Abfall

Beiträge zum Thema Abfall

Müllentsorgung bei positiv auf Covid-19 getesteten Personen (Symbolbild)
11.094× 4

Was tun mit dem Müll?
Positiver Coronatest und Quarantäne: Hier gilt eine spezielle Müllentsorgung

Für positiv auf Covid-19 getestete Personen und Haushalte, in denen Personen leben, die positiv auf Covid-19 getestet wurden, gilt eine spezielle Müllentsorgung. Der Zweckverband für Abfallwirtschaft in Kempten informiert, was es zu beachten gibt. Müllentsorgung bei Corona-FällenRestabfälle, mit denen positiv getestete Personen in Kontakt waren, wie zum Beispiel Taschentücher, Mund-Nasenschutz-Masken und Weiteres, sind über einen reißfesten Plastiksack in der Restmülltonne zu entsorgen. Die...

  • Kempten
  • 09.11.20
Archivbild: Nicht alle Wertstoffe können recycelt werden und kommen deshalb ins Müllheizkraftwerk. Weil immer mehr Müll anfällt, stoßen die Anlagen jetzt an ihre Kapazitätsgrenzen.
5.146×

Entsorgung
Immer mehr Müll: Kemptener Heizkraftwerk läuft an seiner Kapazitätsgrenze

Wie aus einem Bericht der Allgäuer Zeitung hervorgeht, läuft das Kemptener Müllheizkraftwerk an seiner Kapazitätsgrenze. Einige Firmen würden demnach gerne noch mehr Müll abliefern, doch der ZAK kann diesen derzeit nicht aufnehmen. Dabei sei die Situation in Kempten keine Ausnahme. Überall in Deutschland würden Müllverbrennungsanlagen an ihre Kapazitätsgrenzen stoßen, heißt es in der AZ weiter. Die Kemptener Anlage hat eine Lagerkapazität von 2.300 Tonnen. Dort wird 24 Stunden lang, sieben Tage...

  • Kempten
  • 09.12.19
Blick in die Brennkammer des Müllheizkraftwerkes in Kempten. Die Ofenlinie III war wegen des Einbaus der neuen Rauchgasreinigung mehrere Monate außer Betrieb.
1.020×

Bessere Luft
Neun Millionen Euro für neue Reinigungsanlage im Kemptener Müllheizkraftwerk

Der Zweckverband für Abfallwirtschaft (ZAK) hat vor Kurzem eine neue Rauchgasreinigung an der Ofenlinie III des Kemptener Müllheizkraftwerks einbauen lassen. In dem Ofen – es gibt nur noch die Linien I und III – wird meistens Altholz verbrannt. In der Kemptener Anlage, der einzigen Müllverbrennung im Allgäu, werden jährlich insgesamt etwa 60.000 Tonnen Restmüll und zusätzlich 37.000 Tonnen Altholz und Forstreste verfeuert. Die Anlage erzeugt umgerechnet Strom für 20.000 und Fernwärme für 18.000...

  • Kempten
  • 24.09.18
Flaschen, Becher, kaputte Luftballone: Wo tausende Menschen zusammen feiern, entsteh auch viel Müll. Der wird in aller Früh von zahlreichen Helfern entsorgt. Wenn die Festwoche dann um 10 Uhr ihre Pforten öffnet, sieht alles wieder aus wie neu.
1.118×

Abfall
Festwoche produziert 55 Tonnen Müll

Hier landet die Serviette der gerade gekauften Bratwurstsemmel im Müll, dort schmeißt einer eine Plastikverpackung in die Tonne: Wenn, wie auf der Festwoche, tausende Leute zusammen feiern und Geschäftsleute auch noch ihre Waren auspacken, entsteht viel Abfall. Etwa 1,5 Tonnen Restmüll aus den Müllbehältern auf dem Gelände entsorgt die Firma Dorr an jedem Festtag. Dazu kommen Abfälle aus den veranstaltungseigenen Wertstoffhöfen. Alles in allem kommen währender Festwochenzeit fast 55 Tonnen...

