Afrika

Beiträge zum Thema Afrika

Sonnencreme und Sonnenbrille: Ganz wichtig für die nächsten Tage. In dieser Woche werden im Allgäu nämlich Temperaturen über 30 Grad erwartet.
1.930×

Hitze
Über 30 Grad: Aus Nordwestafrika kommt heiße Luft ins Allgäu

In den nächsten Tagen werden in Teilen Deutschlands Temperaturen von bis zu 40 Grad erwartet. Verantwortlich für die Gluthitze ist Hoch „Ulla“ - es kommt viel warme Luft aus Afrika zu uns. Im Allgäu müssen wir zum Glück nicht mit einer ganz so hohen Wärmebelastung rechnen. Trotzdem wandert das Thermometer über die 30 Gradmarke. Der Montag ist in dieser Woche noch der angenehmste Tag. Bei einer Maximaltemperatur von 26 Grad kann man sich zumindest noch angenehm im Freien aufhalten.  Am Dienstag...

  • Oberallgäu/Kempten
  • 24.06.19
Der Ostallgäuer Jörg Leggewie koordiniert in Mosambik und Simbabwe einen Katastropheneinsatz nach dem Tropensturm Idai.
380×

Interview
Ostallgäuer koordiniert in Mosambik und Simbabwe einen Katastropheneinsatz nach Tropensturm

Der Ostallgäuer Jörg Leggewie koordiniert in Mosambik und Simbabwe einen Katastropheneinsatz nach dem Tropensturm Idai. Am 15. März hatte der schwere Tropensturm weite Teile von Mosambik, Malawi und Simbabwe verwüstet und mit heftigen Regenfällen vor allem in Mosambik weite Landstriche unter Wasser gesetzt. Rund 700 Menschen sind nach Regierungsangaben ums Leben gekommen. Leggewie ist entsetzt darüber, wie langsam die Hilfe anlief.  Herr Leggewie, Sie koordinieren in Mosambik und Simbabwe den...

  • Kempten
  • 05.04.19
Ungewohnte Arbeit für den Allgäuer Bäcker und die Konditormeisterin: Holzhacken um die Öfen der Bäckerei Naisula in Gang zu halten.
4.029× 9 Bilder

Podcast
Memminger Bäcker tauschen für TV-Sendung ihren Job mit Kollegen aus Tansania

"Wenn jemand eine Reise tut, so kann er was erzählen." - dieses alte Sprichwort gilt auch für zwei Bäcker aus Memmingen. Für die TV-Sendung "Mein Job, Dein Job" (Bayerisches Fernsehen) haben die 28-jährige Anja Hartmann und ihr Kollege Karlheinz ihre Arbeitsstellen mit zwei Bäckerkollegen aus der 500.000-Einwohner-Stadt Arusha im Norden Tansanias getauscht.  Während die Mitarbeiter der Memminger Bäckerei Brommler mitten im Herzen Afrikas arbeiteten und für die Kollegen der Naisula Bakery z.B....

  • Memmingen
  • 06.08.18
Joachim Wechner auf 5 300 Metern bei der Hans Meyer Cave um 2 Uhr in der Nacht. Bereits dort lag bis zu ein Meter Neuschnee.
1.782×

Bergsport
Ostallgäuer Joachim Wechner (53) muss Speedbesteigung des Kilimandscharo abbrechen

Am Ende fiel die Entscheidung zugunsten der Sicherheit. „Als Bergführer weiß ich, dass es wichtig ist auch mal umzudrehen, um zu überleben“, sagt Joachim Wechner. Auf 5.745 Höhenmetern und bei starkem Schneefall brach der Bergsteiger seine Speed-Besteigung des Kilimandscharo ab. „Der Berg hat sich gesträubt“, sagt Wechner. Zufrieden ist er trotzdem. Der 53-Jährige aus Hopfen am See (Ostallgäu) hatte sich ein ehrgeiziges Ziel gesetzt: Er wollte den höchsten Berg Afrikas, den Kilimandscharo,...

  • Kempten
  • 03.04.18
621×

Hilfe
Drei Lehrer wollen in Wildpoldsried Afrikaner ausbilden, damit sie in ihrer Heimat Solarstrom erzeugen können

Energie für Afrikas Zukunft – das wollen drei Lehrer in Wilpoldsried bieten. Ihre Idee: Menschen aus Afrika in Wilpoldsried ausbilden, damit sie aus technischen Bausteinen kleine Solaranlagen bauen können. Dieses Wissen sollen sie dann in ihrer Heimat verbreiten. Jetzt stellen die Lehrer Details zusammen für das Bundesentwicklungsministerium, das ihr Projekt unterstützen soll. Die drei Initiatoren – Willi Kirchensteiner, Manfred Wolf und Wildpoldsrieds zweiter Bürgermeister Günter Mögele – sind...

