Abriss

Beiträge zum Thema Abriss

Archivbild: Im Jahr 2008 wurde die alte Waldstraßenbrücke bei Lindenberg abgerissen. Der Ersatzneubau soll nun für den vierspurigen Ausbau der B12 ebenfalls abgerissen und dann neugebaut werden.
2.683× 3

Wird hier "Geld verpulvert"?
B12-Ausbau: Unabhängige Bürgerinitiative für Buchloe gegen Abriss der Waldstraßenbrücke

Die Waldstraßenbrücke in Lindenberg bei Buchloe wurde 2008 für über 600.000 Euro neu errichtet. Für den geplanten Ausbau der B12 soll die Brücke jetzt wieder abgerissen und neu gebaut werden. "Unverständlich", meint Herbert Wintersohl, der für die Unabhängige Bürgerinitiative für Buchloe (UBI) im Stadtrat sitzt und bei der Kommunalwahl 2020 als Bürgermeisterkandidat in Buchloe angetreten war. Die Initiative kritisiert das Vorgehen und setzt sich für den Erhalt der Brücke ein. Kritik: Gelder...

  • Buchloe
  • 24.07.20
Nachdem die Joker vom ESV Kaufbeuren in ihr neues Eisstadion gezogen sind, diente das alte Gebäude als Zwischenlösung für die Feuerwehr.
3.028×

Bauausschuss
Altes Eisstadion in Kaufbeuren könnte Ende 2020 abgerissen werden

Die Mitglieder des Kaufbeurer Bauausschusses haben in der ersten Sitzung des Gremiums für die Abtragung des alten Eisstadions gestimmt. Baureferent Helge Carl erklärte laut Allgäuer Zeitung (AZ) in der Sitzung, dass eine planvolle Abtragung besser sei, als bei einer der regelmäßigen Prüfungen akuten Handlungsbedarf festzustellen. Die endgültige Entscheidung trifft allerdings der Stadtrat, heißt es in der AZ weiter. Sollte er die Abtragung befürworten, könnten die Arbeiten im Herbst beginnen....

  • Kaufbeuren
  • 22.05.20
Ende nach fast 300 Jahren: Der Gasthof Adler wird abgerissen
2.760×

Wirtshaussterben
Gasthof Adler in Halblech ist Geschichte

Seit dem 18. Jahrhundert hat der Gasthof Adler das Halblecher Ortsbild entscheidend geprägt. Am Ende ging jetzt aber alles ganz schnell: Es brauchte nur wenige Schwenker des Baggers, bis die ersten Mauern des fachwerkähnlichen Baus niedergerissen waren. Ein für alle Mal. Schon in wenigen Tagen soll das gesamte Grundstück planiert und vom ehemaligen Gasthaus nichts mehr übrig sein. Die Eigentümerin des Areals, die Regens Wagner Stiftung, will das Grundstück jetzt erst einmal brach liegen lassen....

  • Halblech
  • 24.07.19
Wird unter anderem wegen der Möglichkeit geschätzt, Gruppen günstig einzuquartieren, soll aber laut Willen der Besitzer durch Wohnhäuser ersetzt werden: das Hotel Bergpanorama in Pfronten-Weißbach.
6.402×

Tourismus
Gemeinderat Pfronten will Aus für Hotel nicht auch noch befördern

Es bleibt dabei: Auch wenn sie ein mögliches Aus für das Hotel Bergpanorama in Weißbach nicht verhindern können, wollen die Pfrontener Gemeinderäte nicht auch noch aktiv zu dessen Ende beitragen. Erneut haben sie deshalb mit großer Mehrheit dagegen gestimmt, einen Bebauungsplan aufzustellen, der den Inhabern ermöglicht hätte, nach einem Abriss zwei Wohnhäuser mit 28 Wohneinheiten und einer Tiefgarage zu errichten. Das Argument, dass sie auch ohne Bebauungsplan das Hotel durch Wohnhäuser...

