Alles zum Thema Abfall

Beiträge zum Thema Abfall

Lokales

Abfalltipp
Nachtspeicheröfen sind Fall für den Fachmann

Nachtspeicheröfen, auch Elektrospeicher-Heizgeräte genannt, sind weitverbreitet. Sie können gefährliche Stoffe enthalten, unter anderem Chromat und bauartbedingt auch Asbest. Im Alltag müsse man sich deswegen keine Sorgen machen, betont Johanna Schuster von der Abfallwirtschaftsberatung des Landkreises Unterallgäu. Es sei erwiesen, dass von intakten und ordnungsgemäß betriebenen Geräten keine Gefahr ausgehe. Wolle man die Geräte allerdings entsorgen, müsse man eine Fachfirma beauftragen. Asbest...

  • Kempten
  • 27.01.12
  • 12× gelesen
Lokales

Unterallgäu
Nachtspeicheröfen sind ein Fall für den Entsorgungs-Fachmann

Nachtspeicheröfen, auch Elektrospeicherheizgeräte genannt, sind weit verbreitet. Sie können gefährliche Stoffe enthalten, unter anderem Chromat und bauartbedingt auch Asbest. Im Alltag müsse man sich deswegen keine Sorgen machen, betont Johanna Schuster von der Abfallwirtschaftsberatung des Landkreises Unterallgäu. Es sei erwiesen, dass von intakten und ordnungsgemäß betriebenen Geräten keine Gefahr ausgeht. Wolle man die Geräte allerdings entsorgen, müsse man eine Fachfirma beauftragen....

  • Kempten
  • 25.01.12
  • 411× gelesen
Lokales

Marktoberdorf
Entsorgung von Schlachtabfällen in Marktoberdorf

Nach der Schlachtung eines Jungrindes hat ein Landwirt die angefallenen Schlachtabfälle in einem Waldstück bei Marktoberdorf entsorgt. Durch einen Hinweis konnte der Mann ermittelt werden, so die Polizei. Inzwischen sorgte er für die ordnungsgemäße Beseitigung der Abfälle in einer Tierkörperbeseitigungsanlage. Gegen den Landwirt wird Anzeige erstattet.

  • Marktoberdorf
  • 17.01.12
  • 11× gelesen
Lokales

Marktoberdorf
Abgabe von Christbäumen bis 28. Januar 2012 möglich

Nur für die Annahme von Christbäumen sind die Sammelstellen für Gartenabfälle an den Wertstoffhöfen bis einschließlich 28. Januar 2012 geöffnet. Dies gilt nicht für die Wertstoffhöfe in Bidingen, Hopferau, Lengenwang, Stötten a. A., Stöttwang und Untrasried – in diesen Gemeinden werden die Christbäume von Vereinen an den dort bekannten Stellen gesammelt. Die Kommunale Abfallwirtschaft bittet jedoch darum, Lametta und anderen Weihnachtsschmuck von den Christbäumen zu entfernen, da eine...

  • Kempten
  • 04.01.12
  • 5× gelesen
Lokales

Unterallgäu
Mülltonnen bis 6 Uhr bereitstellen

Zum Jahreswechsel hat es in einem Teil des Landkreises eine Veränderung bei der Müllabfuhr gegeben: Auch in den Gemeinden Amberg, Ettringen, Markt Wald, Rammingen, Salgen, Türkheim, Tussenhausen und Wiedergeltingen leert künftig (wie im restlichen Kreisgebiet) die Firma WRZ Hörger die Bio- und Restmülltonnen. An den Abfuhrterminen ändert sich dadurch jedoch nichts, wie die Abfallwirtschaftsberatung des Landkreises betont. Allerdings sollten die betroffenen Haushalte laut...

  • Kempten
  • 04.01.12
  • 56× gelesen
Lokales

Unterallgäu
Christbaum vollständig abdekorieren

Er gehört für die meisten zu Weihnachten wie Geschenke und der Besuch der Christmette: der schön geschmückte Christbaum. Wenn er im warmen Wohnzimmer nach und nach immer mehr Nadeln verliert, stellt sich jedoch jedes Jahr wieder die Frage, wie man ihn am besten entsorgt. 'Hier gibt es verschiedene Möglichkeiten', sagt Johanna Schuster von der Abfallwirtschaftsberatung des Landkreises Unterallgäu. 'Eines gilt dabei immer: Natürlich muss der Christbaum vollständig abdekoriert sein', betont sie....

