Absturz

Beiträge zum Thema Absturz

Am Sonntag verunglückte ein 58-Jähriger an der Kanzelwand tödlich (Symbolbild.)
 39.109×

Tödlicher Bergunfall
Mann (58) stürzt an der Kanzelwand in Oberstdorf ab

Tödlich verunglückt ist am Sonntag gegen Mittag ein 58-Jähriger an der Kanzelwand bei Oberstdorf. Der Baden-Württemberger war laut derzeitigem Kenntnisstand der Polizei mit einem Bekannten auf dem Zweiländer-Klettersteig Kanzelwand unterwegs. Aus bisher ungeklärten Gründen stürzte der 58-Jährige etwa 150 Meter in die Tiefe.  Eine Hubschrauberbesatzung der österreichischen Luftrettung fand bei der nachfolgenden Suche die Leiche des Abgestürzten. Sie wurde von einem bayerischen...

  • Oberstdorf
  • 22.09.19
Symbolbild: Rettungshubschrauber
 9.589×

Flugunfall
Tirol: Segelflugzeug auf dem Weg nach Kempten abgestürzt

Ein 34-jähriger Pilot aus Deutschland ist am Donnerstagmittag im Gebiet Thiersee (Tirol) mit seinem Segelflugzeug abgestürzt. Der Mann war auf dem Flughafen St. Johann in Tirol gestartet und wollte nach Kempten fliegen. Nach Angaben der Tiroler Polizei war das Segelflugzeit bereits nach kurzer Flugzeit im Gemeindegebiet Thiersee abgestürzt. Der Absturz war zunächst nicht bemerkt worden. Erst gegen 22:20 Uhr meldete die Flugsicherung, dass ein Segelflieger verschwunden sei. Ein bayerischer...

  • Kempten
  • 05.07.19
Gleitschirmflieger
 14.285×  1

Unfall
Gleitschirmpilot am Tegelberg abgestürzt

Am Freitag ist ein Gleitschirmflieger am Westgrad des Tegelberges abgestürzt. Der Mann war zuvor am Tegelberghaus gestartet. Laut Augenzeugen war der Schirm plötzlich in sich zusammengefallen. Der Pilot geriet draufhin ins Trudeln und stürzte in alpinem Gelände ab.  Der Mann musste mit einem Rettungshubschrauber in die Unfallklinik nach Murnau gebracht werden. Die genaue Ursache für das Unglück ist noch unklar.

  • Füssen
  • 01.06.19
Abgestürzter Hubschrauber an der Skischanze Oberstdorf.
 11.063×

Hubschrauberabsturz
Immer wieder schwere Flugunglücke im Allgäu

Der Hubschrauberabsturz an der Skisprungschanze in Oberstdorf am Donnerstag ist laut Polizei auf falsche Absprachen zwischen dem Piloten und einem Arbeiter zurückzuführen. Bei dem Absturz des Helikopters zog sich der Pilot schwere Verletzungen zu - überlebte aber glücklicherweise. Immer wieder kam es in der Region zu schweren Flugzeugabstürzen. Großes Aufsehen erregte der Absturz einer Cessna 510 in einem Waldstück zwischen Wangen und Ravensburg. Bei dem Unglück im Dezember 2017 kamen drei...

  • Kempten
  • 17.05.19
Mit ihrer Tochter Allie legte Oskar Klenks aus den USA angereiste Tochter Katie Brammer gestern Blumen nieder und fotografierte das Gedenkkreuz.
 3.487×

Gedenkfeier
Gedenken an verstorbenen Pilot bei Starfighter-Absturz am Hochgrat vor 50 Jahren

Es war am 11. Juni 1968 am Hochgrat bei Oberstaufen (Oberallgäu): Nur wenige Minuten nach dem Start am Fliegerhorst Memmingerberg zerschellte ein Starfighter-Kampfjet an einem Grat. Pilot Oskar Klenk kam dabei ums Leben. Daran haben am Montag, 50 Jahre nach dem Unglück, Angehörige aus Deutschland und den USA sowie ehemalige Kameraden an der Unfallstelle erinnert. Dabei zeigte sich: Der Tod des damals 25-jährigen Piloten ist auch ein halbes Jahrhundert später für die Familie ein...

  • Oberstaufen
  • 12.06.18
 314×

Unglück
Mann (71) stürzt in Tannheimer Bergen 200 Meter in die Tiefe

An der 2.009 Meter hohen Schneidspitze in den Tannheimer Bergen ist am Dienstagnachmittag ein 71-jähriger Unterallgäuer in den Tod gestürzt. Nach Polizeiangaben vom Mittwoch war der Mann mit mehreren Begleitern vom Gehrenjoch zur Schneidspitze unterwegs, als er auf einem steilen Grashang ausrutschte und 200 Meter über felsdurchsetztes Gelände abstürzte. Der Wanderer war auf der Stelle tot. Die Leiche wurde vom Polizeihubschrauber geborgen. Erst Ende Juli war an dem Berg eine 35 Jahre alte...

