Aktion

Beiträge zum Thema Aktion

Reiner Meutsch und Landrätin Maria Rita Zinnecker.
670× 1

Spendenaktion
Über 42.000 Euro für den Bau einer Schule in Namibia

Insgesamt 42.420 Euro Spendengelder hat die Ostallgäuer Landrätin Maria Rita Zinnecker an Reiner Meutsch von der Stiftung Fly & Help übergeben. Mit den Geldern soll in Ovijere (Namibia) eine Schule gebaut werden. Laut dem Landratsamt Ostallgäu stammen die Spenden zum größten Teil von Ostallgäuer Bürgern und der lokalen Wirtschaft, die sich an der bundesweiten Aktion "1.000 Schulen für unsere Welt" beteiligt haben. Reiner Meutsch, Initiator der Stiftung Fly & Help, freut sich über den...

  • Marktoberdorf
  • 23.11.20
Müll (Symbolbild).
348×

Europäische Woche der Abfallvermeidung
Plastik vermeiden und Müll richtig trennen: Abfallwirtschaft gibt Tipps

Ob beim Joghurtessen, beim Schminken oder bei der Gartenarbeit: Auch bei ganz alltäglichen Dingen kann jeder Einzelne seinen Beitrag zum Umweltschutz leisten. Und so finden im Rahmen der Europäischen Woche der Abfallvermeidung auch in diesem Jahr vom 21. bis 29. November in ganz Europa Aktionen rund um die Themen Abfallvermeidung und Recycling statt. Die Abfallwirtschaftsberatung des Landkreises gibt Tipps, wie man Abfälle vermeidet oder sie richtig trennt, damit sie wiederverwertet werden...

  • Mindelheim
  • 19.11.20
Die Aktion Johanniter-Weihnachtstrucker (Symbolbild)
2.129× 3 Bilder

Hilfspakete für bedürftige Menschen
Johanniter-Weihnachtstrucker auch 2020 on Tour

Auch heuer machen sich die Weihnachtstrucker der Johanniter auf den Weg, um Menschen in schwierigen Lebenssituationen zu unterstützen. Wie Ulrich Kraus, Projektleiter der Weihnachtstrucker, gegenüber all-in.de erzählt, sei der Weihnachtstrucker dieses Jahr nach über 26 Jahren aufgrund der Corona-Pandemie auch in Deutschland unterwegs. Was ist die Aktion Weihnachtstrucker?Die Aktion Weihnachtstrucker gibt es seit dem Jahr 1993. Die Idee sei damals mit dem Fall des Eisernen Vorhangs entstanden,...

  • 03.11.20
1.254× 1

Aktion
Sie geben der Krise ein Gesicht

Als hätte man den Stecker gezogen, die Scheinwerfer ausgeknipst. So geht es der Veranstaltungs- und Eventbranche auch bei uns im Allgäu seit dem Corona-Lockdown im März. Große Konzerte und Tourneen fallen aus, werden verschoben oder finden nur deutlich kleiner statt.  Und das merken natürlich Veranstalter, Künstler, Musiker, aber auch: Fotografen, Plakatierer, Techniker, Caterer und und und. Genau auf diese Situation wollen Kemptener jetzt aufmerksam machen.   So funktioniert die...

  • Kempten
  • 19.10.20
Die "Earth Night 2020" (Symbolbild).
1.545×

Aktion
Earth Night 2020 - Gemeinsam am Donnerstag das Licht ausschalten

Am Donnerstag, den 17. September 2020 (Neumond) sollen die Menschen für die Aktion "Earth Night 2020" ab 22 Uhr das Licht reduzieren oder abschalten. Bei diesem Ereignis wird versucht, für eine Nacht im Jahr das menschengemachte Licht so weit wie möglich abzuschwächen. Damit für alle Lebewesen auf diesem Planeten wenigstens einmal pro Jahr ein deutlicher Hell-/Dunkelwechsel erlebbar wird, heißt es auf der Homepager der Earth Night. Dieses Ereignis findet immer zum September-Neumond...

