Absturz

Beiträge zum Thema Absturz

In der Nacht auf Montag wollte eine 17-Jährige mit zwei weiteren Jugendlichen in den Bergen übernachten. Sie stürzte ab und erlitt Kopfverletzungen. (Symbolbild)
5.557× 1

Alpin-Unfall in Hohenems
Beim Wildcampen: Jugendliche (17) stürzt mitten in der Nacht ab

In der Nacht auf Montag ist eine 17-jährige Jugendliche beim Wildcampen neben einem Wasserfall rund vier Meter eine steile Böschung hinabgestürzt. Sie erlitt Kopfverletzungen, so die Polizei.  Wildcampen mit FreundenDemnach wollte die 17-Jährige mit zwei weiteren Jugendlichen, einem Jungen und einem Mädchen, im Bereich der Alpe Gsohl in Hohenems im Freien übernachten. Gegen 2:15 Uhr stürzte die 17-Jährige dann ab. Mit dem jungen Mann wollte sie schließlich nach Millrüte gehen. Allerdings...

  • 15.06.21
Am Samstagnachmittag ist ein 47-jähriger Mann aus Nürnberg am Untersberg abgestürzt. (Bergrettung-Symbolbild)
1.808×

Zwischensicherung hält nicht
Tödlicher Kletterunfall in Berchtesgaden: Mann stürzt 40 Meter tief

Am Samstagnachmittag ist ein 47-jähriger Mann bei einem Kletterunfall am Untersberg im Landkreis Berchtesgaden ums Leben gekommen. Das teilt die Polizei mit. Demnach wollte der 47-Jährige aus Nürnberg mit seinem Seilpartner die "Alte Südwand" am Berchtesgadener Hochthron besteigen. In einer der letzten Seillängen passierte dann das Unglück.  Mann stürzt 40 Meter ab Die Polizei vermutet, dass entweder ein Griff abbrach oder der Mann mit seinen Kletterschuhen im grasdurchsetzten Gelände...

  • 14.06.21
Ein zehnjähriges Mädchen ist von einem sechs Meter hohen Kletterturm in Günzburg abgestürzt. (Symbolbild)
23.136×

Nicht am Sicherungsseil eingehängt
Mädchen (10) stürzt in Günzburger Hochseilgarten sechs Meter tief ab

Am Freitagabend ist ein zehnjähriges Mädchen in einem Günzburger Hochseilgarten von einem sechs Meter hohen Kletterturm gestürzt. Beim Aufprall wurde sie schwer verletzt, so die Polizei.  Mädchen springt ungesichert vom KletterturmDas Mädchen aus Weißenhorn wollte demnach nach Wartungsarbeiten eine Seilrutsche abfahren. Sie hängte sich aber nicht in das Sicherungsseil ein. Warum, ist derzeit noch unklar. Als sie vom Turm sprang, stürzte sie sechs Meter in die Tiefe und verletzte sich beim...

  • 29.05.21
Eine Gleitschirmfliegerin ist in Immenstadt abgestürzt.  (Symbolbild)
12.208×

Während der Gleitschirm-Ausbildung
Gleitschirmfliegerin (26) stürzt in Immenstadt ab

Am Mittwochvormittag ist eine 26-jährige Gleitschirmfliegerin im Rahmen der A-Schein-Gleitschirmausbildung in Immenstadt abgestürzt.  Hubschrauber im EinsatzLaut Polizeiangaben ist die Frau ihren zweiten Höhenflug am Übungshang in Rahtholz geflogen. Sie steuerte vermutlich zu stark nach rechts und flog gegen den Steilhang. Ein Hubschrauber brachte die Frau mit Verdacht auf Rückenverletzungen ins Krankenhaus Kempten.

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 27.05.21
Abgestürzte Gondel am Lago Maggiore: Das Bremssystem der abgestürzten Gondel war manipuliert.
12.118× 3

Notbremse bewusst abgeschaltet
Gondel-Unglück in Norditalien: Festgenommene legen Geständnis ab

Nach dem tragischen Gondelabsturz in Norditalien hat die Polizei jetzt drei Personen festgenommen. Nach übereinstimmenden Medienberichten handelt es sich bei den Personen um den Chef und zwei hochrangige Vertreter der Betreiberfirma "Ferrovie del Mottarone" . Sie haben demnach bereits ein Geständnis abgelegt.  Notbremse bewusst abgeschaltetDie Beschuldigten haben wohl das Notbremsen-System der Gondel absichtlich abgeschaltet. Dazu soll bewusst eine Metallgabel angebracht worden sein, die die...

