Alex Eder

Beiträge zum Thema Alex Eder

Im Jahr 2021 haben die Unterallgäuer weniger Hausmüll produziert. Dafür stieg der Anteil an Wertstoffen, die weggeworfen wurden. (Symbolbild)
398×

"Ein Schritt in die richtige Richtung"
Bilanz 2021: Unterallgäuer produzierten weniger Hausmüll

Unterallgäu. Die Unterallgäuer Bürgerinnen und Bürger haben im vergangenen Jahr weniger Hausmüll produziert. Und das, obwohl der Landkreis um 1.155 Menschen gewachsen ist. Pro Einwohner landeten im Schnitt 134,92 Kilogramm Abfall in der Restmülltonne und damit 1,24 Kilogramm weniger als 2020. Mit diesem Wert liegt das Unterallgäu sowohl unter dem Durchschnitt in Bayern (146,8 Kilogramm pro Einwohner) als auch in Schwaben (137 Kilogramm). Darüber informierte Edgar Putz im Umweltausschuss des...

  • Mindelheim
  • 23.06.22
Weil die für heuer vorgesehene Aufstockung der Behörde aktuell um mehr als eine Million Euro teurer werden würde als geplant, hat der Bauausschuss die Maßnahme aufs kommende Jahr verschoben. (Archivbild)
327×

Explodierende Baukosten
Aufstockung des Landratsamts Unterallgäu verzögert sich

Die Baubranche ist stark ausgelastet, bei Baumaterialien gibt es Engpässe und Unsicherheiten bei den Kosten: Diese Situation wirkt sich auch aufs Landratsamt Unterallgäu aus. Weil die für heuer vorgesehene Aufstockung der Behörde aktuell um mehr als eine Million Euro teurer werden würde als geplant, hat der Bauausschuss die Maßnahme aufs kommende Jahr verschoben. Über 1 Million Euro teurer "Wir müssen mit unseren Haushaltsmitteln sorgsam umgehen", sagt Landrat Alex Eder. Als die Bauarbeiten für...

  • Mindelheim
  • 01.06.22
Die Sportlerehrungsmedaille des Landkreises zeigt in diesem Jahr die Pfarrkirche St. Vitus in Wolfertschwenden.
390×

Ehrung des Landkreises Unterallgäu
Herausragende Sportlerinnen und Sportler erhalten Medaillen

Ob im Tischtennis, in der Leichtathletik, beim Tauziehen oder Schießen: 70 Sportler und Sportlerinnen sowie sechs Mannschaften aus dem Unterallgäu haben im Jahr 2021 herausragende Leistungen erzielt. Sie alle hätte Landrat Alex Eder zusammen mit Uli Theophiel vom Bayerischen Landessportverband (BLSV) gerne im Mindelheimer Forum mit der Sportlerehrungsmedaille des Landkreises ausgezeichnet. Doch Anfang des Jahres als die Veranstaltung geplant werden sollte, war noch nicht klar, wie sich die...

  • Mindelheim
  • 18.05.22
Pflegekräftemangel, inflationsbedingte Sachkostensteigerungen, Tariferhöhungen und überdurchschnittlich hohe Energiepreise: All das macht auch den drei Seniorenwohnheimen des Landkreises zu schaffen. (Symbolbild)
747×

Wirtschaftspläne 2022
Kreis-Seniorenwohnheime im Unterallgäu: Pflegekräfte fehlen, Kosten steigen

Pflegekräftemangel, inflationsbedingte Sachkostensteigerungen, Tariferhöhungen und überdurchschnittlich hohe Energiepreise: All das macht auch den drei Seniorenwohnheimen des Landkreises Unterallgäu zu schaffen. Bei der Vorstellung der diesjährigen Wirtschaftspläne im Ausschuss für Personal und Soziales ging Sachgebietsleiter Ara Gharakhanian zwar davon aus, dass die Einrichtungen dieses Jahr wieder ein Plus erwirtschaften. Allerdings reichen die kalkulierten Überschüsse nach seinen Worten...

  • Mindelheim
  • 15.02.22
Die nächste Montagsdemo in der Mindelheimer Innenstadt darf erst um 18.30 Uhr beginnen. (Symbolbild)
3.498× 1

Allgemeinverfügung
"Montagsspaziergang" ist in Mindelheim erst ab 18:30 Uhr erlaubt

Die nächste Montagsdemo in der Mindelheimer Innenstadt darf erst um 18.30 Uhr beginnen, also nach Geschäftsschluss. Das gibt eine Allgemeinverfügung des Landratsamts Unterallgäu vor. Laut der Allgemeinverfügung wird die nicht angemeldete Versammlung am Montag, 31. Januar, auf den Zeitraum von 18.30 bis 20 Uhr begrenzt. Das Landratsamt begründet dies mit der steigenden Teilnehmerzahl und den damit verbundenen Belastungen für den Einzelhandel, den Straßenverkehr und die Bewohner der Innenstadt....

