Aktuelles

Beiträge zum Thema Aktuelles

Grabungsarbeiten in der Tongrube Hammerschmiede bei Pforzen.
2.836× Video 30 Bilder

Paläontologie
Udo-Fundort: In der Hammerschmiede wird wieder gegraben

Rund zehn Monate nach dem Bekanntwerden des Sensationsfundes bei Pforzen haben erstmals wieder Forscher der Uni Tübingen mit Grabungsarbeiten in der Tongrube "Hammerschmiede" begonnen. Seit Anfang September hat ein Team um den Grabungsleiter Thomas Lechner (28) Zentimeter um Zentimeter Sand abgetragen. Auch diesmal waren die Funde wieder umfangreich. "Hammerschmiede" eine der außergewöhnlichsten Fundstätten Europas Bereits seit 2011 fördern die Wissenschaftler der Uni Tübingen und des...

  • Pforzen
  • 02.10.20
Rettungsaktion am Kaiserweiher
2.009× 12 Bilder

BUND Naturschutz
21.000 Kröten und Jungfrösche am Kaiserweiher Kaufbeuren gerettet

Jedes Jahr ab Ende Februar wandern Kröten zum Laichgewässer. Weil sie, wie in Kaufbeuren, aber auf ihrem Weg über zahlreiche Straßen und Wohngebiete müssen, bringen Helferinnen und Helfer des BUND Naturschutzes Ortsgruppe Ostallgäu-Kaufbeuren die Tiere sicher zum Kaiserweiher und wieder zurück in ihren dauerhaften Lebensraum. Bei der diesjährigen Krötenwanderung konnten die Ehrenamtlichen der Ortsgruppe insgesamt fast 7.000 erwachsene Kröten und 14.000 Jungfrösche vor den vielen Gefahren...

  • Kaufbeuren
  • 29.09.20
Til Schweiger bei den Dreharbeiten zu "Die Rettung der uns bekannten Welt" in Kaufbeuren.
17.558× 2 31 Bilder

Prominenz im Allgäu
Til Schweiger dreht Film in Kaufbeurer Innenstadt

Prominenz in der Kaiser-Max-Straße: Am Dienstag hat Til Schweiger und sein Kamera-Team Szenen für die neue Drama-Komödie "Die Rettung der uns bekannten Welt" in der Kaufbeurer Innenstadt gedreht. Für die Filmaufnahmen wurde das leerstehende Gebäude an der Ecke der Kaiser-Max-Straße zum Juwelier "Dahlmann" ausgestattet. Rund um den Drehort tummelten sich einige Passanten und beobachteten gespannt das Geschehen. Thema des Films: Psychische ErkrankungenDer Film handelt von dem bipolaren...

  • Kaufbeuren
  • 22.09.20
Am Sonntagmorgen gegen 04:00 Uhr ist es in Kaufbeuren am Kaiserweiher zum Brand eines Carports gekommen.
13.291× 12 Bilder

Keine Verletzten
250.000 Euro Schaden bei Carport-Brand in Kaufbeuren

Am Sonntagmorgen gegen 04:00 Uhr ist es in Kaufbeuren am Kaiserweiher zum Brand eines Carports gekommen. Die Polizei schätzt den Schaden auf mindestens 250.000 Euro. Der Brand hatte teilweise auch auf das dazugehörige Wohnhaus übergegriffen. Auch das Nachbarhaus und ein daneben geparktes Auto wurden durch die starke Hitzeentwicklung beschädigt. Personen wurden bei dem Brand nicht verletzt Feuerwehr löscht Brand Nachdem Anwohner den Brand bemerkten, riefen sie die Feuerwehr. Beim Eintreffen...

  • Kaufbeuren
  • 20.09.20
Ein landwirtschaftliches Gespann und ein Auto sind bei Pforzen zusammengestoßen. Mehrere Personen wurden verletzt.
21.109× 2 7 Bilder

Schwerer Unfall zwischen Traktor und Auto
Mehrere Verletzte nach Zusammenstoß bei Pforzen

Am Mittwochmorgen sind ein landwirtschaftliches Gespann und ein Auto zwischen Pforzen und Schlingen zusammengestoßen. Bei dem schweren Unfall gab es mehrere Verletzte, darunter zwei Schwerverletzte.  Wie die Polizei berichtet, fuhren alle Fahrzeuge in Richtung Pforzen: Das landwirtschaftliche Gespann voraus, dahinter zwei Autos. Das erste Auto fuhr dem Traktor weiter nach. Das zweite Auto setzte zum Überholen des vorderen Autos sowie des Traktorgespanns an. In diesem Moment bog das Gespann...

