Abstand

Beiträge zum Thema Abstand

Die Wertstoffhöfe im Unterallgäu haben wieder geöffnet (Symbolbild).
695× 2 Bilder

Abfall
Wertstoffhöfe im Unterallgäu öffnen wieder: Bürger müssen Besonderheiten einhalten

Die Wertstoffhöfe im Unterallgäu haben wieder geöffnet, teilt das Landratsamt Unterallgäu in einer Pressemeldung mit. Allerdings gelten vorerst einige Besonderheiten. Nach Angaben des Abfallwirtschaftsamtes gelten die aktuellen Öffnungszeiten, Abgabemöglichkeiten und Hygieneregeln auf unbestimmte Zeit.  Gartenabfälle Am Wertstoffhof Mindelheim beispielsweise können Bürger Gartenabfälle nur am Dienstag, Donnerstag und Samstag abgeben. Am Montag, Mittwoch und Freitag können alle anderen...

  • Unterallgäu/Memmingen
  • 12.06.20
Am Donnerstag öffnet das Memminger Freibad Freibad mit einigen Einschränkungen.
8.930× 1

Tickets nur online erhältlich
Schwimmen im Schichtbetrieb: Memminger Freibad öffnet mit Einschränkungen

Am Donnerstag startet das Memminger Freibad verspätet in die Saison. Besucher müssen sich allerdings auf einige Einschränkungen einstellen. Das geht aus einer Pressemitteilung der Stadt Memmingen hervor.  Schwimmen im SchichtbetriebDemnach dürfen nur 400 Personen gleichzeitig auf das Gelände. Außerdem wird ein Schichtbetrieb eingeführt. Geschwommen werden kann von 09:00 bis 12:00 Uhr, von 12:30 bis 16:30 Uhr und von 17:00 bis 19:00 Uhr. Vereine dürfen von 19:30 bis 20:30 Uhr die Becken...

  • Memmingen
  • 08.06.20
Wandern (Symbolbild)
40.490× 14

Am Wochenende
Wanderer ohne Abstand auf Allgäuer Bergen unterwegs

Am Wochenende haben zahlreiche Allgäuer aber auch Auswärtige das gute Wetter genutzt, um in die Berge zu gehen oder einen Spaziergang an den Allgäuer Seen zu machen. Dabei haben sie sich laut Allgäuer Zeitung (AZ) nicht immer an die Abstandsregeln gehalten. Die Polizei hat außerdem zahlreiche Parkverstöße festgestellt. Während zum Beispiel am Hopfensee vergleichsweise viele Menschen unterwegs waren, hielt sich die Anzahl von Parkverstößen noch in Grenzen. "Absoluter Negativspitzenreiter"...

  • Kempten
  • 20.05.20
Symbolbild
12.857× 24

Verstoß
Bierausschank in Missen: Polizei löst Menschenansammlung auf

Eine Polizeistreife hat am Freitagabend eine Menschenansammlung in Missen auflösen müssen. Nach Angaben der Polizei hatte eine Brauerei an einem "To-Go"-Stand einen Ausschank betrieben. Außerhalb des Geländes war es daraufhin zu der Ansammlung gekommen. Insgesamt stellten die Beamten rund 40 Personen fest, die allesamt die Abstandsregelungen missachtet hatten. Der Ausschank wurde seitens des Betreibers eingestellt.

  • Missen-Wilhams (VG Weitnau)
  • 09.05.20
Mit der Aktion "Wir können Abstand" haben über 20 Gastronomie-Betriebe im Landkreis Lindau demonstriert, dass sie bereit sind, unter den gebotenen Hygiene-Vorgaben wieder ihre Gäste zu bewirten.
1.841× 1 10 Bilder

"Wir können Abstand"
Westallgäuer Gastronomen: "Sind bereit, Gäste unter den Hygiene-Vorgaben zu bewirten"

Mit der Aktion "Wir können Abstand" haben über 20 Gastronomie-Betriebe im Landkreis Lindau demonstriert, dass sie bereit sind, unter den gebotenen Hygiene-Vorgaben wieder ihre Gäste zu bewirten. Leere Stühle standen dabei als Sinnbild für die momentan noch herrschende Situation der Branche. Anschaulich demonstrierte Frank Übelhör vom Landhotel Krone in Maierhöfen, was ohne die Gastronomie verloren geht - und erhängte mit den Transparenten die Fenster der "Krone", die seit 250 Jahren auch...

