Afghanistan

Beiträge zum Thema Afghanistan

Während die Bevölkerung in Afghanistan in Teilen des Landes unterdrückt wird, schippern die Taliban anderswo mit Tretbooten über das Wasser. (Symbolbild)
1.307× 4 1

Kuriose Bilder aus Afghanistan
Schwer bewaffnete Taliban-Kämpfer vergnügen sich auf Tretbooten

Taliban-Kämpfer mit Panzerfäusten und Kalaschnikow-Sturmgewehren paddeln auf schwanenförmigen Tretbooten auf den Band-e-Amir-Seen über das Wasser. Eine bizarre Szene. Jedoch mit ernstem Hintergrund: Denn während die Taliban sich auf den Tretbooten vergnügen, werden in anderen Teilen des Landes öffentlich Auspeitschungen vorgenommen oder Frauen unterdrückt.  Fast zeitgleich wurde ein Mann in Kabul ausgepeitscht In der Hauptstadt Kabul peitschten die Islamisten, zur selben Zeit als die...

  • 21.09.21
4.179× 9

Pässe gefälscht
Siebenköpfige afghanische Familie bei illegaler Einreise in Hörbranz erwischt

Am Mittwochmorgen hat die Bundespolizei am Grenzübergang Hörbranz sieben afghanische Reisende aufgegriffen. Die Migranten hatten versucht, mit gefälschten Dokumenten in einem Fernreisebus aus Italien unerlaubt nach Deutschland einzureisen. Siebenköpfige Familie kontrolliert Lindauer Bundespolizisten kontrollierten die afghanische Familie als Insassen eines Fernreisebusses in Richtung Frankfurt am Main. Der 42-jährige Familienvater und die 37-jährige Mutter legten für sich und die fünf...

  • 09.09.21
Polizei (Symbolbild)
2.420× 2 2

Auf der Flucht vor den Taliban
Auf Ladefläche von Lkw: Polizei entdeckt afghanische Flüchtlinge im Landkreis Neu-Ulm

Am Mittwochvormittag hat die Polizei im Landkreis Neu-Ulm auf der Ladefläche eines Lkw vier Männer entdeckt. Bei den Männern handelt es sich laut Polizeiangaben um Flüchtlinge aus Afghanistan. "Diese flüchteten vor den Taliban und versteckten sich in Rumänien auf der Ladefläche des Lkw", heißt es im Polizeibericht. Mehrere Tage auf der Ladefläche Die Männer verbrachten wohl mehrere Tage auf der Ladefläche. Erst bei der Ankunft an einer Spedition in Elchingen bemerkte der Lkw-Fahrer, dass sich...

  • Neu-Ulm
  • 26.08.21
Vor einigen Tagen hat auf Haiti ein Erdbeben der Stärke 7,2 große Schäden angerichtet. Insgesamt wurden dabei über 2.000 Menschen getötet und rund 10.000 verletzt. Viele Ortschaften sind massiv zerstört. Der Tropensturm "Grave" erhöht das Chaos vor Ort noch weiter.
420× 1

Erdbeben und Dürre
humedica in den Krisengebieten Haiti und Afghanistan im Einsatz

Vor einigen Tagen hat auf Haiti ein Erdbeben der Stärke 7,2 große Schäden angerichtet. Insgesamt wurden dabei über 2.000 Menschen getötet und rund 10.000 verletzt. Viele Ortschaften sind massiv zerstört. Der Tropensturm "Grave" erhöht das Chaos vor Ort noch weiter. Hilfsgüter werden verteilt Humedica hat deshalb mit einer langjährigen Partnerorganisation Hilfsgüter wie Hygiene-Kits, Kochutensilien und Zeltplanen verteilt. Außerdem wurden ein erstes medizinisches Erkundungsteam aus Deutschland...

