Absturz

Beiträge zum Thema Absturz

Rettungshubschrauber mit Außenbergeeinrichtung im Einsatz.
13.747×

Extrem steiles Gelände
150-Meter-Sturz: Rettungseinsatz der Bergwacht Immenstadt an der "Kanzel"

Am Mittwochnachmittag wurde die Bergwacht Immenstadt zu einem Einsatz alarmiert: Zwei Wanderer waren an der "Kanzel" vom Weg abgekommen und einer der beiden war 150 Meter im extrem steilen Gelände abgerutscht. Unklar wo und welche VerletzungenWo genau der Wanderer abgerutscht ist und welche Verletzungen die abgestürzte Person hatte, war noch unklar. Wie die Bergwacht Immenstadt berichtet, wurde ein Rettungshubschrauber mit einer Außenbergeeinrichtung zur Unterstützung angefordert. Ebenso...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 29.10.20
Am Immenstädter Horn sind vergangene Woche 13 Rinder abgestürzt (Symbolbild).
32.471× 11 1

Zwei tote Jungrinder
18 Rinder am Immenstädter Horn abgestürzt: Ermittlungen eingestellt

+++Update vom 2. Juli 2020 +++  Nicht 13, sondern 18 Kühe sind in der Nacht vom 22. auf den 23. Juni 2020 unterhalb des Immenstädter Horns abgestürzt. Zwei Jungrinder starben, eines wurde schwer verletzt. Wer für den Unfall verantwortlich ist, ist nicht bekannt, teilt Pressesprecher Holger Stabik vom Polizeipräsidium Schwaben Süd-West gegenüber all-in.de mit. Fest steht: Die Polizei wird nicht weiter ermitteln. Der Grund: Sie gehen derzeit von Fahrlässigkeit aus.  Hintergrund: Am 22....

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 30.06.20
Ein Gleitschirmflieger ist aus sechs bis sieben Metern abgestürzt. Er erlitt mehrere Prellungen. (Symbolbild)
4.162×

Prellungen
Gleitschirmflieger (51) stürzt in Immenstadt ab

In Immenstadt ist am Dienstagabend ein 51-jähriger Gleitschirmflieger rund sieben Meter abgestürzt, teilt die Polizei mit.  Gegen 18:50 Uhr ist der Gleitschirmpilot demnach beim Anflug zum Landeplatz an der Missener Straße in eine Windboe geraten. Der Schirm klappte ein. Dadurch stürzte der Mann aus sechs bis sieben Meter ab und landete auf der Straße. Der Mann zog sich leichte Verletzungen zu. Er erlitt mehrere Prellungen an der linken Körperseite.

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 24.06.20
Symbolbild.
19.856×

Unglück
Tödlicher Bergunfall an der Nagelfluhkette: Mann (75) verliert Gleichgewicht und stürzt ab

Am Donnerstag ist ein 75-jähriger Mann bei einer Wanderung an der Nagelfluhkette abgestürzt und gestorben.  Der Mann war mit einer Wandergruppe auf dem Gratweg zwischen Steineberg und Stuiben unterwegs. Die fünf Wanderer trafen auf einen Mann, der Probleme mit seinen Schuhen hatte und wollten ihm helfen.  Ein 87-Jähriger aus der Gruppe holte deswegen etwas aus seinem Rucksack. Dabei berührte er einen 75-Jährigen Mitwanderer, der dadurch das Gleichgewicht verlor und etwa 60 Meter im...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 02.08.19
Symbolbild
17.797×

Unfall
Gleitschirmfliegerin am Mittag abgestürzt

Eine Gleitschrimfliegerin wurde am Donnerstag bei einem Absturz leicht verletzt. Wie die Polizei mitteilt, wurde der Schirm der 45-jährigen Frau am Nachmittag durch plötzlich aufkommenden Wind in die Baumwipfel gedrückt. Die Bergwacht und die Polizei befreiten die Frau mit leichten Verletzungen aus 37 Metern Höhe.

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 24.05.19
Symbolbild
1.997×

Unfall
Gleitschirmfliegerin (38) stürzt bei Bolsterlang ab

Eine 38-jährige Gleitschirmfliegerin ist am Sonntagvormittag im Bereich des Weiherkopfes bei Bolsterlang abgestürzt und hat sich zwei Brustwirbel gebrochen. Im Rahmen eines Prüfungsfluges kam es beim Start zu Problemen mit den Windverhältnissen. Der Schirm klappte durch einen Strömungsabriss ein. Die 38-Jährige stürzte aus einer Höhe von circa acht Metern zu Boden. Die Polizei ermittelt zu Verantwortlichkeiten bezüglich der Ausbildung.