  • Mindelheim
  • 28.01.22
Damit die sogenannten "Montagsspaziergänge" sicher ablaufen, sind einige Dinge zu beachten. (Symbolbild)
7.676× 1

Hinweise von Polizei und Landratsamt
"Montagsspaziergang": Was ist erlaubt und was nicht?

Das Versammlungsrecht ist ein sogenanntes "Jedermanns-Grundrecht" - festgehalten im Artikel 8 des Grundgesetzes, ergänzt durch das Bayerische Versammlungsgesetz. "Dieses Grundrecht ist ein sehr hohes Gut und dessen Schutz ist auch mir persönlich sehr wichtig", sagt Landrat Alex Eder. Doch für einen möglichst guten und sicheren Ablauf sind einige Dinge zu beachten. Darauf weisen das Sachgebiet Sicherheit und Ordnung am Landratsamt Unterallgäu und die Polizei Mindelheim hin. Versammlungen müssen...

  • Mindelheim
  • 07.01.22
Seit dem 01. Oktober 2021 sind die Stadt Memmingen und der Landkreis Unterallgäu Gesundheitsregionplus Unterallgäu-Memmingen.
270× 2 Bilder

Im Oktober
Gesundheitsregionplus Unterallgäu-Memmingen gestartet

Die Stadt Memmingen und der Landkreis Unterallgäu sind seit dem 1. Oktober 2021 Gesundheitsregionplus Unterallgäu-Memmingen und gehören damit zu den 57 vom Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege geförderten Projektregionen. Bereits seit fünf Jahren gibt es in Kooperation zwischen dem Landkreis und der Stadt das "Netzwerk Altenhilfe und seelische Gesundheit", das einen Teil der Handlungsfelder einer Gesundheitsregionplus, insbesondere das Thema Prävention und Pflege, bereits...

  • Mindelheim
  • 15.12.21
Der Flexibus steuert weitere Ziele an. Neue Verbindungen gibt es in den Landkreis Günzburg und nach Mindelheim.
677×

Verbindungen in Günzburg und Mindelheim
Der Flexibus steuert weitere Ziele an

Der Flexibus steuert weitere Ziele an: Vom Knoten Kirchheim-Pfaffenhausen kann man seit Oktober in den Landkreis Günzburg fahren. Von Oberrieden soll es künftig auch einen Flexibus nach Mindelheim geben, beschloss der Ausschuss für Mobilität, Nahverkehr und Verkehrsvernetzung des Unterallgäuer Kreistags. "Tolle Lösung geglückt"Viele Bürger aus dem Flexibus-Knoten Kirchheim-Pfaffenhausen wünschten sich eine Anbindung an den Knoten Thannhausen im Landkreis Günzburg. Deshalb haben das...

  • Mindelheim
  • 29.11.21
Im Unterallgäu gibt es knapp 600 Wohnungssuchende. (Symbolbild)
644×

Bürgermeister-Dienstbesprechung
Nicht nur für Flüchtlinge: Dringend Wohnraum im Unterallgäu gesucht

Asylunterkünfte, bezahlbarer Wohnraum, Leerstände im Ortskern, Neubaugebiete am Ortsrand - um verschiedene Aspekte des Themas Wohnen ging es bei der Bürgermeister-Dienstbesprechung im Forum in Mindelheim. Zunächst richtete sich der Blick auf Menschen, die aus ihrer Heimat fliehen. "Wir erwarten wieder mehr Flüchtlinge, mussten aber die 2015 angemieteten Unterkünfte in den vergangenen Jahren Stück für Stück abbauen", so Landrat Alex Eder. Tobias Ritschel, Leiter der Ausländerbehörde am...