  • Kempten
  • 23.08.17
 1.278×

Kunst
Der Memminger Jürgen Batscheider (54) hat ein Mahnmal für den Germanwings-Absturz in den französischen Alpen entworfen

Beinahe hätte der Memminger Künstler Jürgen Batscheider die Mail einer Agentur einfach gelöscht, mit der er dazu eingeladen worden war, sich am internationalen Wettbewerb um eine Gedenkskulptur für die Absturzopfer der Germanwings-Flugs 4U9525 zu beteiligen. Dann hätte es seine goldene 'Sonnenkugel' nie gegeben, die künftig an der Unglücksstelle bei Le Vernet in den französischen Alpen an die 149 Menschen erinnert, die dort vor zwei Jahren ums Leben kamen, weil Co-Pilot Andreas Lubitz die...

  • Memmingen
  • 03.05.17
 415×

Rückblende
Vor einer Woche mit Gleitschirm bei Hindelang abgestürzt: David Hiemer (24) spricht über den Unfall

Plötzlich ging alles ganz schnell: Mit einer Sinkgeschwindigkeit von sechs Metern pro Sekunde sah David Hiemer aus dem Oberallgäuer Sulzberg die Bäume auf sich zukommen. Das war vor einer Woche. , als sich aus unbekanntem Grund plötzlich der Notschirm geöffnet hatte. Zu diesem Zeitpunkt befand er sich 400 Meter über dem Grund. 'Eigentlich wusste ich ja, was da auf mich zukommt', schildert der Oberallgäuer auf die Frage, was ihm in diesem Moment durch den Kopf ging. Denn zum...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 27.05.16
 40×

Unfall
Sechs Verletzte bei Balkoneinsturz in Neugablonz

Teils erheblich verletzt wurden sechs Menschen, als am Sonntagnachmittag in Neugablonz der Balkon einer Dachgeschosswohnung zusammenbrach. Die Bewohner des Hauses an der Sonnigen Lehne hatten auf dem Balkon Geburtstag gefeiert, als der Boden der Holzkonstruktion durchbrach. Zwei der Beteiligten wurden schwerer verletzt ins Kaufbeurer Klinikum gebracht. Sie verließen es aber am selben Tag wieder. Die vier weiteren Betroffenen zogen sich leichte Verletzungen zu. Die Polizei und die Feuerwehr...

  • Kaufbeuren
  • 05.05.15
 216×

Unglück
Snowboarder (30) aus Haldenwang stürzt 25 Meter tief in Gletscherspalte in den Ötztaler Alpen

25 Meter tief ist ein 30-jähriger Snowboarder aus dem Oberallgäuer Haldenwang in eine Gletscherspalte in den Ötztaler Alpen gestürzt. Laut Bergwacht und Polizei hatte er zusammen mit einem zwei Jahre jüngeren Wintersportler die 3.768 Meter hohe Wildspitze bestiegen und war auf der Abfahrt über den Taschachferner, wo sich das Unglück in 3.385 Metern Höhe ereignete. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Allgäuer Zeitung und den Heimatzeitungen vom 25.03.2015. Die Allgäuer Zeitung erhalten...

  • Kempten
  • 24.03.15
 154×

Unfall
Wiedergeltingens ehemaliger Zweiter Bürgermeister verunglückt bei Rundflug im eigenen Helikopter

Dem Wrack entsteigt er völlig unverletzt. Fliegen will er weiterhin Einen Max Huber wirft so leicht nichts um - nicht einmal ein Überschlag mit dem Hubschrauber. Der ehemalige Zweite Bürgermeister von Wiedergeltingen (Unterallgäu) war am Wochenende mit seinem Helikopter in den Tiroler Bergen verunglückt. Der spektakuläre Unfall schlug hohe Wellen. Wenige Tage danach stand Huber aber schon wieder am Messestand in Friedrichshafen, wo er sein Unternehmen präsentierte. Er wolle keine große Sache...