  • Kempten
  • 28.12.11
  • 10× gelesen
Lokales

Unterallgäu
Wenn mal mehr Müll als üblich anfällt

Trotz der säuberlichsten Mülltrennung kann es vorkommen, dass einmal mehr Restmüll als gewöhnlich anfällt – zum Beispiel bei einer Renovierung oder jetzt in den Tagen nach Weihnachten. In solchen Fällen könne man bei der Gemeindeverwaltung einen für die Müllabfuhr zugelassenen Restmüllsack kaufen, erklärt Antonie Maisterl von der Abfallwirtschaftsberatung des Landkreises Unterallgäu. Der Restmüllsack kostet vier Euro, hat ein Volumen von rund 60 Litern und kann einfach neben die Mülltonne...

  • Kempten
  • 28.12.11
  • 244× gelesen
Lokales
2 Bilder

Abfallverband
Abfallzweckverband Kempten legt Gebührensenkung unter den Christbaum

Einsparungen für die Haushalte liegen zwischen 11,5 und 14,8 Prozent Ein Jahr lang währt bereits die Vorfreude, jetzt liegt das Päckchen wirklich unter dem Baum: Der Abfallzweckverband Kempten senkt die Gebühren. Zehn Prozent weniger als bisher kostet die Bürger ab Januar 2012 ihre jeweilige Restmüllmenge, 20 Prozent niedriger fällt die Grundgebühr aus. Beim Biomüll bleibt alles wie gehabt. Das hat die Verbandsversammlung am Mittwochabend einstimmig beschlossen. Damit fließt ein Teil der...

  • Kempten
  • 16.12.11
  • 8× gelesen
Lokales

Unterallgäu
Ausgebrannte Teelichter gehören auf den Wertstoffhof

Müllentsorgung Nicht nur Kerzen, auch Teelichter verbreiten eine heimelige Atmosphäre und werden deshalb gerade in der dunklen Jahreszeit und im Advent gerne angezündet. Wenn sie abgebrannt sind, stellt sich allerdings die Frage, wie man die leere Hülle der Teelichter richtig entsorgt. Da die Hülle eines herkömmlichen Teelichtes aus Aluminium besteht, kann man sie auf dem Wertstoffhof entsorgen. Johanna Schuster von der Abfallwirtschaftsberatung des Landkreises Unterallgäu betont: 'Weil für die...

  • Kempten
  • 14.12.11
  • 379× gelesen
Lokales

Service
Müllabfuhr im Unterallgäu verschiebt sich wegen der Feiertage

Wegen des zweiten Weihnachtsfeiertags (26. Dezember) und des Feiertags Heilig-Drei-König (6. Januar) verschiebt sich die Restmüll- und Biomüllabfuhr im Landkreis Unterallgäu in diesen beiden Wochen um jeweils einen Tag nach hinten. Darauf weist die Abfallwirtschaftsberatung des Landkreises Unterallgäu jetzt hin. Alle aktuellen Abfuhrtermine sowie viele Tipps zur richtigen Abfallentsorgung findet man auch im Internet unter www.unterallgaeu.de/abfall Normaler Abfuhrtag verlegt...

  • Mindelheim
  • 13.12.11
  • 4× gelesen
Lokales

Abfall
Winterpause verschoben: Sammelstellen für Gartenabfälle haben länger geöffnet

Aufgrund des milden Wetters hat der Landkreis Ostallgäu beschlossen, die Winterpause an den Sammelstellen für pflanzliche Abfälle in Friesenried, Marktoberdorf, Nesselwang-Voglen, Obergünzburg und Roßhaupten heuer erst ab Montag, 5. Dezember, zu beginnen. Letztmalig öffnen die Sammelstellen also am Samstag, 3. Dezember. Auch die Annahmestellen für Gartenabfälle an den Wertstoffhöfen schließen ab diesem Zeitpunkt über die Wintermonate. Wer auch im Winter Gartenabfälle zu entsorgen hat, kann die...

  • Kempten
  • 02.12.11
  • 15× gelesen
Lokales

Umwelttipp: Wohin mit den gebrauchten Kaffeekapseln?

Recycling sinnvoll - Kapseln sind wertvolle Rohstoffe Einmal den Knopf gedrückt und schon steht er dampfend da: der frisch gebrühte Kaffee. Viele wissen allerdings nicht, wie man die Pads und Kapseln richtig entsorgt. Bei Kaffeepads ist die Sache einfach, wie Johanna Schuster von der Abfallwirtschaftsberatung des Landkreises Unterallgäu sagt. Sie können wie Teebeutel über die Biotonne oder den Kompost entsorgt werden. Das dünne Papier verrottet leicht mit dem übrigen Biomüll. Bei...

