Afrika

Beiträge zum Thema Afrika

44×

Konzert
Weltmusik mit Niveau - Klangwelten in Kempten

'Klangwelten'-Festival zeigt, wie sich fremde Kulturen gegenseitig bereichern können Gesänge aus Arktis und Afrika, Trommelkunst aus Asien, Harfen-Jazz aus USA Durch 'Klangwelten' reisten die Zuhörer im Kornhaus. Harfenist Rüdiger Oppermann war bereits zum 25. Mal unter diesem Motto mit Musikern der ganzen Erde unterwegs. 'Dialog der Kulturen' – so etwas wie das 'Haus International' gebe es in den meisten Städten gar nicht, wo er spiele, stellte Oppermann den Veranstalter heraus. Die...

  • Kempten
  • 26.11.11
20×

Ausstellung
Christoph Jorda zeigt seine anrührenden Fotografien von Kindern in Simbabwe

Tiefer Blick in die Seele Als Sport- und Szenefotograf hat sich Christoph Jorda schon seit Längerem etabliert. Mit der Ausstellung 'Mumaziso – In den Augen' beweist der Riedener nun, dass er auch die ernsthafte, künstlerische Seite seines Fachs beherrscht. In den Räumen der Sparkasse und in der Brunnen-Apotheke stellt er mit Unterstützung der Kaufbeurer Künstlerstiftung großformatige Schwarz-weiß-Arbeiten aus, die bei einer Reise nach Simbabwe entstanden sind. Im Zuge der Aktivitäten der...

  • Kempten
  • 29.10.11
21×

Benefiz
Kaufbeurer Schüler erlaufen Spende für Humedica

Die Schüler der Kaufbeurer Konradin-Volksschule haben auf besondere Art Spenden gesammelt: Bei einem Sponsorenlauf kamen 1750 Euro für die Hilfsorganisation Humedica zusammen. Die 200 beteiligten Schülerinnen und Schüler liefen Runde um Runde und sammelten so die Summe zusammen. Pro gelaufene Runde hatten sich Sponsoren, zumeist Eltern, Freunde oder Verwandte der Kinder, bereit erklärt, eine vorher festgelegte Summe zu zahlen. Am Ende des Tages konnte Schulleiter Arthur Müller der...

  • Kempten
  • 07.10.11

Hebamme
Hilfe für Frauen in Kenia - Die Kaufbeurer Hebamme Freia Dondorf gibt ihr Wissen weiter

Bereits zum vierten Mal packt die Kaufbeurerin Freia Dondorf ihre Koffer und macht sich auf den Weg nach Kenia, um dort ehrenamtlich denen zu helfen, die dringend auf Unterstützung angewiesen sind. Die 66-jährige Lehrhebamme, die auch schon in Indonesien und Nepal Entwicklungshilfe geleistet hat, möchte ihr medizinisches Wissen an einer Mädchenschule in North Horr und in einem nördlichen Dürregebiet weitergeben. Beginnen wird ihr zweimonatiger Aufenthalt in Afrika bereits Ende September. Im...

  • Kempten
  • 10.09.11
684×

Portraet Straußenzuechter
Afrika im Allgaeu: Straußenzuechter in Rammingen zeigt seine Tiere

Er erreicht Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 70km/h und ist der größte Vogel der Welt. Ich spreche vom Strauß. Als einziger Vogel hat er nur 2 Zehen, die aber sehr gefährlich werden können. Dieser eher ausgefallene Vogel ist meist in Zoos zu bewundern. Umso interessanter, dass wir im Allgäu einen Straußenzüchter haben. Erich Fischer ist eigentlich Bäcker - trotzdem waren die Tiere schon immer sein Steckenpferd. Als Einziger im ganzen Allgäu züchtet er nun mit EU Zulassung Strauße. Meine...

  • Kempten
  • 30.08.11

Kaufbeuren
Allgäuer Hilfsorganisation HUMEDICA für Afrika

Trotz der humanitären Hilfsmaßnahmen in Afrika sei in allen Krisengebieten immer noch viel Unterstützung erforderlich. Das gab Wolfgang Groß, Geschäftsführer der Allgäuer Hilfsorganisation HUMEDICA im RSA- Interview bekannt. Die Hungerkatastrophe am Horn von Afrika bleibt aktuell im Fokus der Hilfsbemühungen. Koordiniert werden die Einsätze von Kaufbeuren aus. Aktuell arbeitet HUMEDICA mit dem bereits dritten medizinischen Team in Flüchtlingslagern an der äthiopisch-somalischen Grenze und...

  • Kempten
  • 29.08.11
22× 2 Bilder

Wohltätigkeit
Allgäuer Feuerwehren wollen hungernde Afrikaner retten

Floriansjünger helfen in der Katastrophe - Nach dem Tsunami 2004 in kurzer Zeit 62000 Euro gesammelt In Afrika hungern Hunderttausende Menschen und kämpfen täglich ums Überleben. Das ließ dem Marktoberdorfer Feuerwehrkommandanten Konrad Ott keine Ruhe: «Die armen Kinder in Afrika können wirklich nichts dafür», sagt er - und handelt: Ott und seine Feuerwehrkollegen starten eine große Spendenaktion. Dabei werden im Allgäu zwischen Lindau und Buchloe 262 Feuerwehren sowie die Kreis- und...

  • Kempten
  • 26.08.11
277×

Freiwilligenarbeit
Sarina Thiel aus Lauben erzählt von ihrem Aufenthalt in Afrika

Unterrichten in der Wüstenhitze Der Staub auf den Straßen Accras, der Hauptstadt von Ghana, raubte Sarina Thiel in den ersten Stunden nach ihrer Ankunft den Atem. Drückende Luft, überfüllte Gassen und eine neue Sprache waren für die 19-Jährige aus Lauben zunächst völlig fremd. Sie entschied sich nach dem Abitur, eine Freiwilligenarbeit im Ausland zu absolvieren. Mit der Organisation «Travelworks» fuhr sie neun Wochen nach Ghana, um in einer Grundschule in Tamale zu unterrichten. Während des...

  • Kempten
  • 23.08.11

Kaufbeuren
Humedica schickt zweites Hilfspaket nach Afrika

Die Kaufbeurer Hilfsorganisation Humedica hat heute morgen ein zweites Hilfspaket ins Krisengebiet nach Ostafrika geschickt. Derzeit leiden dort etwa 12 Millionen Menschen an Hungersnot. Hermann Schäffler ist zuständig für die Logistik bei Humedica und weiß was mit dem Flug alles in das Krisengebiet geschickt wurde.Die Hilfsgüter werden heute Abend von Helfern vor Ort in Empfang genommen und dort an die Hungerflüchtlinge verteilt. Humedica hat bereits einen ganzen Flieger mit Hilfsgütern zu den...

  • Kempten
  • 19.08.11
12×

Feuerwehren
Feuerwehren in der Region sammeln Spenden für Afrika

Im ganzen Allgäu tun sich derzeit die Feuerwehren zusammen, um Spenden für hungernde Kinder in Afrika zu sammeln. 262 Wehren sowie Kreis- und Stadtbrandinspektionen zwischen Lindau und Buchloe beteiligen sich an der Aktion, die der Marktoberdorfer Feuerwehrkommandant Konrad Ott ins Leben gerufen hat. Bis 28. August wird noch gesammelt. Dann soll der Erlös der Kaufbeurer Hilfsorganisation Humedica übergeben werden.

  • Kempten
  • 18.08.11
32×

Hungersnot
Allgäuer Feuerwehren wollen Afrika helfen

Floriansjünger halfen schon bei der Tsunamikatastrophe und sammeln erneut In Afrika hungern hunderttausende Menschen und kämpfen täglich ums Überleben. Das ließ dem Marktoberdorfer Feuerwehrkommandanten Konrad Ott keine Ruhe: «Die armen Kinder in Afrika können wirklich nichts dafür», sagt er - und handelt: Ott und seine Feuerwehrkollegen starten eine große Spendenaktion. Dabei werden im Allgäu zwischen Lindau und Buchloe 262 Feuerwehren sowie die Kreis- und Stadtbrandinspektionen Hilfsgelder...

  • Kempten
  • 17.08.11
43×

Interview
Lindenberger spenden 1012 Euro für Hungernde in Afrika

Tina Lüddecke sammelt seit einer Woche für die Hungernden in Afrika Da staunten Tina Lüddecke und Pater Friedbert Tremmel, als sie gestern die prall gefüllte Sammelbox öffneten. Ein stattliches Häuflein von Euro- und Centmünzen bildete sich auf dem Tisch, und drum herum viele Scheine. Vorwiegend Fünfer, aber auch größere, und zwei Hundert-Euro-Scheine. Insgesamt haben die Menschen auf Lindenbergs Straßen und im Weltladen Lindenberg im Verlauf einer knappen Woche 1012 Euro in die Spendendose...

  • Kempten
  • 13.08.11
17×

Friedrichshafen
ZF-Konzern spendet 150.000 Euro für Afrika

Aus dem ZF-Konzern fließen insgesamt knapp 150.000 Euro Spendengelder für Krisenregionen in Kenia und Äthiopien. Die Vermittlung erfolgte über langjährige und erfahrene Projektpartner von ZF hilft. Mit diesen unterstützt das Unternehmen die Aktionen von Help e. V. - Hilfe zur Selbsthilfe und Arche noVa e.V. - Initiative für Menschen in Not. Über den gemeinnützigen Verein "ZF hilft" können sich ZF-Mitarbeiter direkt an der Soforthilfe für Ostafrika beteiligen. Der Verein besteht seit...

  • Kempten
  • 11.08.11
25×

Hilfsaktion
Aktion gegen den Hunger: Suppenhersteller GEFRO spendet Waren für Ostafrika

Fast 12 Millionen Menschen, davon 2 Millionen Kinder, leiden momentan unter der anhaltenden Dürre in Ostafrika. Beinahe sämtliche Ernten in Äthiopien, Kenia, Somalia und Dschibuti sind vernichtet worden. Das Vieh der Nomaden verdurstet, und so sind die Menschen vor Ort aller Nahrungsgrundlagen beraubt. Deswegen benötigen sie dringend Hilfe: von internationalen Organisationen, aber auch von jedem anderen, der spenden möchte. Auch viele Allgäuer Unternehmen beteiligen sich an den Hilfsaktionen....

  • Kempten
  • 09.08.11
15×

Operation
Mit Geldern aus dem Projekt «Kaufbeurer helfen Afrika» kann Isatu Konteh aus Sierra Leone ein neues Leben führen

Das Projekt «Kaufbeurer helfen Afrika», das im Zusammenhang mit der Fußball-WM 2010 in Südafrika stattfand, war ein großer Erfolg: 8000 Euro sollten Bürger mindestens in der Wertachstadt und Umgebung sammeln, um einem kranken Kind auf dem Schwarzen Kontinent eine Operation zu bezahlen. 19000 Euro kamen aber letztlich insgesamt in Kaufbeuren zusammen. Nun ist das Kind auf dem Schiff «Africa Mercy», das der Kaufbeurer Hilfsorganisation «Mercy Ships» gehört, operiert worden. Es handelt sich um die...

  • Kempten
  • 06.08.11

Spende
Memminger Firma Gefro unterstützt Hilfslieferungen in Hungergebiete in Afrika

Mitarbeiter leisten dafür Sonderschichten Wer hungert, braucht Essen. Das ist zunächst logisch und richtig, aber ganz so einfach ist es nicht: Nach langen Hungerphasen, wie sie die Bevölkerung Ostafrikas derzeit erleidet, muss der Körper erst wieder langsam an eine normale Ernährung gewöhnt werden. Für diesen Übergangsprozess bieten sich zum Beispiel Suppen an. Das bringt die Gefro Reformversand Frommlet KG in Memmingen und eine Lebensmittelspende im Wert von 330000 Euro ins Spiel. Gut...

  • Kempten
  • 06.08.11

Wochenende
Wie zwei Welten auf einem Planeten – humedica hilft in Ostafrika

Judith Kühl von der Kaufbeurer Hilfsorganisation über ihre Arbeit in einem äthiopischen Flüchtlingslager. Judith Kühl ist gerade aus Dolo Addo, einer kleinen Stadt in Äthiopien nahe der Grenze zu Somalia, wiedergekommen. Dort hat sie für die Kaufbeurer Hilfsorganisation 'humedica' in einem Flüchtlingslager gearbeitet. Wieder in Kaufbeuren, organisiert sie schon die nächsten Hilfslieferungen nach Afrika. Die inzwischen drei Flüchtlingslager in Dolo Addo platzen aus allen Nähten. Allein hier...

  • Kempten
  • 05.08.11
15×

Kaufbeuren
Humedica-Mitarbeiter zurück aus Afrika

Nach einer Hilfsaktion am Horn von Afrika sind die Mitarbeiter der Kaufbeurer Hilfsorganisation Humedica wieder zurück. Am Abend ist das Flugzeug am Münchner Flughafen gelandet. Die Helfer verteilten 30 Tonnen Lebensmittel und Medikament in Flüchtlingslagern. Die Zustände dort seien unvorstellbar, so Florian Kinner von Humedica. Rund zwölf Millionen Menschen leiden in Ostafrika an einer verheerenden Hungersnot. In der Region herrscht die schwerste Dürre seit 60 Jahren.

  • Kempten
  • 05.08.11
15×

Kaufbeuren
Humedica schickt 30 Tonnen Hilfsgüter nach Afrika

Es war der erste aktuelle Hilfstransport aus Deutschland für die von der Dürre betroffenen Menschen in Ostafrika, so Sprecher Steffen Richter. Die Hilfe soll unterdessen weitergehen. Mittlerweile sind so viele Spenden eingegangen, dass ein weiterer Hilfstransport vorbereitet werden kann. In einer Woche soll der zweite Flug starten.

  • Kempten
  • 01.08.11

Kaufbeuren
Humedica schickt 30 Tonnen Hilfsgüter nach Afrika

Es war der erste aktuelle Hilfstransport aus Deutschland für die von der Dürre betroffenen Menschen in Ostafrika, so Sprecher Steffen Richter. Die Hilfe soll unterdessen weitergehen. Mittlerweile sind so viele Spenden eingegangen, dass ein weiterer Hilfstransport vorbereitet werden kann. In einer Woche soll der zweite Flug starten.

  • Kempten
  • 01.08.11
19×

Flüchtlingslager
Aktionsbündnis Allgäu und Humedica bringen Hilfstransport nach Afrika auf den Weg

Bei der Hilfe für hungernde Flüchtlinge am Horn von Afrika ist das Allgäu ganz vorn dabei. Am Samstag startete ein Flugzeug von München nach Nairobi in Kenia. An Bord waren 30 Tonnen Nahrungsmittel und Medikamente. Das ist der erste aktuelle Hilfstransport aus Deutschland für die von der Dürre betroffenen Menschen in Ostafrika, so Steffen Richter von Humedica Kaufbeuren. Die Hilfe soll aber weitergehen. Wie Wolfgang Strahl vom Aktionsbündnis Allgäu mitteilte, sind in Kempten und Kaufbeuren so...

  • Kempten
  • 01.08.11
36×

Hilfsaktion
Allgäuer Hilfsorganisation Humedica plant Aktion für Afrika

Allgäuer Hilfe für Afrika Seit gut einer Woche befindet sich Dr. Irmgard Harms (Hindelang) mit einem Humedica-Hilfsteam in Äthiopien. Sie berichtet von Menschen, die Hunger und Dürre in die Flucht getrieben haben. Jedes einzelne Schicksal erzähle von unvorstellbarem Leid, so Harms: > Jetzt planen Humedica Kaufbeuren und das Aktionsbündnis Allgäu (ABA) Ende dieser Woche einen Hilfsflug von Memmingen aus. >, so ABA-Vorsitzender Wolfgang Strahl: > Spendenkonten: Aktionsbündnis Allgäu e.V.,...

  • Kempten
  • 26.07.11
20×

Kaufbeuren/Äthiopien
Hilfsorganisation humedica kämpft gegen Hungersnot in Afrika

Doch nicht nur die Weitergabe von Nahrungsmittel ist wichtig, auch die medizinische Versorgung der Menschen steht im Mittelpunkt. Am Wochenende sind die Mediziner in Afrika angekommen. Laut Leibbrand wird Humedica mindestens drei Monate in Äthiopien vor Ort sein. Spenden können sie auf das Konto der Sparkasse Kaufbeuren: Humedica e.V., Stichwort: Hungerhilfe Afrika, Konto 47 47, BLZ 734 500 00.

  • Kempten
  • 25.07.11

Kinderfest
Strahlende Sonne beim Kinderfesttag in Memmingen

Tanzende Pinguine und exotische Rhythmen begeistern 7000 Zuschauer Beim Amt für Katastrophenschutz hatte sich Kinderfestmutter Gerlinde Arnold am Vorabend des Heimatfestes über das Wetter erkundigt. Der Behördenleiter versprach ihr für den Festtag eine Regenpause. Und tatsächlich: Während tags zuvor Dauerregen herrschte, strahlte gestern am Kinderfesttag die Sonne mit den Buben und Mädchen um die Wette. Klitzekleiner Unterschied zum 30 Grad heißen Festtag des Vorjahres: Die mäßigen Temperaturen...

  • Kempten
  • 22.07.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