  • 15.09.20
Fahrradfahren in Memmingen (Symbolbild)
1.156×

Demo für mehr Fahrradfreundlichkeit
ADFC veranstaltet Fahrradkonvoi am Samstag in Memmingen

Der Allgemeine Deutsche Fahrradclub (ADFC) will am Samstag, 19. September Kinder und Jugendliche in Memmingen zum Radfahren motivieren. Im Rahmen einer angemeldeten Demo mit polizeilicher Sicherung lädt der ADFC zu dem bundesweiten Aktionswochenende durch die Memminger Innenstadt ein. Start ist am Samstag um 14:30 Uhr Eingeladen sind alle Kinder, die bereits selbst Fahrradfahren können, Jugendliche, Familien mit Babys und Kleinkindern, die gesamte Familie zusammen mit Oma und Opa und alle...

  • Memmingen
  • 15.09.20
590× 1

Müllsammelaktion
Das Allgäu sauberer machen - auf dem SUP

Ein paar Wochen ist es her, dass Allgäuer unsere Berge im Rahmen der Alpen Clean Up Days von Müll befreit haben, jetzt startet eine ähnliche Aktion. Nur: vom Wasser aus. Bei der bundesweiten Aktion "SUP Clean up 2020" sammeln Stand-Up-Paddler am kommenden Wochenende (5. und 6. September) den Müll auf Seen, an Küsten und auf Flüssen ein. Eine Aktion, die auch bei uns im Allgäu mit unseren vielen Seen Sinn macht.  Und so gehts:Dutzende SUP Stationen aus ganz Deutschland haben sich bereits für...

  • Kempten
  • 03.09.20
Lindau am Bodensee (Archivbild)
1.416×

Von der Quelle bis zur Mündung
Freiwillige säubern beim "RhineCleanUp" auch das Bodenseeufer

Am 12. September findet nun schon zum dritten Mal der "RhineCleanUp" statt. Dabei helfen tausende Freiwillige, das Rheinufer von der Quelle bis zur Mündung von Müll zu befreien. Wie das RhineCleanUp-Team mitteilt, sammelten über 20.000 freiwillige Helfer bei der Aktion im vergangenen Jahr rund 170 Tonnen Müll. Weil der Rhein den Bodensee durchfließt, wandten sich die Organisatoren an den Bund Naturschutz (BN) Lindau. Die Gebietsbetreuerin (Moore, Tobel, Bodenseeufer) Isolde Miller leitete...

  • Lindau
  • 02.09.20
Allgäuer Alpen CleanUp Days: Müllfunde der Teilnehmer.
1.581× 1 1 3 Bilder

Computer im Fluss und Quietscheente
Allgäuer Alpen-CleanUp-Days: Mehr als eine Tonne Müll aufgesammelt

Am vergangenen Wochenende, 14. bis 16. August, haben zum zweiten mal die Allgäuer Alpen-CleanUp-Days stattgefunden. Bei den CleanUp-Days geht es darum, gemeinschaftlich die Allgäuer Region (Berge, Gipfel, Seen, Flusstäler, Wanderwege) von Müll zu befreien. 210 Teams, 500 Teilnehmer Das junge Team bestehend aus Raphael Vogler, Christian Böhm und Martin Säckl organisierte die diesjährige Aufräum-Aktion. Insgesamt 210 Teams und damit 500 Teilnehmer waren am Wochenende in der Region zum...

  • Pfronten
  • 19.08.20
PETA-Aktion in Buchloe: "Sensenmann" Jens Vogt protestiert vor dem Schlachthof
2.505× 8 Bilder

"Schlachthöfe: Tödlich für Tiere und Arbeiter"
PETA-Aktion in Buchloe: Sensenmann protestiert vor dem Schlachthof

Eine Protest-Aktion war es, keine Demo, die PETA-Aktivist am Freitag beim Buchloer Schlachthof durchgeführt hat. Praktisch alleine und im Sensenmann-Kostüm protestierte er gegen Tiertransporte und gegen die Fleischindustrie an sich mit der Botschaft: "Schlachthöfe: Tödlich für Tiere und Arbeiter". Eine Bäuerin gesellte sich dazu und pflichtete dem PETA-Sensenmann bei. Sie fand die Aktion gut, möchte nicht, dass die Bauern weiter ins Abseits geraten. Schließlich gehe es auf ihrem Hof...

