Aktenzeichen XY

Beiträge zum Thema Aktenzeichen XY

Vor 17 Jahren raubte ein heute 63-Jähriger einen Geschäftsmann aus. (Symbolbild)
2.768×

"Cold-Case" aufgeklärt
Brutaler Raubüberfall in Vorarlberg: Polizei findet Täter nach 17 Jahren

Die "Cold-Case"-Ermittlungen des Landeskriminalamtes Vorarlberg und des Bundeskriminalamtes Wien zu einem brutalen Raubüberfall in Gaißau führten nach mehr als 17 Jahren zum Täter. Im Juni 2020 konnte der jetzt 62-Jährige ermittelt und im Dezember 2020 festgenommen werden. 62-Jähriger raubte Geschäftsmann aus und verletzte ihn schwerAm 19. Juni 2003 raubte der heute 62-Jährige einen Geschäftsmann vor einem Lokal aus. Der spätere Täter hatte zuvor beobachtet, dass sein späteres Opfer ein...

  • 26.02.21
Der 30-jährige Rumäne Constantin Popa wird immer noch vermisst.
38.391× 3 Bilder

"Aktenzeichen XY…ungelöst"
Mögliches Gewaltverbrechen: Rumäne (30) immer noch vermisst

Der 30-jährige Rumäne Constantin Popa wird immer noch vermisst. Seit dem 31. Januar 2020 wurde Popa nicht mehr gesehen. Nach den bislang vorliegenden Erkenntnissen kann die Polizei ein Gewaltverbrechen nicht ausschließen. Seit Februar hat die Staatsanwaltschaft Memmingen die Kriminalpolizei Neu-Ulm mit den Ermittlungen betraut. Dort wurde die "Ermittlungsgruppe Rucksack" eingerichtet.  Ausstrahlung bei "Aktenzeichen XY…ungelöst" Am kommenden Mittwoch, 14. Oktober ab 20:15 Uhr im ZDF, bittet die...

  • Memmingen
  • 12.10.20
Rudi Cerne moderiert seit 2002 "Aktenzeichen XY... ungelöst" im ZDF
386×

Dritte Sonderausgabe "Aktenzeichen XY,,, gelöst" am Mittwoch

Schon zum dritten Mal präsentiert Moderator Rudi Cerne am kommenden Mittwoch in der Spezialsendung "Aktenzeichen XY... gelöst" drei aufgeklärte Kriminalfälle. Am Mittwoch (15. Juli) zeigt das ZDF um 20:15 Uhr eine neue Folge der Spezialsendung "Aktenzeichen XY... gelöst". Moderator Rudi Cerne (61) präsentiert in der Sonderausgabe Kriminalfälle, die durch die ermittelnden Behörden aufgeklärt werden konnten. Es ist bereits die dritte Sonderausgabe dieser Art. Mit im Studio ist auch...

  • 12.07.20
Symbolbild.
7.671× 2 Bilder

Aktenzeichen XY... ungelöst
Fahndungsaufruf nach Flucht aus dem Bezirkskrankenhaus Günzburg im September: 3.000 Euro Belohnung

Die Kriminalpolizei fahndet weiter nach den beiden Insassen des Bezirkskrankenhauses Günzburg, die im September geflohen sind. Die Staatsanwaltschaft hat jetzt eine Belohnung von 3.000 Euro für sachdienliche Hinweise ausgesetzt. Darüber hinaus wird ein Fahndungsaufruf in der ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY… ungelöst“ am Mittwoch Abend (13.11.2019, 20:15 Uhr) erfolgen. Folgende Fragen stellt die Kriminalpolizei Neu-Ulm an die Bevölkerung: Wer hat die beiden Männer nach der Tat gesehen?Wer oder kann...

  • Babenhausen
  • 12.11.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