  • Mindelheim
  • 30.11.11
  • 86× gelesen
Lokales

Analyse
Im Ostallgäu finden sich zu viele organische Stoffe im Restmüll

Stochern im Abfall – Zwei Kubikmeter werden im Labor untersucht Bereits seit 1995 lässt der Landkreis Ostallgäu einmal jährlich mehrere Kubikmeter Hausmüll genau unter die Lupe nehmen. Das Stochern im Abfall zeigt Klaus Rosenthal vom Landratsamt eines sehr deutlich: Fast die Hälfte des Abfalls gehört eigentlich zum Wertstoffhof (19,1 Prozent) oder in die Grünguttonne (28,1 Prozent). Positiv bewertet er aber, dass der Anteil organischer Abfälle wieder leicht rückläufig war. Jedes Jahr im...

  • Buchloe
  • 29.11.11
  • 17× gelesen
Lokales

Unterallgäu
Asche nicht als Dünger verwenden

Wer zu Hause einen Holzofen hat, kennt das Problem: Wohin mit der Asche, die von den Scheiten zurückbleibt? Antonie Maisterl von der Abfallwirtschaftsberatung des Landkreises Unterallgäu empfiehlt, die Asche über die Restmülltonne zu entsorgen. Denn auch in den Resten von naturbelassenem Holz können sich Schwermetalle wie Cadmium und Blei befinden, die von den Bäumen aufgenommen wurden. In der Regel sei die Schwermetall-Konzentration im Holz gering - aber nach der Verbrennung konzentrierten...

  • Kempten
  • 23.11.11
  • 10× gelesen
Lokales

Abfall
Grünes Licht für blaue Tonne im Unterallgäu

Umweltausschuss gibt grünes Licht – Vereine sollen aber weiter sammeln können Der Landkreis Unterallgäu sieht sich durch die Bundesregierung gezwungen, von August 2012 an eine eigene Wertstofftonne für Altpapier und Kartonagen einzuführen. Würde der Landkreis kein eigenes Holsystem anbieten, wäre der Weg frei für private Anbieter. Das wiederum will der Landkreis verhindern. Der Umweltausschuss hat nun grünes Licht für die graue Tonne mit blauem Deckel gegeben. Sie wird ein Volumen von 240...

  • Kempten
  • 23.11.11
  • 12× gelesen
Lokales

Entsorgung
Müllgebühren im Unterallgäu sollen 2013 sinken

Die Müllgebühren für die Unterallgäuer Haushalte werden ab 1. Januar 2013 sinken. Hintergrund ist, dass das Müllkraftwerk in Weißenhorn den Müll aus dem Unterallgäu künftig zu günstigeren Konditionen verbrennen kann. Wie viel die Unterallgäuer Haushalte ab dem Jahr 2013 zu entrichten haben, hängt noch von mehreren Faktoren ab, wie der Leiter der kommunalen Abfallwirtschaft, Anton Bauer, in nicht öffentlicher Sitzung dem Umweltausschuss erläuterte. Restarbeiten auf Bauschutt-Deponie Weiter...

  • Mindelheim
  • 23.11.11
  • 5× gelesen
Lokales

Analyse
Stochern im Abfall - Zwei Kubikmeter Müll werden im Labor untersucht

Im Ostallgäu finden sich zu viele organische Stoffe im Restmüll Bereits seit 1995 lässt der Landkreis Ostallgäu einmal jährlich mehrere Kubikmeter Hausmüll genau unter die Lupe nehmen. Das Stochern im Abfall zeigt Klaus Rosenthal vom Landratsamt eines sehr deutlich: Fast die Hälfte des Abfalls gehört eigentlich zum Wertstoffhof (19,1 Prozent) oder in die Grünguttonne (28,1 Prozent). Positiv bewertet er aber, dass der Anteil organischer Abfälle wieder leicht rückläufig war. Jedes Jahr im...

  • Kempten
  • 22.11.11
  • 8× gelesen
Lokales

Kempten
ZAK ruft Schüler zu Handysammelaktion auf

Der Zweckverband für Abfallwirtschaft Kempten, kurz ZAK, ruft Allgäuer Schulen derzeit dazu auf, sich mit ihren Klassen an einer Handy-Sammelaktion des Verbands zu beteiligen. Die Schüler würden mit der Aktion gleich "drei Fliegen mit einer Klappe schlagen", so Renate Jeni vom ZAK. Noch bis Ende Januar haben Allgäuer Schulen die Möglichkeit, bei der Handy-Sammelaktion mitzumachen. Alle Informationen dazu gibt es im Internet unter zak-kempten.de.

