Abschleppen

Beiträge zum Thema Abschleppen

Ein Kleinwagen rollte in Immensatdt in den Steigbach, verletzt wurde niemand.
9.817× 4 Bilder

Ungewöhnlicher Anblick
Auto "parkt" in Immenstädter Steigbach - Abschleppunternehmen muss Kleinwagen bergen

Erstaunen bei den Anwohnern des Steigbachs in Immenstadt am Sonntagabend: Im Bach parkte ein Auto. Eine 46-jährige Frau hatte ihr Auto in der Gottesackerstraße abgestellt. Nachdem sich die Fahrerin von ihrem Hyundai entfernt hatte, machte sich das Auto selbständig und landete im Bachbett des Steigbaches. Das Auto wurde nur leicht am Heck beschädigt, es musste durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden. Betriebsstoffe liefen nicht aus.

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 07.09.20
Polizei (Symbolbild)
22.039× 1 3

Ungewöhnliche Geräuschentwicklung
Polizei stellt Audi sicher: Fahrer (24) muss Abschleppdienst, Bußgeld und Gutachten bezahlen

Die Polizei hat bei einer Verkehrskontrolle am Sonntagmorgen auf der B12 einen Audi A6 sichergestellt. Wegen einer "erheblichen Geräuschentwicklung" war der Audi den Polizisten aufgefallen.  Nach Angaben der Polizei fanden die Beamten bei einer genauen Inspektion des Fahrzeugs im Innenraum einen verdeckten Schalter, der für eine Geräuschänderung verantwortlich ist. Zur Erstellung eines Gutachtens durch einen Sachverständigen stellte die Polizei den Audi sicher und ließ das Fahrzeug...

  • Jengen
  • 24.08.20
Polizei (Symbolbild)
3.367×

Totalschaden
Autofahrer (54) in Kempten stößt gegen Markierungsstein

Am Freitag, 20.03.2020, gegen 05:55 Uhr, befuhr ein 54-jähriger Kemptener mit seinem Pkw die Straße „Am Göhlenbach“ in Richtung Lindauer Straße. Auf Höhe des Parkplatzes beim Stadtbad kam er aus bislang unbekanntem Grund nach rechts von der Fahrbahn ab. Er stieß gegen einen großen Markierungsstein, der dadurch zerbrach. Der Pkw kam dann ein paar Meter zwischen Bäumen zum Stehen. Der Pkw-Fahrer wurde mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Am Pkw entstand wirtschaftlicher...

  • Kempten
  • 20.03.20
Symbolbild.
3.090×

Totalschaden
In Kempten stoßen zwei Autos frontal zusammen: Zwei Leichtverletzte

Am Sonntagabend stießen in Kempten zwei Autos zusammen. Beide Personen erlitten leichte Verletzungen.  Gegen 20:50 Uhr kamen sich im Klingener Weg in der Nähe der Abzweigung Rößlings zwei Autos entgegen. Laut Angaben des 27-jährigen VW-Fahrers wurde er durch die Scheinwerfer eines entgegenkommenden Honda geblendet. Der VW-Fahrer kam zunächst von der Straße ab, lenkte gegen und geriet auf die linke Fahrbahnseite. Dort stieß sein Auto mit dem Honda zusammen. Die Fahrerin des Honda sowie der...

  • Kempten
  • 10.02.20
Symbolbild.
1.311×

Kollision
Linksabbieger (84) in Wangen übersieht Gegenverkehr: Zwei Leichtverletzte

Am Montagmorgen hat ein Autofahrer beim Linksabbiegen an der Hagmühle den Gegenverkehr nicht gesehen. Bei der Kollision wurden beide Beteiligte leicht verletzt. Gegen 9:40 Uhr fuhr der 84-Jährige in seinem Mercedes auf der K8002 von der Lochmühle in Richtung Haslach. An der Einmündung der K8000 (Hagmühle) bog er nach links in Richtung Gunzenweiler ab. Dabei übersah er einen entgegenkommenden Kleintransporter und stieß mit ihm zusammen. Bei der Kollision verletzten sich der Verursacher...

  • Wangen
  • 14.01.20
Symbolbild.
1.237×

geringer Sicherheitsabstand
Mann (39) fährt in Pforzen Vordermann (74) auf: Mehrere Verletzte und 10.000 Euro Sachschaden

Am Montagnachmittag ist es auf der Bundesstraße in Pforzen kurz vor dem Kreisverkehr Leinau zu einem Auffahrunfall gekommen, bei dem mehrere Personen verletzt wurden.  Weil er zu wenig Sicherheitsabstand einhielt, fuhr ein 39-jähriger Autofahrer gegen 16:30 Uhr seinem Vordermann auf. Der 74-Jährige im vorderen Auto musste verkehrsbedingt halten. Bei dem Zusammenstoß zogen sich der Unfallverursacher und sein 20-jähriger Beifahrer leichte Verletzungen zu. Der 74-Jährige erlitt durch den...

