Absturz

Beiträge zum Thema Absturz

Symbolbild.
 17.785×

Unglück
Vermisster Wanderer (72) abgestürzt und tot bei Riezlern aufgefunden

Am späten Donnerstagabend wurde bei der Polizei Kleinwalsertal ein 72-jähriger Mann als vermisst gemeldet. Der Mann war alleine zum Wandern gegangen. Gegen 11 Uhr am Freitagmittag konnte er nur noch tot gefunden werden. Der 72-Jährige war am Donnerstag von der Kanzelwand in Riezlern alleine auf die Fiderepasshütte gewandert und ist dann gegen 13:00 Uhr über die Kuhgehrenalpe nach Riezlern abgestiegen. Im Bereich Köpfle in Riezlern verließ der Mann dann den markierten Wanderweg um -...

  • Riezlern
  • 05.07.19
Polizeieinsatz (Symbolbild)
 5.609×

Unfall
Quad überschlägt sich am Breitenberg und stürzt 50 Meter ab

Bei Revisionsarbeiten an einer Liftanlage Am Breitenberg bei Pfronten kam es am Mittwochnachmittag zu einem Betriebsunfall mit zwei verletzten Personen. Als die beiden Angestellten der Bergbahn mit einem Quad zu ihrer Einsatzstelle fuhren kippte das Quad erst an einer steilen Stelle auf die Seite. Dann stürzte es ca. 50 Meter ab und überschlug sich dabei mehrmals. Der 18-jährige Beifahrer wurde dabei aus dem Quad geschleudert und verletzte sich dabei leicht. Der 28-jährige Fahrer verletzte...

  • Pfronten
  • 04.07.19
Das Flugplatzkonzert in Kaufbeuren, das von der Bundeswehr veranstaltet wird, wurde nach dem tragischen Tod einer Pilotin in Niedersachsen abgesagt.
 2.101×

Unglück
Nach Hubschrauberabsturz in Niedersachsen: Flugplatzkonzert in Kaufbeuren abgesagt

Beim Absturz eines Bundeswehr-Hubschraubers bei Hameln in Niedersachsen ist eine 25-jährige Soldatin ums Leben gekommen, ein weiterer Pilot wurde verletzt. Die Bundeswehr hat sich auf Grund des tragischen Unglücks dazu entschieden, das Flugplatzkonzert in Kaufbeuren abzusagen. Das Heeresmusikorps Ulm und der Gospelchor der evangelischen Militärseelsorge Lechfeld-Kaufbeuren hätten am 2. Juli ein Konzert gegeben, mit dem das Projekt "Helfen macht Schule" unterstützt werden sollte. Die...

  • Kaufbeuren
  • 02.07.19
Symbolbild.
 2.933×

Absturz
Leicht Verletzt: Gleitschirmflieger stürzt in Bad Hindelang aus 15 Metern auf den Boden

Glück im Unglück hatte ein Gleitschirmflieger am Sonntag gegen 13:30 Uhr in Bad Hindelang. Trotz der schwierigen Wetterverhältnisse startete der Verunfallte seinen Flug im Oberjoch. Kurz vor seiner geplanten Landung kam er in einen Strudel und stürzte nach Angaben von Augenzeugen aus ca. 15 Metern unkontrolliert zu Boden. Nach Erstversorgung durch Passanten vor Ort, kam der Gestürzte mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus. Dort konnten glücklicherweise nur leichte Verletzungen...

  • Bad Hindelang
  • 01.07.19
Rettungsdienst (Symbolbild)
 8.597×  1

Hubschrauber-Einsatz
Hitze und Turbulenzen: Gleitschirmflieger stürzt am Breitenberg ab

Zu einer Alarmierung der Bergwacht und Polizei kam es am Dienstagnachmittag gegen 14:30 Uhr wegen eines Gleitschirmes, der am Breitenberg in den Bäumen hing. Bei einem Erkundungsflug des Rettungshubschrauber RK2 aus Reutte und einer Bergwachtmannschaft Pfronten konnte der Gleitschirmpilot ca. 400 Meter unterhalb der Ostlerhütte in einer Rinne entdeckt werden. Der Pilot war leicht verletzt und konnte sich selbst befreien, er deute an, dass er selber zur Talstation absteigen kann. Der...