  • Buchloe
  • 08.08.20
(Von links) Erwin Hipp, Freiwillige Feuerwehr Füssen, Alexander Hackl, stellvertretender Dienststellenleiter Polizeiinspektion Füssen, Oliver Trelenberg, Dennis Öztürk, Polizeimeister, und der Erste Bürgermeister der Stadt Füssen, Maximilian Eichstetter.
481× 1

Spenden
Füssens Bürgermeister radelt für guten Zweck

Für einen guten Zweck schwingt sich der Bürgermeister aufs Rad: So wie kürzlich, als Maximilian Eichstetter Oliver Trelenberg auf einem Teil von dessen Etappe nach Füssen begleitete. Seit 2015 unternimmt Trelenberg jährlich Spendenradtouren zu Gunsten krebs- und schwerstkranker Menschen. Die Spenden gehen direkt an eine jährlich wechselnde Institution und kommen zu 100 Prozent dem guten Zweck zu Gute, schreibt Trelenberg auf seiner Homepage. Bis August 2019 seien dadurch insgesamt mehr als...

  • Füssen
  • 30.07.20
Die fertiggestellten Herzkissen.
2.010× 1 3 Bilder

Ein Herz für die Palliativstation
Corinna Hanika näht Herzkissen für die Memminger Palliativstation

Frau S. strahlt über das ganze Gesicht, als sie von der Überraschung mit den drei Herzkissen erzählt, die sie von Pflegepersonen der Palliativstation überreicht bekam. „Dabei ist es doch schon ein Geschenk, dass ich hier sein darf“, fügt die Patientin dankbar hinzu. Die Geschichte der Herzkissen begann Anfang des Jahres mit einem selbstlosen Angebot von Frau Corinna Hanika, einer jungen Mutter von zwei kleinen Kindern, die erst seit anderthalb Jahren leidenschaftlich gern näht. Sie möchte...

  • Memmingen
  • 25.07.20
Aktion des Bund Naturschutzes: Eine große schwarze Folie soll den Flächenverbrauch durch den Ausbau der B12 darstellen.
9.148× 8 Video 18 Bilder

Riesige Folie neben der B12
BUND Naturschutz kämpft mit Aktion gegen "Allgäu-Autobahn"

"Wir müssen eine zukunftsfähige Verkehrspolitik betreiben, sonst haben unsere Kinder und Enkel keinen Spaß mehr mit uns", mahnt Josef Kreuzer, Vorsitzender der Kreisgruppe Kaufbeuren-Ostallgäu des Bund Naturschutzes am Mittwoch neben der B12 bei Germaringen. Dort kamen am Mittag rund 50 Mitglieder zusammen, um ein Zeichen gegen den geplanten Ausbau der Bundesstraße zu setzen und den daraus resultierenden Flächenverbrauch darzustellen. "Zukunftsfähige Verkehrspolitik statt...

  • Germaringen
  • 22.07.20
Symbolbild.
15.403× 9

Trotz Fischertags-Absage
Junge Frauen jucken in den Memminger Stadtbach

Der Fischertag in Memmingen hätte am Samstag stattfinden sollen. Doch wegen Corona folgte die Absage. Trotzdem hat es sich eine Gruppe junger Frauen nicht nehmen lassen, verbotenerweise trotzdem in den Stadtbach zu jucken. Nach Angaben der Polizei wollte zwar keine der Frauen tatsächlich eine Forelle fangen,  allerdings sangen sie gemeinsam für das Recht der Frauen,  in Zukunft am Bach-Ausfischen teilzunehmen. Zahlreiche Passanten riefen die Polizei, als die Gruppe zunächst am...

  • Memmingen
  • 18.07.20
1.321×

Memmingen
Online-Kinderfest 2020: "Gesundheits-Rock“ auf Youtube

Aktion von Jugendkapelle, Stadtkapelle sowie Sing- und Musikschule - 220 Audiospuren und 100 Videos zu einem Kinderfest-Video geschnitten – Über 200 Grundschulkinder beteiligt Die Memminger Grundschulkinder hätten an diesem Donnerstag auf dem Marktplatz gesungen, getanzt und das Kinderfest gefeiert. Corona bedingt kann das traditionelle Heimatfest heuer leider nicht stattfinden. Das Singen der Kinderfestlieder soll es trotzdem geben – online. Jugendkapelle, Stadtkapelle sowie Sing- und...

