Alles zum Thema Abfall

Beiträge zum Thema Abfall

Lokales

Hopferau
Ein Zeichen für die Patenschaft

Immer wieder klaubt Josef Nunn Plastikbecher und leere Zigarettenschachteln vom Boden auf. «Wir wollen etwas für die Gemeinde und den Naturschutz tun», erklärt der 21-jährige Rekrut der 5. Kompanie des Gebirgsaufkärungsbataillons 230 aus Füssen. Gemeinsam mit rund 40 Kameraden befreite er gestern Wege und Wiesen in und um Hopferau vom Müll. Hintergrund ist die seit Februar bestehende Patenschaft zwischen Hopferau und der Ausbildungskompanie der Gebirgsaufklärer. «Wir haben bei der Gemeinde...

  • Kempten
  • 01.06.10
  • 5× gelesen
Lokales

Westallgäu
Mehr Hausmüll, weniger Altglas

Wie viel ist im vergangenen Jahr bei den Menschen in den Landkreisen Lindau und Oberallgäu, sowie in der Stadt Kempten in der Restmülltonne gelandet? Welche Mengen an Altglas und Dosen haben sie bei den Wertstoffhöfen abgegeben und wie viel in den Biomüll geworfen? Der Zweckverband für Abfallverwertung Kempten (ZAK) hat seine Restmüll- und Wertstoffbilanz für 2009 vorgestellt.

  • Kempten
  • 07.05.10
  • 2× gelesen
Lokales

Kaufbeuren
Tauwetter fördert Müll zu Tage

Die Temperaturen erreichen wieder Plusgrade, der Schnee ist fast weggeschmolzen -und der Müll, der sich bisher darunter verborgen hat, kommt zum Vorschein. Für die Mitarbeiter des städtischen Bauhofs in Kaufbeuren heißt das: Die alljährliche Frühjahrsreinigung steht bevor.

  • Kempten
  • 05.03.10
  • 3× gelesen
Lokales

Marktoberdorf / Ostallgäu
Landkreis will Service bei Wertstoffhöfen verbessern

Im nächsten Jahr kommt bei der Abfallwirtschaft im Ostallgäu einiges in Bewegung: Wer Sperrmüll selbst an den Annahmestellen anliefert, soll dann weniger zahlen; das Servicenetz der Wertstoffhöfe wird dichter geknüpft, die Biotonne wird billiger und in vier Sommermonaten wöchentlich geleert. Diese Eckpunkte für eine Fortschreibung des Ostallgäuer Abfallwirtschaftskonzepts stellte Abfallwirtschaftsreferent Klaus Rosenthal im Ausschuss für Umwelt und Kreisentwicklung vor.

  • Kempten
  • 09.02.10
  • 5× gelesen
Lokales

Unterallgäu
Bürger werden vorerst nicht entlastet

Hätte Alfons Bauer nicht in den Koalitionsvertrag zwischen FDP, CDU und CSU geguckt, hätte er bei der jüngsten Sitzung des Umweltausschusses gute Nachrichten zu verkünden gehabt: eine Senkung der Abfallgebühren im Landkreis um rund zehn Prozent. Doch der Leiter des Sachgebiets Abfallwirtschaft im Landratsamt hat genau hingeschaut - und ist auf Seite 33 des Vertrages auf folgenden Satz gestoßen: «Mit Blick auf die Abfallwirtschaft befürworten wir die grundsätzliche steuerliche Gleichstellung von...

  • Kempten
  • 21.01.10
  • 5× gelesen
Lokales

Allgäu
Nur wenig Müll bleibt für die Tonne

Bayern ist beim Trennen von Abfällen «Deutscher Meister» - in keinem anderen Bundesland werden so viel Wertstoffe wiederverwertet. Im Allgäu liegen die Quoten sogar noch deutlich über dem Bayernschnitt. «Die Einstellung der Menschen zum Thema Mülltrennung und Wertstoffe hat sich in den vergangenen Jahren extrem gewandelt», sagt Christian Oberhaus, Geschäftsleiter des Zweckverbandes für Abfallwirtschaft Kempten (ZAK).

  • Kempten
  • 11.01.10
  • 8× gelesen
Lokales

Buchloe / Ostallgäu
Kürzerer Weg für Ostallgäuer Müll

Die Kosten für die Verbrennung des Restmülls aus dem Ostallgäu werden ab 2011 um rund 45 Prozent sinken. Statt in Augsburg werden rund 16000 Tonnen Abfall dann in Kempten verfeuert. Dadurch entfallen vor allem teure Umlade- und Transportkosten. Die Einsparung von rund 1,3 Millionen Euro pro Jahr führt nicht unbedingt zu Gebührensenkungen: Denn aus dem Verkauf gesammelter Wertstoffe wie Papier und Altmetall fließen immer weniger Erlöse in die Kasse der kommunalen Abfallwirtschaft, erklärt...

  • Kempten
  • 21.12.09
  • 7× gelesen
Lokales

Buchloe / Ostallgäu
Kürzerer Weg für Ostallgäuer Müll

Die Kosten für die Verbrennung des Restmülls aus dem Ostallgäu werden ab 2011 um rund 45 Prozent sinken. Statt in Augsburg werden rund 16000 Tonnen Abfall dann in Kempten verfeuert. Dadurch entfallen vor allem teure Umlade- und Transportkosten. Die Einsparung von rund 1,3 Millionen Euro pro Jahr führt nicht unbedingt zu Gebührensenkungen: Denn aus dem Verkauf gesammelter Wertstoffen wie Papier und Altmetall fließen immer weniger Erlöse in die Kasse der kommunalen Abfallwirtschaft, erklärt...

