Abfall

Beiträge zum Thema Abfall

Im Unterallgäu schon erfolgreich: Die Gelbe Tonne. Die Ostallgäuer müssen sich bis mindestens 2024 allerdings noch gedulden und bis dahin ihren Plastikmüll selbst zum Wertstoffhof bringen.
2.609×

Entsorgung
Vorerst keine "Gelbe Tonne" im Ostallgäu

Der Landkreis Ostallgäu wird vorerst keine "Gelbe Tonne" einführen, das berichtet die Allgäuer Zeitung in ihrer Samstagsausgabe. Die Umstellung von den bisherigen "Grünen Säcken" auf ein Holsystem für recyclingfähige Abfälle sei frühestens 2024 möglich. Das Duale System Deutschland habe eine Systemumstellung im Ostallgäu vorerst ausgeschlossen.  Bis zur Einführung eines Holsystems müssen die Bürgerinnen und Bürger im Ostallgäu ihren Plastikmüll also noch selbst zum Wertstoffhof bringen.  Mehr...

  • Marktoberdorf
  • 16.11.19
Karin Wehle-Hausmann in einer Bäckerei in Marktoberdorf.
1.243×

Umwelt
Von den Bemühungen einer Marktoberdorferin (60), plastikfrei einzukaufen

Wenn Karin Wehle-Hausmann einkaufen geht, nimmt sie stets verschiedene Beutel und Behälter mit, denn die Marktoberdorferin bemüht sich seit Jahren, plastikfrei einzukaufen und Müll zu vermeiden. Ob beim Einkaufen, beim Reisen oder im Alltag: Wehle-Hausmann versucht, in allen Bereichen verantwortungsbewusst zu handeln. Um ein Zeichen zu setzen und ihr Verhalten vor sich selbst zu verantworten, hat sie vor circa sechs Jahren ihre Einkaufsgewohnheiten umgestellt. So kauft sie die Gurke, die nicht...

  • Marktoberdorf
  • 22.11.18
597×

Müllentsorgung
Kein weiterer Wertstoffhof in Marktoberdorf

Einen weiteren Wertstoffhof im Süden von Marktoberdorf wird es nicht geben. Stadtrat Franz Barnsteiner (Freie Wähler) hatte ihn mit Blick auf die Neubaugebiete an der Saliterstraße und am ehemaligen Krankenhaus vorgeschlagen, um die Stadt von Verkehr zu entlasten. Wer aus dem Süden kommt, müsse wegen ein paar grünen Wertstoffsäcken doch nicht extra zum Abfallentsorgungszentrum (AEZ) in den Norden fahren, argumentierte er. Genau um diese grünen Säcke geht es derzeit auch in der Abteilung...

  • Marktoberdorf
  • 13.11.17
453×

Plastikabfall
Beschwerden über das Bringsystem mit dem grünen Sack gibt es im Ostallgäu noch keine

Jede Woche das gleiche Bild: Vor allem am Samstag fährt Auto um Auto zu einem der 45 Wertstoffhöfen des Ostallgäus. In den Kofferräumen befinden sich oft grüne Säcke voller Plastikmüll, die abgegeben werden wollen. Besonders in Bayern ist dieses Bringsystem verbreitet, sagt Klaus Rosenthal, Sachgebietsleiter für kommunale Abfallwirtschaft am Landratsamt Ostallgäu in Marktoberdorf. Die meisten anderen Bundesländer seien gelb. Soll heißen, dort gibt es gelbe Säcke oder gelbe Tonnen, die wie der...

  • Marktoberdorf
  • 20.03.17
201×

Allgäuer Berufsoffensive
Mülltrennen ist für Lars Wegner (42) aus Marktoberdorf der Traumjob

Lars Wegner (42) macht eine Ausbildung zur Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft. Warum es ihn nicht stört, nach 20 Jahren wieder die Schulbank zu drücken. Lars Wegner kann nur müde lächeln, wenn er hört, was sich andere unter seinem Ausbildungsberuf vorstellen: 'Viele Leute glauben, wir sind die Müllmänner in Orange, die an der Straße stehen.' Für Letztere gibt es aber keine eigene Lehre, die klassischen Müllmänner sind meist Quereinsteiger aus anderen Berufsfeldern. Als angehende...

  • Marktoberdorf
  • 09.06.16
51×

Abfallentsorgung
Problemstoffmobil ab dem 20. September 2013 wieder im Ostallgäu unterwegs

Die einzelnen Termine und Standorte sind im Abfuhrkalender und auf der Homepage des Landkreises unter www.ostallgaeu.de/abfallwirtschaft veröffentlicht. Um eine fachgerechte Entsorgung zu ermöglichen, sollten die Problemabfälle nur in Originalverpackungen und in Gebinden kleiner als 10 Liter Volumen abgegeben werden. Chemikalien, Farben, Lacke, Holzschutz- oder Pflanzenschutzmittel, Batterien, quecksilberhaltige Produkte und ähnliche Problemstoffe sollten nicht über einen längeren Zeitraum im...

  • Marktoberdorf
  • 17.09.13
185×

Entsorgung
Das Problemstoffmobil ist ab dem 16.09.2011 wieder im Landkreis unterwegs

Ab dem 16. September 2011 wird das Problemstoffmobil wieder in allen 45 Städten, Märkten und Gemeinden des Landkreises unterwegs sein. Um eine fachgerechte Annahme, Lagerung und Entsorgung zu ermöglichen, bittet die Kommunale Abfallwirtschaft Ostallgäu, die Problemabfälle möglichst in den Originalverpackungen und in Gebinden kleiner als 10 Litern Volumen abzugeben. Gerade bei Haushaltsauflösungen werden oftmals größere Mengen an Wertstoffen, Abfällen und im besonderen Problemmüll zu Tage...

  • Marktoberdorf
  • 09.09.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