  • Pforzen
  • 16.09.20
Polizist Frank Kästner kontrolliert einen Schulbus in Obergünzburg.
5.424× 16 Bilder

Schwerverkehrs-Kontrolle
Polizei überprüft Schul- und Linienbusse in Obergünzburg

Seit rund sechs Jahren finden zum Schulbeginn regelmäßig Buskontrollen statt, um möglichst sicher in das neue Schuljahr zu starten. Einige Polizisten des Schwerverkehrs-Kontrolltrupps in Kempten haben am Mittwoch deshalb neun Schul- und Linienbusse an der Grundschule in Obergünzburg kontrolliert. Die Polizeibeamten überprüfen die Fahrtüchtigkeit des Fahrers, den technischen Zustand des Fahrzeugs und die Ausrüstungsgegenstände im Bus, erklärt Frank Kästner, stellvertretender Leiter des...

  • Obergünzburg
  • 16.09.20
Bereits zum dritten Mal innerhalb weniger Wochen ist ein Eurofighter durch Kaufbeuren transportiert worden.
5.866× 9 17 Bilder

Bildergalerie
Dritter Eurofighter-Transport durch Kaufbeuren

Bereits zum dritten Mal innerhalb weniger Wochen ist ein Eurofighter durch Kaufbeuren transportiert worden. Ziel des Transports war der Fliegerhorst in Kaufbeuren. Dort soll der Kampfjet dem Technischen Ausbildungszentrum der Luftwaffe zu Schulungszwecken dienen.  "Wir sind gut angekommen": Transport des Eurofighters nach Kaufbeuren verläuft überwiegend nach Plan

  • Kaufbeuren
  • 11.09.20
19.653× 10 8 Bilder

Eine-Million-Schaden
Brandstifter legt Feuer auf Biogas und Hackschnitzelanlage in Oggenried

In der Nacht von Freitag auf Samstag ist es um kurz nach Mitternacht zu einem Brand einer Biogas und Hackschnitzelanlage auf einem landwirtschaftlichen Gelände in Oggenried gekommen. Nach ersten Ermittlungen geht die Polizei von Brandstiftung aus. Laut Polizei war die gleiche Halle bereits am 31. Juli durch einen Brand zum Teil zerstört worden.  Großbrände in Oggenried (Irsee): War es ein Serien-Brandstifter? Feuerwehr bekommt Brände unter Kontrolle Anwohner hatten den Brand bemerkt und die...

  • Baisweil
  • 29.08.20
Seit 16 Jahren führt Anton Heider bei Einbruch der Dämmerung Besucher durch die Kaufbeurer Altstadt.
2.788× Video 12 Bilder

Stadtgeschichte
Nachtwächter-Führung durch Kaufbeuren: Von Sprichwörtern, Kaisern und Katastrophen

Mit einer Hellebarde bewaffnet führt Anton Heider seit 16 Jahren bei Einbruch der Dämmerung Besucher durch die Kaufbeurer Altstadt. Der 81-Jährige ist einer von drei Nachwächtern in Kaufbeuren. Neben seiner Waffe immer mit dabei: eine Lampe, ein Signalhorn und ein schwarzer Hut und Mantel.  Nachdem die Stadttore geschlossen waren, sorgten Nachtwächter im Mittelalter für Ruhe und Ordnung - auch in der damals noch freien Reichsstadt Kaufbeuren. "Er hatte damals dieselbe Funktion wie die...