  • Mindelheim
  • 28.09.21
Um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen, werden viele Schulen mit Luftreinigungsgeräten ausgestattet.
513×

Schulen gut belüftet
Luftreinigungsgeräte: Nur Wenige Räume im Unterallgäu kommen dafür in Frage

Um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen, werden viele Schulen mit Luftreinigungsgeräten ausgestattet. An den Landkreisschulen kann darauf weitgehend verzichtet werden, wie Landrat Alex Eder im Kreisausschuss des Unterallgäuer Kreistags informierte. Denn die Schulen haben bereits größtenteils sogenannte Raumlufttechnische Anlagen. "Damit können die hohen Anforderungen erfüllt werden." Zusätzliche Geräte sind hier nicht nötig. Nur 22 Räume kommen für Ausstattung mit mobilen...

  • Mindelheim
  • 23.09.21
Polizei (Symbolbild)
822×

Sicherheitsgespräch des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West
Landkreis Unterallgäu: 76,5% aller Straftaten wurden letztes Jahr aufgeklärt

Landrat Alex Eder begrüßte erstmals Polizeipräsidentin Dr. Claudia Strößner zum jährlichen Sicherheitsgespräch zwischen dem Landratsamt Unterallgäu und dem Polizeipräsidium Schwaben Süd/West in Mindelheim. In seiner Einleitung betonte Landrat Eder die Wichtigkeit des Austausches über die Themen, die die jeweiligen Sicherheitsbehörden beschäftigen. Aufklärungsquote leicht über dem DurchschnittDie Polizeipräsidentin hatte positive Nachrichten zur Kriminalitätsentwicklung im Landkreis Unterallgäu...

  • Mindelheim
  • 30.07.21
In kleiner, lockerer Runde verabschiedete Landrat Alex Eder (rechts) seinen Vorgänger Hans-Joachim Weirather nun offiziell.
753×

"Gestalter mit großem Willen zum fairen Miteinander"
Unterallgäu: Landrat Alex Eder verabschiedet Landrat a. D. Hans-Joachim Weirather offiziell

Ob zukunftsweisende Schulsanierungen, die Fusion der Unterallgäuer Kreiskliniken mit dem Klinikverbund Allgäu, eine Vielzahl großer Straßenbauprojekte, der konsequente Bau von Radwegen, das seniorenpolitische Gesamtkonzept oder die Weiterentwicklung des Landratsamts zur modernen Dienstleistungsbehörde: Viele Projekte im Unterallgäu tragen eindeutig die Handschrift von Landrat a. D. Hans-Joachim Weirather - dies machten Landrat Alex Eder und Stellvertretender Landrat Dr. Stephan Winter deutlich....

  • Mindelheim
  • 28.07.21
Das Unterallgäu hat die höchsten Inzidenzwerte im Allgäu. Landrat Alex Eder ist trotzdem optimistisch. (Symbolbild)
8.689×

Landkreis mit der höchsten Inzidenz im Allgäu
Corona im Unterallgäu: Landrat Eder trotz hoher Zahlen optimistisch

Der Landkreis Unterallgäu liegt als einzige Region im Allgäu noch über einer 7-Tage-Inzidenz von 200. "Es scheint gar nicht mehr aufzuhören", meinte Landrat Alex Eder am Donnerstag mit Blick auf die Infektionszahlen im Rahmen einer Bürgermeister-Dienstbesprechung. Demnach registrierte das Robert Koch-Institut (RKI) allein am Donnerstag 91 Neuinfektionen im Landkreis. Wobei Eder hier anmerkt, dass dabei auch einige Nachmeldungen aus den vergangenen Tagen enthalten seien.  Weniger corona-bedingte...

  • Mindelheim
  • 06.05.21
Die Träger der Sparkasse Memmingen-Lindau-Mindelheim und der Kreissparkasse Augsburg planen die Fusion beider Sparkassen bis zum 1. Januar 2022. (Sparkasse-Symbolbild)
1.691×

Neue Sparkasse Schwaben-Bodensee
Sparkasse Memmingen-Lindau-Mindelheim und Kreissparkasse Augsburg planen Fusion

Die Träger der Sparkasse Memmingen-Lindau-Mindelheim und der Kreissparkasse Augsburg planen die Fusion beider Sparkassen bis zum 1. Januar 2022. Damit würde gemessen an der Bilanzsumme von 8,8 Milliarden Euro die fünftgrößte Sparkasse in Bayern entstehen. Das teilen die Sparkassen in einer gemeinsamen Pressemeldung mit. Klappt der Zusammenschluss, soll die neue Bank den Namen "Sparkasse Schwaben-Bodensee" tragen.  Zustimmung noch erforderlich Noch müssen der Fusion die Sparkassen-Gremien und...