  • 23.08.21
Etwa 40 Personen demonstrierten am Dienstagabend vor dem Forum Allgäu.
5.469× 150 1 18 Bilder

"Luftbrücke jetzt!"
Seebrücke demonstriert in Kempten nach Einzug der Taliban in Kabul

Die Taliban sind in Afghanistan zurück. Große Teile des Landes befinden sich unter der Kontrolle der Islamisten. Seit Montag kontrollieren die Taliban nun auch die Hauptstadt Kabul. Die "Seebrücke" spricht von einer "dramatischen Lage" im Land. Nicht nur Ortskräfte des deutschen Einsatzes in Afghanistan seien von der Taliban bedroht, sondern vor allem auch Frauen, Frauenrechtler und Frauenrechtlerinnen, Mitglieder der LGBTQ-Community, Demokraten und Demokratinnen, so die Seebrücke. ...

  • Kempten
  • 19.08.21
Ein Bild aus längst vergangenen Tagen: Shahrbanoo Sadat im Jahr 2016 beim Torino Film Festival in Italien.
42×

Die Cannes-Gewinnerin von 2016
Afghanische Regisseurin Shahrbanoo Sadat bangt um ihr Leben

Die afghanische Regisseurin Shahrbanoo Sadat versucht derzeit wie unzählige andere Menschen, aus Kabul zu flüchten. 2016 wurde die Filmemacherin in Cannes ausgezeichnet. Mit Worten lässt sich der gegenwärtige Horror in Afghanistan, speziell jener in der Hauptstadt Kabul, kaum beschreiben. Eine Frau, die es in einem bemerkenswerten Gespräch mit "The Hollywood Reporter" dennoch versucht, ist die afghanische Filmemacherin Shahrbanoo Sadat (31). 2016 gewann die heute 31-Jährige für ihre...

  • 18.08.21
Prinz Harry und Herzogin Meghan engagieren sich mit ihrer "Archewell"-Stiftung für wohltätige Zwecke.
73×

Sie sprechen über Afghanistan und Haiti
Prinz Harry und Herzogin Meghan: "Wir haben Angst"

Prinz Harry und Herzogin Meghan haben auf der Webseite ihrer "Archewell"-Stiftung ein Statement zur Situation in Afghanistan abgegeben. Auch über Haiti schreibt das Paar. "Die Welt ist gerade außergewöhnlich zerbrechlich": Die Situation in Afghanistan nach der Machtübernahme der Taliban sowie die Lage des erneut von einem Erdbeben erschütterten Haiti beschäftigen auch Prinz Harry (36) und Herzogin Meghan (40). Der Enkel von Queen Elizabeth II. (95) diente viele Jahre in der britischen Armee und...

  • 18.08.21
Polizei (Symbolbild)
1.858×

Schleuser
Asylbewerber verstecken sich in Lkw und werden im Gewerbegebiet in Türkheim entdeckt

Am Freitagvormittag hat sich ein ungewöhnlicher Zwischenfall im Gewerbegebiet in Türkheim ereignet. Nach Angaben der Polizei kletterten dort plötzlich drei Personen aus einem rumänischen Lkw. Bei den Personen handelt es sich demnach um zwei Männer aus Pakistan und einen aus Afghanistan. Die 15, 17 und 24 Jahre alten Männer wurden bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten. Sie gaben an, in Deutschland um Asyl zu bitten.  Männer bezahlten "hohen vierstelligen Geldbetrag" Bei dem Lkw handelte es...

  • Türkheim
  • 05.02.21
Zwei Polizeibeamte der PI Marktoberdorf bei der Kontrolle des Lkw.
6.442× 2

Teilweise in einem Lkw eingeschleust
Marktoberdorf: Insgesamt Fünf Asylbewerber (14 - 33 Jahre) illegal nach Deutschland eingereist

+++Update am 29. Januar, 13:15 Uhr+++ Nachdem die Polizei am Donnerstagvormittag bereits vier Afghanen in einem Lkw entdeckt hatte, die daraufhin Asyl beantragt haben, hat sich am Abend ein weiterer junger Mann (19) bei der Polizei in Marktoberdorf gestellt. Er sei aus der Türkei eingereist, um hier Asyl zu beantragen, gab er bei der Polizei an. Der Mann spricht weder englisch noch deutsch. Er wurde mit einem Dolmetscher vernommen. Laut ersten Erkenntnissen der Polizei steht dieser Fall nicht...