  • Kempten
  • 19.09.17
82×

Auszeichnung
Humedica-Chef aus Kaufbeuren in Afrika geehrt

Das westafrikanische Land Benin hat den Gründer und Geschäftsführer der Kaufbeurer Hilfsorganisation Humedica mit dem Verdienstorden für humanitäre Hilfe ausgezeichnet. Die international tätige Organisation ist seit 2009 in Benin aktiv und bildet dort unter anderem medizinisches Personal aus. 'Ich freue mich sehr über den Orden, den ich stellvertretend für all unsere Spender entgegennehmen möchte. Schließlich sind sie es, die unsere weltweiten Hilfsmaßnahmen wie die in Benin überhaupt...

  • Kaufbeuren
  • 06.02.17
948×

Unterstützung
Hebamme Eva Klamt-Dressler aus Kaufbeuren berichtet von ihrer Hilfe mit Homöopathen ohne Grenzen in Kenia

Als Eva Klamt-Dressler das erste Mal afrikanischen Boden unter den Füßen spürte, war sie überrascht von der vollkommen anderen Geräuschkulisse am Flughafen. Die ungewohnten Sprachlaute flogen an ihr vorbei, es wurde lauter geredet, lauter gestikuliert, lauter gelacht. Alles war bunter, die Gerüche intensiver - ein Gemisch aus Gewürzen, Abgasen, Schweiß. Die Hebamme aus Kaufbeuren gehörte zu einer Delegation der 'Homöopathen ohne Grenzen' (HOG), die in Kenia seit zehn Jahren eine Lehrpraxis für...

  • Kempten
  • 11.12.14
36×

Entführung
Terror-Gruppe Boko Haram droht, entführten Kaufbeurer Eberhard N. zu töten

Eberhard N. aus Kaufbeuren half nigerianischen Jugendlichen bei ihrer Ausbildung. Dann wurde er entführt. Nun droht die die Terror-Gruppe Boko Haram, den Allgäuer zu töten. Er reiste nach Afrika, um das Leben der Menschen zu verbessern, nun muss er um sein eigenes fürchten: Nach Informationen der Allgäuer Zeitung handelt es sich bei dem in Nigeria entführten Deutschen um den Kaufbeurer Eberhard N. Der ehemalige Angehörige der Bundeswehr war in Nigeria als Entwicklungshelfer aktiv, im Juli wurde...

  • Kempten
  • 04.12.14
63× 6 Bilder

Fotografie
Fotoausstellung im Altusrieder Theaterkästle

Geschichten erzählen mit der Kamera – das ist die Leidenschaft von Peter und Heike Ulbrich aus Altusried. Während er packende Aufnahmen liefert von wilden Tieren in Afrika, fängt sie gerne stimmungsvolle Landschaften ein. Wie sich welches Tier verhalten wird, kann Ulbrich mittlerweile oft voraussagen. Er hat eine Witterung entwickelt für lohnende Motive und Momente. 'Die Antilope, die ich schon 1000 Mal habe, brauche ich nicht nochmal.' 1000 Mal? Nicht übertrieben. Von einer Reise bringt er...

  • Altusried
  • 21.11.13

Rollout
Vom Allgäu nach Afrika: Grob Aircraft liefert sechs Trainingsflugzeuge ans Kenianische Militär

Seit 1971 werden in Mattsies bei Tussenhausen Flugzeuge produziert. Zunächst konzentrierte man sich auf Segelflugzeuge, seit den 80er Jahren werden aber vor allem motorisierte Maschinen hergestellt. Nach einigen Hoch und Tiefs folgte 2009 der Absturz: die Firma musste Insolvenz anmelden. Doch dank einem neuen Investoren aus München wird seit vier Jahren wieder unter dem Namen Grob Aircraft in Mattsies gewerkelt. Und das mit Erfolg: Ein Großauftrag nach dem anderen wird ins Unterallgäu vergeben....

  • Mindelheim
  • 05.11.13
86×

Kileo-lesung
Afrikanische Sicht auf das Allgäu - Pfarrer Emmanuel Kileo stellt Buch vor

Emmanuel Kileo ist Pfarrer an der Kaufbeurer Dreifaltigkeitskirche. Seit fünf Jahren lebt der Geistliche, der in Arusha am Fuße des Kilimandscharo geboren wurde, in Deutschland. Seine Eindrücke zwischen Afrika und dem Allgäu schrieb er nun in einem Buch nieder. 'Grüß Gott aus Afrika! Deutsche Mentalität aus Sicht eines tansanischen Missionars' hat Kileo sein Werk betitelt. Am Samstag, 15. Dezember, liest er um 19 Uhr im 'Arusha-Zimmer' der Dreifaltigkeitskirche aus seinem Werk vor und stellt...