  • 27.05.21
Ein Kleinflugzeug ist im Öschlesee bei Sulzberg abgestürzt. Eine Person schwebt in Lebensgefahr, drei weitere sind zum Teil schwer verletzt.
32.032× 20 Bilder

Vier Verletzte
Kleinflugzeug stürzt im Öschlesee bei Sulzberg ab: Alle Personen außer Lebensgefahr

+++Update am Montag, 10. Mai, 09:45 Uhr+++ Der am schwersten verletzte Insasse des Flugzeugs ist jetzt außer Lebensgefahr. Vor Ort beginnt die Bergung des Kleinflugzeugs, die allerdings schwierig ist: Das Flugzeug steckt in etwa acht Metern Tiefe im Schlamm fest. Alle weiteren Informationen im aktuellen Artikel: Kleinflugzeug-Absturz im Öschlesee: Heute die schwierige Bergung +++Update um 20:31 Uhr+++  Der Einsatz wird abgebrochen, heißt es von unserem Reporter am Einsatzort. Am Montag wird ein...

  • Sulzberg
  • 10.05.21
Skitourengehen: Ein wunderschönes Hobby. Allerdings nicht ganz ungefährlich. (Symbolbild)
5.170×

Den Halt verloren
Alpinunfall in Vorarlberg: Skitourengeher (27) stürzt 300 Höhenmeter ab

Ein 27-jähriger Skitourengeher stürzte am Samstagmittag etwa 300 Meter in die Tiefe. Der Mann war laut Polizei mit seinem ebenfalls 27-jährigen Begleiter in der Juppenwanne an der Nordwestseite der Juppenspitze im Gemeindegebiet von Schröcken (Vorarlberg) unterwegs gewesen. Am Ende der Juppenwanne verlor er auf einem schneebedeckten Eisfall den Halt und stürzte über zum Teil senkrechte Fels- und Eispassagen ab. Nach einem Absturz blieb der Mann verletzt im Schnee liegen. Sein Begleiter...

  • 11.04.21
In Bad Hindelang ist ein Gleitschirmflieger abgestürzt. (Symbolbild)
2.783×

Von Bergwacht befreit
Gleitschirmflieger (51) stürzt in Bad Hindelang ab und landet in Baumkrone

Am Mittwochabend beobachteten mehrere Zeugen einen Gleitschirmflieger, welcher im Bereich des Hirschbergs mit zusammengeklappten Schirm abstürzte. Nachdem die Rettungskette alarmiert worden war, meldete sich der Pilot bei der Rettungsleitstelle und teilte mit, dass er unverletzt sei, aber in einem Baum festhänge. Im Flug hatte er gemerkt, dass er dem Hang zu nah gekommen war und wollte abbremsen. Dadurch kam es zu einem Strömungsabriss, der Schirm klappte zusammen und der 51-Jährige Mann...

  • Bad Hindelang
  • 01.04.21
Ein 29-Jähriger ist am Mittwoch mit seinem Gleitschirm abgestürzt. (Symbolbild)
3.671×

15 Meter in die Tiefe gestürzt
Gleitschirmflieger (29) stürzt bei der Landung am Buchenberg ab

Am Mittwochmittag stürzte ein geübter 29-jähriger Gleitschirmpilot bei der Landung 15 Meter in die Tiefe. Laut Polizei hatte er im Landeanflug zum Landeplatz am Buchenberg einen Flugfehler begangen. Dadurch klappte sein Schirm ein. Aus etwa 15 Meter stürzte der Pilot sehr schnell zu Boden, wo er noch im Sitzen auf den schneebedeckten Boden aufschlug und durch den Schirm noch einige Meter weit in einen Graben gezogen wurde. Dort blieb er schwer verletzt liegen. Rettungshubschrauber bringt den...