  • Memmingen
  • 15.07.20
Pressekonferenz zum Stadtradeln im Rathaus Kempten mit v. li nach re.: Dr. Stefan Thiemann, Mobilitätsbeauftragter der Stadt Kempten, Oberbürgermeister Thomas Kiechle, Landrätin Indra Baier-Müller und den Oberallgäuer „Radelstars“ Gerhard Hock, Erster Bürgermeister Gemeinde Durach und Michael Renner, Rektor Gymnasium Immenstadt (kniend)
171×

Klimaschutz
Stadtradeln 2020 im Oberallgäu und Kempten startet nächsten Mittwoch

Vom 24. Juni bis zum 14. Juli findet in diesem Jahr die Fahrrad- und Klimaschutz-Kampagne „Stadtradeln“ im Oberallgäu und Kempten statt.Am Dienstag, 16. Juni, stellten die Oberallgäuer Landrätin Indra Baier-Müller und Thomas Kiechle, Oberbürgermeister der Stadt Kempten, die Kampagne bei einer gemeinsamen Pressekonferenz in Kempten vor. Kempten und das Oberallgäu führen die Kampagne in diesem Jahr erstmals zeitgleich durch. Im dreiwöchigen Aktionszeitraum werden sich Stadt und Landkreis...

  • Kempten
  • 17.06.20
Der Grünfink setzt seinen Abwärtstrend fort und wird mittlerweile nur noch halb so oft in den Gärten gezählt wie zu Beginn der Zählung 2005.
2.928× 7 Bilder

Rekordteilnahme an LBV-Aktion
"Stunde der Gartenvögel": Weitere Vogelarten könnten vom Meisensterben betroffen sein

Über 25.000 Menschen haben bei der "Stunde für Gartenvögel" Anfang Mai mitgemacht und in über 17.400 Gärten, Parks und Balkonen ihre Vögel gezählt. Damit konnte der Teilnehmerrekord vom Vorjahr mehr als verdoppelt werden. Das teilt der Landesbund für Vogelschutz (LBV) mit. "Wir sind überwältigt von der sensationellen Beteiligung an unserer Mitmachaktion", sagt Annika Lange, LBV-Citizen-Science-Beauftragte. "Wir freuen uns, wenn das Interesse von Dauer ist und die zahlreichen Erst-Teilnehmer...

  • Kempten
  • 08.06.20
Fridays for Future (Symbolbild)
960× 1

Klimaschutz
Allgäuer Klima-Aktivisten sind trotz Corona aktiv

Trotz Corona sind die Mitglieder von "Fridays for Future" und "Parents for Future" weiter aktiv. Mit einer Plakat-Aktion wollten zum Beispiel die Aktivisten in Marktoberdorf das Thema Klimaschutz in Zeiten der Corona-Krise wieder in den Fokus bringen, berichtet die Allgäuer Zeitung (AZ) in ihrer Freitagsausgabe. Auch die Kemptener Mitglieder haben Ende Mai mit Plakaten auf das Thema aufmerksam gemacht. Unzufrieden sind die Aktivisten mit dem neuen Konjunktur-Paket, heißt es in der AZ weiter....

  • Kempten
  • 05.06.20
Protestaktion von Allgäuer Milchbauern in Kempten.
6.597× 16 Video 21 Bilder

Video
Milchbauern-Protest in Kempten: "Ihr verpulvert unser Geld und unsere Zukunft!"

Mit einer großen Milchpulver-Aktion hat der Bund Deutscher Milchviehhalter (BMD) am Mittwoch in Kempten ein Zeichen gegen die derzeitige Milchmarktpolitik der Bundesregierung und der EU-Kommission gesetzt. Diese würde in erster Linie den Interessen der Ernährungsindustrie dienen. Die Krisenmaßnahmen seien unzureichend. Der BMD klagt an: "Ihr verpulvert unser Geld, unsere Betriebe und unsere Zukunft!" Bei der Aktion haben sich Allgäuer Milchbauern und Vertreter des BMD in Kempten...