  • Buchloe
  • 16.10.14
 197×

Unfall
Bergsteigerin will Ehemann helfen und stürzt bei Hinterstein in den Tod

In den Tod gestürzt ist am Jubiläumsweg eine 65 Jahre alte Frau aus dem oberbayerischen Eichstätt. Nach Angaben der Tiroler Sicherheitsdirektion war die Bergwanderin mit ihrem 73-jährigen Ehemann am Montagvormittag im Rahmen einer viertägigen Tour vom Prinz-Luitpold-Haus zur Landsberger Hütte unterwegs. Im Bereich einer mit Drahtseilen gesicherten Passage in rund 1.800 Metern Höhe stürzte der Mann und rutschte den nassen Grasboden hinunter. Die 65-Jahre alte Frau versuchte, ihrem Ehemann zu...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 01.10.14
 2.662×

Absturz
Frauenleiche am Heilbronner Weg: Todesursache geklärt

Die am Samstag gefundene 44 Jahre alte Frau war alleine unterwegs. Sie stürzte am Mittwoch am Heilbronner Weg ab. Nach dem Fund einer Frauenleiche am vergangenen Samstag am Heilbronner Weg steht jetzt fest: Die Frau (44) war nach Angaben der Tiroler Sicherheitsdirektion bereits am Mittwoch am Steinschartenkopf 80 Meter abgestürzt und blieb auf einem Altschneefeld liegen. Nach dem Fund einer Frauenleiche am vergangenen Samstag am Heilbronner Weg steht jetzt fest: Die Frau war nach Angaben der...

  • Oberstdorf
  • 16.06.14

Sven Hannawald
Höhenflug mit Absturz: Sven Hannawald stellt in Aitrang seine Biografie vor

Es ist wohl keine Übertreibung wenn man sagt: Sven Hannawald ist eine Legende des Skispringens. Als bislang einzigem Athleten ist es ihm gelungen, alle vier Springen einer Vierschanzentournee zu gewinnen. Dazu kamen noch Olympiagold, Weltmeistertitel, sowie weitere Medaillen. Wenig später musste der Ausnahmespringer seine Karriere beenden: Bei ihm wurde Burnout diagnostiziert. Inzwischen hat er wieder in sein Leben zurückgefunden und zusammen mit dem Allgäuer Ulrich Pramann ein Buch...

  • Kempten
  • 17.12.13
 203×   25 Bilder

Luftunfall
Viele Fragen nach Zusammenstoß zweier Motorflugzeuge bei Sulzberg noch offen

Nach dem Absturz eines Kleinflugzeugs vom Typ Cessna 172 am Mittwochnachmittag über Sulzbrunn bei Sulzberg (Oberallgäu) wurden die beiden Leichen gestern aus dem Wrack der abgestürzten Maschine geborgen. Die Nacht über lagen sie in den Trümmern. Man habe keine Spuren verwischen wollen und deshalb für die Bergung das Tageslicht abgewartet, so das Polizeipräsidium Schwaben Süd/West in Kempten. Wie berichtet, waren die Cessna und ein Kleinflugzeug vom Typ Katana zusammengestoßen. Während die...

  • Kempten
  • 17.05.13
 213×

Unfall
Tödlicher Absturz: 36-Jähriger in den Allgäuer Alpen verunglückt

Tödlich abgestürzt ist an der Balschtespitze in den Allgäuer Alpen ein 36 Jahre alter Skitourengeher aus Füssen. Nach Angaben eines Sprechers der Polizei in Reutte ereignete sich das Unglück am Sonntag gegen 11.40 Uhr. Insgesamt vier Deutsche waren auf der Skitour zu dem Berg im Gemeindegebiet von Elbigenalp. Während zwei Mitglieder der Gruppe sich noch am Gipfel befanden, waren ein 34 Jahre alter Tourengeher und der 36-Jährige bereits beim Abstieg zu Fuß vom Gipfel zum Skidepot. Auf dem Grat...

  • Kempten
  • 16.04.13
 133×

Pater Benno
Franziskanerpater aus Füssen stirbt bei einer Bergtour

Er liebte die Berge, das wurde ihm letztlich zum Verhängnis: Pater Benno, der von 1998 bis 2004 und erneut seit 2006 das Füssener Franziskanerkloster leitete, starb bei einer Tour über den Pilgerschrofen und die Zwölf Apostel in Richtung Säulinghaus, zu der er am Mittwoch aufgebrochen war. Sein Leichnam wurde am gestrigen Donnerstag durch die Besatzung eines österreichischen Polizeihubschraubers in einer Höhe von 1700 Metern auf der Nordseite des Pilgerschrofens gefunden. Der 71-jährige...

  • Füssen
  • 10.08.12
 77×

Absturz 2
Speicherchip soll Absturzursache am Kienberg klären helfen

Wrackteile des Segelfliegers in Kaserne gebracht Die Wrackteile des abgestürzten Segelflugzeugs am Kienberg bei Pfronten (Ostallgäu) sind gestern Nachmittag geborgen worden. Ein Hubschrauber der Firma Wucher aus Österreich – sie ist auf solche Einsätze spezialisiert – brachte die Teile von der Unglücksstelle zu einer Kiesgrube an der Achtalstraße. Von dort aus wurden sie mit einem Containertransporter in die Allgäu Kaserne nach Füssen gebracht. 'Hier geht es erstmal in der...

