Abfall

Beiträge zum Thema Abfall

Müll (Symbolbild).
387×

Europäische Woche der Abfallvermeidung
Plastik vermeiden und Müll richtig trennen: Abfallwirtschaft gibt Tipps

Ob beim Joghurtessen, beim Schminken oder bei der Gartenarbeit: Auch bei ganz alltäglichen Dingen kann jeder Einzelne seinen Beitrag zum Umweltschutz leisten. Und so finden im Rahmen der Europäischen Woche der Abfallvermeidung auch in diesem Jahr vom 21. bis 29. November in ganz Europa Aktionen rund um die Themen Abfallvermeidung und Recycling statt. Die Abfallwirtschaftsberatung des Landkreises gibt Tipps, wie man Abfälle vermeidet oder sie richtig trennt, damit sie wiederverwertet werden...

  • Mindelheim
  • 19.11.20
Die Anträge auf Sperrmüllabholung im Landkreis Unterallgäu sind deutlich gestiegen. (Symbolbild)
1.464×

Sperrmüll
In Corona-Zeiten entrümpeln Unterallgäuer mehr

Ausgefallene Urlaube, weniger gesellschaftliche Aktivitäten und mehr Zeit im eigenen Heim - die Corona-Pandemie sorgt für viele negative Einschränkungen im alltäglichen Leben. Wenn man seinen Optimismus allerdings nicht ganz verliert, dann kann man dem Ganzen auch etwas Positives abgewinnen: Viele packen beispielsweise lang aufgeschobene Heimprojekte endlich an.  Ein Beispiel dafür: Die Allgäuer entrümpeln verstärkt ihre Keller, Dachböden und Garagen. Bemerkbar macht sich das auch bei der...

  • Mindelheim
  • 16.07.20
Symbolbild.
1.343×

Coronavirus
So entsorgt man eventuell belastete Abfälle aus Privathaushalten richtig

Alle Abfälle aus Privathaushalten, die mit dem Corona-Virus behaftet sein können, müssen gut verpackt über den Restmüll entsorgt werden. "Sie müssen über den Restmüll entsorgt werden, auch wenn sie normalerweise in die Gelbe Tonne oder in die Altpapiertonne gehören - wie zum Beispiel Joghurtbecher", sagt Johanna Schuster von der Kommunalen Abfallwirtschaft des Landkreises. Wichtig sei laut den Empfehlungen des Landesamts für Umwelt, dass die Abfälle in stabile, reißfeste Säcke verpackt und...

  • Mindelheim
  • 06.04.20
75×

Mülltrennung
Sortierung von Abfällen im Gelben Sack hat sich im Unterallgäu bewährt

2013 hat sich auf den 24 Wertstoffhöfen im Unterallgäu viel geändert: Wo früher fleißig nach Bechern, Flaschen oder Mischkunststoffen getrennt wurde, werden die Verpackungen jetzt unsortiert im Gelben Sack angeliefert. 'Das neue System hat sich bewährt', bilanziert Anton Bauer, Leiter der Abfallwirtschaft des Landkreises, nach einem Jahr Gelber Sack. 'Es wurden rund 300 Tonnen mehr Verpackungen erfasst als im Jahr 2012.' Das bedeutet laut Bauer, dass viele Verpackungen nun in den Gelben Sack...

  • Mindelheim
  • 20.12.13
5.414×

Entsorgung
Auch Papiertüten und Eierschachteln gehören zum Altpapier

Abfalltipp der Woche Welche Hausfrau kennt das nicht: Der Kuchen ist im Ofen, doch zurück bleiben viele kleine Papiertüten, in denen Vanillezucker, Backpulver, Mehl, Zucker oder sonstige Backzutaten verpackt waren. Gerade die sehr kleinen Verpackungen landen noch immer häufig in der Mülltonne. Dabei können, wie die Abfallwirtschaftsberatung des Landkreises betont, sämtliche Verpackungen aus Papier, Pappe und Karton - angefangen von der Bäckertüte über den Eierkarton, die Keksschachtel, den...

  • Mindelheim
  • 06.06.12
42×

Entsorgung
Pfingsten und Fronleichnam - Müllabfuhr im Unterallgäu verschiebt sich

Wegen der Feiertage Pfingstmontag, 28. Mai, und Fronleichnam, 7. Juni, verschiebt sich die Restmüll- und Biomüllabfuhr im Landkreis Unterallgäu. Darauf weist die Abfallwirtschaftsberatung des Landkreises Unterallgäu hin. In der Woche nach Pfingsten werden die Tonnen jeweils einen Tag später abgeholt. Wegen Fronleichnam werden die Mülltonnen, die normalerweise am Donnerstag und Freitag abgeholt werden, in dieser Woche jeweils einen Tag später, also am 8. und 9. Juni, geleert. Alle Abfuhrtermine...

  • Mindelheim
  • 14.05.12
20×

Unterallgäu
Müllsünder riskieren ein Bußgeld

Dass Abfälle während der Fahrt einfach aus dem Wagen geworfen werden, kommt immer wieder vor. Verpackungen aus Fastfood-Restaurants oder Plastiktüten liegen dann in Gräben und auf Feldern neben der Straße. Andere entsorgen ihren Müll in der freien Natur oder im Wald. Wer das tut, verschmutzt nicht nur die Umwelt, sondern riskiert ein hohes Bußgeld, so die Abfallwirtschaftsberatung des Landkreises Unterallgäu. Zudem müssen Müllsünder die Entsorgungskosten tragen. Die Abfallwirtschaftsberatung...

