Afrika

Beiträge zum Thema Afrika

Reiner Meutsch und Landrätin Maria Rita Zinnecker.
714× 1

Spendenaktion
Über 42.000 Euro für den Bau einer Schule in Namibia

Insgesamt 42.420 Euro Spendengelder hat die Ostallgäuer Landrätin Maria Rita Zinnecker an Reiner Meutsch von der Stiftung Fly & Help übergeben. Mit den Geldern soll in Ovijere (Namibia) eine Schule gebaut werden. Laut dem Landratsamt Ostallgäu stammen die Spenden zum größten Teil von Ostallgäuer Bürgern und der lokalen Wirtschaft, die sich an der bundesweiten Aktion "1.000 Schulen für unsere Welt" beteiligt haben. Reiner Meutsch, Initiator der Stiftung Fly & Help, freut sich über den...

  • Marktoberdorf
  • 23.11.20
52×

Ehrenamt
Arzt aus Marktoberdorf engagiert sich erneut für Afrika

Seit er mit dem Chirurgen Dr. Michael Pahl im ehrenamtlichen Einsatz an einem evangelischen Krankenhaus in Kamerun arbeitete, hat den Marktoberdorfer Anästhesisten Dr. Bernd Sigfrid der Afrikavirus infiziert. Denn inzwischen war er bereits zum zweiten Mal in dem kleinen Krankenhaus in Ndoungué, einem kleinen Ort in den Bergen Kameruns. Und über Weihnachten und Neujahr ist bereits sein nächster Einsatz dort geplant. Auf Einladung der Frauen-Union berichtete er im Café Greinwald von . Diesmal saß...

  • Marktoberdorf
  • 24.08.15
91×

Entwicklungspolitik
Marktoberdorferin (18) nimmt am Freiwilligendienst weltwärts in Afrika teil

Vor wenigen Wochen hat Lucia Brücklmayr aus Thalhofen bei Marktoberdorf selbst die Schulbank gedrückt. Ab September wird sie in einem Massai-Dorf in Kenia unter anderem Kinder unterrichten. Für ein Jahr absolviert die 18-Jährige den entwicklungspolitische Freiwilligendienst 'weltwärts'. Tierpflege, Mithilfe bei der Ernte oder Hausaufgabenbetreuung: Die genauen Aufgaben wird Lucia Brücklmayr erst in Kenia erfahren. Anfang Januar hat sich Lucia Brücklmayr beworben. In einem Auswahlverfahren...

  • Marktoberdorf
  • 19.08.15
484×

Afrika
Dr. Michael Pahl und Dr. Bernd Sigfrid aus Marktoberdorf helfen in afrikanischem Krankenhaus

'Es ist ein schönes Gefühl, wenn man noch im Rentenalter und mit oft einfachsten Mitteln Menschen helfen kann', zogen die beiden Ärzte Dr. Bernd Sigfrid und Dr. Michael Pahl aus Marktoberdorf als Fazit ihres gerade beendeten vierwöchigen ehrenamtlichen Einsatzes in einem kleinen Krankenhaus in Kamerun. Sie waren dafür nach Ndoungué gereist, ein Ort in den Bergen, 130 Kilometer nördlich der afrikanischen Hafenstadt Douala. Während der Chirurg Pahl dort für den Landsberger Verein 'Humanitäre...

  • Marktoberdorf
  • 28.11.14
209×

Konzert
Chor al dente aus Unterthingau singt für guten Zweck

Für Afrika 'Gesang mit Biss' schmetterte der a capella-Chor 'al dente' in das Kirchenschiff der Unterthingauer Pfarrkirche St. Nikolaus. Unter dem Motto 'Singen für Afrika' ließ er sich lediglich von einem Instrument begleiten: Die mit der flachen Hand gespielte Trommel unterstrich die afrikanischen Lieder. Es ist kurz vor Aufführungsbeginn, als eine einzige weibliche Stimme aus der ersten Bankreihe zu singen anfängt. Die Musiker sind noch in der Sakristei, da beginnt die dreijährige Leila...

