Abwasser

Beiträge zum Thema Abwasser

Polizei

Unfall
Frau (61) stürzt bei Nesselwang in Abwasserschacht und verletzt sich leicht

Leichte Verletzungen erlitt am Sonntagnachmittag eine 61-jährige Urlauberin bei einem Sturz in einen offenen Abwasserschacht in Reichenbach bei Nesselwang. Die Frau lief über eine schneebedeckte Wiese und trat dort in einen nicht sichtbaren offenen Schacht. Der Schacht war ca. 1,5 Meter tief und hatte einen Durchmesser von ca. 60 cm. Die Frau konnte sich zunächst nicht selbst befreien und verständigte die Rettungskräfte. Bis zum Eintreffen der Retter konnte sich die Frau aber mit Hilfe von...

  • Nesselwang
  • 21.01.19
  • 1.176× gelesen
Lokales
Symbolbild

Zweckverband
Abwasserzweckverband Füssen bald schuldenfrei

Beim Abwasserzweckverband Füssen ist alles im Fluss. Wenn es weiter so gut läuft, ist der AZV, zu dem die Stadt Füssen sowie die Gemeinden Schwangau, Hopferau und Eisenberg gehören, in vier bis fünf Jahren schuldenfrei. Das teilte Verbandskämmerer Marcus Eckert bei der Vorstellung des Haushalts für 2019 mit, den die Verbandsversammlung einstimmig absegnete. Neue Schulden sind nicht vorgesehen, da die nächsten Jahre keine großen Investitionen anstehen. Stattdessen werden in der über 30 Jahre...

  • Füssen
  • 05.12.18
  • 146× gelesen
Lokales

Gemeinderats-Beschluss
Keine Preissteigerung bei der Abwassergebühr in Ruderatshofen

Die Ruderatshofener müssen auch im kommenden Jahr nicht mehr Abwassergebühr zahlen als im vorherigen. Die Gebühr bleibt wie gehabt bei 1,80 Euro pro Kubikmeter. Dies hat der Gemeinderat bei der vergangenen Sitzung beschlossen. „Ein gewisser Anteil der Gebühr wird für zukünftige Investitionen beiseitegelegt“, erklärt Kämmerer Florian Budschied. Der Gemeinderat ist sich einig, dass er die Bürger entlasten möchte. „Ein Beitrag von 1,80 auf den Kubikmeter im Monat tut weniger weh als ein...

  • Ruderatshofen
  • 26.11.18
  • 109× gelesen
Lokales
Betriebsleiterin der Kläranlage Obere Iller, Juliane Thamm, und der Geschäftsführer des zugehörigen Abwasserverbands, Siegfried Zengerle, vor den in Thanners anfallenden Klärschlammresten. Die müssen entsorgt werden.

Abwasserverband
Gesetzgeber verlangt Phosphor-Gewinnung aus Schlamm: „Klärschlamminitiative Allgäu“ in Planung

Die Reste, die letztendlich in einer Kläranlage übrig bleiben, sind Klärschlamm. In der Anlage des Abwasserverbands Obere Iller gären diese Schlammreste aus dem gereinigten Abwasser vor sich hin. Energie wird gewonnen sowie Wärme – und vor Ort verbraucht. Jetzt verlangt der Gesetzgeber aber noch mehr: Phosphor aus dem Klärschlamm muss ab 2029 zurückgewonnen werden. Nur wie? Geschäftsführer Siegfried Zengerle setzt auf die Unterstützung des Zweckverbands für Abfallwirtschaft in Kempten (ZAK) und...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 22.05.18
  • 1.041× gelesen
Lokales

Abwasserverband
Gruppenklärwerk bei Kempten zu 94 Prozent ausgelastet

Der Abwasserverband Kempten kümmert sich inzwischen um das Schmutzwasser von 433.000 Menschen. Das Gruppenklärwerk bei Kempten war im vergangenen Jahr zu 94 Prozent ausgelastet, erklärte Betriebsleiter Franz Beer am Montag den Vertretern der Mitgliedsgemeinden. Im Grenzbereich ist neben der Auslastung auch der Stickstoffwert des Abwassers: Er liegt bei 12,47 Milligramm pro Liter, erlaubt sind 13 Milligramm. Die Kernbotschaft von Beer war jedoch: Alle Grenzwerte werden eingehalten. Zum...