  • Halblech
  • 25.03.21
Der Milliardär Olivier Dassault ist bei einem Hubschrauberabsturz ums Leben gekommen. (Archivbild)
1.468× 1

Hubschrauberabsturz
Französischer Milliardär Olivier Dassault (69) stirbt bei Flugzeugabsturz

Der französische Milliardär und Vater von drei Kindern Olivier Dassault ist am Sonntag im Alter von 69 Jahren bei einem Hubschrauberabsturz bei Deauville im Norden Frankreichs ums Leben gekommen. Der 69-Jährige war auch politisch bei der Les Républicains (LR) engagiert und saß in der Nationalversammlung. Zwei Personen sterben bei Hubschrauberabsturz Der Flugaufsichtsbehörde zufolge stürzte die Maschine vom Typ Aerospatiale AS350 Ecureuil (Eichhörnchen) bei sonnigem Wetter und schwachem Wind...

  • 08.03.21
Am Aggenstein ist es am Donnerstag zu einem tödlichen Alpinunfall gekommen. Bei dem Unfall starb eine 34-jährige Frau. (Archivbild)
16.855×

Tragischer Bergunfall
Bergsteigerin (34) kommt am Aggenstein ums Leben

Am Donnerstag ist es am Aggenstein zu einem tragischen Bergunfall gekommen, bei dem eine 34-jährige Deutsche starb. Leblose Frau am Berg Die Frau war mit Bergschuhen und Steigeisen auf dem Weg in Richtung Aggenstein (1.985 m). Aus bislang unbekannter Ursache stürzte sie auf rund 1.830 Meter Seehöhe oberhalb der Bad Kissinger Hütte in die Tiefe. Die Frau zog sich dabei tödliche Verletzungen zu. Wie die Polizei mitteilt, hatte eine Wanderin die leblose Frau am Donnerstag gegen 13:50 Uhr gefunden....

  • 05.03.21
Skitourengeher (Symbolbild)
8.884× 1

Bei Skitour auf dem eisigen Ifen
Skitourengeher stürzt und rutscht 150 Meter tief

Am Ifen ist am Mittwoch ein Skitourengeher abgestürzt. Der Mann war laut Polizei bei Egg (Kleinwalsertal) auf eisigen Pistenverhältnissen unterwegs. Er stürzte und rutschte 150 Meter tief über ein Schneefeld. Verletzt mit dem Hubschrauber ins KrankenhausDer Skitourengeher erlitt Verletzungen am Hinterkopf und brach sich den kleinen Finger. Er wurde mit einem Tau geborgen. Der Rettungshubschrauber Gallus1 hat ihn ins Krankenhaus nach Immenstadt geflogen. Skitourengruppe muss mit dem Hubschrauber...

  • Riezlern
  • 03.03.21
Bergsteiger (35) wollte seinem Freund helfen und stürzte selber in die Tiefe im Oytal (Symbolbild).
10.869×

Versuchte Hilfe missglückt
Bergsteiger (35) stürzt im Oytal in die Tiefe und verletzt sich schwer

Im Oytal bei Oberstdorf ist es am Sonntagnachmittag zu einem Bergunfall mit einem schwerverletzten Mann gekommen. Zwei Freunde im Alter von 35 und 32 Jahren waren auf dem Weg zum Seealpsee. An einer schneebedeckten Stelle versuchte der 35-Jährige seinem Freund zu helfen, dabei kamen beide zu Sturz. Der 32-jährige Mann konnte sich noch festhalten, der 35-Jährige stürzte in eine steile felsdurchsetzte Rinne.  Beide Männer mussten gerettet werden Der 32-Jährige verständigte sofort die...

  • Oberstdorf
  • 01.03.21
Ein 29-Jähriger hat bei einer Bergtour im Ammergebirge sein Leben verloren. (Symbolbild)
6.709×

Absturz
Bergsteiger (29) stirbt im Ammergebirge bei Saulgrub

Am Sonntag ist ein 29-jähriger Bergsteiger bei einer Tour im Ammergebirge bei Saulgrub im Landkreis Garmisch-Partenkirchen tödlich verunglückt.  Mann stürzte in steilem Gelände abDer Bergsteiger aus dem Raum Landsberg am Lech kam bei einer Gratüberschreitung vom Brunnenkopf in Richtung „Kleiner Klammspitze“ ums Leben. Er stürzte in steilem Gelände über eine weite Strecke ab und erlag dabei seinen Verletzungen, so der derzeitige Ermittlungsstand der Polizei Oberammergau. Weshalb er abstürzte,...

