Alkohol

Beiträge zum Thema Alkohol

 26×

Memmingen
Alkohol: 13- und 15-Jährige in Klinik

Eine 13- und ein 15-Jährige mussten am vergangenen Wochenende völlig betrunken ins Klinikum Memmingen eingeliefert werden. Die 13-Jährige und ihre zwölf- bis 14-jährigen Freundinnen waren der Polizei, wie jetzt erst gemeldet, am Samstagabend bei einer Kontrolle aufgefallen. Während ihre Begleiterinnen Alkoholwerte zwischen 0,6 und 0,8 Promille aufwiesen, war das Mädchen nicht mehr ansprechbar.

  • Kempten
  • 05.10.10

Kempten
Festwoche: Mehr Junge mit Alkohol

Die Zahlen haben sich in drei Jahren verdreifacht: Insgesamt 68 Mal musste die Polizei bei der Allgäuer Festwoche in Kempten in Sachen Jugend und Alkohol einschreiten. Fast in allen Fällen (66) hatten Jugendliche Alkohol getrunken, die das mit unter 16 Jahren noch nicht dürfen.

  • Kempten
  • 24.08.10
 19×

Kaufbeuren / Obergünzburg
Straftaten und Alkohol als «Zeitvertreib»

Ein heute 21-Jähriger aus dem Raum Obergünzburg war im Jahr 2009 offenbar ohne berufliche oder private Orientierung. Seine Zeit verbrachte er, wie es nun der Vorsitzende des Kaufbeurer Jugendschöffengerichts beschrieb, «vor allem damit, sich an der Rössle-Wiese zu betrinken und Straftaten zu begehen.» Diese Phase endete erst, als der junge Mann Ende vergangenen Jahres im Zuge einer Gesamtstrafe, die drei Verurteilungen beinhaltete, zu zwei Jahren und sieben Monaten Haft verurteilt wurde und ins...

  • Kempten
  • 12.08.10

Marktoberdorf / Ostallgäu
Wenn die Feier in der Kinderklinik endet

1,83 Promille. Soviel hatte ein zwölfjähriger Bub intus, als er mit einer Alkoholvergiftung in die Kinderklinik gebracht wurde. Der Bub war der jüngste von 47 Ostallgäuer Kindern und Jugendlichen, die 2009 wegen Alkoholintoxikation ins Krankenhaus - genauer gesagt, in die Kinderkliniken Kaufbeuren oder Kempten - eingeliefert wurden. 32 waren männlich, 15 weiblich.

  • Kempten
  • 28.05.10
 14×   2 Bilder

Kaufbeuren / Marktoberdorf
«Alkoholfrei» ist nicht automatisch alkoholfrei

Bei einer zünftigen Feier gibt es zumeist auch Hochprozentiges. Doch der Trend geht zu alkoholfreien Getränken. Ein AZ-Leser kritisiert jedoch den «Etikettenschwindel», denn auf vielen Getränkeflaschen oder Dosen seien keine Angaben zum Alkoholgehalt oder nur die Stammwürze angegeben. «Da steht nichts drauf, obwohl noch etwas drin ist», moniert der Leser. Doch medizinisch sei das nicht unbedenklich, schließlich könnten «trockene Alkoholiker» so zum Rückfall verleitet werden. Zudem könnten auch...

  • Kempten
  • 15.05.10

Allgäu
Immer mehr Jugendliche betrunken in Klinik

Im Allgäu ist die Zahl der Alkoholvergiftungen bei Jugendlichen seit dem Jahr 2006 um 37 Prozent angestiegen. Bayernweit sind es im gleichen Zeitraum 24 Prozent mehr. Das teilte jetzt die Techniker Krankenkasse (TK) in Bezug auf eine Krankenhausstatistik der Ersatzkassen mit.

  • Kempten
  • 15.04.10

Oberbeuren
Junge Leute stark machen

Saufen dürfe nicht zur Kultur werden für Jugendliche: Unter der Leitung von Dr. Hermann Seifert will sich der Förderkreis Schule und Jugend Oberbeuren weiterhin für Alkoholprävention unter jungen Leuten stark machen. Jüngst unterzeichneten daher mehrere Vereine und Jugendgruppen aus dem Kaufbeurer Stadtteil Leitlinien zum Thema Jugend und Alkohol, die sie künftig im Vereinsleben verstärkt berücksichtigen wollen.