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 13.08.18
Symbolbild
2.985×

Unfall
Gleitschirmflieger (52) bei Absturz bei Blaichach schwer verletzt

Ein 52-jähriger Gleitschirmflieger wurde beim Versuch, in einer Wiese bei Blaichach zu landen, schwer verletzt. Der Mann wollte am Sonntag gegen 14 Uhr neben der Schwandener Straße landen, musste aber zunächst einer Stromleitung ausweichen, die er zuvor übersehen hatte. Dabei stürzte er aus ca. fünf Metern Höhe ab.  Durch den Absturz wurde der Mann an beiden Beinen schwer verletzt. Mit einem Rettungshubschrauber wurde er in ein Krankenhaus gebracht.

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 06.08.18
395×

Unglück
Tödlicher Bergabsturz bei Bad Hindelang: Mann (64) stürzt mehrere Meter in die Tiefe

Zwei Skitourengeher waren am Dienstag über die sogenannte Gamswanne unterwegs zum Großen Wilden. Kurz vor Erreichen des Gipfels rutschte einer der Geher aus und stürzte mehrere Meter über eine Felswand ab. Bei einem Rettungsversuch durch seinen Begleiter rutschten beide über ein Schneefeld weiter ab. Nachdem sie zum Stehen kamen versuchte der Begleiter den Verunglückten erfolglos zu reanimieren. Andere zufällig vorbeikommende Tourengeher wurden aufmerksam und setzten kurz vor 12 Uhr einen...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 17.05.17
454×

Rückblende
Vor einer Woche mit Gleitschirm bei Hindelang abgestürzt: David Hiemer (24) spricht über den Unfall

Plötzlich ging alles ganz schnell: Mit einer Sinkgeschwindigkeit von sechs Metern pro Sekunde sah David Hiemer aus dem Oberallgäuer Sulzberg die Bäume auf sich zukommen. Das war vor einer Woche. , als sich aus unbekanntem Grund plötzlich der Notschirm geöffnet hatte. Zu diesem Zeitpunkt befand er sich 400 Meter über dem Grund. 'Eigentlich wusste ich ja, was da auf mich zukommt', schildert der Oberallgäuer auf die Frage, was ihm in diesem Moment durch den Kopf ging. Denn zum...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 27.05.16
55×

Unfall
Gleitschirmflieger (24) stürzt nahe Bad Hindelang 400 Meter ab und bleibt unverletzt

Am Samstagnachmittag löste sich aus bislang ungeklärter Ursache der Notschirm eines 24-jährigen Gleitschirmfliegers aus Sulzberg. Dadurch konnte er seine Höhe nicht mehr halten und fiel etwa 400 Höhenmeter nach unten. Er blieb in einem Baum unweit der Hirschalpe hängen. Ein Zeuge verständigte den Notruf. Aufgrund der Meldung wurde der Rettungshubschrauber Christoph 17 sowie die Bergwacht Bad Hindelang alarmiert. Der Sulzberger konnte sich selbst aus seinem Rettungsschirm befreien und setzte...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 22.05.16
52×

Glück
Gleitschirmflieger (54) stürzt bei Immenstadt ab und landet unverletzt in Fichte

Am Samstag, gegen 15.57 Uhr, meldeten mehrere Zeugen, dass sie soeben beobachtet hätten, wie ein Gleitschirmflieger auf der Nordseite des Mittag ins 'trudeln' geraten sei, dieser noch den Rettungsschirm gezogen hätte und dann in den Steilwald abgestürzt sei. Der 54-jährige Gleitschirmflieger konnte schließlich durch Mitglieder der Alpinen Einsatzgruppe der Polizei und der Bergwacht gefunden werden. Er war nach dem Absturz mit seinem Schirm in ca. 15 Meter Höhe in einer Fichte hängen geblieben...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 20.03.16
27×

Urlaub
Flugzeugabsturz schreckt Urlauber aus dem Oberallgäu nicht vor Reisen nach Ägypten ab

Viele fliegen schon länger lieber nach Hurghada als nach Sharm el-Sheikh Der Absturz einer russischen Passagiermaschine in Ägypten vor eineinhalb Wochen schreckt Urlauber offenbar nicht vor Reisen ab. Das zumindest ergab eine kleine Rundfrage unter heimischen Reisebüros. Allerdings: Speziell die Region bei Sharm el-Sheikh auf der Sinai-Halbinsel am Roten Meer zählte zuletzt eh nicht mehr zu den bevorzugten Zielen der Oberallgäuer. Die buchen längst verstärkt Hotels rund um Hurghada, das an der...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 10.11.15
43×

Unglück
Frau (42) bei Gleitschirmabsturz in Blaichach verletzt

Am Sonntagnachmittag gerieten der Pilot und seine 42-jährige Mitfliegerin bei einem Tandemgleitflug vom Mittag nach Ettensberg/Blaichach in Schwierigkeiten. Kurz vor der Landung wurde der Gleitschirm von einer Windböe erfasst und klappte teilweise ein. Beide stürzten aus einer Höhe von ca. 5-10 m ab, wobei sich die Mitfliegerin eine Rückenprellung zuzog. Sie wurde ins Krankenhaus Immenstadt gebracht.