  • Pfronten
  • 26.06.19
Am Freitagmittag ist ein Gleitschirmflieger am Hochgrat bei Oberstaufen abgestürzt. Mit einem Hubschrauber wurde er geborgen.
 11.821×

Schwer verletzt
Gleitschirmflieger am Hochgrat bei Oberstaufen abgestürzt

Ein Gleitschirmflieger ist am Freitagmittag südlich der Hochgrat Bergstation in steiles Grasgelände gestürzt. Der Mann wurde mit Verdacht auf schwere Wirbelsäulenverletzungen in eine Klinik geflogen, so die Bergwacht Oberstaufen in einer Mitteilung. Im Einsatz war neben der Bergwacht auch ein Rettungshubschrauber aus der Schweiz, der zur Bergung und ärztlichen Versorgung eingesetzt wurde.

  • Oberstaufen
  • 14.06.19
Gleitschirmflieger
 14.279×  1

Unfall
Gleitschirmpilot am Tegelberg abgestürzt

Am Freitag ist ein Gleitschirmflieger am Westgrad des Tegelberges abgestürzt. Der Mann war zuvor am Tegelberghaus gestartet. Laut Augenzeugen war der Schirm plötzlich in sich zusammengefallen. Der Pilot geriet draufhin ins Trudeln und stürzte in alpinem Gelände ab.  Der Mann musste mit einem Rettungshubschrauber in die Unfallklinik nach Murnau gebracht werden. Die genaue Ursache für das Unglück ist noch unklar.

  • Füssen
  • 01.06.19
Symbolbild
 17.780×

Unfall
Gleitschirmfliegerin am Mittag abgestürzt

Eine Gleitschrimfliegerin wurde am Donnerstag bei einem Absturz leicht verletzt. Wie die Polizei mitteilt, wurde der Schirm der 45-jährigen Frau am Nachmittag durch plötzlich aufkommenden Wind in die Baumwipfel gedrückt. Die Bergwacht und die Polizei befreiten die Frau mit leichten Verletzungen aus 37 Metern Höhe.

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 24.05.19
Abgestürzter Hubschrauber an der Skischanze Oberstdorf.
 11.062×

Hubschrauberabsturz
Immer wieder schwere Flugunglücke im Allgäu

Der Hubschrauberabsturz an der Skisprungschanze in Oberstdorf am Donnerstag ist laut Polizei auf falsche Absprachen zwischen dem Piloten und einem Arbeiter zurückzuführen. Bei dem Absturz des Helikopters zog sich der Pilot schwere Verletzungen zu - überlebte aber glücklicherweise. Immer wieder kam es in der Region zu schweren Flugzeugabstürzen. Großes Aufsehen erregte der Absturz einer Cessna 510 in einem Waldstück zwischen Wangen und Ravensburg. Bei dem Unglück im Dezember 2017 kamen drei...

  • Kempten
  • 17.05.19
Am Donnerstagvormittag ist in Oberstdorf ein Hubschrauber abgestürzt.
 57.449×   15 Bilder

Video
Hubschrauber stürzt in Oberstdorf ab: Pilot schwerverletzt

Ein Hubschrauber ist am Donnerstagvormittag bei Arbeiten an der Skisprungschanze in Oberstdorf abgestürzt. Nach ersten Informationen der Polizei wollte der Pilot einen Masten anheben, als der Hubschrauber aus bislang ungeklärter Ursache 10 bis 15 Meter in die Tiefe stürzte und auf der Seite liegen blieb. Wie die Polizei inzwischen mitteilt, war der Lastenhubschrauber nach derzeitigen Erkenntnissen dabei, einen Mast neben dem Schanzentisch aus seiner Verankerung am Boden zu lösen. Den mit...