  • Kempten
  • 21.11.11
  • 21× gelesen
Lokales

Müllanalyse
Müllanalyse - Im Ostallgäu sind zu viele organische Stoffe im Restmüll

Stochern im Abfall Bereits seit 1995 lässt der Landkreis Ostallgäu einmal jährlich mehrere Kubikmeter Hausmüll genau unter die Lupe nehmen. Das Stochern im Abfall zeigt Klaus Rosenthal vom Landratsamt eines sehr deutlich: Fast die Hälfte des Abfalls gehört eigentlich zum Wertstoffhof (19,1 Prozent) oder in die Grünguttonne (28,1 Prozent). Positiv bewertet er aber, dass der Anteil organischer Abfälle wieder leicht rückläufig war. Jedes Jahr im Frühjahr startet die Analyse. Im städtischen...

  • Marktoberdorf
  • 18.11.11
  • 11× gelesen
Lokales

Kläranlage
Gruppenklärwerk Lauben ist 25 Jahre alt

25 Jahre alt ist das Gruppenklärwerk Lauben des Abwasserzweckverbandes Kempten Allgäu. Bei einer Geburtstagsfeier erinnerte der langjährige Geschäftsleiter Rudolf Bader an die Anfänge mit den Beteiligten Kempten, Altusried, Buchenberg, Sulzberg, Wiggensbach sowie Lauben und Waltenhofen. Später kamen die Orte Dietmannsried, Betzigau, Haldenwang, Durach, Oy-Mittelberg und Wildpoldsried dazu. Im November 1986 ging das Klärwerk in Betrieb. Bader ließ auch die Probleme mit Klärschlamm Revue...

  • Kempten
  • 17.11.11
  • 142× gelesen
Lokales

Abfall
Zu viel Bio im Müll - Landratsamt appelliert an Bürger, konsequent zu trennen

Im Ostallgäu stecken zu viele organische Stoffe im Restmüll &ndash Bereits seit 1995 lässt der Landkreis Ostallgäu einmal jährlich mehrere Kubikmeter Hausmüll genau unter die Lupe nehmen. Das Stochern im Abfall zeigt Klaus Rosenthal vom Landratsamt eines sehr deutlich: Fast die Hälfte des Abfalls gehört eigentlich zum Wertstoffhof (19,1 Prozent) oder in die Grünguttonne (28,1 Prozent). Positiv bewertet er aber, dass der Anteil organischer Abfälle wieder leicht rückläufig war. Jedes Jahr...

  • Füssen
  • 17.11.11
  • 14× gelesen
Lokales

Müll
Stochern im Abfall: Landkreis Ostallgäu analysiert den Müll

Bereits seit 1995 lässt der Landkreis Ostallgäu einmal jährlich mehrere Kubikmeter Hausmüll genau unter die Lupe nehmen. Das Stochern im Abfall zeigt Klaus Rosenthal vom Landratsamt eines sehr deutlich: Fast die Hälfte des Abfalls gehört eigentlich zum Wertstoffhof (19,1 Prozent) oder in die Grünguttonne (28,1 Prozent). Positiv bewertet er aber, dass der Anteil organischer Abfälle wieder leicht rückläufig war. Jedes Jahr im Frühjahr startet die Analyse. Im städtischen Bereich, auf dem flachen...

  • Füssen
  • 16.11.11
  • 8× gelesen
Lokales

Umwelt
Brotzeitdose statt Plastikbeutel - Das Pausenbrot umweltgerecht

Das Pausenbrot wird in vielen Haushalten in Alufolie oder Plastikbeutel verpackt. Um die Umwelt zu entlasten, empfiehlt die Abfallwirtschaftsberatung des Landkreises Unterallgäu, auf eine Brotzeitdose umzusteigen. Das schone nicht nur die Haushaltskasse, sondern spare im Jahr bis zu 13 Quadratmeter Verpackung pro Person, so Abfallwirtschaftsberaterin Johanna Schuster. Schließlich werden für die Herstellung von Aluminium Teile des Regenwalds abgeholzt. Aluminium wird aus dem Erz Bauxit...

  • Mindelheim
  • 09.11.11
  • 33× gelesen
Lokales

Unterallgäu
Gartenabfälle werden wieder abgeholt

Letzte Gartenabfallsammlung in diesem Jahr Gartenabfälle aller Art - also egal, ob Baum- und Heckenschnitt, Laub oder Rasenschnitt - werden ab 24. Oktober wieder kostenlos in den Gemeinden im Landkreis gesammelt. Wer Gartenabfälle nicht selbst kompostieren kann, kann sie bei der letzten Sammlung dieses Jahres bereitstellen. Um den Müllwerkern die Arbeit zu erleichtern, bittet die Abfallwirtschaftsberatung des Landkreises darum, folgende Dinge zu beachten: Bündeln Sie Ihr Material mit...

  • Mindelheim
  • 11.10.11
  • 56× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019