  • Kaufbeuren
  • 19.08.20
PETA-Aktion in Buchloe: "Sensenmann" Jens Vogt protestiert vor dem Schlachthof
2.431× 8 Bilder

"Schlachthöfe: Tödlich für Tiere und Arbeiter"
PETA-Aktion in Buchloe: Sensenmann protestiert vor dem Schlachthof

Eine Protest-Aktion war es, keine Demo, die PETA-Aktivist am Freitag beim Buchloer Schlachthof durchgeführt hat. Praktisch alleine und im Sensenmann-Kostüm protestierte er gegen Tiertransporte und gegen die Fleischindustrie an sich mit der Botschaft: "Schlachthöfe: Tödlich für Tiere und Arbeiter". Eine Bäuerin gesellte sich dazu und pflichtete dem PETA-Sensenmann bei. Sie fand die Aktion gut, möchte nicht, dass die Bauern weiter ins Abseits geraten. Schließlich gehe es auf ihrem Hof...

  • Buchloe
  • 08.08.20
Eine 53-jährige Kaufbeurerin starb am Mittwochabend bei einem Autounfall nahe Unterthingau.
54.829× 1 Video 11 Bilder

Tödlicher Unfall
Auto prallt gegen Baum, fängt Feuer: Kaufbeurerin (53) stirbt bei Autounfall

Am Mittwochabend ist es gegen 17:50 Uhr auf der Kreisstraße zwischen Unterthingau und Aitrang zu einem tödlichen Verkehrsunfall gekommen. Nach Angaben der Polizei verstarb eine 53-jährige Kaufbeurerin. Demnach war die 53-Jährige mit ihrem VW-Polo in Richtung Aitrang unterwegs. Aus bislang unbekannten Gründen kam die Autofahrerin nach rechts von der Fahrbahn ab. Die Frau prallte zunächst gegen einen Baum und schleuderte anschließend in die angrenzende Wiese. Laut Zeugenaussagen begann der...

  • Unterthingau
  • 29.07.20
Auf der B12 Höhe Hirschzell ist es am Montag zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen.
18.397× Video 11 Bilder

Autofahrerin (71) schwer verletzt
Unfall auf der B12: Auto stößt mit LKW zusammen

Auf der B12 Höhe Hirschzell ist es am Montag zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Nach Angaben der Polizei sind dabei drei Personen leicht und eine Person schwer verletzt worden. Demnach fuhr eine Frau (71) mit ihrem Ehemann von Kempten aus in Richtung Kaufbeuren. Auf Höhe "Mooshütte" (nördlich von Marktoberdorf) geriet sie auf die Gegenfahrbahn und streifte einen LKW. Ein zweiter LKW konnte nicht mehr ausweichen, es kam zum Frontalzusammenstoß. Weitere Verkehrsteilnehmer konnten durch...

  • Kaufbeuren
  • 27.07.20
Aktion des Bund Naturschutzes: Eine große schwarze Folie soll den Flächenverbrauch durch den Ausbau der B12 darstellen.
9.111× 8 Video 18 Bilder

Riesige Folie neben der B12
BUND Naturschutz kämpft mit Aktion gegen "Allgäu-Autobahn"

"Wir müssen eine zukunftsfähige Verkehrspolitik betreiben, sonst haben unsere Kinder und Enkel keinen Spaß mehr mit uns", mahnt Josef Kreuzer, Vorsitzender der Kreisgruppe Kaufbeuren-Ostallgäu des Bund Naturschutzes am Mittwoch neben der B12 bei Germaringen. Dort kamen am Mittag rund 50 Mitglieder zusammen, um ein Zeichen gegen den geplanten Ausbau der Bundesstraße zu setzen und den daraus resultierenden Flächenverbrauch darzustellen. "Zukunftsfähige Verkehrspolitik statt...

  • Germaringen
  • 22.07.20
Der 37-Jährige befindet sich nun in Untersuchungshaft.
15.375× 7 Video 14 Bilder

Mord
Tatverdächtiger (37) nach Gewalttat in Obergünzburg in Untersuchungshaft

+++Update vom 7. Juli 2020 um 13:46 Uhr+++  Der 37-jährige Tatverdächtige befindet sich laut Polizeiangaben wegen Mordes nun in Untersuchungshaft. Er kam in eine Justizvollzugsanstalt.  Obduktion der LeicheDie Obduktion des Leichnams ergab, dass die 27-Jährige an den Folgen mehrere Messerstiche starb, die gegen den Oberkörper gerichtet waren. Ersten Ermittlungsergebnissen zufolge stach der Tatverdächtige während der Busfahrt unvermittelt mehrere Male mit dem Messer auf seine Ex-Frau ein....