  • Mindelheim
  • 04.04.12
43×

Service
Abfalltipp - Richtig kompostieren

Im Frühjahr wird der reife Kompost ausgebracht und neuer angesetzt. Aber worauf kommt es dabei an? 'Die Mischung macht´s', so Antonie Maisterl von der Abfallwirtschaftsberatung des Landkreises Unterallgäu. Je vielfältiger ein Kompost ist, desto besser ver¬rottet er. Der Kompost-Behälter sollte aber nicht auf einmal vollgemacht, sondern nach und nach gefüllt werden, sagt Maisterl. Am besten gebe man immer die täglich anfallenden organischen Abfälle in den Kompost. Die...

  • Mindelheim
  • 28.03.12
496× 2 Bilder

Service
Abfalltipp - Was Sperrmüll ist und was nicht?

Es gibt für alles den passenden Container. Glas, Papier oder Altkleider, alles andere kommt in den Restmüll, auf den Kompost oder zum Wertstoffhof. Große Sachen kommen auf den Sperrmüll - aber auch da gibt es Ausnahmen. Laut der Abfallwirtschaftsberatung des Landkreises Unterallgäu sind das folgende Gegenstände: Möbel, Matratzen, Polster, Lattenroste aus Holz, Teppiche, Fußbodenbeläge, große Lampen, Koffer, sperriges Kinderspielzeug, Snowboards, Surfbretter und Ski. Nicht zum Sperrmüll gehören...

  • Mindelheim
  • 01.03.12
90×

Entsorgung
Schadstoffmobil kommt ins Unterallgäu

Das Schadstoffmobil fährt im März zum ersten Mal in diesem Jahr die Gemeinden im Landkreis an: Von Montag bis Samstag, 12. bis 17. März, können dann wieder Problemabfälle wie Lösungsmittel und Lackreste oder Rostentferner und Medikamente kostenlos abgegeben werden. Wichtig ist hierbei laut der Abfallwirtschaftsberatung des Landkreises, die Schadstoffe in ihren ursprünglichen Gefäßen zu belassen und nichts zusammenzuschütten. Dies könnte gefährliche chemische Reaktionen verursachen. Wegen...

  • Mindelheim
  • 27.02.12
60×

Service
Alte Medikamente richtig entsorgen

Sie werden nach der Einnahme häufig in ein Schränkchen gestellt und vergessen: Medikamente. Monate oder gar Jahre später kommen sie dann wieder zum Vorschein und man fragt sich, wo die Pillen und Fläschchen entsorgt werden können. Alte Medikamente dürfen grundsätzlich in die normale Mülltonne gegeben werden, erklärt Johanna Schuster von der Abfallwirtschaftsberatung des Landkreises Unterallgäu. Damit Tabletten und Medikamentenfläschchen nicht in die Hände von Kindern gelangen, rät Schuster...

  • Mindelheim
  • 16.02.12
27×

Service
Müllabfuhr im Unterallgäu verschiebt sich wegen der Feiertage

Wegen des zweiten Weihnachtsfeiertags (26. Dezember) und des Feiertags Heilig-Drei-König (6. Januar) verschiebt sich die Restmüll- und Biomüllabfuhr im Landkreis Unterallgäu in diesen beiden Wochen um jeweils einen Tag nach hinten. Darauf weist die Abfallwirtschaftsberatung des Landkreises Unterallgäu jetzt hin. Alle aktuellen Abfuhrtermine sowie viele Tipps zur richtigen Abfallentsorgung findet man auch im Internet unter www.unterallgaeu.de/abfall Normaler Abfuhrtag verlegt auf Montag, 26....

  • Mindelheim
  • 13.12.11
194×

Umwelttipp: Wohin mit den gebrauchten Kaffeekapseln?

Recycling sinnvoll - Kapseln sind wertvolle Rohstoffe Einmal den Knopf gedrückt und schon steht er dampfend da: der frisch gebrühte Kaffee. Viele wissen allerdings nicht, wie man die Pads und Kapseln richtig entsorgt. Bei Kaffeepads ist die Sache einfach, wie Johanna Schuster von der Abfallwirtschaftsberatung des Landkreises Unterallgäu sagt. Sie können wie Teebeutel über die Biotonne oder den Kompost entsorgt werden. Das dünne Papier verrottet leicht mit dem übrigen Biomüll. Bei Kaffeekapseln...

  • Mindelheim
  • 30.11.11
19×

Entsorgung
Müllgebühren im Unterallgäu sollen 2013 sinken

Die Müllgebühren für die Unterallgäuer Haushalte werden ab 1. Januar 2013 sinken. Hintergrund ist, dass das Müllkraftwerk in Weißenhorn den Müll aus dem Unterallgäu künftig zu günstigeren Konditionen verbrennen kann. Wie viel die Unterallgäuer Haushalte ab dem Jahr 2013 zu entrichten haben, hängt noch von mehreren Faktoren ab, wie der Leiter der kommunalen Abfallwirtschaft, Anton Bauer, in nicht öffentlicher Sitzung dem Umweltausschuss erläuterte. Restarbeiten auf Bauschutt-Deponie Weiter...

  • Mindelheim
  • 23.11.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