  • Kempten
  • 16.02.21
Rettungshubschrauber mit Außenbergeeinrichtung im Einsatz.
15.036×

Extrem steiles Gelände
150-Meter-Sturz: Rettungseinsatz der Bergwacht Immenstadt an der "Kanzel"

Am Mittwochnachmittag wurde die Bergwacht Immenstadt zu einem Einsatz alarmiert: Zwei Wanderer waren an der "Kanzel" vom Weg abgekommen und einer der beiden war 150 Meter im extrem steilen Gelände abgerutscht. Unklar wo und welche VerletzungenWo genau der Wanderer abgerutscht ist und welche Verletzungen die abgestürzte Person hatte, war noch unklar. Wie die Bergwacht Immenstadt berichtet, wurde ein Rettungshubschrauber mit einer Außenbergeeinrichtung zur Unterstützung angefordert. Ebenso machte...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 29.10.20
Gleitschirmfliegen (Symbolbild)
4.507×

Wirbelsäulenverletzung
Gleitschirmflieger stürzt bei Schrattenbach ab

Am Donnerstagnachmittag stürzte beim Landeanflug auf den Gleitschirmstart-/landeplatz bei Hinterhalde (Schrattenbach, Gem. Dietmannsried) ein 50-jähriger Pilot ab. Der Mann erlitt dabei nach bisheriger Kenntnis Verletzungen an der Wirbelsäule; genaueres ist bislang nicht bekannt. Absturzursache: Vermutlich LuftturbulenzenUnfallursächlich könnte ein sog. "Rotor" gewesen sein, der von oben auf den Gleitschirm drückte. Bei einem "Rotor" handelt es sich um eine Art von Luftturbulenz, die u.a. gerne...

  • Dietmannsried
  • 09.10.20
Einsatz-Seewände-Bild-Bergwacht Oberstdorf
45.596× 7 1 4 Bilder

Rettungshubschrauber
Nach 60 Meter-Absturz: Hündin von Touristin (42) unverletzt wiedergefunden

Eine 42-jährige Touristin ist am späten Dienstagnachmittag rund 60 Meter an den Seewänden des Seealpsees bei Oberstdorf abgestürzt. Glücklicherweise zog sich die lettische Staatsbürgerin dabei lediglich leichte Verletzungen zu, so die Polizei in einer Mitteilung. Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.  Eine Tanne verhindert weiteren AbsturzDie Frau wollte mit ihrer Hündin vom Seealpsee ins Oytal absteigen. Sie kam vom Weg ab und stürzte an den Seewänden rund 60 Meter in die Tiefe. Auf einem...

  • Oberstdorf
  • 23.09.20
Rettungshubschrauber (Symbolbild).
64.547×

Schwerer Wanderunfall im Kleinwalsertal
Frau (64) stürzt über 100 Meter am Hohen Ifen ab

Am Freitag ist eine 64-jährige Frau beim Wandern am Hohen Ifen 100 Meter in felsigem Gelände abgestürzt. Sie zog sich schwere Verletzungen zu, teilt die Polizei mit.  Demnach war die Frau mit ihrem Ehemann und der gemeinsamen Tochter beim Wandern auf den Hohen Ifen. Alle drei stiegen gemeinsam über den Eugen-Köhler-Weg Richtung Ifergunt-Alpe ab. Nach rund einem Drittel der Strecke rutschte die 64-Jährige auf dem Wanderweg aus. Sie verlor das Gleichgewicht und stürzte dann über 100 Meter in...

  • Riezlern
  • 18.09.20
Gleitschirmflieger stürzt im Kleinwalsertal ab. (Symbolbild)
27.818×

Tödlicher Unfall
Gleitschirmflieger stürzt im Kleinwalsertal rund 30 bis 40 Meter in die Tiefe

Am Dienstagmittag ist im Kleinwalsertal ein 76-jähriger Gleitschirmflieger abgestürzt und ist bei dem Unfall tödlich verunglückt. Der 76-jährige Gleitschirmflieger flog aus bislang unbekannter Ursache in ein Stahlseil. Nachdem die um das Stahlseil gewickelten Steuerleinen rissen, fiel der 76-Jährige rund 30 bis 40 Meter in die Tiefe und verstarb noch an der Unfallstelle. Paragleiter fliegt in Stahlseil Wie die Polizei berichtet, startete der 76-jährige Mann mit seinem Schirm am Startplatz der...