  • Kempten
  • 07.07.20
Polizeieinsatz nach einem Gewaltdelikt bei Obergünzburg.
60.716× 8 Video 6 Bilder

Täter festgenommen
Mord im Bus in Obergünzburg: Mann (37) ersticht seine Exfrau (27)

Eine 27-jährige Frau ist am Montag in einem Linienbus in Obergünzburg erstochen worden. Die Frau war zunächst schwer verletzt, ist dann aber in einem Krankenhaus an den Verletzungen gestorben. Den mutmaßlichen Täter, einen 37-jährigen Mann, hat die Polizei festgenommen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand geht es um eine Beziehungstat. Täter und Opfer waren Ex-Eheleute. Letztes Jahr gab es bereits einen Übergriff Der Mann ist der Polizei bereits seit November 2019 bekannt. Damals kam es...

  • Obergünzburg
  • 07.07.20
Am Freitagmorgen ist es auf der Staatstraße zwischen Dillishausen und Lamerdingen zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen.
7.980× Video 7 Bilder

Schwerstverletzt
Mann (43) prallt bei Lamerdingen gegen Baum

Am Freitagmorgen ist es auf der Staatstraße zwischen Dillishausen und Lamerdingen zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Laut Polizei wurde dabei ein 43-jähirger Mann schwerstverletzt. Ein Rettungshubschrauber flog den Verletzten in das Universitätsklinikum nach Augsburg.  Der Mann kam aus bislang ungeklärten Gründen nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen Baum. Nach ersten Einschätzungen der Polizei war der 43-Jährige nicht angegurtet. Am Auto entstand ein...

  • Lamerdingen
  • 26.06.20
In der Nacht auf Donnerstag ist ein Eurofigter nach Kaufbeuren transportiert worden.
14.956× Video 7 Bilder

Bildergalerie + Video
"Wir sind gut angekommen": Transport des Eurofighters nach Kaufbeuren verläuft überwiegend nach Plan

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag kam ein Eurofighter der Bundeswehr nach Kaufbeuren - auf dem Landweg. Unter anderem im Einsatz: Techniker der Bundeswehr und die Polizei.  Planmäßiger Ablauf Der Ablauf verlief nach Plan, erklärt der zuständige Polizeieinsatzleiter gegenüber all-in.de. In Kaufbeuren habe der Transport planmäßig etwas länger gedauert, aber damit hatten sie schon gerechnet.  Kurzer technischer HaltUnterwegs gab es einen kurzen Zwischenstopp: Weil...

  • Kaufbeuren
  • 18.06.20
Bei einem Brand in Günzach ist ein Bauernhof bis auf die Grundmauern abgebrannt.
17.113× Video

Unglück
Nach Bauernhofbrand in Günzach: So geht es der Familie

Am Montag ist in Günzach ein landwirtschaftliches Anwesen bis auf die Grundmauern abgebrannt. Dabei entstand ein Schaden von rund einer Million Euro. all-in.de war ein paar Tage später vor Ort und hat mit Familie Schwarz gesprochen, die dort zur Miete wohnte. Im Interview erklärt Daniela Schwarz, wie sie den Brand erlebt hat.  Der Brand soll durch eine Verpuffung entstanden sein. Ein weiterer Mieter hatte versucht, sein Motorrad zu starten, erklärt die 42-jährige Daniela Schwarz. Die daraus...

  • Günzach
  • 07.06.20
Brand eines landwirtschaftlichen Anwesens bei Günzach.
26.337× Video 32 Bilder

Bildergalerie + Video
Brand eines Bauernhofs bei Günzach: Mehr als eine Million Euro Schaden

Bei Günzach ist am Montagabend ein landwirtschaftliches Anwesen in Brand geraten. Verletzt wurde niemand, allerdings entstand ein hoher Sachschaden. Die Rauchwolke war noch in einigen Kilometern Entfernung zu sehen. Wie die Polizei mitteilt, brannte die Lagerhalle, in der sich Strohballen, landwirtschaftliche Fahrzeuge und Geräte befanden, bis auf die Grundmauern ab. Die Feuerwehr musste die Mauer des Gebäudes teilweise einreißen. Die Löscharbeiten zogen auch das angrenzende Bauernhaus...