  • Kempten
  • 20.03.18
  • 272× gelesen
Polizei

Betrug
Frau (77) aus Kempten soll über 8.000 Euro für verstopfte Abwasserleitung zahlen

Am Dienstag rief eine 77-jährige Kemptenerin eine Rohrreinigungsfirma, welche sie im Telefonbuch fand, zu Hilfe. Ihre Abwasserleitung war verstopft. Noch am selben Tag kam ein Mitarbeiter der Firma vorbei und begutachtete den Schaden. Er beschloss, dass ein Stück des Rohrs ausgetauscht werden muss. Am Mittwoch rückten zwei weitere Mitarbeiter mit einem Bagger an und gruben den halben Garten um. Dabei wurde eine Wasserleitung beschädigt. Die Frau bekam von der Firma inzwischen Rechnungen von...

  • Kempten
  • 09.03.18
  • 1.946× gelesen
Lokales

Entsorgung
Abwasserpreis steigt in Röthenbach um 112 Euro

Der Abwasserpreis in Röthenbach steigt: Ab dem 1. Januar müssen Einleiter statt bislang 2,13 künftig 2,80 Euro pro Kubikmeter bezahlen – ein Plus von über 31 Prozent. Das hat der Gemeinderat einstimmig beschlossen. Er hofft damit auf Mehreinnahmen in Höhe von rund 47.000 Euro. Einen zusätzlichen Grundpreis lehnten die Ratsmitglieder hingegen ab. Für die Röthenbacher gab es in den letzten 20 Jahren eine Konstante: den Abwasserpreis. In den letzten 22 Jahren hat er sich gerade einmal um knapp...

  • Kaufbeuren
  • 16.12.16
  • 48× gelesen
Lokales
2 Bilder

Wasserversorgung
In Füssen sinken die Preise für Wasser und Abwasser

Der Füssener Werkausschuss hat die Senkung der Wassergebühren für den Zeitraum 2017 bis 2020 festgeschrieben. Die Preise für Wasser sinken von 1,54 Euro pro Kubikmeter auf 1,39. Die Abwasserbeseitigung wird künftig mit 2,25 Euro pro Kubikmeter berechnet (vorher: 2,34 Euro pro Kubikmeter). 'Eine Senkung der Gebühren hatten wir glaube ich noch nie', sagte Stadtwerke-Chef Helmut Schauer erfreut. Gegen die niedrigeren Preise, die nun für den Zeitraum 2017 bis 2020 festgeschrieben sind, hatten die...

  • Füssen
  • 20.10.16
  • 19× gelesen
Lokales

Investionen
Gemeinde Günzach beteiligt sich an Abwasseranschluss mit zehn Prozent

Dem seit 2005 bestehenden Obergünzburger Kommunalbetrieb (OKB) stehen die nächsten Jahre große Investitionen ins Haus. Da die Gemeinde Günzach an die Obergünzburger Kläranlage angeschlossen ist, stellte der Vorstand des OKB, Max-Josef Schwarzer, dem Gemeinderat Günzach den Kommunalbetrieb etwas näher vor. Der OKB betreibe drei Quellfassungen mit 65 Kilometern Wasserleitungen und drei Kläranlagen mit rund 55 Kilometern Abwasserkanälen. Beim Abwasseranschluss von Günzach wurde vertraglich eine...

