren über einen unsicher fahrenden...

  • Kaufbeuren
  • 29.02.20
Gegen den Betrunkenen wird nun ermittelt. (Symbolbild)
1.733×

Ermittlungen
Kaufbeuren: Betrunkener rennt Auto hinterher und wirft Bierflasche auf Windschutzscheibe

In der Nacht von Samstag auf Sonntag beschädigte ein betrunkener Mann die Windschutzscheibe eines Wagens in Kaufbeuren. Laut Polizeiangaben riss der Betrunkene an einem Auto, das an einer Tankstelle in Kaufbeuren stand, die Tür auf und beschimpfte die Personen darin. Der Wagen fuhr daraufhin weg. Der Mann rannte dem Auto allerdings hinterher und warf nach Angaben der Polizei eine Bierflasche auf die Windschutzscheibe. Diese wurde durch den Wurf stark beschädigt. Wegen des gefährlichen Eingriffs...

  • Kaufbeuren
  • 01.09.19
Symbolbild. Die Kaufbeurer Gruppe der Anonymen Alkoholiker feiert in diesem Jahr ihr 50-jähriges Bestehen.
1.426×

Betroffener erzählt
Kaufbeurer Gruppe der Anonymen Alkoholiker feiert ihr 50-jähriges Bestehen

„Wir kommen nicht in die Hölle, denn dort waren wir schon“, sagt Klaus. Mit „wir“ meint er sich selbst und andere Alkoholiker. Er trinkt seit 19 Jahren nicht mehr und besucht bis heute regelmäßig die „Meetings“ der Anonymen Alkoholiker (AA). Die Kaufbeurer AA-Gruppe trifft sich jeden Mittwochabend, auch an Feiertagen. Zwischen acht und 20 Leute sind immer da, Männer, Frauen, junge und ältere, die oft nicht mehr als die Vornamen voneinander wissen. Den typischen Alkoholiker gebe es nicht, sagt...

  • Kaufbeuren
  • 09.04.19
36×

Alkoholkonsum
Kaufbeurerin (57) fährt nach Unfall ohne linken Vorderreifen weiter

Am späten Abend des 24.08.2017 fiel zwei Polizeibeamten in Freizeit, welche gerade mit ihrem eigenen Auto auf der B12 unterwegs waren, ein stark beschädigtes Fahrzeug auf. Dieses fuhr nur noch auf den Resten einer Felge auf der Bundesstraße in Richtung Kaufbeuren. Die Zeugen nahmen die Verfolgung auf und konnten das Fahrzeug gut im Auge behalten, da die Felge auf der Fahrbahn deutliche Funken versprühte. Das Fahrzeug konnte in Germaringen durch Beamte der Polizeiinspektion Kaufbeuren angehalten...

  • Kaufbeuren
  • 25.08.17
38×

Alkoholkonsum
Radfahrer mit 1,6 Promille in Bad Wörishofen erwischt

Am Dienstag, gegen 23.20 Uhr, wurde ein 37-jähriger dabei beobachtet, wie er auf ein Baugrundstück in der Türkheimer Straße lief. Von einer Polizeistreife auf sein Verhalten angesprochen, räumte der Mann dann ein, dass er mit dem Fahrrad dorthin gefahren sei. Ein durchgeführter Atemalkohltest ergab einen Wert von über 1,6 Promille. Bei dem Mann wurde eine Blutentnahme durchgeführt und er wird wegen Trunkenheit im Verkehr angezeigt.

  • Kaufbeuren
  • 05.07.17
30×

Alkohol
Mann (45) unter Alkoholeinfluss verursacht Verkehrsunfall in Biessenhofen

Ein 45-jähriger Autofahrer wollte am Heiligabend etwa um 20 Uhr auf die B12 abbiegen und fuhr beim Abbiegevorgang selbst über eine Verkehrsinsel, wobei ein Verkehrszeichen sowie zwei Leitpfosten beschädigt wurden. Er setzte aber zunächst seine Fahrt fort, ohne sich um eine Schadensregulierung zu kümmern. Nach einigen Kilometern bemerkte er aber, dass sein Auto doch erheblich beschädigt war und ließ diesen stehen. Er begab sich zu Fuß zur Polizeiinspektion Marktoberdorf und meldete sein...

  • Kaufbeuren
  • 25.12.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