  • Memmingen
  • 23.04.21
Alex Eder (Freie Wähler), Landrat des Landkreises Unterallgäu (Archivbild)
5.044×

Nach umstrittenem Facebook-Post
Unterallgäuer Landrat Eder: "Ich distanziere mich entschieden von Corona-Leugnern!"

Der Unterallgäuer Landrat Alex Eder sich zur harten Kritik geäußert, die ihm die Unterallgäuer SPD/FDP-Kreistagsfraktion entgegengeschleudert hatte. SPD und FDP hatten Eder vorgeworfen: "Sie mausern sich zum Ober-Querdenker!". Eder hatte in einem umstrittenen Facebook-Post eine dramatisierte, fiktive Geschichte eines Schulkindes erzählt, das sich nach einem positiven Corona-Test in der Schule isoliert und überfordert fühlt. In dem Post hat Eder erneut zumindest querdenker-ähnliche Gedanken...

  • Mindelheim
  • 16.04.21
Erneut hat ein Facebook-Post des Unterallgäuer Landrats Alex Eder für Kritik gesorgt. (Archivbild)
3.191×

Facebook-Post sorgt für heftige Kritik
SPD und FDP kritisieren Unterallgäuer Landrat Eder: "Sie mausern sich zum Ober-Querdenker!"

Erneut hat ein Facebook-Post des Unterallgäuer Landrates Alex Eder für Kritik gesorgt. Sowohl die Grünen, als auch die SPD/FDP-Kreistagsfraktion werfen dem Landrat vor, mit dem Post Panik und Ängste zu schüren. Gleichzeitig distanzieren sich die Parteien von den Aussagen des Posts. In dem umstrittenen Post kritisierte Eder die Testpflicht an Schulen und forderte, dass die Tests zuhause durchgeführt werden sollten. Vor allem die Sprache und Formulierungen, die Eder dabei verwendet hat, stoßen...

  • Mindelheim
  • 16.04.21
Corona-Test in der Schule oder doch lieber daheim? Der Unterallgäuer Landrat Alex Eder sieht Schnell-Tests in der Schule kritisch. (Symbolbild)
2.518×

Test lieber zuhause durchführen
Unterallgäuer Landrat gegen Corona-Schnelltests in Schulen

Der Unterallgäuer Landrat Alex Eder hat sich gegen Corona-Schnelltests in der Schule ausgesprochen. In einem Schreiben an Kultusminister Michael Piazolo bezeichnete er es als zielführender, wenn die Test zuhause durchgeführt werden könnten. Die Testungen könnten in die heimische Morgenroutine integriert werden, so Eder. Das Vorhaben, dass sich die Schülerinnen und Schüler zu Unterrichtsbeginn in der Klasse testen sollen, sieht Eder kritisch. Er habe diesbezüglich von vielen Eltern und Lehrern...

  • Mindelheim
  • 30.03.21
86.000 Blumenzwiebeln haben der Landkreis und die Sparkasse Memmingen-Lindau-Mindelheim im Herbst verteilt. Jetzt blühen die Wildkrokusse vor vielen Rathäusern, Kindergärten oder Schulen.
503× 2 Bilder

Die ersten Blüten im Jahr
Frühlings-Farbtupfer: 86.000 Wildkrokusse im Unterallgäu

In vielen Unterallgäuer Gemeinden sorgen derzeit Wildkrokusse für erste Farbtupfer im Frühling - so auch in Memmingerberg. Der Ort ist eine von 43 Unterallgäuer Gemeinden, die sich an der Aktion "Wir sorgen für die ersten Blüten im Jahr" beteiligen und dazu beitragen, dass Hummeln und Bienen wieder mehr Nahrung finden. Akzente auf öffentlichen GrünflächenIm Rahmen der Aktion haben der Landkreis und die Sparkasse Memmingen-Lindau-Mindelheim im Herbst 86.000 Blumenzwiebeln an die Gemeinden...

  • Mindelheim
  • 08.03.21
Das Unterallgäu betreibt drei Seniorenwohnheime. (Symbolbild)
129×

Wirtschaftspläne für die Heime
Unterallgäuer Kreis-Seniorenwohnheime schreiben wohl auch heuer schwarze Zahlen

Die Seniorenwohnheime des Landkreises werden wohl auch dieses Jahr wieder schwarze Zahlen schreiben: Darüber informierte Ara Gharakhanian, Leiter des Sachgebiets "Senioreneinrichtungen des Landkreises" am Landratsamt, nun im Ausschuss für Personal und Soziales des Unterallgäuer Kreistags. Dort stellte er die diesjährigen Wirtschaftspläne für die Heime vor. Demnach werden diese heuer voraussichtlich ein Plus in Höhe von insgesamt 234.000 Euro erzielen. Unterallgäu betreibt drei...