  • Pfronten
  • 27.06.19
Das Gelände des Wertstoffhofs wird umgestaltet. Die Altmetall-Halle (hinten bzw links) wird abgerissen. Die rechte Halle dafür L-förmig verlängert und angebaut, damit künftig alle Fraktionen unter einem Dach sind. Auch die Zu- und Abfahrten werden neu geregelt
604×

Bauausschuss
Ab März wird die Altmetall-Halle am Buchloer Wertstoffhof abgerissen und neu gebaut

Am Buchloer Wertstoffhof wird gebaut. Die bestehende, rückwärtige Halle, wo derzeit unter anderem Altmetall gesammelt wird, soll abgerissen werden. Die zweite Halle im Norden wird hingegen verlängert und in L-Form neu gebaut. Im Buchloer Bauausschuss stießen die Pläne des Landkreises auf Wohlwollen. Die Mitglieder befürworteten einen entsprechenden Bauantrag. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe der Buchloer Zeitung vom 17.01.2019. Die Allgäuer Zeitung und ihre...

  • Buchloe
  • 16.01.19
Über 500 Jahre alt ist der Gasthof Adler in Halblech, nun soll er abgebrochen werden
1.463×

Endpunkt
Gasthof Adler in Halblech soll abgerissen werden

Gut zwei Monate, nachdem der ehemalige Wirt Sebastian Remmler aufgehört hat, steht fest: Der Gasthof Adler in Halblech wird abgerissen. Das hat unserer Zeitung gestern der stellvertretende Vorsitzende der Regens Wagner Stiftung in Dillingen, Gerhard Reile, bestätigt. Die gemeinnützige Behinderteneinrichtung ist seit Jahrzehnten Eigentümer des Gebäudes. „Wir werden in den nächsten Tagen eine Abbruchgenehmigung beantragen“, sagt er. Was danach auf dem über einen Hektar großen Areal an der B17...

  • Halblech
  • 07.12.18
1.709× 16 Bilder

Bildergalerie - Abriss
In Marktoberdorf wird Platz geschaffen für ein neues Wohn- und Geschäftshaus

Ganz neue Ausblicke gewährt derzeit das Grundstück an der Ecke Salzstraße/Eberle-Kögl-Straße in Marktoberdorf. Mit schwerem Gerät ist dort ein altes Haus abgerissen worden, ein zweites folgt demnächst. Dadurch entsteht Platz für ein Wohn- und Geschäftshaus. Schon im Stadtrat sorgte es für Aufsehen, denn es wird in einem leichten Bogen erstellt und die Fassade mit viel Holz verkleidet. Die Höbel GmbH aus Immenhofen will – abhängig von der Witterung – noch heuer mit dem Projekt starten. Erste...

  • Marktoberdorf
  • 09.11.18
Die neue Brücke zum Forettle-Center macht zwei Mühlbach-Betreibern Kummer: Sie halten das Bauwerk für einen einzigen Konstruktionsfehler und fürchten Aufstauungen, sollte sich dort Treibholz verkeilen.
4.961×

Überschwemmungs-Gefahr
Mühlbach-Betreiber fordern Brücken-Abriss am Kaufbeurer Forettle-Center

Auf der Brücke herrscht reger Betrieb. Passanten und Autofahrer nutzen das Bauwerk über den Mühlbach, um zum neuen Forettle-Center zu gelangen. Unter der Brücke könnte es aber möglicherweise bald Stillstand geben. Das fürchten jedenfalls die Mühlbach-Betreiber Konrad Schoder und Dr. Robert Betz, die zusammen 60 Prozent an der IG Wasserkraftwerke Kaufbeuren halten. Sie kritisieren, dass die Brücke am Fachmarkzentrum zu niedrig gebaut wurde, sich dort angeschwemmtes Holz verkeilen, den Bach...

