Abschiebung

Beiträge zum Thema Abschiebung

Lokales
Am Mittwoch entscheiden bayerische Landtagsabgeordnete über das Schicksal des 22-jährigen Reza Jafari. Seit 2018 ist er in der Obhut des Immenstädter Pfarrer-Ehepaars Marlies und Ulrich Gampert.

Flüchtlingspolitik
Drohender Strafbefehl: Immenstädter Pfarrer gewährt jungem Afghanen Kirchenasyl

Auf einmal kommt alles zusammen: In Immenstadt droht die Staatsanwaltschaft Kempten Pfarrer Ulrich Gampert wegen eines seit 2018 bestehenden Kirchenasyls mit einer Geldstrafe. In Kempten gewährte die evangelische Kirche vor wenigen Tagen „nach langem Ringen um den richtigen Weg“ (Dekan Jörg Dittmar) einer sechsköpfigen kurdischen Familie Kirchenasyl. Und am Donnerstag wird der Petitionsausschuss des bayerischen Landtags darüber entscheiden, ob der in Immenstadt aufgenommene junge Afghane Reza...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 10.07.19
  • 4.251× gelesen
Lokales
Reza Jafari weist darauf hin, dass die Petition mit der Unterschriftenliste täglich unterzeichnet werden kann. Die Liste liegt auch in der katholischen Pfarrkirche St. Nikolaus in Immenstadt aus.

Flüchtlinge
Unterschriften für Reza: Afghane (22) lebt seit Mai 2018 im Kirchenasyl in Immenstadt

Reza Jafari sitzt am Tisch seines Zimmers in der evangelischen Erlöserkirche in Immenstadt, wo Reza seit Mai 2018 im Kirchenasyl lebt. Er darf zwar Besucher empfangen, aber das Gelände nicht verlassen. Seine Freundin kommt täglich. Ein paar Meter weiter in der Kirche liegt eine Petition mit einer Unterschriftenliste an den bayerischen Landtag, um Rezas Abschiebung zu verhindern. Parallel zur Unterschriftenliste kann die Petition für Reza auch im Internet unterzeichnet werden. „Mit der...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 20.02.19
  • 1.961× gelesen
Lokales

Protest
Demonstration in Immenstadt gegen Abschiebung afghanischer Flüchtlinge

Zur Zeit leben 384 afghanische Flüchtlinge im Oberallgäu. 111 davon wurden als Asylbewerber bereits abgelehnt und müssen damit rechnen, abgeschoben zu werden. In ein Land in dem ständig Bombenexplosionen Unschuldige in den Tod reißen. Am Mittwoch demonstrieren Afghanen und Deutsche gemeinsam in Immenstadt für den Schutz der Flüchtlinge aus dem Land am Hindukusch. 'Seit fast 40 Jahren herrscht Krieg in Afghanistan', sagt Fareed Nabizada, 'und täglich werden unschuldige Menschen erschossen oder...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 21.06.17
  • 250× gelesen
Lokales

Flüchtlinge
Familie aus Somalia droht Trennung: Frau (30) soll mit Tochter Immenstadt verlassen und wird abgeschoben

Layla Hussein hat große Angst. Ende Januar teilte das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) der 30-jährigen Somalierin mit, dass sie ihre Wohnung in Immenstadt mit ihrer vierjährigen Tochter Sarah Richtung Italien verlassen soll. Und zwar innerhalb von einer Woche. Ihr Mann Mohammed (24) und der gemeinsame, acht Monate alte Sohn Noa, für den offiziell noch kein Bescheid vom Bundesamt zugesandt wurde, dürfen in Immenstadt bleiben. 'Wir haben gegen den Bescheid natürlich Widerspruch...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 03.03.17
  • 313× gelesen
Lokales

Flucht
Im Immenstadt Kirchenasyl gefunden: Afghane (18) hat Angst davor, abgeschoben zu werden

Die evangelische Kirche in Immenstadt hat einen 18-jährigen Afghanen aufgenommen. Er floh vor den Taliban und soll zurück nach Ungarn. Der 18-järhige Saltani aus Afghanistan hat schreckliche Monate hinter sich. Im Februar flüchtete er aus einer Kleinstadt nahe der Hauptstadt Kabul, wo er einen kleinen Lebensmittelladen hatte. Die Taliban forderten ihn im Oktober des vergangenes Jahr auf, seine Waren nicht mehr an afghanische Polizisten in seiner Heimatstadt zu verkaufen. Ansonsten werde er...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 22.08.16
  • 19× gelesen
Lokales

Flüchtlinge
Die evangelische Kirche in Immenstadt gewährt zwei jungen Frauen und einem Kind Asyl

'Menschlichkeit' steht in bunten Lettern vor den evangelischen Gemeindehaus in Immenstadt. Und die Buchstaben wirken wie ein Symbol dafür, was hinter den schützenden Mauern passiert ist: Die evangelische Gemeinde hat sich entschlossen, zwei jungen Frauen und einem Kind Kirchenasyl zu gewähren - sie sollten nach Italien abgeschoben werden. 'Es war sicher keine Hurra-Entscheidung, eher eine nachdenkliche', sagt Pfarrer Ulrich Gampert. Im Kirchenvorstand habe man darüber kontrovers diskutiert,...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 20.05.15
  • 21× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019