  • Mindelheim
  • 11.02.21
Die Grundschulen bleiben auch im Landkreis Unterallgäu geschlossen. (Symbolbild)
2.808×

"Öffnung nicht vertretbar"
Antrag abgelehnt: Grundschulen bleiben im Unterallgäu geschlossen

Die Regierung von Schwaben hat den Antrag des Unterallgäuer Landrats Alex Eder abgelehnt, die Grundschulen im Landkreis ab kommender Woche wieder für den Präsenz-Unterricht zu öffnen. Lohner: "Keine rechtliche Grundlage für Öffnung" Nach den Ausführungen der Regierung von Schwaben seien die Vorgaben der Bayerischen Infektionsschutz-Maßnahmen-Verordnung verbindlich, heißt es in einem Schreiben von Schwabens Regierungspräsident Dr. Erwin Lohner an Alex Eder. "Für Abweichungen von diesem Regelwerk...

  • Mindelheim
  • 15.01.21
ÖPNV (Symbolbild).
814×

Coronavirus
Verstärkerbusse im Unterallgäu fahren bis zu den Osterferien

Das Bayerische Kabinett hat die Verlängerung der Übernahme der Kosten für zusätzliche Schulbusse bis zum Beginn der Osterferien 2021 beschlossen. Damit werden auch im Unterallgäu weiterhin Verstärkerbusse fahren. Der Landkreis möchte die Verstärkerbusse so lange einsetzen, wie diese vom Freistaat voll gefördert werden. Wenn der Freistaat für die Verstärkerbusse schon eine 100-prozentige Förderung gewähre, wolle der Landkreis den Bürgern dieses Angebot nicht vorenthalten, sagte Landrat Alex...

  • Mindelheim
  • 27.11.20
Trotz Schließung der Landwirtschaftsschule soll ein Teil der Ausbildung im Unterallgäu stattfinden.
385×

Mindelheimer Landwirtschaftsschule
Trotz Schließung: Schüler sollen im Unterallgäu hospitieren

Angehende Landwirtschaftsmeister sollen weiterhin Kontakte zu den später für sie zuständigen Behörden knüpfen können - auch, wenn es die Mindelheimer Landwirtschaftsschule in zwei Jahren nicht mehr gibt. Geplant ist, dass die Schüler vor Ort zumindest einzelne Tage hospitieren und so einen Einblick in die Arbeit von Behörden und Verbänden erhalten. Dafür haben sich jetzt Fachleute aus dem Landkreis ausgesprochen. Sie waren zusammengekommen, weil das Unterallgäu an einer bayernweiten...

  • Mindelheim
  • 05.11.20
Coronavirus: Lehrerin mit Maske in der Schule (Symbolbild)
6.439× 3

Gegen die Regierungs-Entscheidung
Unterallgäuer Landrat entscheidet Maskenpflicht-Ausnahmeregelung für Grundschulen

Der Unterallgäuer Landrat Alex Eder hat nun doch entschieden, dass zumindest Grundschüler im Landkreis die Mund-Nasen-Bedeckung im Unterricht an ihrem Platz abnehmen dürfen, solange sie im festen Klassenverbund unterrichtet werden. Seine Anfrage nach einer generellen Ausnahme von der Maskenpflicht in Schulen hatten die Regierung von Schwaben und das bayerische Gesundheitsministerium am Dienstag abgelehnt. Nachdem die Stadt München jetzt allerdings die Maskenpflicht bei Grundschülern aufheben...

  • Mindelheim
  • 21.10.20
Maskenpflicht im Unterricht (Symbolbild)
2.047×

Absage an Unterallgäuer Landrat
Keine Ausnahme von Maskenpflicht im Unterricht für Unterallgäuer Schulen

+++Update+++ Landrat Alex Eder hat für das Unterallgäu eine Befreiung der Maskenpflicht am Platz für Grundschulen entschieden. Unterallgäuer Landrat entscheidet Maskenpflicht-Ausnahmeregelung für Grundschulen Bezugsmeldung: Im Unterallgäu ist im Unterricht keine Ausnahme von der Maskenpflicht möglich. Dies haben das bayerische Gesundheitsministerium und die Regierung von Schwaben entschieden. Landrat Alex Eder wollte über eine Ausnahmegenehmigung erreichen, dass alle Schüler, die im festen...

  • Mindelheim
  • 20.10.20
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