  • Obergünzburg
  • 20.10.16
  • 25× gelesen
Polizei

Sachschaden
Große Steine in Abwasserschacht führen in Hergensweiler zu Wasserschaden: Polizei bittet um Hinweise

In der Zeit von 03.08.2016 bis 07.08.2016 platzierte ein bislang unbekannter Täter im Friedhofweg in einem Abwasserschacht an der Turn- und Festhalle vier große Steine. Dadurch kam es zu einem Rückstau, was im Keller der Turnhalle und im Kindergarten zu einem Wasserschaden führte. Dabei entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 10.000 Euro. Die Polizeiinspektion Lindenberg bittet um sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 08381/92010.

  • Lindau
  • 09.08.16
  • 16× gelesen
Lokales

Finanzen
Abwasserverband Obere Iller steht vor Millionen-Investitionen

Millioneninvestitionen stehen beim Abwasserverband Obere Iller (AOI) ins Haus. Ob und wie stark die Bürger zusätzlich zur Kasse gebeten werden, ist noch offen. Der AOI möchte die Investitionen nämlich auf Jahre verteilen, um – formuliert es Geschäftsleiter Helmut Schratt – Bürger und Mitgliedskommunen nicht zu überfordern. Die Kläranlage sei mittlerweile 30 Jahre alt und laufe 365 Tage im Jahr rund um die Uhr. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Montagsausgabe des Allgäuer...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 03.07.16
  • 408× gelesen
Lokales

Gewässerschutz
Gute Werte in der Kläranlage des Abwasserverbands Obere Iller, aber auch einzelne Störfälle

Die Kläranlage des Abwasserverbands Obere Iller (AOI) hält bei allen Tests die Grenzwerte ein. Das zeigt der Gewässerschutzbericht fürs Jahr 2015. Allerdings gab es auch einzelne Störfälle. Eine Herausforderung für die Kläranlage waren 2500 Kubikmeter Abwasser aus Immenstadt : Es war mit Dioxin belastet. Mehr zum Thema und wie der AOI mit dem dioxinhaltigen Abwasser aus Immenstadt umging, lesen Sie in der Samstagsausgabe des Allgäuer Anzeigeblattes vom 02.07.2016. Die Allgäuer Zeitung und...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 01.07.16
  • 23× gelesen
Lokales

Abwasser
Mit Luftbildern berechnet Immenstadt neue Kanalgebühren

In Immenstadt sollen ab 2018 die Kanalgebühren anders berechnet werden. Dann wird auch das Regenwasser miteinbezogen, das in die öffentlichen Kanäle fließt. Die Folge: Einkaufsmärkte mit weiten asphaltierten Parkplätzen, Betriebe mit großen Dachflächen oder Grundbesitzer mit langen befestigten Zufahrtswegen zahlen dann mehr. Grund- und Hausbesitzer, die weniger versiegelte Flächen haben oder das Regenwasser im Erdreich versickern lassen, zahlen weniger. Zur Berechnung der versiegelten Flächen...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 20.04.16
  • 11× gelesen
Lokales

Abwasser
Kanalsanierung in Trunkelsberg: Noch heißt es abwarten

Nicht nur eine Sanierung des Kanals ist im Bereich des Südrings in Trunkelsberg (Unterallgäu) dringend nötig: Angesichts 'schollenartiger Aufbrüche' und abgesackter Gullys muss auch der Straßenbelag komplett erneuert werden – ebenso die Wasserversorgung: Darüber informierte Udo Rumbucher vom Ingenieurbüro Klinger den Gemeinderat. Doch ehe die Kommune das Vorhaben angeht, will Bürgermeister Roman Albrecht noch vier Wochen abwarten. Der Grund: In dieser Zeit soll geklärt werden, ob es für...