  • Marktoberdorf
  • 28.01.21
Grenzkontrolle durch die Bundespolizei (Symbolbild)
1.751×

Grenzkontrolle
Bundespolizei weist Afghanische Sportlerinnen am Grenzübergang Füssen zurück

Am Donnerstag (28. November) hat die Bundespolizei zwei afghanischen Sportlerinnen die Einreise nach Deutschland verweigert, die zuvor versucht hatten, mit einem Landsmann unerlaubt über die BAB 7 nach Deutschland einzureisen. Ein junger Afghane fuhr mit seinem in Deutschland zugelassenen Pkw zur Einreisekontrolle am Grenztunnel Füssen vor. Dabei konnte sich der Fahrzeuglenker, der in Frankfurt am Main lebt und arbeitet, lediglich mit seinen abgelaufenen deutschen Dokumenten ausweisen. Seine...

  • Füssen
  • 29.11.19
Reza Jafari lebte 14 Monate im Kirchenasyl in Immenstadt. Jetzt hat er Deutschland verlassen.
5.171×

Flüchtling
Angst vor der Abschiebung: Reza Jafari hat Immenstadt verlassen

14 Monate lang lebte der 23-jährige Afghane Reza Jafari in Immenstadt in Kirchenasyl. Im September hat er bei einem Möbelhaus in Kempten eine Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann begonnen. Allerdings greift bei ihm das fünfjährige Aufenthaltsrecht für Azubis nicht, weil er bereits zur Abschiebung ausgeschrieben war.  Die vom Petitionsausschuss des Landtags im Sommer erwirkte sechsmonatige Duldung war vorerst bis November befristet und sollte dann um drei Monate verlängert werden, ebenso wie die...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 07.11.19
1.838×

Kontrolle
Afghanen zum wiederholten Mal ohne Ausweise bei Lindau eingereist

Am Montagmorgen (30. September) hat die Bundespolizei die Fahrt von vier Busreisenden beendet, die versucht hatten ohne gültige Papiere nach Deutschland einzureisen. Wie sich herausstellte, waren die Afghanen vor einigen Jahren bereits ausweislos von Bundespolizisten aufgegriffen worden. Lindauer Bundespolizisten überprüften vier afghanische Staatsangehörige am Grenzübergang Ziegelhaus als Insassen eines Fernreisebusses aus Frankreich. Der 26-Jährige sowie auch die drei Frauen im Alter von 25,...

  • Lindau
  • 03.10.19
Symbolbild.
501×

Asyl
Wann kehrt abgeschobener Afghane nach Kaufbeuren zurück?

Wann kehrt der abgeschobene Afghane Marof F. nach Kaufbeuren zurück? Die Hoffnung im Freundeskreis des abgelehnten Asylbewerbers auf ein baldiges Wiedersehen ist groß. Allerdings gibt es auch Skepsis angesichts der Ankündigungen von CSU-Politikern, die Bemühungen um den Mann zu unterstützen. „Was hinter den Kulissen läuft, wissen wir nicht“, sagt Waltraud Schürmann, die Marof K. gut kennt. „Das kann viel und zielführend sein – es kann aber auch das Gegenteil oder nichts sein.“ Bislang höre sie...

  • Kaufbeuren
  • 28.09.18
131×

Schleuser
Auf LKW geschlichen: Vier geschleuste Afghanen auf der A96 bei Holzgünz erwischt

Ein serbischer Fahrer eines Sattelzuges hielt Mittwoch Nachmittag zu seiner vorgeschriebenen Lenkzeitunterbrechung am Parkplatz Burgacker-Nord an. Aus dem verplombten Auflieger hörte er Klopfgeräusche und Gespräche. Der LKW-Fahrer rief die Autobahnpolizei. Die Beamten öffneten den Auflieger und fanden vier afghanische Staatsangehörige. Die vier Männer, zwei von ihnen minderjährig, baten um Asyl. Sie hatten sich während der Nachtruhe des Fahrers auf die Ladefläche geschlichen. Anschließend hatte...