  • Kempten
  • 13.08.18
511×

Umwelt
Wie die Allgäuer versuchen, Plastikmüll zu vermeiden

Wo der Plastikmüll landet, der an den Wertstoffhöfen der Region abgegeben wird und was mit ihm passiert, ist nur schwer nachzuvollziehen. Klar ist aber, dass ein Großteil der Folien und Verpackungen nicht wiederverwertet wird und oft in Verbrennungsanlagen landet. Um die Umwelt zu schonen, wäre es also am besten, möglichst wenig Müll zu produzieren. Doch wie geht das, wenn jeder Schokoriegel extra eingepackt ist und zwischen jeder eingeschweißten Scheibe Käse noch eine Folie liegt? 'Das ist gar...

  • Kempten
  • 16.01.18
99×

Abfallwirtschaft
Die Menge des Kunststoffmülls pro Kopf steigt auch im Allgäu ständig

Nach dem Einkauf im Supermarkt häufen sich Zuhause oft Folien, Plastikschalen und Tüten, die schnell in den gelben oder grünen Sack wandern. Auch der ausgelöffelte Joghurtbecher und die pfandfreie PET-Flasche verschwinden darin. Und wenn der Sack an einer Wertstoff-Sammelstelle abgeliefert wurde, hat sich das Thema für die meisten erledigt. Doch was passiert danach mit den Kunststoffen? Wie werden sie recycelt? Und was könnte sich ändern, wenn China keinen Plastikmüll mehr importiert? Die Spur...

  • Kempten
  • 10.01.18
823× 13 Bilder

Spaßmeldung
Aprilscherz 2017: Jute statt Plastik: ZAK Kempten schafft die grünen Säcke ab

Der Kemptener Zweckverband für Abfallwirtschaft (ZAK) will die grünen Plastiksäcke abschaffen. Stattdessen sollen die Kunden des ZAK ihren Plastikmüll in Jutesäcken (ähnlich wie Kartoffelsäcke) abliefern. Der ZAK hat damit eine Pilotrolle: Läuft das Beispiel aus Kempten erfolgreich, wollen auch andere kommunale Abfall-Entsorger nachziehen. Die neuen Säcke sind "wiederverwendbar, biologisch abbaubar und damit umweltschonend", so ZAK-Geschäftsstellenleiter Christian Oberhaus (51). Darüber hinaus...

  • Kempten
  • 01.04.17
939×

Verhandlungen
Wird ab 2018 Plastikmüll im Gebiet des ZAK Kempten abgeholt?

Betreiber des Dualen Systems hält Sammlung von Verpackungen in ihrer jetzigen Form für 'veraltet und uneffektiv'. Abholung bei Haushalten im Gespräch. Abfallverband pocht auf ökologische Vorteile an Wertstoffhöfen Säckeweise stapelt sich Plastikmüll in der Garage. Der Wertstoffhof ruft. Also raus am Entsorgungs-Samstag, in die Schlange einreihen, um Joghurtbecher und Folien loszuwerden. 'Muss nicht sein', sagen die Verantwortlichen des Dualen Systems Zentek (DSZ). Sie plädieren für ein...

  • Kempten
  • 22.02.17
41×

Forderung nach Kaution
Zu viel Müll nach Feiern am Illerdamm in Kempten: Jetzt ist Schluss mit lustig

Das Problem ist nicht neu. Und es beschäftigt den Betriebshof seit Langem. Das Problem heißt Müll. Müll in den Parks, am Wegesrand, am Illerdamm. Jetzt hat CSU-Stadtrat Peter Wagenbrenner genug. 'Schluss mit lustig' sagt er und fordert eine härtere Gangart gegen alle, die nach Grill- und Partyfeiern ihren Abfall einfach liegen lassen. Wagenbrenners Vorschlag, den er jetzt dem Kemptener Oberbürgermeister macht: Das Ordnungsamt soll die Feiernden vor ihrer Party oder ihrem Grillfest registrieren...