  • Oberstdorf
  • 16.05.19
Rettungshubschrauber RK2 (Archivbild)
 14.850×

Absturz
Skitourengeher (54) bei Schwangau schwer verletzt

Am Ostersonntag ist ein 54-jähriger Skitourengeher an der Hochplatte bei Schwangau über 400 Meter abgestürzt. An der steilen Nordflanke hatte er einen Schlag auf den Ski bekommen, die Bindung löste sich und führte zum Kontrollverlust. Das Gelände ist dort von Felsen durchsetzt. Schwer verletzt wurde der Mann mit einem Rettungshubschrauber geborgen und ins Krankenhaus gebracht. Bleibende Schäden wird er vorraussichtlich nicht behalten. Sein Helm hat ihm wohl das Leben gerettet. Im Einsatz...

  • Schwangau
  • 22.04.19
Polizeihubschrauber
 16.521×

Bergunfall
Bergwanderin (46) verunglückt: Tour auf das Burgberger Hörnle endet tödlich

Angehörige hatten eine Bergwanderin (46) am Dienstag Abend als vermisst gemeldet. Sie war von einer Tour auf das Burgberger Hörnle nicht zurückgekehrt. Rund 30 Einsatzkräfte der Bergwacht Sonthofen und der Alpinen Einsatzgruppe des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West suchten die Vermisste, unter anderem mit Polizeihubschrauber und Suchunden. Am späten Abend fanden Sie die Frau in einer Rinne am südöstlichen Hang des Berges. Nach derzeitigem Kenntnisstand der Polizeibergführer war die...

  • Burgberg i. Allgäu
  • 17.04.19
Am Sonntagnachmittag ist am Burgberger Hörnle ein Mann abgestürzt und verstorben.
 32.151×   17 Bilder

Unglück
Mann verstirbt nach Absturz am Burgberger Hörnle

Zu einem tödlichen Absturz am Burgberger Hörnle kam es am Sonntagnachmittag gegen 16 Uhr. Ein Bergsteiger war alleine auf einer Kletterroute am Südgrad des Burgberger Hörnle unterwegs, als er aus bislang ungeklärter Ursache den Halt verlor und laut Bernd Zehetleitner von der Bergwacht Sonthofen rund 100 Meter abstürzte. Der Kletterer stürzte knapp an einer weiteren Kletterin vorbei, die sofort zum Verletzten abstieg und den Notruf wählte. Kurze Zeit später wurden die ersten Einsatzkräfte...

  • 31.03.19
Skitourengeher stürzt bei Oberstdorf ab und muss mit dem Rettungshubschrauber geborgen werden (Symbolbild)
 16.647×

Bergunfall
Skitourengeher (62) bei Oberstdorf abgestürzt und schwer verletzt

Am Donnerstag Vormittag ist ein Skitourengeher wenige Meter unterhalb des Gipfels der Mädelegabel abgestürzt. Ein Rettungshubschrauber musste den Mann aus einem Schneefeld retten. Der Mann aus dem Landkreis Neu-Ulm hatte seine Skiausrüstung unterhalb des Gipfels abgestellt und wollte den restlichen Weg zu Fuß gehen, ohne Steigeisen. Als er abstieg kam ihm ein anderer Tourengeher entgegen. Um die Aufstiegsspur frei zu machen, legte der Mann eine neue Spur, rutschte aus und stürzte rund...