  • Kempten
  • 30.03.10

Wangen
Württemberg greift härter durch

In Bayern soll der nächtliche Verkauf von Schnaps an Tankstellen verboten werden. Mit diesem Vorhaben ging Innenminister Joachim Herrmann (CSU) kürzlich an die Öffentlichkeit. Im benachbarten Baden-Württemberg ist man bereits einen Schritt weiter: Dort tritt zum 1. März eine Änderung des Ladenöffnungsgesetzes in Kraft, die den Verkauf von Alkohol zwischen 22 und 5 Uhr verbietet. Das bedeutet: Die Tankstelle als Quelle für Jugendliche, die sich vor der Disco noch in Stimmung trinken wollen, wird...

  • Kempten
  • 27.01.10

Irsee
Trinktagebuch gegen den Suff

Heute drei Halbe Bier zum Schafkopfen, dann wieder vier Bier im Eishockeystadion, daheim eine Flasche Wein zum Essen mit dem Partner getrunken und auf dem Faschingsballkeine Ahnung mehr so recht, wie viel da eigentlich durch die Kehle rann. Da läppert sich schnell einiges zusammen. Also ab jetzt abstinent leben? Sicher aus gesundheitlicher Sicht der beste Weg. Doch für Professor Joachim Körkel aus Nürnberg gibt es auch noch einen zweitbesten Weg, der in der Medizin immer mehr Anerkennung...

  • Kempten
  • 26.01.10
 64×

Kaufbeuren
«Neugablonz ist sicher»

Die Sicherheitslage in Neugablonz ist noch besser, «als ich selbst angenommen habe», betont Reinhard Janko, stellvertretender Leiter der Polizeiinspektion Kaufbeuren. Die Bedenken, die die Studenten der Finanz-FH, die im Wohnheim in der Wiesenstraße untergebracht sind, geäußert hatten (wir berichteten), seien völlig unbegründet. Dem stimmte Dr. Gert Peter Strunk, Leiter des Kaufbeurer Ordnungs- und Sozialreferats, bei einer Pressekonferenz gestern zu. So habe die erhöhte Präsenz der Polizei und...

  • Kempten
  • 14.10.09
 23×

Kaufbeuren
Erst gebechert und dann gefahren

Er hatte sich mit Freunden zu einem Trinkgelage am Kaufbeurer Blasiusberg getroffen und dabei nach eigenen Angaben «unendlich viel Bier und Schnaps» konsumiert. Dies hinderte einen 20-jährigen Kaufbeurer aber nicht daran, sich im Juni ans Steuer seines Autos zu setzen. Beim Kemptener Tor verlor er die Kontrolle über den Wagen und rauschte erst in ein Verkehrsschild und anschließend in ein Geländer. Danach machte er sich aus dem Staub, wurde aber wenig später von der Polizei gestellt, als er...

  • Kempten
  • 06.10.09
 17×   2 Bilder

Immenstadt
«Die Wenigsten trinken exzessiv»

Jugendliche, die Hochprozentiges wie Wasser in sich hineinschütten, sich danach nicht mehr auf den Beinen halten können, ins Koma fallen und ihren Vollrausch nur noch mit ärztlicher Hilfe auskurieren können. Diese Meldungen gibt es immer wieder und entfachen die Debatte um «Jugend und Alkohol» immer wieder aufs Neue. Doch wie gehen junge Leute im Städtle eigentlich mit Alkohol um?

  • Kempten
  • 25.06.09

Allgäu
Betrunkene Kinder: Wie Eltern reagieren sollten

Alkohol: Experten raten, das Thema im Gespräch aufzuarbeiten und die Chance zur Wiedergutmachung zu geben Eine 13-Jährige mit Alkoholvergiftung, Zwölfjährige, die bis zur Besinnungslosigkeit mit Wodka betrinken: So oder so ähnlich sieht die Bilanz der Polizei nach Wochenenden häufig aus. Jede Woche landet mindestens eine jugendliche Alkoholleiche auf der Intensivstation des Klinikums Kempten-Oberallgäu. Wie aber sollten Eltern reagieren? Und wie können sie verhindern, dass sich Tochter oder...