  • Kempten
  • 06.09.16
25×

Abfall
Immer wieder Ärger mit dem Müll in der Kemptener Innenstadt

Das Bild ist vertraut, bleibt aber für viele ein Ärgernis: Mülleimer in der Innenstadt quellen über, besonders am Wochenende. Zuletzt wendeten sich mehrere Leser nach der Autoschau an die AZ. An mehreren Stellschrauben habe man zuletzt gedreht, sagt Betriebshofleiter Uwe Gail. Vier bis sechs Mitarbeiter seien am Wochenende unterwegs, um die Hinterlassenschaften der Stadtbummler zeitig zu beseitigen. In der Fischerstraße stehen an den Samstagen zusätzliche Müllsackständer. Gute Erfahrungen habe...

  • Kempten
  • 13.05.16
832×

Müllverbrennung
Ofen platzt aus allen Nähten: ZAK in Kempten zufrieden mit Auslastung

Ziemlich ausgelastet ist derzeit der Verbrennungsofen des Zweckverbandes für Abfallwirtschaft (ZAK) in Kempten, in dem große Teile des Allgäuer Mülls beseitigt werden. Wegen der guten Konjunktur wird derzeit vor allem viel Gewerbemüll angeliefert. Das Unternehmen brummt, der ZAK wirtschaftet gut. Deshalb stehen die Chancen auch nicht schlecht, dass 2017 die Müllgebühren gesenkt werden – 'um maximal zehn Prozent', sagt ZAK-Geschäftsführer Christian Oberhaus. Mehr über das Thema erfahren...

  • Kempten
  • 26.10.15
47× 2 Bilder

Abfall
Müllsünder verschmutzen die Umwelt in Memmingen

Geht’s um unbequemen Müll, macht manch einer in Memmingen kurzen Prozess: Anstatt ihn korrekt zu entsorgen, laden Müllsünder ihren Abfall wild rund um die Wertstoffinseln ab. 'Das ist ein Bild, das sich mir regelmäßig bietet', ärgert sich MZ-Leserin Roswitha Litzka. Auch Raimund Rau, Leiter des Amts für Technischen Umweltschutz der Stadt, kennt die Problematik. Insgesamt verzeichnet er in den vergangenen Jahren aber einen positiven Trend – und verweist auf entsprechende Schritte seitens...

  • Kempten
  • 05.02.15
21× 2 Bilder

Mitternachts-Shopping
Stadt Kempten stemmt sich gegen Müllflut

Wenn am Samstag wieder zigtausend Menschen das Mitternachts-Shopping genießen, rechnen einige Stadträte wieder mit einer vermüllten Fußgängerzone. Peter Wagenbrenner und Ullrich Kremser haben deswegen beantragt, dass die Mülleimer öfter geleert werden. Dies hat der Betriebshof auch in den vergangenen Jahren bereits ins Programm aufgenommen, versichert Leiter Uwe Gail: Zusätzliche Halter für Müllsäcke werden aufgestellt, und die Trupps werden diese mehrfach auswechseln. An Tagen mit besonders...

  • Kempten
  • 25.11.14
44×

Entsorgung
Neuer Solar-Mülleimer presst Abfälle auf Kemptener Hildegardplatz zusammen

Seit Kurzem steht er auf dem Hildegardplatz. Wer nun an einen ordinären Mülleimer denkt, liegt falsch: Es handelt sich um einen 'Solar Compactor' - eine durch Sonnenenergie betriebene Presse im Inneren des Containers drückt Kaffee-Becher oder Fast-Food-Verpackungen auf möglichst kleines Volumen zusammen. In der Innenstadt gibt es immer wieder Beschwerden über städtische Mülleimer, die überquellen. Auffällig ist Betriebshofleiter Uwe Gail zufolge, dass die Bürger Lieblings-Mülleimer nutzen. An...