  • Kempten
  • 19.12.09
  • 15× gelesen
Lokales

Allgäu
Abfallverband ZAK verbrennt bald Ostallgäuer Restmüll

Kempten/Lindau/Oberallgäu Ab 2011 wird der Restmüll aus dem Ostallgäu in Kempten und Weißenhorn verbrannt. Es geht um rund 16000 Tonnen pro Jahr, die bisher in Augsburg entsorgt wurden, heißt es vom Abfallzweckverband ZAK. Die Müllgebühren für die Bürger sollen davon nicht beeinträchtigt werden. Auf die Kosten des Verbands wirke sich die bessere Auslastung der Ofenlinie in Kempten positiv aus.

  • Kempten
  • 19.12.09
  • 12× gelesen
Lokales

Kaufbeuren / Ostallgäu
Zum Fest auch an die Umwelt denken

Was wäre Weihnachten ohne Geschenke: Egal ob Spielzeug, Parfüm oder die klassische Krawatte - die Präsente unterm Baum sind in der Regel aufwendig verpackt. Doch was die Beschenkten freut, schadet meist der Umwelt: Die weihnachtliche Verpackungsflut sorgt für eine Zunahme an Abfällen und Wertstoffen um bis zu 30 Prozent. Die Kommunale Abfallwirtschaft des Landkreises Ostallgäu gibt daher Tipps, um das Überquellen von Mülltonnen in der Weihnachtszeit zu vermeiden.

  • Kempten
  • 16.12.09
  • 4× gelesen
Lokales

Westallgäu
Müllabfuhr an den Feiertagen

Der Zweckverband für Abfallwirtschaft Kempten (ZAK) weist darauf hin, dass sich die Müllabfuhr (Rest- und Biomüll) über die Weihnachts- und Neujahrsfeiertage wie folgt verschiebt: statt - Montag, 21. wird am Samstag, 19. Dezember geleert.

  • Kempten
  • 15.12.09
  • 7× gelesen
Lokales

Kaufbeuren
Selbst ist der Gartenfreund

Der Herbst hält Einzug. Das bedeutet für viele Gartenbesitzer, dass verstärkt Laub, Moos, Baum- und Strauchschnitt anfällt. Bei der Entsorgung dieser Gartenabfälle gelten aber einige Regeln. Die ökologisch sinnvollste Entsorgungsmöglichkeit ist die Eigenkompostierung. Zum einen hat man keine Transportkosten und zum anderen wird bei einer richtigen Kompostierung natürlicher Dünger gewonnen, der im Garten wieder verwendet werden kann. Die Entsorgung ist für die Kaufbeurer aber auch an der...

  • Kempten
  • 21.09.09
  • 4× gelesen
Lokales

Pforzen
Den Pforzenern stinkts

Für viel Aufregung sorgt derzeit ein Antrag des Bayerischen Wertstoff-Zentrums (BWZ) in Pforzen, neben dem genehmigten Gewerbemüll auch Hausmüll zu verarbeiten. Wie berichtet, soll die zulässige Höchstmenge von 150000 Tonnen an zu behandelnden Gewerbeabfällen im Jahr (die die Firma aber gar nicht erreicht) durch die Aufbereitung von 25000 Tonnen Restmüll ergänzt werden. Bereits im Mai hatte der Gemeinderat eine 17 Punkte umfassende Stellungnahme an das Landratsamt geschickt und erhebliche...

  • Kempten
  • 22.08.09
  • 5× gelesen
Lokales

Allgäu
Müllmengen konstant

Kempten/Oberallgäu/Lindau Weitgehend konstant sind die Müllmengen, die der Abfallzweckverband verarbeitet. 2008 entsorgte der ZAK knapp 51000 Tonnen an Restmüll, 45000 Tonnen stammen aus privaten Haushalten.

  • Kempten
  • 25.05.09
  • 6× gelesen
Lokales

Memmingen
516 Kilogramm Müll pro Bürger

Im Jahr 2008 hat jeder Memminger Bürger durchschnittlich 138,65 Kilogramm Hausmüll erzeugt. Das sind rund 28 Kilogramm weniger als in Städten mit vergleichbarer städtischer Struktur. Dagegen ist die Menge aller im vergangenen Jahr erfassten Wertstoffe mit 399 Kilogramm je Einwohner um rund 26 Kilogramm höher als in vergleichbaren bayerischen Städten.

  • Kempten
  • 17.03.09
  • 4× gelesen
Lokales

Allgäu
Müllabfuhr in Kaufbeuren mit Abstand am teuersten

Etwa eine halbe Tonne Hausmüll produziert jeder Bundesbürger nach Angaben des Statistischen Bundesamts pro Jahr. Das macht für die durchschnittliche Allgäuer Familie mit zwei Kindern etwa zwei Tonnen jährlich. Doch nicht überall im Allgäu zahlt diese Beispielfamilie den gleichen Preis für die Entsorgung ihres Mülls.

  • Kempten
  • 04.03.09
  • 209× gelesen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019