Afrika

Beiträge zum Thema Afrika

Prinz Ludwig von Bayern möchte mit seinem "Löwenmarsch" Spenden für das gemeinnützige Projekt "Learning Lions" in Afrika sammeln.
5.244×

Löwenmarsch
Von Kaltenberg nach Neuschwanstein: Prinz Ludwig von Bayern marschiert 100 Kilometer für Afrika

100 Kilometer. Zu Fuß. In 24 Stunden. Auf den Spuren seiner Vorfahren will Prinz Ludwig von Bayern am 24. und 25. August von Schloss Kaltenberg nach Schloss Neuschwanstein marschieren. "Löwenmarsch" heißt das Projekt, bei dem der Ururenkel des letzten Bayerischen Königs auf einer Strecke von 100 Kilometern Spenden für Jugendliche in Afrika sammeln möchte.  ,,Im Namen von Learning Lions, einer Organisation, die Ausbildung und Arbeitsplätze in Afrika schafft, lade ich Sie zu einem...

  • Füssen
  • 04.07.19
512×

Abenteuer
Mit den Kajak vom Bodensee an die Nordsee

Roland Branovics sammelt Spenden für Kinder in Afrika Roland Branovics ist nach 1057 Kilometern, die er in seinem Lettmann-See-Kajak auf dem Rhein vom Bodensee bis in die Nordsee gepaddelt ist, wieder heil zu Hause angekommen. 'Mit dem Strom gegen Noma', hieß sein Projekt, mit dem er Spenden gesammelt hat, für Kinder in Afrika, die an dieser zerstörerischen, aber gut behandelbaren Krankheit leiden. Im Vereinsheim des Sportvereins Achberg erzählte er von seiner abenteuerlichen Reise. Von hohen...

  • Lindau
  • 14.06.13
21×

Benefiz
Kaufbeurer Schüler erlaufen Spende für Humedica

Die Schüler der Kaufbeurer Konradin-Volksschule haben auf besondere Art Spenden gesammelt: Bei einem Sponsorenlauf kamen 1750 Euro für die Hilfsorganisation Humedica zusammen. Die 200 beteiligten Schülerinnen und Schüler liefen Runde um Runde und sammelten so die Summe zusammen. Pro gelaufene Runde hatten sich Sponsoren, zumeist Eltern, Freunde oder Verwandte der Kinder, bereit erklärt, eine vorher festgelegte Summe zu zahlen. Am Ende des Tages konnte Schulleiter Arthur Müller der...

  • Kempten
  • 07.10.11
19×

Benfiz
Rotary-Club Marktoberdorf spendet 5000 Euro für Humedica

Marktoberdorfer unterstützen Gesundheitsstation am Horn von Afrika Die Situation am Horn von Afrika bleibt nach Angaben der Kaufbeurer Hilfsorganisation Humedica angespannt: Zu groß sei die Anzahl der hungernden Menschen in sechs Ländern, entsprechend gewaltig die Herausforderungen für internationale Helfer. Finanzielle Unterstützung bekommt Humedica dabei auch von den Rotariern aus Marktoberdorf, die der Hilfsorganisation schon früher - beispielsweise beim Bau einer Schule im kosovarischen...

  • Marktoberdorf
  • 02.09.11

Marktoberdorf / Kaufbeuren
Rotarier Marktoberdorf unterstützen humedicas Afrikahilfe

Die Rotarier Marktoberdorf unterstützen die Afrikahilfe der Kaufbeurer Hilfsorganisation humedica mit 5.000 Euro. Am Horn von Afrika behandeln humedica-Ärzte täglich rund 100 Patienten. Mit der Spende rückt das Ziel vor Ort eine Gesundheitsstation zu errichten ein Stück näher. Unterdessen bittet humedica die Bevölkerung weiter um Unterstützung. Unter dem Stichwort Hungerhilfe Afrika kann unter folgender Bankverbindung gespendet werden: Sparkasse Kaufbeuren Konto 47 47 BLZ 734 500 00

  • Marktoberdorf
  • 31.08.11
22× 2 Bilder

Wohltätigkeit
Allgäuer Feuerwehren wollen hungernde Afrikaner retten

Floriansjünger helfen in der Katastrophe - Nach dem Tsunami 2004 in kurzer Zeit 62000 Euro gesammelt In Afrika hungern Hunderttausende Menschen und kämpfen täglich ums Überleben. Das ließ dem Marktoberdorfer Feuerwehrkommandanten Konrad Ott keine Ruhe: «Die armen Kinder in Afrika können wirklich nichts dafür», sagt er - und handelt: Ott und seine Feuerwehrkollegen starten eine große Spendenaktion. Dabei werden im Allgäu zwischen Lindau und Buchloe 262 Feuerwehren sowie die Kreis- und...

  • Kempten
  • 26.08.11
26×

Feuerwehr
Marktoberdorfer Feuerwehren ab Freitag wieder im Sammel-Einsatz - Bis jetzt 2500 Euro für Afrika

2500 Euro hat die Marktoberdorfer Feuerwehr bisher für die hier initiierte, allgäuweite Spendenaktion «Helfer helfen» beisteuern können. Auf dem Wochenmarkt, vor Supermärkten und im Marktoberdorfer Gerätehaus sammelten die Feuerwehrler für die Hungernden in Afrika. Die Beträge aus den Ortsteilen sind in den 2500 Euro laut Kommandant Konrad Ott nicht enthalten. Da müsse man das Spendenende diesen Sonntag, 28. August, abwarten. «Soviel wie bei der Tsunamikatastrophe wird es wohl nicht werden»,...

  • Marktoberdorf
  • 23.08.11
24×

Spende Afrika
Allgäuer Feuerwehren wollen Afrika unterstützen

Floriansjünger halfen schon bei der Tsunamikatastrophe und sammeln nun für Opfer der Hungersnot auf dem schwarzen Kontinent In Afrika hungern hunderttausende Menschen und kämpfen täglich ums Überleben. Das ließ dem Marktoberdorfer Feuerwehrkommandanten Konrad Ott keine Ruhe: «Die armen Kinder in Afrika können wirklich nichts dafür», sagt er - und handelt: Ott und seine Feuerwehrkollegen starten eine große Spendenaktion. Dabei werden im Allgäu zwischen Lindau und Buchloe 262 Feuerwehren sowie...

  • Buchloe
  • 18.08.11
32×

Hungersnot
Allgäuer Feuerwehren wollen Afrika helfen

Floriansjünger halfen schon bei der Tsunamikatastrophe und sammeln erneut In Afrika hungern hunderttausende Menschen und kämpfen täglich ums Überleben. Das ließ dem Marktoberdorfer Feuerwehrkommandanten Konrad Ott keine Ruhe: «Die armen Kinder in Afrika können wirklich nichts dafür», sagt er - und handelt: Ott und seine Feuerwehrkollegen starten eine große Spendenaktion. Dabei werden im Allgäu zwischen Lindau und Buchloe 262 Feuerwehren sowie die Kreis- und Stadtbrandinspektionen Hilfsgelder...

  • Kempten
  • 17.08.11
57×

Spende Afrika
Feuerwehren wollen hungernde Afrikaner retten

Floriansjünger im ganzen Allgäu helfen in der Katastrophe 2004 sammelten sie nach dem Tsunami in kurzer Zeit 62000 Euro In Afrika hungern Hunderttausende Menschen und kämpfen täglich ums Überleben. Das ließ dem Marktoberdorfer Feuerwehrkommandanten Konrad Ott keine Ruhe: «Die armen Kinder in Afrika können wirklich nichts dafür», sagt er - und handelt: Ott und seine Feuerwehrkollegen starten eine große Spendenaktion. Dabei werden im Allgäu zwischen Lindau und Buchloe 262 Feuerwehren sowie die...

  • Marktoberdorf
  • 16.08.11
17×

Friedrichshafen
ZF-Konzern spendet 150.000 Euro für Afrika

Aus dem ZF-Konzern fließen insgesamt knapp 150.000 Euro Spendengelder für Krisenregionen in Kenia und Äthiopien. Die Vermittlung erfolgte über langjährige und erfahrene Projektpartner von ZF hilft. Mit diesen unterstützt das Unternehmen die Aktionen von Help e. V. - Hilfe zur Selbsthilfe und Arche noVa e.V. - Initiative für Menschen in Not. Über den gemeinnützigen Verein "ZF hilft" können sich ZF-Mitarbeiter direkt an der Soforthilfe für Ostafrika beteiligen. Der Verein besteht seit...

  • Kempten
  • 11.08.11

Spende
Memminger Firma Gefro unterstützt Hilfslieferungen in Hungergebiete in Afrika

Mitarbeiter leisten dafür Sonderschichten Wer hungert, braucht Essen. Das ist zunächst logisch und richtig, aber ganz so einfach ist es nicht: Nach langen Hungerphasen, wie sie die Bevölkerung Ostafrikas derzeit erleidet, muss der Körper erst wieder langsam an eine normale Ernährung gewöhnt werden. Für diesen Übergangsprozess bieten sich zum Beispiel Suppen an. Das bringt die Gefro Reformversand Frommlet KG in Memmingen und eine Lebensmittelspende im Wert von 330000 Euro ins Spiel. Gut...

  • Kempten
  • 06.08.11
479×

Aktion
Möbel, Werkzeug und Fahrräder für Afrika

Volkmar Schmid aus Scheffau füllt einen Container und bringt ihn in den Senegal «Wir haben so viel, was wir nicht mehr brauchen und den Menschen im Senegal fehlt soviel», sagt Volkmar Schmid aus Scheffau. Mehrmals war er dort, seine Frau stammt aus dem westafrikanischen Land. Seit einem Monat hat er Möbel, Elektrogeräte, Werkzeuge, Fahrräder und vieles mehr gesammelt, um die Gegenstände mit einem Container nach Afrika zu verschiffen. «Ich organisiere das privat und will auch kein Geld von...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 07.07.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