  • Kaufbeuren
  • 17.10.18
Mauersegler verbringen einen Großteil ihres Lebens in der Luft. Sie können sogar im Fliegen schlafen. Nicht selten werden sie mit Schwalben verwechselt, sind aber größer als diese und nicht mit ihnen verwandt.
582×

Tierschutz
Mauersegler suchen in Füssen neues Zuhause

Die Mauersegler unter dem Dach der Füssener Kirche Zu den Acht Seligkeiten bereiten Peter Griegel Kopfzerbrechen. Der stellvertretende Vorsitzende der Kreisgruppe Ostallgäu-Kaufbeuren des Landesbundes für Vogelschutz (LBV) macht sich Sorgen, was mit den Vögeln passiert, wenn die Kirche abgerissen wird. Das größte Problem, berichtet der Vogelschützer, ist, wenn der Abriss in der Brutzeit von Anfang Mai bis Mitte Juni erfolgt. „Dann gäbe es keine Chance, die Jungen zu retten“, sagt Griegel. Wie...

  • Füssen
  • 23.07.18
286×

Unglück
Wohnhausbrand in Waal ist für eine Betroffene existenzbedrohend

Für Silvia Zinner war der Brand in Waal vor drei Wochen ein Riesenschock. Sie hatte in dem ehemaligen Wirtschaftsgebäude im Schlosshof ihre Praxisräume. Seit elf Jahren arbeitet sie als selbstständige Logopädin. Auch heute hängt der Rauch noch in dem Gebäudeteil, der noch steht. habe zwar ihre Geräte in der Praxis verschont, doch vor allem das Löschwasser sei in alle Ritzen gedrungen. 'Ich suche dringend Räume', sagt Zinner verzweifelt. Denn ohne zulassungsfähige Praxisräume, verdient die...

  • Buchloe
  • 13.12.17
133×

Ortsbesuch
Bernbeurer wollen endlich neuen Supermarkt

Die Bürger fühlen sich hingehalten: Der Schnitzer-Stadel soll endlich zugunsten eines Supermarkts abgerissen werden. Mina Köpfs Meinung ist klar: Der Schnitzer-Stadel muss weg, der Feneberg her. ' Es wär scho’ recht, wenn der Supermarkt bald käm', sagt sie. 'Damit wir Obst und G’müs kaufen können.' Die Frau, die in der Dorfmitte vor dem Stadel steht, muss laut reden, weil ständig Autos vorbeifahren. Hier ist halt was los, sagt Köpf. 'Das ist genau der richtige Platz für einen Supermarkt.' So...

  • Marktoberdorf
  • 28.11.17
1.047×

Entscheidung
Füssener Kirche Zu den acht Seligkeiten wird abgerissen

Die Kirche Zu den acht Seligkeiten in Füssen wird abgerissen. Was bisher als Möglichkeit im Raum stand, ist nun offiziell. Beschlossen haben es nach Angaben von Pfarrer Frank Deuring circa 60 Vertreter aus allen Gremien der Pfarreiengemeinschaft Füssen. Die Entscheidung habe nicht bei jedem ein Hurra ausgelöst, sei aber völlig klar gewesen. 'Die Würfel sind gefallen', sagt Deuring. Die Versammlung habe neben dem Abriss auch dem Neubau eines Kindergartens auf dem kircheneigenen Grundstück im...

  • Füssen
  • 16.11.17
62×

Gemeinde
Wenn die Kirche im Füssener Westen abgerissen wird, gibt es auch für die Pfarrgemeinde in der Altstadt Änderungen

'Als ich vor zehn Jahren hier angefangen habe, habe ich nicht gedacht, dass ich jemals eine Kirche abreißen würde.' Doch wird es immer wahrscheinlicher, dass Füssens Stadtpfarrer Frank Deuring genau dies tun wird: Die Pläne, die Kirche Zu den Acht Seligkeiten abzubrechen und auf dem Gelände ein neues Pfarr- und Begegnungszentrum sowie einen Kindergarten zu errichten, werden konkreter. Das hätte auch Folgen für die Pfarrei St. Mang in der Altstadt: Denn dann werde man das Pfarrbüro in der...

  • Füssen
  • 23.10.17
102×

Demo
Demonstration: Bernbeurer bringen die Abrissbirne gleich mit

'Jetzt reicht’s!' lautete das Motto. Die Eigentümer des Bernbeurer Schnitzerstadels und die Auerberg-Gemeinde hatten zur Demonstration aufgerufen und über 300 Bürger folgten am Wochenende dem Aufruf. Gemeinsam forderten sie nun endlich eine Entscheidung über den Antrag zum Abriss des Stadels, um dort einen Einkaufsmarkt zu errichten. Die eigens mitgebrachte Abrissbirne sollte zeigen: Wir könnten sofort loslegen! Mit der Demo sollte die Entscheidung der Bernbeurer für einen Abriss und somit für...