  • Kempten
  • 14.12.12
92×

Filmemacher
Ostallgäuer filmte in Afrika für ZDF-Spendengala

Der Buchinger Gabriel Streif war im Auftrag des ZDF gemeinsam mit seinem Produzenten für die Filmsequenzen in Carmen Nebels Spendengala im ZDF verantwortlich. In Äthiopien, Namibia, Südafrika und Haiti hat Streif in den vergangenen Monaten die Hilfsprojekte der Organisationen 'Brot für die Welt' und 'Misereor' in den Kasten gebracht. Auch auf Madagaskar und in Afghanistan war er schon bei den Bedürftigsten unterwegs. Die Filme von Gabriel Streif sind heute um 20.15 Uhr im ZDF in der Benefizgala...

  • Kempten
  • 06.12.12
257×

Dachser Südafrika
Dachser aus Kempten baut Netz in Südafrika aus

Dachser South Africa hat vor Kurzem eine neue Niederlassung in Port Elizabeth eröffnet. Damit erweiterte die südafrikanische Landesgesellschaft des in Kempten beheimateten Logistikdienstleisters ihr nationales Netzwerk mit den Niederlassungen Johannesburg, Durban und Kapstadt um einen vierten Standort. Die Leitung der Niederlassung in Port Elizabeth übernimmt Harold Thomas. Der Logistikexperte verfügt über mehr als 30 Jahre Erfahrung im Güterverkehr.

  • Kempten
  • 22.11.12
214×

Konzert
Chor al dente aus Unterthingau singt für guten Zweck

Für Afrika 'Gesang mit Biss' schmetterte der a capella-Chor 'al dente' in das Kirchenschiff der Unterthingauer Pfarrkirche St. Nikolaus. Unter dem Motto 'Singen für Afrika' ließ er sich lediglich von einem Instrument begleiten: Die mit der flachen Hand gespielte Trommel unterstrich die afrikanischen Lieder. Es ist kurz vor Aufführungsbeginn, als eine einzige weibliche Stimme aus der ersten Bankreihe zu singen anfängt. Die Musiker sind noch in der Sakristei, da beginnt die dreijährige Leila...

  • Marktoberdorf
  • 18.10.12
35×

Stimmung
Asylbewerber aus Afrika verstärken Band Strom und Wasser im Rainbow

Tanz zur Trommel Heiße Stimmung herrschte im Jugendhaus 'Rainbow' in Immenstadt. Verstärkt durch drei Westafrikaner aus der Heimat der Djembe-Trommel wurde die Band 'Strom und Wasser' aus Hamburg. Und so wurden die Zuhörer bald zu Tänzern und erlebten einen beschwingten, schweisstreibenden Abend. Dass ihre 'rhythmische Entwicklungshilfe' begeistert aufgenommen wurde, das freut Sam (Gambia) sowie Jacques und Revelino (Elfenbeinküste). Denn bisher können sie ihre Musik kaum unter Menschen...

  • Kempten
  • 05.10.12
85×

Trommelzauber
Altusried im Trommelfieber: afrikanische Rhythmen auf der Freilichtbühne

Ein Afrikanisches Sprichwort sagt: Drei göttliche Wesen nahmen uns unsere Sorgen ab - es waren Trommel, Tanz und Gesang. Dieses Sprichwort ist aber nicht nur jenseits des Äquators gültig. Auch im Allgäu sorgen Trommeln und Gesang für gute Laune. Denn das Projekt Trommelzauber hat über 2000 Schüler auf die Freilichtbühne Altusried eingeladen, um mit ihnen afrikanische Rhythmen und Lieder einzuüben - und das alles für einen guten Zweck.

  • Altusried
  • 26.07.12

Landmaschinen
Fendt-Mutter AGCO in Afrika sehr aktiv

US-Konzern sieht riesige Wachstums-Chancen auf schwarzem Kontinent Der US-amerikanische Landmaschinen-Konzern AGCO (Hauptsitz Duluth), zu dem auch der Traktoren-Hersteller Fendt in Marktoberdorf (Ostallgäu) gehört, will in den kommenden Jahren verstärkt in Afrika aktiv sein. 'Unsere Aufgabe ist es, umfassende landwirtschaftliche Lösungen für afrikanische Landwirte zu bieten', sagt dazu AGCO-Chef Martin Richenhagen. Afrika biete gewaltige Wachstums-Chancen im Landmaschinensektor. AGCO habe sich...

  • Marktoberdorf
  • 31.05.12
63×

Lesung
Ulrich Lachenmair stellt in Sonthofen Literatur aus Afrika vor und erläutert das Schicksal ihrer Verfasser

Wo Träume zum Sterben stranden Amara wirkt auf seinen Lehrer etwas unterbelichtet. Deshalb gibt sich Mr. Jones besondere Mühe mit ihm. So geht er mit seinem Schüler mehrmals das Experiment durch, die Reaktion von Kalkwasser auf Kohlendioxyd zu testen. Amara, in Wirklichkeit aber gar nicht dumm, kehrt in sein Dorf zurück und verdient sich sein Geld mit dem Staunen seiner Mitbürger über das 'Wunder'. 'Wissen ist Macht', hat der afrikanische Autor Christian Isaac aus Sierra Leone seine...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 20.01.12
44×

Konzert
Weltmusik mit Niveau - Klangwelten in Kempten

'Klangwelten'-Festival zeigt, wie sich fremde Kulturen gegenseitig bereichern können Gesänge aus Arktis und Afrika, Trommelkunst aus Asien, Harfen-Jazz aus USA Durch 'Klangwelten' reisten die Zuhörer im Kornhaus. Harfenist Rüdiger Oppermann war bereits zum 25. Mal unter diesem Motto mit Musikern der ganzen Erde unterwegs. 'Dialog der Kulturen' – so etwas wie das 'Haus International' gebe es in den meisten Städten gar nicht, wo er spiele, stellte Oppermann den Veranstalter heraus. Die...

  • Kempten
  • 26.11.11
20×

Ausstellung
Christoph Jorda zeigt seine anrührenden Fotografien von Kindern in Simbabwe

Tiefer Blick in die Seele Als Sport- und Szenefotograf hat sich Christoph Jorda schon seit Längerem etabliert. Mit der Ausstellung 'Mumaziso – In den Augen' beweist der Riedener nun, dass er auch die ernsthafte, künstlerische Seite seines Fachs beherrscht. In den Räumen der Sparkasse und in der Brunnen-Apotheke stellt er mit Unterstützung der Kaufbeurer Künstlerstiftung großformatige Schwarz-weiß-Arbeiten aus, die bei einer Reise nach Simbabwe entstanden sind. Im Zuge der Aktivitäten der...

  • Kempten
  • 29.10.11
659×

Portraet Straußenzuechter
Afrika im Allgaeu: Straußenzuechter in Rammingen zeigt seine Tiere

Er erreicht Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 70km/h und ist der größte Vogel der Welt. Ich spreche vom Strauß. Als einziger Vogel hat er nur 2 Zehen, die aber sehr gefährlich werden können. Dieser eher ausgefallene Vogel ist meist in Zoos zu bewundern. Umso interessanter, dass wir im Allgäu einen Straußenzüchter haben. Erich Fischer ist eigentlich Bäcker - trotzdem waren die Tiere schon immer sein Steckenpferd. Als Einziger im ganzen Allgäu züchtet er nun mit EU Zulassung Strauße. Meine...

  • Kempten
  • 30.08.11

Spende
Memminger Firma Gefro unterstützt Hilfslieferungen in Hungergebiete in Afrika

Mitarbeiter leisten dafür Sonderschichten Wer hungert, braucht Essen. Das ist zunächst logisch und richtig, aber ganz so einfach ist es nicht: Nach langen Hungerphasen, wie sie die Bevölkerung Ostafrikas derzeit erleidet, muss der Körper erst wieder langsam an eine normale Ernährung gewöhnt werden. Für diesen Übergangsprozess bieten sich zum Beispiel Suppen an. Das bringt die Gefro Reformversand Frommlet KG in Memmingen und eine Lebensmittelspende im Wert von 330000 Euro ins Spiel. Gut...

  • Kempten
  • 06.08.11

Wochenende
Wie zwei Welten auf einem Planeten – humedica hilft in Ostafrika

Judith Kühl von der Kaufbeurer Hilfsorganisation über ihre Arbeit in einem äthiopischen Flüchtlingslager. Judith Kühl ist gerade aus Dolo Addo, einer kleinen Stadt in Äthiopien nahe der Grenze zu Somalia, wiedergekommen. Dort hat sie für die Kaufbeurer Hilfsorganisation 'humedica' in einem Flüchtlingslager gearbeitet. Wieder in Kaufbeuren, organisiert sie schon die nächsten Hilfslieferungen nach Afrika. Die inzwischen drei Flüchtlingslager in Dolo Addo platzen aus allen Nähten. Allein hier...

  • Kempten
  • 05.08.11
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