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 11.05.15
235×

Unfall
Bergsteigerin will Ehemann helfen und stürzt bei Hinterstein in den Tod

In den Tod gestürzt ist am Jubiläumsweg eine 65 Jahre alte Frau aus dem oberbayerischen Eichstätt. Nach Angaben der Tiroler Sicherheitsdirektion war die Bergwanderin mit ihrem 73-jährigen Ehemann am Montagvormittag im Rahmen einer viertägigen Tour vom Prinz-Luitpold-Haus zur Landsberger Hütte unterwegs. Im Bereich einer mit Drahtseilen gesicherten Passage in rund 1.800 Metern Höhe stürzte der Mann und rutschte den nassen Grasboden hinunter. Die 65-Jahre alte Frau versuchte, ihrem Ehemann zu...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 01.10.14
63×

Rettungseinsatz
Gleitschirmabsturz in Bad Hindelang endet glimpflich

Kurz nach dem Start am Hirschberg stürzte gestern eine Gleitschirmfliegerin ab und wurde von Baumwipfeln glücklicherweise abgefangen. Nun erwartet sie strafrechtliche Konsequenzen. Die 22-jährige Frau war kurz vor 18 Uhr nahe der Hirschbergalpe gestartet und stürzte offenbar kurz danach in die unterhalb liegende Baumgruppe ab. Dort verhing sich ihr Schirm im Wipfel eines etwa 25 Meter hohen Baumes, weshalb die Oberallgäuerin glücklicherweise nur leicht verletzt wurde. Von einem Beobachter...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 07.08.14
61×

Unfall
Gleitschirmflieger (53) stürzt bei Ofterschwang ab

Gestern, gegen 10.35 Uhr, war ein 53-jähriger Oberallgäuer mit seinem Gleitschirm im Bereich des Weiherkopfes unterwegs. Beim Landeanflug Höhe der Talstation Ofterschwang klappte aus bislang unbekannten Gründen der Schirm zusammen. Die Person stürzte aus knapp zehn Meter Höhe ab und zog sich dabei Verletzungen an der Wirbelsäule zu. Mit dem Christoph 17 wurde er anschließend in nahegelegenes Krankenhaus verbracht. Ein Fremdverschulden scheidet nach bisherigen Ermittlungen der Polizei Sonthofen...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 13.03.14
161×

Unglück
37-Jähriger verunglückt tödlich am Burgberger Hörnle

Am Burgberger Hörnle ist am Samstag ein 37-jähriger Bergsteiger aus dem Unterallgäu in den Tod gestürzt. Gegen 19 Uhr wurde der Mann als vermisst gemeldet. Ein Spezial-Hubschrauber mit Handyortung und Wärmebildkamera hat ihn schließlich in einem felsigen Steilhang geortet. Der 37-Jährige konnte nur noch tot geborgen werden. Wie es zu dem Unglück gekommen war, ist noch unklar. Der Bergsteiger aus dem Unterallgäu ist in diesem Jahr bereits der zweite Tote am Grünten.

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 23.09.13
49×

Silo
Landwirt in Sonthofen stürzt in Silo: Von Jugendlichen gerettet

Ein 62-jähriger Landwirt ist in Sonthofen in ein Silo gestürzt. Der Mann wurde von zwei Jugendlichen gerettet. Laut Polizei wollte der Landwirt das Silo reinigen und hatte dazu eine 2,50 Meter lange Leiter in das Silo gestellt. Beim Hinabklettern rutschte die Leiter jedoch weg und der Mann stürzte in die Tiefe. Dort blieb er zunächst bewusstlos liegen. Zwei im Nebensilo helfende junge Burschen (13 und 16 Jahre) fanden den Bewusstlosen und konnten ihn bereits vor Eintreffen der Einsatzkräfte...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 04.01.12
30×

Bergwacht
Mutter stürzt vor ihren Kindern in Tobel nahe Immenstadt

In Freundpolz, nahe Immenstadt ist eine 34-jährige Frau in einen Tobel gestürzt und hat sich dabei schwere Verletzungen zugezogen. Medienberichten zufolge ist die Frau bei dem Versuch, eine Mütze zu holen, die eins ihrer Kinder verloren hatte, abgerutscht. Die 34-Jährige stürzte rund 80 Meter in die Tiefe. Die Schwerverletzte konnte von der Bergwacht geborgen und mit multiplen Knochenbrüchen in ein Krankenhaus geflogen werden.

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 21.11.11
16×

Immenstadt
Frau stürzt 80 Meter und verletzt sich schwer

Eine 34-jährige Frau ist bei einem Spaziergang mit zwei Kindern bei Immenstadt in einen Tobel gestürzt. Wie die Polizei mitteilte, hatte gestern eines der Kinder seine Mütze verloren. Die Frau versuchte die Mütze zu holen, verlor dabei aber den Halt und rutschte ca. 80 Meter einen Hang und eine Felswand hinunter. Mit mehreren Brüchen und schweren Verletzungen wurde die Frau von der Bergwacht geborgen und in ein Krankenhaus gebracht.

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 21.11.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