  • Oberstdorf
  • 22.03.19
Von dem Leichtflugzeug, mit dem der Helikopter kollidierte, blieben nur noch Trümmer übrig. Das Unglück ereignete sich am Rutor-Gletscher in den italienischen Alpen. Sieben Menschen starben.
 9.494×   2 Bilder

Ermittlungen
Tod auf dem Weg in den Skiurlaub: Ehepaar aus Pfaffenhausen stirbt bei Helikopter-Absturz

Am Sonntag noch waren es schlimme Befürchtungen. Am Montag haben sie sich leider bewahrheitet: In dem Helikopter, der vorigen Freitag in den italienischen Alpen nach der Kollision mit einem Kleinflugzeug abgestürzt ist, saß ein Unternehmer-Ehepaar aus dem Unterallgäu. Unter den sieben Todesopfern ist außerdem ein Unternehmer aus Cham in der Oberpfalz. Ein Kleinflugzeug war am Freitagmorgen von französischer Seite in hochalpinem Gelände in den italienischen Luftraum eingeflogen, ohne offenbar...

  • Pfaffenhausen
  • 29.01.19
In einer Trage brachte die Bergwacht den Mann aus dem Tobel.
 3.159×

Unfall
Mann sucht entlaufenen Hund und stürzt am Schloss Hohenschwangau ab

Schwere Kopfverletzungen zugezogen hat sich ein Franzose am Montagvormittag in der Nähe von Schloss Hohenschwangau (Kreis Ostallgäu), als er einen nahegelegenen Tobel hinunterstürzte. Der Tourist war laut Polizei seinem entlaufenen Hund nachgestiegen, der den Hang unterhalb des Schlosses hinabgerutscht war. Beim Versuch, seinen Husky zu retten, stürzte der Hundebesitzer ebenfalls ab und kam erst nach etwa 25 Metern zum Liegen. Die Bergwacht sowie weitere Einsatzkräfte von Polizei und...

  • Füssen
  • 04.12.18
Symbolbild
 21.218×

Unfall
Wanderer (30) stürzt bei Oberstdorf und wird tödlich verletzt

Ein 30- jähriger Wanderer ist am Dienstag auf dem Weg zwischen der Enzian- und der Rappenseehütte gestürzt und tödlich verunglückt. Andere Wanderer hatten einen herrenlosen Rucksack an einem Wegkreuz entdeckt und die Polizei informiert. Mit einem Hubschrauber wurde der Verunglückte geborgen. Laut ersten Informationen der Polizei wird eine Fremdeinwirkung ausgeschlossen.

  • Oberstdorf
  • 23.08.18
Symbolbild
 1.978×

Unfall
Gleitschirmfliegerin (38) stürzt bei Bolsterlang ab

Eine 38-jährige Gleitschirmfliegerin ist am Sonntagvormittag im Bereich des Weiherkopfes bei Bolsterlang abgestürzt und hat sich zwei Brustwirbel gebrochen. Im Rahmen eines Prüfungsfluges kam es beim Start zu Problemen mit den Windverhältnissen. Der Schirm klappte durch einen Strömungsabriss ein. Die 38-Jährige stürzte aus einer Höhe von circa acht Metern zu Boden. Die Polizei ermittelt zu Verantwortlichkeiten bezüglich der Ausbildung.

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 13.08.18
Symbolbild
 21.036×

Unfall
Tandem Gleitschirm stürzt am Nebelhorn ab: Urlauberin (57) schwer verletzt

Aufgrund äußerer Einflüsse sank am Montag Nachmittag, den 6. August, ein gewerblicher Tandem-Gleitschirm am Nebelhorn schnell ab. Deshalb leitete der Pilot eine Notlandung an einem Wiesenhang ein. Die Personen stürzten aus einer Höhe von ca. drei Meter auf den Boden. Dabei wurde eine 57-jährige Urlauberin aus Baden-Württemberg schwer verletzt und musste mit dem Rettungshubschrauber in ein Klinikum gebracht werden. Der Pilot wurde leicht verletzt und ambulant im Krankenhaus behandelt. Zeugen...