  • Memmingen
  • 08.02.18
24×

Migration
Buchloerin (19) berichtet von ihrer Flucht aus Afghanistan

Die 19-jährige Sety Ghafuri aus Afghanistan berichtet von ihrer Flucht und ihren Hoffnungen. Seit drei Jahren lebt die 19-jährige Afghanin Sety Ghafuri mit ihrer Familie in Deutschland, seit zwei Jahren in Buchloe. Sie besucht die Berufs-Integrationsklasse der Berufsschule in Kaufbeuren und bereitet sich unter anderem mithilfe verschiedener Praktika auf das Arbeitsleben vor. Dabei hospitierte die junge Frau auch zwei Wochen lang in der Redaktion der Buchloer Zeitung. In zwei Artikeln berichtet...

  • Buchloe
  • 21.05.17
36×

Polizeieinsatz
Türsteher in Memmingen will betrunkenen Jugendlichen (16) rauswerfen und erntet Ohrfeige

Am 12.02.16, gegen 23.45 Uhr, verwies der Türsteher eines Lokals in der Memminger Innenstadt einen 16-jährigen Afghanen wegen übermäßiger Alkoholisierung des Lokals. Vor dem Lokal watschte der Jugendliche den Türsteher einmal, da er mit dem Rausschmiss nicht einverstanden war. Daraufhin fixierte der Türsteher den Jugendlichen am Boden und übergab ihn so der herbeigerufenen Polizeistreife. Im Beisein der Polizei wollte der Jugendliche dann wieder auf den Türsteher losgehen und nach ihm schlagen....

  • Kempten
  • 13.02.16
28×

Kontrolle
Erneut Schleusertransport auf A7 bei Füssen angehalten

Gestern Früh gegen 5.40 Uhr kontrollierten Beamte der Schleierfahndung Pfronten auf der A7 kurz nach dem Grenztunnel ein Auto mit ausländischer Zulassung. Alle fünf Insassen stellten sich als afghanische Staatsbürger heraus. Während der 21-jährige Fahrer und der 31-jährige Beifahrer einen Aufenthaltstitel für Italien vorweisen konnte, waren die drei minderjährigen Fondinsassen völlig ohne Identitätspapiere. Alle drei 15-Jährigen wurden daher auf Weisung des Landratsamtes Ostallgäu zunächst...

  • Füssen
  • 22.08.14
271×

Auslandseinsatz
Bundeswehr: Füssener Aufklärer heil aus Afghanistan zurück

Es herrscht wieder viel Betrieb in der Allgäu-Kaserne in Füssen: Auch die zweite Hälfte der Soldaten des Gebirgsaufklärungsbataillons 230 - insgesamt dauerte der Einsatz über ein Jahr - ist sicher aus Afghanistan zurückgekehrt und hat nach einem Urlaub den Dienst wieder aufgenommen. Am Hindukusch dienten sie dem Regionalkommando als Ohr und Auge. Am heutigen Mittwoch findet in der Kaserne ein Appell statt, bei dem das Bataillon einen neuen Kommandeur erhält: Die Führung übernimmt Oberstleutnant...

  • Füssen
  • 26.03.14
185×

Bundeswehr
Füssen: Knapp 90 Gebirgsaufklärer gesund aus Afghanistan zurück

Halbzeit am Hindukusch Zeit für die Ablösung: Gut sieben Monate nach Beginn des aktuellen Afghanistaneinsatzes ist das erste, knapp 90 Soldaten zählende Kontingent des Gebirgsaufklärungsbataillons 230 nach Füssen zurückgekehrt. Für sie rücken in diesen Tagen gut 80 Soldaten des Bataillons an den Hindukusch nach - darunter ihr Kommandeur, Oberstleutnant Ulrich Schmidt-Narischkin. Einsatz-Schwerpunkt der Allgäuer ist die Provinzhauptstadt Mazar-e-Sharif, wo sie die Aufklärungskompanie stellen....