  • Memmingen
  • 29.03.16
  • 23× gelesen
Lokales

Umplanung
Arsen im Erdreich: Bau von Rückhaltebecken in Trunkelsberg muss verschoben werden

Die Pläne für ein Rückhaltebecken bei Trunkelsberg müssen neu gefasst werden. Denn im Erdreich wurde natürliches Arsen entdeckt. Das Halbmetall hat sich von Eisenburg her im Laufe von Jahrhunderten in dem torfhaltigen Untergrund angesammelt. Das Abfahren des Aushubs ist nicht möglich. Wie der Gewässerschutzbeauftragte, Johannes Abeltshauser, bei der jüngsten Versammlung des Abwasserverbands Memmingen-Land in Benningen betonte, ist deshalb eine Umplanung notwendig. Abeltshauser machte deutlich,...

  • Kempten
  • 22.03.16
  • 40× gelesen
Lokales

Abwasser
Nach Störfällen in Kläranlage: Abwasserverband plant 280.000 Euro Strafabgabe ein

Finanzielle Folgen haben die beiden Störfälle in der Kläranlage Hergatz, die durch die Einleitung von Rückständen eines in der Firma Hochland in Heimenkirch genutzten Reinigungsmittels verursacht wurden. Der zuständige Abwasserverband Obere Leiblach, kurz AOL, rechnet laut Verbandsvorsitzendem Markus Reichart mit einer erhöhten Abwasserabgabe. Diese stellt der Freistaat dem Abwasserverband in Rechnung. Der von den Verbandsräten verabschiedete Haushalt für 2016 zeigt auf, dass der AOL dabei mit...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 03.12.15
  • 20× gelesen
Lokales

Abwasser
Freude im Illertal über Millionenzuschuss zur Anbindung an Klärwerk in Heimertingen

6,1 Millionen Euro Zuschuss vom Land Baden-Württemberg bekommen Berkheim, Erolzheim und Kirchdorf für den geplanten Anschluss der Illertalgemeinden an das Gruppenklärwerk in Heimertingen. Berkheims Bürgermeister Walther Puza hatte Helmfried Meinel, Ministerialdirektor im baden-württembergischen Umweltministerium, zu Gast, der die drei Förderbescheide im Gepäck hatte. Den größten Anteil davon bekam Berkheim mit knapp 5,1 Millionen Euro. Zwei Kläranlagen sollen auf württembergischer Seite...

  • Memmingen
  • 16.10.15
  • 218× gelesen
Lokales

Widerspruch
Abwasser sorgt in Erkheim für Ärger: Bürger wollen gegen Bescheide klagen

Eine Interessengemeinschaft (IG) will in Erkheim gegen die im Jahr 2013 erlassenen Kanalherstellungsbescheide beim Verwaltungsgericht Augsburg klagen. Bei einer Gemeinderatssitzung Mitte Oktober sollen insgesamt 220 Widersprüche behandelt werden. Laut Geschäftsstellenleiterin Ingrid Friedrich wurden seit dem Bau der Kläranlage 'Oberes Günztal' im Jahr 1995 und deren Erweiterung 2004 sowie dem Bau der gemeindlichen Kanalisation ab 1995 nur 'Vorauszahlungsbescheide' erlassen. Erst vor 20 Monaten...

  • Mindelheim
  • 25.09.15
  • 22× gelesen
Lokales

Auflagen
Nach Störfall: Hochland kann Kläranlage in Hergatz wieder nutzen

Die Firma Hochland (Heimenkirch) kann ihr gesamtes Abwasser wieder über die Kanäle des Abwasserzweckverbands Obere Leiblach (AOL) in der Kläranlage Hergatz leiten. Eine entsprechende Einleitungserlaubnis hat der Zweckverband jetzt ausgestellt. 'Sie ist verbunden mit Auflagen, die das Unternehmen zu erfüllen hat', erläuterte AOL-Vorsitzender Markus Reichart. Dabei gehe es unter anderem um die Verwendung und Dosierung von Reinigungsmitteln. Nach einem nahm der Zweckverband kein...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 24.07.15
  • 30× gelesen
Lokales