  • Füssen
  • 26.07.12
 63×

Gleitschirmabsturz
Zwei Gleitschirmflieger im Allgäu abgestürzt

Schwere Verletzungen zugezogen hat sich ein Gleitschirmflieger (36) am Mittwochnachmittag bei einem Absturz am Hochgrat bei Oberstaufen (Oberallgäu). Der Schirm des Urlaubers kam nach Angaben der Polizei aus bislang ungeklärter Ursache ins Trudeln und der Mann stürzte aus 20 Metern Höhe ab. Beim Aufprall auf einer Viehweide zog er sich schwere Verletzungen zu. Am selben Nachmittag stürzte ein weiterer Gleitschirmflieger (42) nahe der Iselerbahn bei Bad Hindelang (Oberallgäu). Er blieb in einem...

  • Oberstaufen
  • 20.07.12
 29×

Flugunfall
Flugzeug bleibt an Zaun von Ziegengehege bei Lindau hängen

Bei einem Unfall auf dem Flugplatz Wildberg nahe Lindau ist der Pilot eines Ultraleichtflugzeugs leicht verletzt worden. Der 48-Jährige aus dem baden-württembergischen Geislingen (Kreis Göppingen) war am Donnerstag beim Startversuch mit seinem Fluggerät im Zaun eines Ziegengeheges hängen geblieben, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Das Flugzeug wurde dabei komplett zerstört, die Polizei schätzt den Schaden auf rund 10 000 Euro. Vermutlich führte ein Pilotenfehler zu dem Unfall.

  • Lindau
  • 05.05.12
 24×

Flugunfall
Erneut ein Flugunfall am Bodensee

Erneut hat es einen Flugunfall im Vorarlberger Bodenseeraum gegeben. Vor einer Woche war, wie berichtet, ein Privatflugzeug, das am Flugplatz Hohenems gestartet war, in den Bodensee gestürzt und untergegangen. Dabei kamen der 55-jährige Pilot und sein 20-jähriger Mitflieger ums Leben. Am Mittwoch nun ereignete sich ein weiterer Flugunfall, der jedoch glimpflich ausging. Kurz nach 16 Uhr hatte ein 22-jähriger Pilot, der sich in der Ausbildung befindet, auf dem Flugplatz Hohenems landen...

  • Kempten
  • 30.03.12
 48×

Silo
Landwirt in Sonthofen stürzt in Silo: Von Jugendlichen gerettet

Ein 62-jähriger Landwirt ist in Sonthofen in ein Silo gestürzt. Der Mann wurde von zwei Jugendlichen gerettet. Laut Polizei wollte der Landwirt das Silo reinigen und hatte dazu eine 2,50 Meter lange Leiter in das Silo gestellt. Beim Hinabklettern rutschte die Leiter jedoch weg und der Mann stürzte in die Tiefe. Dort blieb er zunächst bewusstlos liegen. Zwei im Nebensilo helfende junge Burschen (13 und 16 Jahre) fanden den Bewusstlosen und konnten ihn bereits vor Eintreffen der Einsatzkräfte...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 04.01.12
 45×

Unglück
Flugzeug kracht auf Gletscher: Insassen überleben unverletzt

Maschine gerät im Hochgebirge in gefährlichen Abwind und bleibt zwischen tiefen Spalten liegen Schutzengel wachten offenbar gleich mehrfach über einen Piloten und seinen Passagier, die einen spektakulären Unfall mit ihrem Flugzeug im Hochgebirge mitten zwischen Gletscherspalten unverletzt überlebten. Ein Berliner hatte am Flugplatz Durach bei Kempten ein Ultraleicht-Flugzeug gechartert und war – wie erst jetzt bekannt wurde – vor drei Wochen zusammen mit einem Passagier zu einem...

  • Kempten
  • 27.10.11
 81×

Unglück
Aufatmen nach Bergdrama: Vater geht es wieder besser

Familie von Abgestürztem hofft, dass 55-Jähriger wieder ganz gesund wird Der 55 Jahre alte Alpinist aus dem Raum Karlsruhe, der wie durch ein Wunder ein Bergdrama in den Oberstdorfer Bergen überlebt hat, ist auf dem Weg der Besserung. Wie berichtet, war der Alleingänger abgestürzt und hatte sich dann schwer verletzt fünf Tage lang nach unten gearbeitet. Schließlich war er von seinem 29 Jahre alten Sohn gefunden worden. Nach wie vor wird der Bergsteiger in Kempten im Klinikum...

  • Oberstdorf
  • 12.10.11
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