  • Maierhöfen
  • 05.05.20
Maibaumaufstellung in Zell (Bad Grönenbach)
7.012× 1 12 Bilder

Brauchtum trotz Corona-Krise
Maibaumaufstellung mit Abstandsregeln in Zell (Bad Grönenbach)

Unter Einhaltung aller Abstandsregeln und Hygiene Vorschriften erhielt der Bad Grönenbacher Ortsteil Zell - mitten in der sogenannten „Freinacht“ - nun doch noch einen schmucken Maibaum, der - ganz in blau-weiß gehalten - nun den Kirchplatz ziert. Obenauf ein Wetterhahn, drei schmucke Kränze, kunstvolle Sinnbilder, welche die ganze Dorfgemeinschaft verkörpern und optimistische Botschaften von zahlreichen Familien, die am unteren Kranz hängen, lauten etwa: „Alles neue macht der Mai – bald...

  • Bad Grönenbach
  • 01.05.20
20 Personen dürfen an der Versammlung teilnehmen. Sie müssen die Abstandsregeln einhalten. (Demonstration Symbolbild).
25.168× 522

Protest
Demo gegen Corona-Einschränkungen in Kempten: Rund 300 Schaulustige

Update vom 25.04.2020 um 15:40 Uhr:  Die Demo für Grundrechte und gegen die Corona-Einschränkungen hat am Samstagmittag vor der Residenz in Kempten stattgefunden. Neben den 20 angemeldeten Demonstranten, die mit Sicherheitsabstand in einer Absperrung standen, waren laut Polizei rund 300 Schaulustige vor Ort. Das geht aus einem Bericht des Bayerischen Rundfunks (BR) hervor. Die Menschen kamen zum Teil möglicherweise vom Wochenmarkt, der zur selben Zeit stattfand. Laut BR seien die Menschen "eng...

  • Kempten
  • 25.04.20
Im Abstand von 1,5 Meter wurden die Tische in den Klasszimmern aufgebaut. Fürs Foto in der Realschule Marktoberdorf saßen (von links) stellvertretender Schulleiter Florian Klemm, Schulleiter Werner Epp und Konrektor Daniel Mair Probe.
4.112×

Unterricht der Abschlussklassen
Marktoberdorfer Schulen sind gut vorbereitet

Am Montag kehren bayernweit die Abschlussklassen zurück in die Schulen. Die Marktoberdorfer Schulleiter und ihre Teams sind dafür gut vorbereitet, heißt es in der Allgäuer Zeitung. Es habe einiges umzubauen und zu beachten gegeben.  Da jeder Schüler vier Quadratmeter Platz benötigt, um die Abstandsregeln einhalten zu können, unterrichten Lehrkräfte der Realschule zunächst die eine Hälfte, in einer weiteren Stunde die zweite Hälfte der Klasse. Außerdem finden dort hauptsächlich Doppelstunden...

  • Marktoberdorf
  • 25.04.20
Symbolbild.
40.386× 1

Polizei
Keinen Einkaufswagen für Mindestabstand: Kunde in Kaufbeurer Supermarkt schlägt Aufsichtsperson

Ein Kunde eines Kaufbeurer Supermarktes hat am Freitag eine Aufsichtsperson ins Gesicht geschlagen, weil er keinen Einkaufswagen zur Einhaltung des Mindestabstandes benutzen wollte. Nach Angaben der Polizei machte die Aufsichtsperson den Kunden darauf aufmerksam, dass er einen Einkaufswagen für den Einkauf benutzen muss, um den nötigen Mindestabstand einhalten zu können. Das ist laut Polizei eine eigens getroffene Regelung des Supermarktes. Weil sich der Kunde weigerte, einen Wagen zu...

  • Kaufbeuren
  • 28.03.20
Bayerische Hotels dürfen wegen des Coronavirus keine Touristen mehr beherbergen.
12.487×

Tourismus im Allgäu betroffen
Wegen Coronavirus: Bayerische Hotels dürfen keine Touristen mehr beherbergen - Gottesdienste verboten

Die Bayerische Staatsregierung hat die Allgemeinverfügung zur Corona-Pandemie geändert. Demnach dürfen Hotels und Beherbergungsbetriebe in Bayern, also auch im Allgäu, keine Touristen mehr beherbergen. Ausgenommen sind Hotels, die "ausschließlich Geschäftsreisende und Gäste für nicht private touristische Zwecke aufnehmen.“ Die Änderung tritt am Mittwoch, 18. März in Kraft. Gottesdienste und Reisebusreisen verbotenDarüber hinaus gilt das Versammlungsverbot jetzt auch "auch für Zusammenkünfte in...

  • Kempten
  • 18.03.20
Symbolbild.
3.082×

Sachschaden
Mann (24) verursacht Unfall auf A7 bei Kempten

Am Freitag hat ein 24-jähriger Autofahrer einen Unfall auf der A7 bei Kempten verursacht.  Der Mann fuhr gegen 13:30 Uhr von der B12 kommend auf die A7 Richtung Ulm. Weil auf der Straße viel Verkehr war, fuhr der Mann sofort nach dem Einfädeln auf die A7 von der rechten auf die linke Spur. Dabei unterschätzte er den Abstand des von hinten herannahenden Autos. Es kam zum Auffahrunfall. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von rund 6.000 Euro, so die Polizei.