  • Pforzen
  • 18.12.19
Symbolbild.
1.867×

Sachschaden
Drei Auffahrunfälle im Westallgäu in kurzer Zeit: Zwei Leichtverletzte

Am Freitag kam es bei Weißensberg und Lindau zu mehreren Verkehrsunfällen. Mehrere Personen erlitten leichte Verletzungen. Es entstand ingesamt ein Sachschaden in Höhe von 23.300 Euro.  Eine Österreicherin (38) und ein Franzose (28) fuhren am Freitag gegen 14:00 Uhr hintereinander auf der A96 bei Weißensberg Richtung München. Vorausfahrende Autos mussten wegen eines Unfalls bremsen. Dieser hatte sich kurz vor der Landesgrenze in Baden-Württemberg ereignet. Auch die 38-Jährige bremste. Der...

  • Lindau
  • 07.12.19
Für den Schwertransport durch Kempten müssen an der Strecke vom Eisstadion über die Memminger-, Salz-, Mozart- und Immenstädter Straße in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch die Parkplätze freigeräumt sein. Wer dort parkt, wird abgeschleppt.
13.195× 1 2 Bilder

Halteverbot
Schwertransport durch Kempten: Blockierende Fahrzeuge werden abgeschleppt

Wer am Dienstag, 27. August sein Auto ab 22 Uhr in manchen Straßen der Innenstadt parken will, hat Pech. Ein Schwertransport, der eine Brücke nach Sonthofen bringt, rollt durch Kempten. Deshalb stehen bereits in vielen Straßen Schilder, die auf ein absolutes Halteverbot während dieser Zeit (Dienstag 22 Uhr bis Mittwoch 6 Uhr) hinweisen. Sollten parkende Autos die Durchfahrt des Riesenfahrzeugs behindern, werden sie sofort weggebracht. Ein Abschleppdienst fährt im Konvoi mit. Parken...

  • Sonthofen
  • 27.08.19
Symbolbild. Rettungskräfte konnten einen Einsatzort bei Schwangau nicht verlassen, da sie von Autofahrern zuparkt wurden.
8.370× 2

Polizei
Rettungsfahrzeuge bei Einsatz zugeparkt: Mehrere Autos an Schwangauer Badeseen abgeschleppt

Mehrere Fahrzeuge mussten am Sonntag im Bereich der Badeseen bei Schwangau abgeschleppt werden, da ein Durchfahren von Rettungskräften nicht mehr möglich war. Traurige Krönung des Ganzen war laut Polizeiangaben das Zuparken von Rettungskräften während eines Einsatzes. Am Sonntagnachmittag wurde der bislang vermisste 75-Jährige aus München am Bannwaldsee bei Schwangau geortet und schließlich tot geborgen. Nach dem Einsatz konnten die Rettungskräfte den Ort allerdings nicht mehr verlassen, da...

  • Schwangau
  • 01.07.19
Symbolbild. Eine 65-Jährige Frau kam auf der A 96 bei Buchloe von der Fahrbahn ab. Rund 100 Meter schlitterte sie auf der Leitplanke.
1.145×

Unachtsam
Frau (65) kommt auf A 96 bei Buchloe von der Fahrbahn ab: 100 Meter auf Leitplanke geschlittert

Eine 65-jährige Autofahrerin kam am Mittwochabend auf der A 96 bei Buchloe aus Unachtsamkeit von der Fahrbahn ab. Mit dem rechten Vorderreifen geriet die Frau auf die dort beginnende Leitplanke. Rund 100 Meter schlitterte die 65-Jährige mit dem rechten Vorder- und Hinterreifen auf der Leitplanke entlang. Laut Polizeiangaben kam sie dann auf dem Seitenstreifen zum Stehen. Die Frau blieb unverletzt. Ihr Auto musste abgeschleppt werden. Wie die Polizei mitteilte, entstand ein Gesamtschaden im...

  • Buchloe
  • 28.02.19
Bei dem Unfall bei Leutkirch wurde eine Person leicht verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 10.000 Euro.
651×

Abgeschleppt
Ein leicht verletzter Mann und 10.000 Euro Sachschaden nach Verkehrsunfall bei Leutkirch

Ein leicht verletzter Autofahrer und rund 10.000 Euro Sachschaden sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am Samstag, 26. Januar 2019, gegen 12:30 Uhr an der Kreuzung Tautenhofer Straße / L 319 ereignet hat. Ein 28-jähriger Autofahrer befuhr die Tautenhofer Straße aus Leutkirch kommend in Richtung L 319, bog an der Kreuzung links ab und übersah hierbei einen von links aus Richtung Herlatzhofen kommenden 34-jährigen LKW-Fahrer. Die bei der Kollision beschädigten Fahrzeuge mussten...