Finanzielle Folgen
Nach Klärwerk-Störfall in Hergatz: Abwasserverband rechnet mit Strafzahlung

Zahlreiche Nachfragen hat die jüngste Entwicklung um den Störfall in der Kläranlage Hergatz in der Sitzung des zuständigen Abwasserverbandes Obere Leiblach (AOL) ausgelöst. Nachdem Käsehersteller Hochland eingeräumt hat, dass der Zwischenfall durch Reinigungsprozesse im Werk in Heimenkirch ausgelöst wurde, haben zahlreiche Verbandsräte nach einem möglichen Schadensersatz durch das Unternehmen gefragt - auch mit Blick auf die drei anderen Störfälle seit 2011. Schon frühzeitig habe Hochland...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 22.07.15
  • 24× gelesen
Lokales

Messwerte
Klärwerk Hergatz hat sich von Störfall erholt

Die Kläranlage Hergatz arbeitet wieder normal. Wie Markus Reichart, Vorsitzender des Abwasserzweckverbands Obere Leiblach (AOL) erklärt, liegen alle Messwerte im grünen Bereich. Trotzdem darf die Käsefabrik Hochland nach wie vor ihr Reinigungsabwasser nicht über den AOL-Kanal entsorgen. Erst müsse das Unternehmen die eigenen Untersuchungsergebnisse vorlegen und das weitere Vorgehen gegenüber dem Verband darlegen, sagt Reichart. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Samstagsausgabe des...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 10.07.15
  • 12× gelesen
Lokales

Gebühren
Wasser im Kleinwalsertal wird teurer

Die Gebühren für Wasser und Abwasser im Kleinwalsertal wurden in den vergangenen Jahren bereits stufenweise angehoben. 2010 nahm sich die Gemeindevertretung vor, in diesen Bereichen kostendeckend zu arbeiten. Und 2013 gab es die Empfehlung, zur langfristigen Deckung der Kosten eine jährliche Wertsicherung ins Auge zu fassen. Genau das war nun Thema einer Gemeindevertretungssitzung. Lediglich zwei Mandatare konnten sich nicht mit einer zweiprozentigen Anpassung der Gebühren für Abwasser und...

  • Kempten
  • 14.09.14
  • 13× gelesen
Lokales

Kanalbau
Ende der Geruchsbelästigung durch Abwasser in Weiler-Simmerberg in Sicht

Seit rund 20 Jahren sind die zu langen Durchlaufzeiten des Abwassers aus Oberreute in Simmerberg ein Thema. Denn dort führen sie häufig zu starken Geruchsbelästigungen. Deshalb baut der Abwasserverband Rothach (AVR) derzeit für rund 80.0000 Euro einen neuen Kanal. Mitte Oktober soll er in Betrieb gehen, kündigte der technische Leiter des AVR, Christoph Schnell, auf der Verbandsversammlung an. 'Das Gröbste ist geschafft', informierte Schnell. Teilweise bis zu sieben Meter tief musste der neue...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 02.08.14
  • 20× gelesen
Lokales

Kosten
Schwangauer müssen ab 2015 für Wasser und Abwasser mehr zahlen

Ab 2015 müssen die Bürger in Schwangau höhere Gebühren für Wasser und Abwasser bezahlen. Das hat der Gemeinderat nun beschlossen. Für den Kubikmeter Trinkwasser werden dann 1,05 Euro statt wie bisher 90 Cent fällig. Auch die Abwassergebühr steigt deutlich an: Von 1,95 Euro auf dann 2,21 Euro Euro pro Kubikmeter. Beim Drehen an der Gebührenschraube ließen die Kommunalpolitiker die Urlaubsgäste nicht außen vor: Sie sprachen sich für eine Erhöhung des Kurbeitrags aus. Mehr über die steigenden...

  • Füssen
  • 23.07.14
  • 50× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019