  • Kempten
  • 07.12.19
So sieht der Überholvorgang (in Immenstadt) gut aus: Der Wagen fährt in großem Abstand am Fahrrad vorbei. Die 1,5 Meter Mindestabstand gelten dabei zum Lenker des Fahrrads, nicht zum Reifen.
1.577×

Verkehrssicherheit
Neue Schilder mahnen Autofahrer in Sonthofen zu Mindestabstand beim Überholen von Radlern

Satte 1,5 Meter Seitenabstand, wenn man Radler überholt. Den Appell richtet die Stadt Sonthofen mit Schildern an Verkehrsteilnehmer. Mancher Autofahrer schüttelt da den Kopf: Schmale Straßen geben den Platz nicht unbedingt her und breite auch nur, wenn es mit dem Gegenverkehr passt. Da ist die Versuchung groß, doch enger zu überholen, will man nicht aufs Radlertempo abbremsen. Solche Situationen kennt Helmut Maier von Ausfahrten des Biketeams Sonthofen zur Genüge, gerade auf engen...

  • Sonthofen
  • 05.05.18
Polizeihubschrauber-Staffel bei LKW-Kontrollen
3.175× 2 Bilder

LKW-Kontrolle
Überholverbot und Abstand: Polizei kontrolliert Brummis auf den Autobahnen bei Memmingen mit Hubschraubern

Immer wieder geschehen schwerwiegende Verkehrsunfälle mit Lkws auf den Autobahnen rund um Memmingen. Oft werden dabei Menschen schwer verletzt so dass eine Vielzahl von Rettungskräften im Einsatz sind. Grund für die Lkw-Unfälle sind meist Unaufmerksamkeit der Brummifahrer, der zu geringe Sicherheitsabstand und Verstöße gegen das Überholverbot. Diese Verkehrssünder hatte die Autobahnpolizei Memmingen mit Unterstützung des Einsatzzuges Kempten, der VPI Kempten und des Gefahrguttrupps...

  • Memmingen
  • 13.04.18
96×

Abstandsverstoß
Kontrolle auf der A96 bei Westerheim: Lkw-Fahrer hält weniger als 20 Meter Abstand

Im Rahmen der Streifenfahrt der Autobahnpolizei Memmingen kontrollierten die Beamten auf der A96 unter anderem auch die Einhaltung der Sicherheitsabstände von Lkw. Sogenannte 'Windschattenfahrer' unterschreiten den Mindestabstand von 50 Meter teils erheblich um dadurch Kraftstoff zu sparen. So stellten sie beispielsweise bei einem 28-jährigen Rumänischen Fahrer eines 40-Tonners einen Abstand von weniger als 20 Meter fest. Dadurch war das Risiko von Auffahrunfällen erheblich erhöht. Die...

  • Westerheim
  • 31.01.18
138×

Verkehrssünder
Zu wenig Abstand: Tourenwagen-Rennfahrer Timo Scheider (38) könnte Führerschein verlieren

Vielleicht ist es für ihn so etwas wie eine Berufskrankheit: Weil der in Vorarlberg lebende Autorennfahrer Timo Scheider auf der A7 bei Tempo 157 mit zu geringem Sicherheitsabstand unterwegs war, soll er einen Monat auf seinen Führerschein verzichten. Zudem würde der langjährige Tourenwagen-Pilot, der dieses Jahr bei der FIA World Rallycross Championship mitfährt, dafür zwei Punkte in der Flensburger Verkehrssünder-Kartei bekommen. Dass er zudem 160 Euro zahlen soll, dürfte dem erfolgreichen...

  • Kempten
  • 04.04.17
37×

Baupläne
Einigung vor Gericht: Mehr Abstand zwischen Nachbarn und künftigen Kaufbeurer Fachmarktzentrum

Klagende Nachbarn des künftigen Fachmarktzentrums im Forettle, die Stadt und der Investor haben sich vor Gericht über eine Änderung der Baupläne geeinigt. Sie sehen einen größeren Abstand zwischen der Wohnbebauung und dem Forettle-Center im Obergeschoss vor. Dem muss allerdings noch der Stadtrat in der Sitzung am Dienstag zustimmen. Bei einem positiven Votum hätten sich zwei Klagen derselben Nachbarn gegen die Stadt bezüglich des Bebauungsplans und der Baugenehmigung erledigt. Wie die...