  • Günzach
  • 01.06.20
Links: Der Tag des Unglücks – Am 19. Mai 2019 ist in Rettenbach am Auerberg ein Haus explodiert.
Rechts: Ein Jahr nach der Hausexplosion in Rettenbach am Auerberg.
17.730× 6 Bilder

Jahrestag der Katastrophe
Ein Jahr danach: Hausexplosion in Rettenbach am Auerberg

Eigentlich ein Sonntag, wie jeder andere: der 19. Mai 2019. Seit kurz nach 10 Uhr an diesem Sonntag ist in Rettenbach am Auerberg (Ostallgäu) nichts mehr, wie es davor war. Unvorstellbar: Ein Einfamilienhaus fliegt in die Luft. Eine verheerende Gasexplosion. Der 42-jährige Vater der Familie, die dort lebt, und die siebenjährige Tochter kommen bei der Katastrophe ums Leben. Sie waren sofort tot. Die damals 39-jährige Mutter überlebt mit schwersten Brandverletzungen. Die beiden Söhne waren...

  • Rettenbach am Auerberg
  • 18.05.20
Der "Circus Alfons William" sitzt aufgrund der Corona-Krise in Buchloe fest.
5.815× Video 13 Bilder

Überlebenskampf mit Zirkustieren
Circus Alfons William: Zur Corona-Krise in Buchloe "gestrandet"

Normalerweise wäre der "Circus Alfons William" schon seit Monaten in Österreich unterwegs. Doch weil die Tour aufgrund der Corona-Krise abgesagt werden musste, verweilen die Artisten, Mitarbeiter und Tiere aktuell in Buchloe. Für den Zirkus stellt die Krise eine ernste Situation dar. "So wie es aktuell ist, wird es sehr schwierig, die Zeit noch über längere Monate zu überbrücken", erklärt der 22-jährige Artist Roy William Köllner. Rücklagen habe der Zirkus nicht mehr allzu viele. Deshalb...

  • Buchloe
  • 14.05.20
Verpuffung in Kaufbeurer Einfamilienhaus
8.461× 18 Bilder

Kammerjäger (30) verletzt
Gaskartusche in Kaufbeurer Einfamilienhaus verpufft: Sachschaden 100.000 Euro

Am Montagvormittag arbeitete ein Kammerjäger zur Ungeziefervernichtung im Dachgeschoss eines Einfamilienhauses in Kaufbeuren. Der 30-Jährige benutzte dafür eine Gaskartusche. Die Kartusche ist mit einer hohen Druckwelle verpufft. Der Kammerjäger wurde verletzt ins Krankenhaus gebracht. Wie schwer der Mann verletzt ist, ist noch nicht bekannt. Auch der Sachschaden ist erheblich. Durch die Verpuffung hob sich die Dacheindeckung teilweise ab und stürzte herunter auf den Boden um das Haus. Die...

  • Kaufbeuren
  • 04.05.20
Demonstration in Kempten am Samstag, 02. Mai 2020 kurzfristig abgesagt.
12.820× 52 Video 18 Bilder

Auflagen zu hoch
Demonstration in Kempten abgesagt - Polizei spricht Platzverweise aus

Die für Samstag, 11 Uhr angesetzte Demonstration für Grundrechte in Zeiten der Corona-Pandemie ist kurzfristig abgesagt worden. In Buchloe dagegen fand sie statt. Polizei-Pressesprecher Markus Asbach bestätigte gegenüber all-in.de, dass der Veranstalter der Demonstration in Kempten am Morgen von sich aus bei der Polizei angerufen und die Demo abgesagt hat. Seine Begründung: Die Auflagen waren so hoch, dass er sich nicht in der Lage sah, sie zu erfüllen. Die Polizei war vor Ort längere...

  • Kempten
  • 02.05.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