  • Marktoberdorf
  • 16.10.17
135×

Antrag
Bernbeurer Bürger fordern Abbruchgenehmigung des Schnitzer-Stadels und Baubeginn des Einkaufmarktes

Die Geduld im Warten auf die bereits im Juli beantragte Abbruchgenehmigung für den Schnitzer-Stadel ist bei den Bernbeurern offenbar am Ende. Sie fordern jetzt eine endgültige Entscheidung, um die Planungen für einen Nahversorgungsmarkt vorantreiben zu können. Auch Bürgermeister Martin Hinterbrandner steht hinter der Aktion – er hat sich jetzt in einem offenen Brief an die Landrätin Andrea Jochner-Weiß gewandt. 'Abbruch jetzt! Entscheidung für die Menschen!' – so lautet die Überschrift dieses...

  • Marktoberdorf
  • 13.10.17
122× 2 Bilder

Stadtverschönerung
Abriss: Ein Marktoberdorfer Schandfleck verschwindet

Vier Vollgeschosse, zwölf Wohnungen, ein Geschäft im Parterre, eine Tiefgarage: Das alles soll nach dem Willen von Ambros Bau anstelle eines alten Bauernhauses in der Kaufbeurener Straße entstehen – und die nördliche Einfahrt nach Marktoberdorf aufwerten. Das leer stehende Gemäuer – nach Ansicht von Carl Singer (Freie Wähler) und anderer Stadträte ein 'Schandfleck' – muss dafür abgerissen werden. Der Stadtrat war sich einig, dass es gut sei, 'Baulücken zu schließen und Leerstände zu...

  • Marktoberdorf
  • 25.07.17
88×

Einsturz
Drohne half bei Klinikabriss in Marktoberdorf

Eine Drohne hat vergangenen Freitag dabei geholfen, das noch stehende Restgebäude des Marktoberdorfer Krankenhauses, vollends zu Fall bringen. Das berichtet der verantwortliche Projektleiter der Firma Hubert Schmid, Manfred Guggemoos, und beantwortet damit noch offene Fragen zu dem Endabriss. Denn zuvor war noch unklar, wie Bauarbeiter die Abrissketten anbringen konnten, ohne die nach zwei Sprengversuchen akut einsturzgefährdete Ruine betreten zu müssen. 'Das Sprengteam hat mithilfe dünner...

  • Marktoberdorf
  • 30.05.17
149×

Abriss
Marktoberdorfer Krankenhaus nun komplett abgerissen

Das Marktoberdorfer Krankenhaus ist jetzt endgültig Geschichte. Freitagmittag hat ein Bauunternehmen die Reste des alten Gebäudes eingerissen. Gegen Mittag brachten Mitarbeiter der Baufirma das letzte Gebäudeteil kontrolliert zum Einsturz. Die Firma arbeitete dabei mit Baggern und Ketten. Der nun zum Einsturz gebrachte Teil des ehemaligen Krankenhauses hatte zuletzt zwei Sprengungen standgehalten und sollte eigentlich mit einem Seilbagger und Kugel abgerissen werden. Mehr über den Abriss...

  • Marktoberdorf
  • 26.05.17
177× 7 Bilder

Abriss
Gebäudeteil des Marktoberdorfer Krankenhauses hält der zweiten Sprengung stand

Der Rumms der Explosion ist ohrenbetäubend, das Resultat aber äußerst bescheiden: Vielleicht ein Viertel der verbliebenen Klinik-Ruine fällt – wie ein von unten her angeschnittenes Tortenstück – um, der Rest bleibt stehen. Erneut, zum zweiten Mal, ist am Mittwochmittag die Sprengung des Marktoberdorfer Krankenhauses gescheitert. Trotz 35 Kilogramm Sprengstoffs. Und was machen die Marktoberdorfer? Sie jubeln, kaum dass sich die Staubwolke nach der Detonation gegen 11.26 Uhr gelegt hat. Spontaner...