  • Leutkirch
  • 28.01.19
Bei dem Unfall in Marktoberdorf zwischen zwei Kleintransportern wurde niemand verletzt.
769×

Abgeschleppt
Unfall zwischen zwei Kleintransportern in Marktoberdorf: 18.000 Euro Sachschaden

Am Samstagvormittag, 19. Januar 2019, kam es zu einem Auffahrunfall mit Sachschaden von rund 18.000 Euro. Verletzt wurde bei diesem Unfall jedoch niemand. Ein 50-jähriger Fahrer eines Kleintransporters übersah einen ordnungsgemäß am Fahrbahnrand der B 472 haltenden weiteren Kleintransporter und fuhr diesem auf. An beiden Fahrzeugen entstand hoher Sachschaden. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten jeweils abgeschleppt werden.

  • Marktoberdorf
  • 20.01.19
493×

Polizeieinsatz
Auffahrunfall bei Ratzenried: Vier Verletzte

Vier Verletzte, davon eine Person schwer, sowie ein Sachschaden von 11.000 Euro an zwei beteiligten Autos ist die Folge eines Auffahrunfalls am Mittwoch gegen 16:15 Uhr auf der L 321 in Höhe Bahnhof Ratzenried. Ein 58-jähriger Autofahrer war in Richtung Wangen fahrend aus Unachtsamkeit auf einen verkehrsbedingt stehenden Renault aufgefahren. Dabei wurden der 58-Jährige leicht und seine Beifahrerin schwer verletzt. Die 38-jährige Fahrerin des Renault und ein mitfahrendes Kleinkind erlitten...

  • Wangen
  • 17.01.19
891×

Nebel
Unfall mit Sachschaden auf der B12 bei Hellengerst

In den frühen Morgenstunden des 21. Oktobers 2018 kam es auf der B12 unmittelbar nach der Anschlussstelle Hellengerst in Fahrtrichtung Isny zu einem Verkehrsunfall. Hierbei schätzte ein 51-jähriger Autofahrer im Bereich der dortigen Fahrbahnverengung die Streckenführung falsch ein und verlor bei Nebel die Kontrolle über seinen Wagen. Das Auto kam zunächst nach rechts ins Bankett ab und streifte einen Leitpfosten. Im weiteren Verlauf geriet das Auto auf die Gegenfahrbahn, drehte sich abseits...

  • Weitnau (VG Weitnau)
  • 22.10.18
5.617×

Regen
Zigarettenpause in Füssen verursacht immense Kosten

Am frühen Freitagmittag befuhr ein 32-Jähriger mit seinem LKW die Niederrieder Straße Richtung Hopferau. Wenige Meter nach dem Übungsplatz der Bundeswehr fuhr er nach rechts an den Straßenrand, um sich nach seinen Angaben eine Zigarette zu drehen. Aufgrund der vergangenen regnerischen Tage war der Seitenstreifen allerdings durchweicht und konnte das hohe Gewicht des LKW nicht halten. Er rutschte somit auf dem weichen Boden weg und blieb mit der kompletten rechten Seite im Graben hängen, sodass...

  • Füssen
  • 02.06.18
108×

Feiertagsfahrverbot
Bei Ruhepause stecken geblieben: LKW fährt sich auf der A96 bei Lindau in Grünstreifen fest

Am Dienstagabend gegen 20 Uhr wurde der Lindauer Polizei ein Lkw mit Anhänger gemeldet, der sich im Grünstreifen auf der A96 in Fahrtrichtung Memmingen kurz nach der Auffahrt Lindau festgefahren hatte. Es stellte sich heraus, dass der türkische Fahrer, von Österreich kommend, eine Ruhepause einlegen wollte und sich dazu ausgerechnet den weichen Grünstreifen neben der Fahrbahn ausgesucht hatte. Durch die Polizeistreife wurde ein entsprechender Abschleppdienst hinzugezogen, der den Lkw...

  • Lindau
  • 04.10.17
16×

Bergung
Ungesicherter Pannen-Lkw auf der A7 bei Durach: Polizei muss Autobahn kurzzeitig komplett sperren

Am Mittwoch gegen 15.00 Uhr wurde auf der A7 im Bereich des Autobahndreiecks Allgäu ein Pannen-Lkw festgestellt, der auf schneeglatter Fahrbahn am rechten Fahrbahnrand abgestellt und nicht abgesichert war. Der Fahrer hatte das Fahrzeug versperrt, ließ sich abholen und meldete den Vorfall auch nicht bei der Polizei. Somit musste der herrenlose Lkw mit hohem Aufwand bei schlechtesten Fahrbahnverhältnissen mit einem Berge-Lkw angehoben und abgeschleppt werden. Dafür war die mehrmalige...