  • Oberstdorf
  • 07.08.18
Symbolbild
 2.973×

Unfall
Gleitschirmflieger (52) bei Absturz bei Blaichach schwer verletzt

Ein 52-jähriger Gleitschirmflieger wurde beim Versuch, in einer Wiese bei Blaichach zu landen, schwer verletzt. Der Mann wollte am Sonntag gegen 14 Uhr neben der Schwandener Straße landen, musste aber zunächst einer Stromleitung ausweichen, die er zuvor übersehen hatte. Dabei stürzte er aus ca. fünf Metern Höhe ab.  Durch den Absturz wurde der Mann an beiden Beinen schwer verletzt. Mit einem Rettungshubschrauber wurde er in ein Krankenhaus gebracht.

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 06.08.18
Flugdrachenabsturz unverletzt überstanden
 2.215×

Glück im Unglück
Flugdrachenabsturz am Schloss Neuschwanstein mit glücklichem Ende

Am Nachmittag des 16.06.2018 kam es zum Absturz eines Flugdrachen. Dabei startete der 29-jährige Pilot seinen Flug auf dem Gipfel des Tegelbergs und steuerte in Richtung Schloss Neuschwanstein. Aufgrund eines Flugfehlers konnte der Pilot den Drachen nicht mehr rechtzeitig aus der Pöllatschlucht heraussteuern und musste zu einer Notlandung ansetzten. Der Drachen verfing sich dabei in einem Baum hinterhalb der Marienbrücke und kippte, wodurch der Pilot mitsamt Drachen herabfiel. Der Pilot...

  • Füssen
  • 17.06.18
Mit ihrer Tochter Allie legte Oskar Klenks aus den USA angereiste Tochter Katie Brammer gestern Blumen nieder und fotografierte das Gedenkkreuz.
 3.487×

Gedenkfeier
Gedenken an verstorbenen Pilot bei Starfighter-Absturz am Hochgrat vor 50 Jahren

Es war am 11. Juni 1968 am Hochgrat bei Oberstaufen (Oberallgäu): Nur wenige Minuten nach dem Start am Fliegerhorst Memmingerberg zerschellte ein Starfighter-Kampfjet an einem Grat. Pilot Oskar Klenk kam dabei ums Leben. Daran haben am Montag, 50 Jahre nach dem Unglück, Angehörige aus Deutschland und den USA sowie ehemalige Kameraden an der Unfallstelle erinnert. Dabei zeigte sich: Der Tod des damals 25-jährigen Piloten ist auch ein halbes Jahrhundert später für die Familie ein...

  • Oberstaufen
  • 12.06.18
 1.049×

Unfall
Hängegleiter bei Buching abgestürzt

Am Sonntagnachmittag missglückte der Start eines 51-Jährigen mit seinem Hängegleiter auf dem Buchenberg. Wegen einer Böe flog er direkt nach dem Start in die Tragseile der Seilbahn und stürzte sechs Meter in die Tiefe. Der Mann zog sich dabei leichte Schürfwunden und Prellungen zu. Außerdem verletzte er sich am Nasenbein. Seine Schutzausrüstung verhinderte Schlimmeres. Ein Rettungshubschrauber brachte den 51-Jährigen zur genaueren Untersuchung und Behandlung in ein Krankenhaus. Die alpine...

  • Füssen
  • 09.04.18
 1.022×

Unfall
Tödlicher Bergabsturz in den Oberallgäuer Bergen

Am 1.748 Meter hohen Riefenkopf ist am Sonntagnachmittag ein 51-jähriger Mann abgestürzt. Der 51 Jahre alte Mann aus dem Oberallgäu war gegen Mittag zu einer Bergtour auf den Riefenkopf aufgebrochen. Nach derzeitigen Erkenntnissen war der bergerfahrene Mann alleine in schneebedecktem Gelände unterwegs. Auf ca. 1.600 Meter stürzte der Mann in dem unwegsamen Gelände am Riefenkopf im Oytal mehrere hundert Meter ab. Eine Angehörige der Bergwacht hatte den Bergunfall beobachtet und war sofort zum...

  • Oberstdorf
  • 29.01.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