  • Marktoberdorf
  • 24.05.17
75×

Abriss
Nach Sprengung des Marktoberdorfer Krankenhauses steht noch ein Teil

Als sich nach dem lauten Knall um 16:02 Uhr der Staub langsam legt, ragt doch noch ein Gebäudeteil hervor. Das war so nicht vorgesehen. Und das bedeutet: Die Sprengung des Marktoberdorfer Krankenhauses hat nicht zur Gänze funktioniert. Etwa 80 Prozent des Hauses liegen wie geplant in Trümmern. Ein Teil steht jedoch noch. Die Ursachenforschung der Verantwortlichen ergibt: Es lag an der Bausubstanz des Gebäudes. Für eine spektakulärere Kollapssprengung, bei der ein Gebäude in sich zusammensackt,...

  • Marktoberdorf
  • 11.05.17
465×

Abriss
Auf dem Grundstück der Kirche Zu den Acht Seligkeiten in Füssen soll ein Zentrum der Begegnung entstehen

Kein Widerstand ist gegen den möglichen Abriss der Kirche Zu den Acht Seligkeiten im Füssener Westen bei einer Informationsveranstaltung laut geworden. Da dies die einzige Möglichkeit ist, den Neubau des Kindergartens St. Gabriel in unmittelbarer Nähe der Kirchengemeinde zu errichten, akzeptierten die über 100 Besucher diesen Plan. In Arbeitsgruppen sammelten sie Ideen und Wünsche für die künftige Nutzung des Geländes. Es soll ein Zentrum der Begegnung mit Kindergarten, Kirchenraum sowie Räumen...

  • Füssen
  • 23.03.17
96×

Planung
Wird die Kirche im Füssener Westen abgerissen?

Wie geht es weiter mit dem dringend notwendigen Neubau von Kindergarten und Pfarrheim St. Gabriel im Füssener Westen? Wird die benachbarte und ebenfalls marode Kirche Zu den Acht Seligkeiten tatsächlich abgerissen? Zu diesem Themenkomplex gibt es viele Ideen, ein konkreter Plan liegt aber noch nicht vor. Am Mittwoch dieser Woche will die Pfarreiengemeinschaft über die Ausgangslage informieren und mit den Füssenern über denkbare Modelle diskutieren. 'Wir wollen mit den Menschen ins Gespräch...

  • Füssen
  • 20.03.17
159×

Erinnerungen
Wenigstens die Babywägelchen überleben den Abriss: Wie sich eine frühere Krankenschwester ans Marktoberdorfer Krankenhaus erinnert

Das Schwesternwohnheim wurde schon abgerissen, der Abbruch des eigentlichen Krankenhauses Marktoberdorf beginnt bald. Die Allgäuer Zeitung will wissen, welche Erinnerungen ihre Leser mit der Klinik verbinden, die nun Geschichte ist. Immer neue, sehr persönliche Zuschriften erreichen uns dazu. Wie die von Irmgard Kahler aus Bertoldshofen, die jahrzehntelang im Krankenhaus Marktoberdorf arbeitete – in dem, das jetzt abgerissen wird und 1967 eröffnet wurde und davor im Vorgängergebäude. Sehr...

  • Marktoberdorf
  • 14.12.16
104×

Abriss
Das Wohnheim am Marktoberdorfer Krankenhaus ist weg

Nun ist es Geschichte, das frühere Schwesternwohnheim am Marktoberdorfer Krankenhaus. Es war mit der früheren Klinik durch einen unterirdischen Gang verbunden. Nach dem Abriss des Wohnheims geht es nun dem eigentlichen Krankenhausgebäude an den Kragen. Über den Winter wird es entkernt. Der eigentliche Abbruch, für den die Marktoberdorfer Baufirma Hubert Schmid etwa ein Jahr veranschlagt hat, beginnt im Frühjahr.

  • Marktoberdorf
  • 13.12.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