  • Kaufbeuren
  • 21.09.16
19×

Verkehr
Lastwagen mit nur zehn Metern Sicherheitsabstand unterwegs: viele Verstöße bei Abstandskontrollen auf der A96

Zwei Allgäuer Verkehrspolizeidienststellen führten in den vergangenen Tagen gemeinsame Abstandskontrollen auf der A96 durch. Dabei wurden gravierende Verstöße festgestellt. Ziel dieser Kontrolle durch die Kemptener Verkehrspolizei und Memminger Autobahnpolizei war vorrangig die Beanstandung von Lastkraftwagen, die den erforderlichen Mindestabstand von 50 Metern nicht einhalten. Um dabei auch ausländische Kraftfahrer wirksam zu beanstanden, wurden diese durch die Verkehrspolizisten unmittelbar...

  • Memmingen
  • 26.08.16
672×

Anordnung
Appelle fruchteten nicht: Pfronten verbannt Feuerwerk an Silvester aus dem Ort

In den Ortslagen Pfrontens darf künftig kein Silvesterfeuerwerk mehr abgebrannt werden. Wer außerhalb Raketen oder Böller zündet, muss einen Abstand von mindestens 100 Metern zum nächsten Gebäude einhalten und soll hinterher den Müll beseitigen. Das hat der Gemeinderat beschlossen. Er beauftragte die Gemeindeverwaltung, eine entsprechende allgemeine Anordnung zu erlassen. Mit der mit 730 Unterschriften bekräftigten Forderung, wegen der Unfallgefahr das Abbrennen von Feuerwerk in den Ortslagen...

  • Füssen
  • 29.01.16
238×

Lehre
Bayerns jüngster Zahntechnikmeister kommt aus Leuterschach

Der 21-jährige Felix Bach aus Leuterschach (Ostallgäu) ist Bayerns jüngster Zahntechnikermeister. Im Herbst 2013 hatte er seine auf zweieinhalb Jahre verkürzte Lehrzeit als Kammersieger abgeschlossen. Und im Herbst 2014, sprich nach nur einem Jahr Gesellenzeit, ging Bach auf die ein Jahr dauernde Zahntechniker-Meisterschule in München. Die er als einer der sechs Besten von 23 Prüfungsteilnehmern abschloss - obwohl Bach mit weitem Abstand der jüngste Prüfling war. Mehr über das Thema erfahren...

  • Marktoberdorf
  • 11.12.15
37×

Unfälle
Marktoberdorfer Verkehrssachbearbeiter rät: Verkehrsteilnehmer sollten in der Winterzeit mehr Abstand halten

Nebel, Nieselregen, schlechte Sicht in der frühen Dunkelheit, rutschige Straßen durch nasses Laub und erster Schnee. Der Herbst ist für Autofahrer besonders heikel. 'Zu dieser Jahreszeit gibt es tatsächlich mehr Unfälle als sonst', bestätigt Klaus Wobst. Er ist Verkehrssachbearbeiter bei der Polizei in Marktoberdorf. Manche Autofahrer unterschätzen die Gefahren, die sich mit dem Wintereinbruch einstellen.' Oder sie kümmern sich zu wenig um die Verkehrssicherheit ihres Fahrzeugs, bewegen...

  • Marktoberdorf
  • 23.11.15
67×

Fahrverbot
Bei Tempo 140 km/h nur sechs Meter Abstand auf A7 bei Füssen gehalten

Mit einem deutlichen Bußgeld und einem mehrmonatigen Fahrverbot muss der Fahrer eines Pkw rechnen, der den erforderlichen Mindestabstand erheblich unterschritt. Am 22. Dezember 2014 führten Beamte der Kemptener Verkehrspolizei auf der BAB7 in Fahrtrichtung Füssen eine Abstandskontrolle durch. Hierbei wurden mehrere Verstöße festgestellt, die jeweils mit Verwarnungs- und Bußgeldverfahren geahndet werden. Gegen 10.30 Uhr erfasste die Messung allerdings einen besonders gefährlichen Verstoß: Der...

  • Füssen
  • 29.12.14
240× 6 Bilder

Blitzer
Abstands- und Geschwindigkeitsmessung auf der Autobahn: Noch mehr Technik gegen Drängler und Raser

Die Polizei hat jetzt erstmals ihr neues Abstands- und Geschwindigkeitsmessgerät für Autobahnen öffentlich vorgestellt. Die bisherige analoge Technik wird nun von der modernen digitalen abgelöst. Drei Kameras werden ab sofort eingesetzt, um vor allem dicht auffahrende Drängler zuverlässiger zu erwischen. 16 Stellen gibt es derzeit im Gebiet des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West, an denen mit dieser Methode gemessen werden kann. In Schwaben ist es das zweite Messgerät dieser Art. 'Bisher...

  • Altusried
  • 25.07.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