  • Kempten
  • 19.05.09

Sonthofen/Oberallgäu
Mit Karacho Gartenmauer niedergewalzt

Es hätte auch ein unerbittliches Zwölf-Monats-Dasein hinter schwedischen Gardinen sein können. Allein wegen der Beharrlichkeit der Richterin, die einem jungen Mann vor dem Amtsgericht Sonthofen letztendlich ein Eingeständnis seiner Alkohol- und Drogenprobleme abrang, erging Gnade vor Recht. Freilich muss sich der gelernte Koch von jetzt auf sofort einer stationären Entziehungskur unterziehen. Und er darf sich bei der zur Bewährung ausgesetzten Freiheitsstrafe von einem Jahr auf die Dauer von...

  • Kempten
  • 27.02.09

Obergünzburg
Stärker als der Alkohol

«Alkohol macht Birne hohl.» Mit Sätzen wie diesem richtet sich die Wanderausstellung «Na toll! Bist du stärker als Alkohol» an Schülerinnen und Schüler ab 13 Jahren. Von Obergünzburg aus, so Landrat Johann Fleschhut, sollen sich jugendgerecht gestaltete Informationen auf den Weg durch Ostallgäuer Schulen machen, um Jugendliche - und auch Erwachsene - zu einem verantwortungsvollen Umgang mit Alkohol zu motivieren.

  • Kempten
  • 24.02.09

Marktoberdorf
Fasnachter sorgen beim Fahren meist vor

Noch gut vier Wochen dauert der Fasching. Je näher das Ende kommt, um so mehr wird gefeiert - und häufig auch getrunken. Während andernorts die Polizei in dieser Zeit einen Alkoholsünder nach dem anderen aus dem Verkehr fischt, hält sich die Zahl der Verstöße im Bereich der Inspektion in Grenzen. «Die Leute rechnen mit Kontrollen und verhalten sich entsprechend», so die Erfahrung von Polizeichef Alfred Immerz. Für ihn und seine Kollegen sei dies dennoch kein Grund, die Überprüfungen zu...

  • Kempten
  • 24.01.09

Beim «Freiverzehr» gibt es für wenig Geld viel Alkohol

Allgäu l feß l Lange haben sie die Schlagzeilen beherrscht: die sogenannten Flatrate-Partys, auf denen äußerst günstig in großen Mengen alkoholische Getränke angeboten wurden. Vor allem junge Leute haben sich dabei auch im Allgäu immer wieder exzessiv betrunken - in Einzelfällen sogar bis ins Koma gesoffen. Ein Aufschrei gerade von besorgten Eltern führte zur weitgehenden Eindämmung solcher Partys. Doch nun machen andere Angebote Behörden hellhörig.

  • Kempten
  • 18.11.08

Frau mit über 3,5 Promille

Memmingen | fe | Eine junge Frau, die über 3,5 Promille Alkohol im Blut hatte, ist in der Münchner Straße in Memmingen mehrfach zusammengebrochen.Der Besatzung eines Rettungsdienstes gelang es gegen Mitternacht nicht, sie zum Mitfahren zu bewegen.

  • Kempten
  • 01.07.08

Jugendliche sollen vor Gefahren des Alkohols geschützt werden

Kaufbeuren | AZ | Dass Alkoholprävention von Kindern und Jugendlichen wichtig ist, zeigt laufend die Berichterstattung in den Medien. Aus diesem Grund veranstaltet der Stadtjugendring bereits die dritte Präventionswoche für Schüler der sechsten Jahrgangsstufen. 'Die Nachfrage nach einem Anschlussprojekt für die höheren Jahrgangsstufen war in den Schulen so groß, dass wir seit diesem Frühjahr, gemeinsam mit der örtlichen Polizei und dem Bezirkskrankenhaus, ein Projekt für die neunten...

  • Kempten
  • 26.05.08

Jugendliche Kampftrinker im Visier

Kaufbeuren | ofr | Mit Schwerpunktkontrollen an neuralgischen Plätzen und zusätzlichen Informations- und Beratungsangeboten wird sich die Stadt an der landesweiten Aktionswoche gegen Alkoholmissbrauch von Jugendlichen beteiligen. Vom kommenden Montag an sollen Ordnungsdienst, Polizei und Jugendamt die jugendlichen Kampftrinker besonders ins Visier nehmen. Die hinlänglich bekannten Einsatz-Ziele der Anti-Alk-Truppe: (Bus-)Bahnhöfe, Parks, Tankstellen und öffentliche Plätze, an denen sich so...

  • Kempten
  • 21.05.08
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