Alarm

Beiträge zum Thema Alarm

Symbolbild.
8.462× 1

Wegen Coronavirus
Bayerisches Rotes Kreuz ruft Alarmstufe 1 von 3 in Bayern aus

Das Bayerische Rote Kreuz (BRK) hat die "Alarmstufe 1" für alle Einheiten des Katastrophenschutzes der Bayerischen Hilfsorganisationen ausgerufen. Dazu gehören der Arbeiter-Samariter-Bund (ASB), das Bayerische Rote Kreuz, Die Johanniter sowie die Malteser. Hintergrund sei die "derzeit nicht absehbare Lageentwicklung rund um das Coronavirus", teilte der Verband mit. Ein weiterer Grund sei die fortschreitende Knappheit von persönlicher Schutzausrüstung wie zum Beispiel Schutzmasken, Schutzkitteln...

  • Kempten
  • 05.03.20
65×

Illegale Abfallentsorgung
Giftalarm in Memminger Innenstadt: Fall erneut vor Gericht

Frühere Apotheken-Angestellte aus Memmingen auf der Anklagebank Ein Zwischenfall in der Memminger Innenstadt vor über vier Jahren hat jetzt erneut ein gerichtliches Nachspiel. Damals wurden 42 Menschen leicht verletzt, weil in einer Apotheke verschiedene Chemikalien in den Abfluss gekippt worden waren. , 42 Menschen klagten damals über Kopfschmerzen, Übelkeit und Reizungen der Atemwege. In erster Instanz war eine seinerzeit in der Apotheke beschäftigte Frau vom Memminger Amtsgericht wegen...

  • Kempten
  • 30.06.16
40×

Polizeieinsatz
Entwarnung bei Amokalarm an Konstanzer Schule

Kurz nach 09.30 Uhr wurde aus bislang unbekannter Ursache in der Theodor-Heuss-Realschule und in der Grundschule St. Gebhard ein akustischer Amok-Alarm ausgelöst. Bei einer sofortigen Durchsuchung der beiden Schulgebäude durch zahlreiche Kräfte des Polizeipräsidiums Konstanz konnte keine echte Amok-Lage festgestellt werden. Da die Ursache für die Alarmauslösung nicht sofort geklärt werden konnte, wurden auch Beamte des SEK Baden-Württemberg mit dem Polizeihubschrauber nach Konstanz geflogen,...

  • Kempten
  • 05.10.15
54×

Interview
Amokalarm in Memminger Lindenschule: Kein Gesprächsthema mehr

Vor genau einem Jahr hat der Amokalarm an der Memminger Lindenschule bundesweit für Schlagzeilen gesorgt. Ein damals 14-jähriger Schüler hatte zunächst in der Mensa der Mittelschule einen Schuss abgegeben. Anschließend verschanzte er sich mit zwei scharfen Waffen auf einem Sportplatz in Steinheim, wo er zahlreiche weitere Schüsse abfeuerte. Erst nach mehreren Stunden gab der Schüler auf. Verletzt wurde niemand. Wie die Situation ein Jahr nach dem Vorfall an der Lindenschule aussieht, darüber...

  • Kempten
  • 22.05.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