  • Kempten
  • 05.01.17
35×

Anzeige
Dreister Parker: Nach Streit lässt Polizei Auto in Lindau abschleppen

Am Samstagnachmittag suchten ein 53-jähriger Wangener und eine 21jährige Österreicherin auf dem Parkplatz am Europaplatz eine freie Parkfläche. Beide entdeckten zeitgleich eine Parklücke. Es kam dann, wie es kommen musste. Die 21-Jährige war schneller und parkte ihren Pkw auf der freien Parkfläche. Danach kam es zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen dem 53jährigen und der Österreicherin. Dann stellte der Wangener seinen Pkw hinter dem Pkw der Österreicherin ab und äußert gegenüber der...

  • Lindau
  • 11.12.16
18×

Straftaten
Vorbestrafter 19-Fähriger schleppt sein schrottreifes Auto mit gestohlenem Fahrzeug auf A7 bei Memmingen ab

Bereits 3 Wochen zuvor hatte er ein Auto gestohlen Dem Gefahrenguttrupp der APS Memmingen fiel auf der A 7 bei Berkheim ein Fahrzeuggespann aus zwei Autos auf. Die beiden Fahrzeuge waren mit einer zweckentfremdeten Absperrkette verbunden und führten einen Abschleppvorgang durch. Bei der Kontrolle der beiden schrottreifen Fahrzeuge offenbarte sich eine ganze Reihe von Vergehen. Das abgeschleppte Fahrzeug war nahezu ohne Bremskraft. Bei einer stärkeren Bremsung des Zugfahrzeugs hätte dies bei...

  • Memmingen
  • 09.11.16
12×

Platzwunde
Verletzt: Rollerfahrer (65) lässt sich in Kaufbeuren abschleppen und stürzt

Am 01.09.2015 gegen 14:30 Uhr schleppte eine 44-jährige Kaufbeurerin aus Gefälligkeit mit ihrem Pkw den Roller ihres Nachbarn, einem 65-jährigen Mann, ab. Der Mann saß auf dem defekten Roller und wollte so vom 'Neuen Markt' zu einer Werkstatt gezogen werden. Die Fahrt endete aber bereits nach ca. 150 Meter mit einem Sturz des Rollerfahrers. Bei dem Sturz erlitt der Mann eine Platzwunde am Kopf und Prellungen.

  • Kempten
  • 02.09.15
20×

Unfall
Frau (20) kommt mit ihrem Wagen bei Salgen ins Schleudern: Auto überschlägt sich

Am 26.08.2015 fuhr eine 20-jährige Frau gegen 04.45 Uhr von Thannhausen kommend in Richtung Pfaffenhausen. Vor Pfaffenhausen kam sie mit ihrem Pkw ins Schleudern. Dabei überfuhr sie drei Verkehrszeichen und kam dann von der Fahrbahn ab. Der Pkw überschlug sich und musste abgeschleppt werden. Die junge Frau wurde leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 8.500 Euro geschätzt. Warum der Pkw ins Schleudern kam, ließ sich bislang nicht feststellen.

  • Kempten
  • 26.08.15
28×

Streitigkeit
Gast will Hotelzimmer in Füssen nicht bezahlen – Hotelier lässt Auto abschleppen

Am Samstagmittag wurden sich ein Füssener Hotelier und ein niederländisches Touristenpaar über den Preis für die im Internet gebuchten Zimmer nicht einig. Die Gäste wollten den vereinbarten Preis nicht bezahlen, weil er ihnen zu hoch erschien. Die Zimmer waren ihnen zu laut, zu warm zu hell usw. Der Hotelier bestand natürlich auf den vereinbarten Preis und gab nicht nach. Da solche Streitigkeiten nichts für die Polizei sind, wurden beide Parteien auf den 'Zivilrechtsweg' verwiesen. Kurze Zeit...

  • Füssen
  • 17.08.15
40×

Dauerparker
Künftig soll Höchstparkdauer auf Marktoberdorfer Aldi-Parkplatz gelten

Drei Stunden, mehr nicht. Dies soll künftig als Höchstparkdauer auf dem Aldi-Parkplatz in Marktoberdorf gelten. Wer sich nicht daran hält, soll abgeschleppt werden. Die Mittel, zu denen Franz-Josef Bietsch von der Investorenfamilie Bietsch und Mendler greifen will, wirken drastisch. Doch immer mehr Dauerparker blockierten die Stellflächen, die eigentlich für die Kunden des Discounters vorgesehen sind. Deshalb müsse er diese scharfen Maßnahmen ergreifen. 'Das sind wir unseren Mietern schuldig',...

  • Marktoberdorf
  • 01.04.15
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