  • Kempten
  • 10.09.14
62×

Abfall
Silvester im Allgäu: Jeder muss vor der eigenen Tür kehren

Regelungen wie beim Winterdienst Silvester ist bereits seit drei Tagen vorbei. Trotzdem finden sich auf einigen Wegen in den Städten und Gemeinden immer noch Hinterlassenschaften der feucht fröhlichen Feiern ins neue Jahr. Dieser liegen gebliebene Müll ärgert so manchen Bürger. Gleichzeitig stellt sich die Frage, wer für das Wegräumen verantwortlich ist. Regelung wie beim Winterdienst 'In kleinen Städten und Gemeinden wird die Zuständigkeit oft auf die Bürger übertragen', erklärt Julius Forster...

  • Kempten
  • 03.01.14
26×

Soziales
Kaufbeuren: Unrat kann sich auch als Hab und Gut eines Obdachlosen entpuppen

Müll ist nicht gleich Müll Das Aufkommen von Müll im Uferbereich des Mühlbachs in Kaufbeuren ist eigentlich nichts Neues. Doch ein Leser der Allgäuer Zeitung entdeckte nun ein 'Sammelsurium der verschiedensten unappetitlichen Dinge' hinter dem Parkhaus am Kunsthaus, das 'Ratten und anderes ekelhaftes Getier magnetisch' anziehe. Die Stadtverwaltung reagierte auf die Anfrage routiniert und tags darauf waren Mitarbeiter des Bauhofs vor Ort. Der Leiter der Einrichtung, Georgio Buchs, appelliert...

  • Kempten
  • 27.06.13
19×

Unterallgäu
Schadstoffmobil kommt im März ins Unterallgäu

Das Schadstoffmobil fährt im März zum ersten Mal in diesem Jahr die Gemeinden im Landkreis an: Von Montag bis Samstag, 11. bis 16. März, können dann wieder Problemabfälle wie Lösungsmittel und Lackreste oder Rostentferner und Medikamente kostenlos abgegeben werden. Wichtig ist hierbei laut der Abfallwirtschaftsberatung des Landkreises, die Schadstoffe in ihren ursprünglichen Gefäßen zu belassen und nichts zusammenzuschütten. Wegen möglicher Rückfragen sollten die Problemabfälle nur persönlich...

  • Kempten
  • 25.02.13
249×

Unterallgäu
Falsche Beschriftung: Der Gelbe Sack im Unterallgäu wird nicht abgeholt

Diese und nächste Woche werden an alle Haushalte im Landkreis Unterallgäu die neuen Gelben Säcke verteilt. Ab 1. Januar 2013 ersetzt der Gelbe Sack im Bringsystem die bisherige sortierte Erfassung am Wertstoffhof. Auf den Säcken ist allerdings der falsche Satz 'Nur zugebundene Säcke werden mitgenommen' zu lesen. Dieser hat im Unterallgäu keine Gültigkeit. Die Säcke müssen zu den Wertstoffhöfen gebracht werden.

  • Kempten
  • 04.12.12
5.156×

Entsorgung
Sägemehl entsorgen - Abfalltipp der Woche

Im Unterallgäu werden viele Häuser und Wohnungen mit Holz geheizt. Das Brennholz wird oft selbst gespalten und gesägt. Doch wohin mit Sägemehl und Holzspänen? Rinde, kleine Holzreste und Sägemehl können auf den Kompost oder in die Biotonne, rät Johanna Schuster von der Abfallwirtschaftsberatung des Landkreises Unterallgäu. Daneben nehmen auch die sieben kommunalen Kompostierungsanlagen und zehn Wertstoffhöfe mit Gartenabfallcontainer die Abfälle an. Eine weitere Möglichkeit ist laut Schuster...