  • Kempten
  • 27.05.20
Schirmherr und Oberbürgermeister Stefan Bosse (l.), Wolfgang Groß und Landrätin Rita Maria Zinnecker tragen schon die von der Stiftung Nächstenliebe hergestellten Masken.
817×

Krisenhilfe
Kaufbeuren/Ostallgäu: Stiftung "Nächstenliebe in Aktion" sucht Freiwillige Masken-Näher

Die Stiftung „Nächstenliebe in Aktion“ sucht ab sofort weitere Freiwillige, die Behelfsmasken nähen. Seit mehreren Wochen sitzen Ehrenamtliche aus Kaufbeuren und dem Ostallgäu täglich an der Nähmaschine, um im Rahmen der Corona-Krisenhilfe der Stiftung „Nächstenliebe in Aktion“ unter der Leitung von Wolfgang Groß Mund-Nasen-Masken herzustellen. Nun werden dringend weitere freiwillige Näher gesucht. Ab kommenden Montag wird die Bedeckung von Mund und Nase für Personen ab dem siebten...

  • Kaufbeuren
  • 22.04.20
Nach dem Maschinenhallen-Brand am 24. März startet der Allgäuer Hilfsfond e.V. eine Spendenaktion für die betroffene Familie.
5.109×

Unterstützung
Nach Brand in Ellhofen: Allgäuer Hilfsfonds startet Hilfsaktion für Familie

Der Allgäuer Hilfsfonds e.V. (AHF) hat eine Spendenaktion für die Brandopfer der landwirtschaftlichen Maschinenhalle in Ellhofen gestartet. Bei dem Brand am 24. März ist die Maschinenhalle komplett abgebrannt, verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der Sachschaden liegt bei etwa 450.000 bis 500.000 Euro. Maschinenhalle in Ellhofen komplett abgebrannt In der Halle befanden sich sämtliche Maschinen, die jetzt im Frühling für die tägliche Arbeit benötigt werden. Die von dem Brand schwer...

  • Weiler-Simmerberg
  • 21.04.20
Senioren: Sie gehören zu den Risikogruppen beim Coronavirus und brauchen Unterstützung durch freiwillige Helfer. In Kaufbeuren wird das nun koordiniert.
3.501×

Ehrenamtliche Helfer
Nachbarschaftshilfe in Zeiten des Coronavirus: koordiniertes Engagement in Kaufbeuren

Das Coronavirus zwingt viele Menschen, zuhause zu bleiben. Wer infiziert ist oder zu einer Risikogruppe gehört, soll das Haus nicht verlassen. Das trifft vor allem ältere Menschen, die sich ohnehin schwertun, beispielsweise beim Einkaufen. Jetzt zeigt sich momentan, wie hilfsbereit die Allgäuer Bevölkerung ist, aber auch, ob die große Hilfsbereitschaft im derzeitigen Informationschaos zielgerichtet und koordiniert sein kann. In Kaufbeuren versucht man, die freiwilligen und ehrenamtlichen...

  • Kaufbeuren
  • 18.03.20
Eishockey (Symbolbild)
1.606×

Aktion 1000+
Nach Insolvenzanmeldung: Fans des ERC Sonthofen gründen Spendenaktion

Nach der Insolvenzanmeldung des ERC Sonthofen, hat jetzt eine Gruppe von Ehrenamtlichen und ehemaligen Spielern und Verantwortlichen des Vereins die "Aktion 1000+ - Gemeinsam sind wir stark" ins Leben gerufen. Mit der Aktion möchten die Organisatoren Spenden für den Erhalt des Nachwuchses und einer 1. Mannschaft sammeln. Dadurch soll die Zukunft des Sonthofener Eishockeys gesichert werden. "Aus der Vergangenheit wissen wir, dass ein Nachwuchs nur mit einer 1. Mannschaft bestehen kann – und...

  • Sonthofen
  • 12.03.20
440×

Für Gesundheit und Umwelt
Der SpoSpiTo-Bewegungs-Pass geht in die zweite Runde

Unterallgäu (ex). Ab sofort können sich Grundschulen für den SpoSpiTo-Bewegungs-Pass bewerben. Nach der erfolgreichen Premiere im letzten Jahr geht die Aktion für mehr Gesundheit, Sicherheit und Umweltschutz auf dem Schulweg in die zweite Runde. Die Abkürzung SpoSpiTo steht für Sporteln-Spielen-Toben. Die Herausforderung: Zwischen den Oster- und Pfingstferien mindestens 20-mal ohne Elterntaxi in die Schule zu kommen. Ob mit dem Rad, dem Tretroller oder zu Fuß – hauptsache das Auto bleibt...

  • Memmingen
  • 04.02.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