  • Riezlern
  • 16.09.20
Alpinunfall am Klettersteig Känzele (Symbolbild)
52.110×

Völlig erschöpft
Kletterer (43) hängt am Klettersteig-Käzele in Österreich in der Luft

Ein 43-jähriger Mann hat sich bei einem Sturz am Klettersteig-Känzele in Österreich mehrere Prellungen zugezogen. Der Mann rutschte einige Höhenmeter über dem Einstieg von seinem Standplatz ab. Die ordentlich verwendete Sicherung konnte den Sturz glücklicherweise noch abhalten.  Wie die Polizei berichtet, hatte der Mann sich selber mit einem Klettersteigset und einem Hüftgurt gesichert. Durch einen "speckigen" Stein stürzte der Mann und wurde von seinem Sicherungsseil gestoppt. Das...

  • 28.08.20
Mithilfe des Hubschraubers "Christoph 17" konnte ein 26-Jähriger an der Höfats mit dem Bergetau ausgeflogen werden.
29.466× 4 4 Bilder

Hubschrauber mehrfach im Einsatz
Bergwacht Oberstdorf am Donnerstag "intensiv gefordert"

"Intensiv gefordert" waren die Einsatzkräfte der Bergwacht Oberstdorf ab Donnerstagnachmittag: Sie retteten sieben Personen bei fünf Einsätzen. Erst gegen Mitternacht war der letzte Einsatz beendet. Mehrfach musste bei den Rettungs-Einsätzen auch ein Hubschrauber ausrücken, teilt die Bergwacht Oberstdorf mit. In der Breitachklamm verletzt Demnach hatte sich zunächst eine junge Dame in der Breitachklamm am Sprunggelenk verletzt. Die Bergwacht transportierte die Frau daraufhin mit Gebirgstrage...

  • Oberstdorf
  • 21.08.20
50-jähriger Landwirt klettert ungesichert mit Kettensäge einen  Tobel hinunter und stürzt 5 Meter in die Tiefe. (Symbolbild)
29.288×

Fünf Meter Sturz
Landwirt (50) klettert in Oberstdorf mit Kettensäge Tobel hinunter

Am Montagmittag wollten zwei Männer mit Hilfe eines Traktors eine Tanne aus dem Hölltobel in Oberstdorf herausziehen. Der 50-jährige Landwirt stieg laut Polizei ungesichert mit einer Kettensäge den Steilhang für etwa 15 Meter hinab und stürzte denn selbstverschuldet weitere fünf Meter hinab. Der 48-Jährige, der mit dabei war, hörte die Hilferufe des 50-Jährigen und alarmierte Hilfe. Die Bergwacht und der Notarzt versorgten den 50-jährigen Landwirt noch vor Ort, so die Polizei. Er wurde...

  • Oberstdorf
  • 18.08.20
Rettungsdienst (Symbolbild).
3.658×

Schwer verletzt
Arbeiter (39) stürzt von Kamin des Hutmuseums in Lindenberg ab

Am Montagvormittag ist ein 39-jähriger Arbeiter fünf Meter tief vom Kamin des Hutmuseums in Lindenberg abgestürzt. Dabei zog er sich schwere Verletzungen zu, so die Polizei.  Demnach war der Mann mit Arbeiten am Kesselhauskamin beschäftigt. Er war mit einem Seil gesichert und trug eine komplette Kletterausrüstung, als er plötzlich abstürzte. Der Schwerverletzte kam ins Krankenhaus. Warum er abstürzte, ist noch unklar.

  • Lindenberg im Allgäu
  • 18.08.20
Ein 45-jähriger Mann ist am Widderstein bei Mittelberg in Österreich rund 30 Meter tief abgestürzt (Symbolbild).
20.299×

Rettungshubschrauber
Wanderer (45) stürzt am Widderstein bei Mittelberg rund 30 Meter tief

Am Freitagmittag ist ein 45-jähriger Mann auf dem Widderstein bei Mittelberg in Österreich rund 30 Meter tief abgestürzt. Er erlitt Verletzungen unbestimmten Grades, gibt die Polizei in einer Mitteilung bekannt.  Gegen 13:15 Uhr war der Mann am Widderstein unterwegs. Rund 300 Meter unterhalb des Gipfels stolperte er und stürzte rund 30 Meter tief durch felsdurchsetztes Gelände ab. Er zog sich Verletzungen unbestimmten Grades zu, so die Polizei. Der Rettungshubschrauber Gallus 1 flog den...

  • Riezlern
  • 31.07.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