  • Kempten
  • 20.06.12
199×

Müll
Abfallhaie sollen in Memmingen mehr Müll schlucken als ihre Vorgänger

Mülleimer mit unterirdischen Behältern werden bei geplanter Sanierung aufgestellt – Drei davon gibt es bereits am Schrannenplatz Thorsten Flach macht die Bodenklappe neben dem grauen Mülleimer auf, den der Hersteller 'Abfallhai' nennt. Darin steckt der Mitarbeiter des Memminger Bauhofs ein spezielles Schlauchrohr hinein, das an eine Kehrmaschine andockt. Wie ein Staubsauger beginnt diese nun, gut 1000 Liter Müll zu schlucken. Danach zieht Flach den Saugrüssel heraus und macht den Deckel...

  • Kempten
  • 14.06.12
30×

Unterallgäu
Müllabfuhr verschiebt sich wegen Tag der Arbeit

Wegen des Feiertags 'Tag der Arbeit' am Dienstag, 1. Mai, verschiebt sich die Restmüll- und Biomüllabfuhr im Landkreis Unterallgäu in der Woche ab 1. Mai um jeweils einen Tag nach hinten. Darauf weist die Abfallwirtschaftsberatung des Landkreises Unterallgäu hin. Alle Abfuhrtermine und sämtliche Feiertagsverschiebungen findet man individuell für jeden Ort im Online-Abfuhrkalender des Landkreises unter www.unterallgaeu.de/abfuhrkalender Normaler Abfuhrtag verlegt auf Dienstag, 1. Mai Mittwoch,...

  • Kempten
  • 17.04.12
30×

Abfalltipp
Nachtspeicheröfen sind Fall für den Fachmann

Nachtspeicheröfen, auch Elektrospeicher-Heizgeräte genannt, sind weitverbreitet. Sie können gefährliche Stoffe enthalten, unter anderem Chromat und bauartbedingt auch Asbest. Im Alltag müsse man sich deswegen keine Sorgen machen, betont Johanna Schuster von der Abfallwirtschaftsberatung des Landkreises Unterallgäu. Es sei erwiesen, dass von intakten und ordnungsgemäß betriebenen Geräten keine Gefahr ausgehe. Wolle man die Geräte allerdings entsorgen, müsse man eine Fachfirma beauftragen. Asbest...

  • Kempten
  • 27.01.12
17×

Marktoberdorf
Abgabe von Christbäumen bis 28. Januar 2012 möglich

Nur für die Annahme von Christbäumen sind die Sammelstellen für Gartenabfälle an den Wertstoffhöfen bis einschließlich 28. Januar 2012 geöffnet. Dies gilt nicht für die Wertstoffhöfe in Bidingen, Hopferau, Lengenwang, Stötten a. A., Stöttwang und Untrasried – in diesen Gemeinden werden die Christbäume von Vereinen an den dort bekannten Stellen gesammelt. Die Kommunale Abfallwirtschaft bittet jedoch darum, Lametta und anderen Weihnachtsschmuck von den Christbäumen zu entfernen, da eine...

  • Kempten
  • 04.01.12
103×

Unterallgäu
Mülltonnen bis 6 Uhr bereitstellen

Zum Jahreswechsel hat es in einem Teil des Landkreises eine Veränderung bei der Müllabfuhr gegeben: Auch in den Gemeinden Amberg, Ettringen, Markt Wald, Rammingen, Salgen, Türkheim, Tussenhausen und Wiedergeltingen leert künftig (wie im restlichen Kreisgebiet) die Firma WRZ Hörger die Bio- und Restmülltonnen. An den Abfuhrterminen ändert sich dadurch jedoch nichts, wie die Abfallwirtschaftsberatung des Landkreises betont. Allerdings sollten die betroffenen Haushalte laut...

  • Kempten
  • 04.01.12
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