  • Marktoberdorf
  • 18.10.12
130× 2 Bilder

Rotary Club
Marktoberdorfer finanzieren Hospital für Aids-Kranke in Tansania

Hilfe für Aids-Patienten Der eine ist Mediziner, der andere Ingenieur, der dritte Banker. Diese drei Berufe stellten die ideale Kombination dar, als der Marktoberdorfer Rotary Club 2009 ein Projekt für Aids-Kranke in Tansania startete. Im Auftrag der Rotarier reisten der Arzt Dr. Joachim Klasen, der Finanzexperte Peter Herfert und der technisch versierte Reimund Stanik in den Osten Afrikas. Ihr Club hatte ihnen die Vollmacht erteilt, in Itete den Bau einer neuen Station zur Behandlung von...

  • Marktoberdorf
  • 31.07.12
27×

Marktoberdorf
Akfrikanische Bauernverbandsvertreter zu Gast im Allgäu

Führende Vertreter von afrikanischen Bauernverbänden haben sich jetzt bei der Firma AGCO-Fendt über die neuesten Traktorenmodelle informiert. Die afrikanischen Bauernverbandsvertreter waren vom Deutschen Bauernverband zu einem einwöchigen Seminar nach Deutschland eingeladen. Willy Kampmann, Leiter des Brüsseler Büros des Deutschen Bauernverbands, sagte, es sei wichtig, dass die afrikanischen Bauern sich in unabhängigen selbständigen Vereinigungen organisieren. Die Landwirtschaft in Deutschland...

  • Marktoberdorf
  • 19.06.12

Landmaschinen
Fendt-Mutter AGCO in Afrika sehr aktiv

US-Konzern sieht riesige Wachstums-Chancen auf schwarzem Kontinent Der US-amerikanische Landmaschinen-Konzern AGCO (Hauptsitz Duluth), zu dem auch der Traktoren-Hersteller Fendt in Marktoberdorf (Ostallgäu) gehört, will in den kommenden Jahren verstärkt in Afrika aktiv sein. 'Unsere Aufgabe ist es, umfassende landwirtschaftliche Lösungen für afrikanische Landwirte zu bieten', sagt dazu AGCO-Chef Martin Richenhagen. Afrika biete gewaltige Wachstums-Chancen im Landmaschinensektor. AGCO habe sich...

  • Marktoberdorf
  • 31.05.12
36×

Projekttag
Lengenwanger und Seeger Grundschüler musizieren, tanzen und lernen mit und von Afrikanern

Kinder begegnen Afrika hautnah Ausnahmezustand herrschte beim Projekttag 'Black & White' in der Grundschule Lengenwang. Nicht nur 42 Lengenwanger Schüler, sondern auch 130 Grundschulkinder aus Seeg versammelten sich mit ihren Lehrern und Eltern um die fünf afrikanischen Musiker und ihren Leiter Wolfgang Lieberknecht von der 'Initiative Black & White' und musizierten gemeinsam mit ihnen. Sie erfuhren dabei aber auch einiges über Afrika und die mangelnde Verständigung sowie andauernde...

  • Marktoberdorf
  • 22.05.12
17×

Benfiz
Rotary-Club Marktoberdorf spendet 5000 Euro für Humedica

Marktoberdorfer unterstützen Gesundheitsstation am Horn von Afrika Die Situation am Horn von Afrika bleibt nach Angaben der Kaufbeurer Hilfsorganisation Humedica angespannt: Zu groß sei die Anzahl der hungernden Menschen in sechs Ländern, entsprechend gewaltig die Herausforderungen für internationale Helfer. Finanzielle Unterstützung bekommt Humedica dabei auch von den Rotariern aus Marktoberdorf, die der Hilfsorganisation schon früher - beispielsweise beim Bau einer Schule im kosovarischen...

  • Marktoberdorf
  • 02.09.11

Marktoberdorf / Kaufbeuren
Rotarier Marktoberdorf unterstützen humedicas Afrikahilfe

Die Rotarier Marktoberdorf unterstützen die Afrikahilfe der Kaufbeurer Hilfsorganisation humedica mit 5.000 Euro. Am Horn von Afrika behandeln humedica-Ärzte täglich rund 100 Patienten. Mit der Spende rückt das Ziel vor Ort eine Gesundheitsstation zu errichten ein Stück näher. Unterdessen bittet humedica die Bevölkerung weiter um Unterstützung. Unter dem Stichwort Hungerhilfe Afrika kann unter folgender Bankverbindung gespendet werden: Sparkasse Kaufbeuren Konto 47 47 BLZ 734 500 00

  • Marktoberdorf
  • 31.08.11
33×

Aktion
Allgäuer Feuerwehren unterstützen Humedica in Afrika: Fast 14000 Euro für Hungernde

Ruth Bücker von Humedica war sehr dankbar für die Unterstützung, die sie gestern erfuhr. 13720 Euro hatten die Feuerwehren zwischen Buchloe und Lindau gesammelt, damit die Kaufbeurer Organisation den Ärmsten der Armen in Afrika helfen kann. Die Initiative für diese Aktion war von Marktoberdorfs Stadtkommandant Konrad Ott ausgegangen. Trotz Urlaubszeit kam ein stattlicher Betrag zusammen. Mit dem Geld könne direkt vor Ort vieles für die notleidenden Menschen in Afrika getan werden, sagte Ruth...

  • Marktoberdorf
  • 29.08.11
24×

Feuerwehr
Marktoberdorfer Feuerwehren ab Freitag wieder im Sammel-Einsatz - Bis jetzt 2500 Euro für Afrika

2500 Euro hat die Marktoberdorfer Feuerwehr bisher für die hier initiierte, allgäuweite Spendenaktion «Helfer helfen» beisteuern können. Auf dem Wochenmarkt, vor Supermärkten und im Marktoberdorfer Gerätehaus sammelten die Feuerwehrler für die Hungernden in Afrika. Die Beträge aus den Ortsteilen sind in den 2500 Euro laut Kommandant Konrad Ott nicht enthalten. Da müsse man das Spendenende diesen Sonntag, 28. August, abwarten. «Soviel wie bei der Tsunamikatastrophe wird es wohl nicht werden»,...

  • Marktoberdorf
  • 23.08.11
56×

Spende Afrika
Feuerwehren wollen hungernde Afrikaner retten

Floriansjünger im ganzen Allgäu helfen in der Katastrophe 2004 sammelten sie nach dem Tsunami in kurzer Zeit 62000 Euro In Afrika hungern Hunderttausende Menschen und kämpfen täglich ums Überleben. Das ließ dem Marktoberdorfer Feuerwehrkommandanten Konrad Ott keine Ruhe: «Die armen Kinder in Afrika können wirklich nichts dafür», sagt er - und handelt: Ott und seine Feuerwehrkollegen starten eine große Spendenaktion. Dabei werden im Allgäu zwischen Lindau und Buchloe 262 Feuerwehren sowie die...

  • Marktoberdorf
  • 16.08.11
44×

Unterthingauer
Als Feuerwehrmann will Christopher Schulz aus Unterthingauer nach Tansania

Er will anderen Menschen helfen. Und er will etwas von der Welt sehen. Sein Abiturzeugnis wird noch fast druckfrisch sein, wenn er seine Koffer packt in Richtung Tansania. Zuvor aber wird ihn die Organisation «Kawaida - Sozialer Dienst in Afrika» im Juli in Hamburg noch gründlich auf seinen Einsatz in dem afrikanischen Land vorbereiten. In einem Internat für ehemalige Straßenkinder nahe der Hauptstadt Daressalam soll der 18-Jährige sein Wissen als Feuerwehrmann weitergeben. Christopher Schulz...

  • Marktoberdorf
  • 25.05.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