  • Füssen
  • 21.08.13
24×

Abschiebung
19-jähriger Afghane erhält Duldung der Stadt Kaufbeuren

Dank des großen Einsatzes der Spielvereinigung Kaufbeuren und der Politik darf der von der Abschiebung bedrohte Afghane Rahmat Hamidi jetzt vorerst in Kaufbeuren bleiben. Hamidi hat zwar einen Ausbildungsplatz als Mechatroniker, ein endgültiges Aufenthaltsrecht hat er jedoch noch nicht. Wie es nun mit dem jungen Mann weitergeht, weiß der Kaufbeurer Landtagsabgeordnete Bernhard Pohl. Bis zum Ende seiner Ausbildung wird dem 19-Jährigen eine sogenannte Duldung der Stadt ausgesprochen. Der...

  • Kempten
  • 30.07.13

Asylbewerber
Abschiebung abgewendet: Afghanischer Fußballer darf in Kaufbeuren bleiben

Wird der junge Fußballer Rahmat Hamidi nach Afghanistan abgeschoben, obwohl der dort um sein Leben fürchten müsste? Vor 3 Monaten berichteten wir über das Schicksal des Asylbewerbers. Sein Asylantrag war in 2. Instanz abgelehnt worden, letzte Hoffnung: Eine Petition im bayerischen Landtag. Der Abgeordnete Bernhard Pohl unterstützte Hamidi dabei. Doch nun hat der Fall eine überraschende Wende genommen.

  • Kempten
  • 30.07.13
31×

Asylverfahren
18-jähriger Asylbewerber aus Afghanistan: Ein Leben zwischen Mindelheim und Kabul

Abdulsalam Malikzada ist 18, gesund und arbeitsfähig - und genau das ist der Grund, warum er wieder nach Afghanistan soll. So hat es das Verwaltungsgericht in Augsburg entschieden und sich damit am Bayerischen Verwaltungsgerichtshof orientiert, der geurteilt hat, dass Menschen wie Malikzada in ihrer Heimat keine extreme Gefahr drohe. "Es ist beabsichtigt, Sie in Ihr Heimatland Afghanistan abzuschieben, falls Ihnen eine freiwillige Ausreise nicht möglich sein sollte", heißt es in einem Brief an...

  • Mindelheim
  • 13.06.13
986×

Interview
Rainer Augsten aus Pfronten importiert 40 Tonnen Lapislazuli-Edelsteine aus Afghanistan

Schätze aus Afghanistan Zwei Allgäuer importieren 40 Tonnen des wertvollen Lapislazuli-Edelsteins aus Afghanistan: Den beiden ist damit nach eigenen Angaben der größte Lapislazuli-Import in der Geschichte Deutschlands gelungen. Die Allgäuer Zeitung hat Reiner Augusten im Interview. Herr Augsten, wie kam Ihnen die Idee, ganze 40 Tonnen Lapislazuli nach Deutschland zu importieren? Reiner Augsten: Die Edelsteine sind Mineralien, die durch die blaue Farbe besonders wertvoll wirken und sind außerdem...

  • Füssen
  • 09.04.13
703×

Bundeswehr
Kaufbeurer Soldaten berichten über ihre Einsätze in Afghanistan

'Ich habe viel für mein Leben gelernt' Weitestgehend unbemerkt von der Öffentlichkeit sind immer wieder Soldaten aus dem Kaufbeurer Fliegerhorst an Einsätzen der Bundeswehr im Ausland beteiligt. Laut Oberst Richard Drexl leisten sie in den Jahren 2012 und 2013 insgesamt 2.500 Einsatztage ab. So waren Hauptmann Mirko Müller (41) und Hauptfeldwebel Sascha Janssen (37) vergangenes Jahr jeweils mehrere Monate in Afghanistan im Camp 'Marmal' bei Mazar-e Sharif im Dienst. Obwohl beide Familienväter...

  • Kempten
  • 06.04.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