Afrika

Beiträge zum Thema Afrika

Im November 2016 besuchten Sofia Bardzinski, Andrea Höß, Petra Wineberger und Barbara Sepp für drei Wochen Südafrika und verbrachten dabei einige Zeit in den Heimen, in denen Sofia zwölf Jahre zuvor tätig war.
539×

Hilfe
Schwangau: Freundinnen sammeln seit 2003 Spenden für Hilfsprojekte in Südafrika

Im November 2003 ging die damals 19-jährige Schwangauerin Sofia Bardzinski für ein halbes Jahr nach Südafrika. Als freiwillige Helferin betreute sie dort Kinder und Menschen mit Behinderung für verschiedene Hilfsprojekte. Nach ihrer Rückkehr nach Deutschland beschloss Bardzinski, dass sie und ihre Freundinnen helfen müssen. Darüber berichtet die Allgäuer Zeitung (AZ). Demnach entschloss sich Bardzinski dazu, beim Schwangauer Nikolausmarkt Waffeln zu backen und das erwirtschaftete Geld für die...

  • Schwangau
  • 15.04.20
64×

'Licht für Kenia'
Grünenbacher Hilfsverein will in Kenia ein neues Heim für Waisenkinder gründen

Seit acht Jahren besteht der Grünenbacher Hilfsverein 'Licht für Kenia', der momentan 17 Kinder und Jugendliche in der kenianischen Hauptstadt Nairobi betreut. Jetzt startet der Verein ein zweites Projekt – und geht dabei bewusst in ländliche Regionen. Denn dort liegen die Grundstückspreise deutlich unter denen in der Hauptstadt. 200 Kilometer südöstlich von Nairobi soll schon bald ein Heim für zunächst 16 Mädchen und Buben entstehen. Die weiterhin große Verbreitung der Immunschwäche-Krankheit...

  • Kaufbeuren
  • 22.08.16
293×

Auswanderer
Yvonne und Peter Moosbrugger brechen in Sulzberg ihre Zelte ab, um in Tansania ein Kinderheim zu eröffnen

Es ist ein Schritt ins Ungewisse Für Yvonne und Peter Moosbrugger endet bald ein Leben. Damit ein neues beginnen kann – und damit ihr 'Herzensprojekt': Das Ehepaar aus Sulzberg eröffnet in Tansania ein Kinderheim. Ende Mai, Anfang Juni soll es losgehen. Bislang hatten sie ihre Jobs – sie als Gesundheits- und Krankenpflegerin, er im Sägewerk –, ihre festen Einkommen, ihr Haus, ihr Auto. 'Jetzt ist es ungewiss, wie es weitergeht', sagt Yvonne Moosbrugger. 'Von der Vernunft her ist es...

  • Kempten
  • 28.04.16
54×

Ehrenamt
Arzt aus Marktoberdorf engagiert sich erneut für Afrika

Seit er mit dem Chirurgen Dr. Michael Pahl im ehrenamtlichen Einsatz an einem evangelischen Krankenhaus in Kamerun arbeitete, hat den Marktoberdorfer Anästhesisten Dr. Bernd Sigfrid der Afrikavirus infiziert. Denn inzwischen war er bereits zum zweiten Mal in dem kleinen Krankenhaus in Ndoungué, einem kleinen Ort in den Bergen Kameruns. Und über Weihnachten und Neujahr ist bereits sein nächster Einsatz dort geplant. Auf Einladung der Frauen-Union berichtete er im Café Greinwald von . Diesmal saß...

  • Marktoberdorf
  • 24.08.15
150×

Vortrag
Kinderärztin Irina André Lang spricht in Realschule Lindenberg

Einsatz für Kinder in Afrika 'Erkennt die Chancen und die Bildungsmöglichkeiten, die jedem von euch in einem Land wie Deutschland geboten werden und offen stehen, denn dies ist ein Privileg, das es in vielen Ländern der Welt für Jugendliche eueren Alters einfach nicht gibt.' Mit diesen Worten an die Schülerinnen und Schüler der zehnten Klassen leitete Schulleiter Walter Zwinger den Vortrag von Kinderärztin Irina André Lang an der Realschule Lindenberg ein. Sie lebt seit etwa 15 Jahren in...

  • Kempten
  • 23.10.12
20×

Spendenlauf
Memminger Schüler erlaufen Geld für Kinder in Afrika

Bereits 7500 Euro bei Spenden-Aktion am Strigel-Gymnasium eingegangen Kevin aus einer achten Klasse des Memminger Bernhard-Strigel-Gymnasiums geht erschöpft auf die Knie und streckt beide Arme nach oben: geschafft. 15 Kilometer in 90 Minuten gelaufen. Schulrekord! Aber was hat den 14-Jährigen dazu veranlasst, alles aus sich herauszuholen? Natürlich war es einerseits die sportliche Herausforderung, aber andererseits auch der Einsatz für eine gute Sache. Denn pro Kilometer gab es Geld für einen...

  • Kempten
  • 02.08.12
85×

Trommelzauber
Altusried im Trommelfieber: afrikanische Rhythmen auf der Freilichtbühne

Ein Afrikanisches Sprichwort sagt: Drei göttliche Wesen nahmen uns unsere Sorgen ab - es waren Trommel, Tanz und Gesang. Dieses Sprichwort ist aber nicht nur jenseits des Äquators gültig. Auch im Allgäu sorgen Trommeln und Gesang für gute Laune. Denn das Projekt Trommelzauber hat über 2000 Schüler auf die Freilichtbühne Altusried eingeladen, um mit ihnen afrikanische Rhythmen und Lieder einzuüben - und das alles für einen guten Zweck.

  • Altusried
  • 26.07.12
39×

Projekttag
Lengenwanger und Seeger Grundschüler musizieren, tanzen und lernen mit und von Afrikanern

Kinder begegnen Afrika hautnah Ausnahmezustand herrschte beim Projekttag 'Black & White' in der Grundschule Lengenwang. Nicht nur 42 Lengenwanger Schüler, sondern auch 130 Grundschulkinder aus Seeg versammelten sich mit ihren Lehrern und Eltern um die fünf afrikanischen Musiker und ihren Leiter Wolfgang Lieberknecht von der 'Initiative Black & White' und musizierten gemeinsam mit ihnen. Sie erfuhren dabei aber auch einiges über Afrika und die mangelnde Verständigung sowie andauernde...

  • Marktoberdorf
  • 22.05.12
14×

Allgäu
Menschenwürdig leben – Kindern Zukunft geben!

'Menschenwürdig leben – Kindern Zukunft geben!' so lautet der Titel der diesjährigen Fastenaktion von MISEREOR. Um die Beauftragten für die Mission 'Entwicklung und Frieden' in den Pfarreien auf die Thematik einzustimmen, bietet die Abteilung heute in Augsburg eine Einführungstagung an. Anhand von Projektbeispielen wird gezeigt, wie arme Menschen in Afrika und Lateinamerika ihre Zukunft selbst in die Hand nehmen. Das Seminar bietet Gestaltungsvorschläge für den Gottesdienst am MISEREOR-Sonntag,...

  • Kempten
  • 20.01.12
198×

Einkauf
Kinderschutzbund Sonthofen setzt auf faire Schokolade

Das Ziel: Kinder in Afrika vor Entführung und Ausbeutung schützen Für Schokolade aus fairem Handel macht sich der Kinderschutzbund Sonthofen stark. Er beschenkt jedes Jahr einige Mädchen und Buben zum Fest. Heuer gibt es erstmals faire Schokolade. Die ist zwar teurer, aber weil die Devise ohnehin heißt 'Nicht soviel Süßes', gibt es statt zwei Tafeln nur eine. So könnten es auch die Familien machen, rät der Kinderschutzbund. Die Kinderschützer beschäftigen sich schon länger mit Nachrichten,...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 10.12.11
35×

Schokolade
Kinderschützer aus Sonthofen setzen auf faire Schokolade

Ziel: Kinder in Afrika vor Entführung und Ausbeutung schützen Für Schokolade aus fairem Handel macht sich der Kinderschutzbund Sonthofen stark. Er beschenkt jedes Jahr einige Mädchen und Buben zum Fest. Heuer gibt es erstmals faire Schokolade. Die ist zwar teurer, aber weil die Devise ohnehin heißt "Nicht soviel Süßes", gibt es statt zwei Tafeln nur eine. So könnten es auch die Familien machen, rät der Kinderschutzbund. Die Kinderschützer beschäftigen sich schon länger mit Nachrichten, wonach...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 09.12.11
52×

Füssen
Füssener will von Spanien nach Marokko schwimmen

Heute um 8 Uhr soll es so weit sein. Dann wollen der Füssener Axel Hallbauer und sein Schwimmpartner Michael Trepte aus Dresden von Spanien nach Marokko schwimmen. Mit dem Schwimmen der Langstrecke wollen sie spenden für Kinder in Afrika sammeln. Auf der Internetseite swim2africa.com kann getippt werden wie lang die beiden für ihre Tour benötigen. Wer die Zeit am besten einschätzt bekommt einen Geldgewinn in Höhe von 500 Euro. Die Aktion kann mit einer freiwilligen Spende unterstützt werden....

  • Füssen
  • 07.10.11
19×

Flüchtlingslager
Aktionsbündnis Allgäu und Humedica bringen Hilfstransport nach Afrika auf den Weg

Bei der Hilfe für hungernde Flüchtlinge am Horn von Afrika ist das Allgäu ganz vorn dabei. Am Samstag startete ein Flugzeug von München nach Nairobi in Kenia. An Bord waren 30 Tonnen Nahrungsmittel und Medikamente. Das ist der erste aktuelle Hilfstransport aus Deutschland für die von der Dürre betroffenen Menschen in Ostafrika, so Steffen Richter von Humedica Kaufbeuren. Die Hilfe soll aber weitergehen. Wie Wolfgang Strahl vom Aktionsbündnis Allgäu mitteilte, sind in Kempten und Kaufbeuren so...

  • Kempten
  • 01.08.11

Kinderfest
Strahlende Sonne beim Kinderfesttag in Memmingen

Tanzende Pinguine und exotische Rhythmen begeistern 7000 Zuschauer Beim Amt für Katastrophenschutz hatte sich Kinderfestmutter Gerlinde Arnold am Vorabend des Heimatfestes über das Wetter erkundigt. Der Behördenleiter versprach ihr für den Festtag eine Regenpause. Und tatsächlich: Während tags zuvor Dauerregen herrschte, strahlte gestern am Kinderfesttag die Sonne mit den Buben und Mädchen um die Wette. Klitzekleiner Unterschied zum 30 Grad heißen Festtag des Vorjahres: Die mäßigen Temperaturen...

  • Kempten
  • 22.07.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