A 7

Beiträge zum Thema A 7

Ferienbeginn in vielen Bundesländern: Auch im Allgäu muss am Wochenende mit langen Staus gerechnet werden.
4.487×

Verkehr A7/A96
Stau: Auf Allgäuer Autobahnen wird es am Wochenende wieder richtig voll

Am Wochenende muss auf den Allgäuer Autobahnen wieder mit Staus gerechnet werden. Grund ist der Ferienbeginn in Bremen, Niedersachsen, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Hinzu kommt - so der ADAC - die zweite Reisewelle aus den Bundesländern Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein, Saarland und Rheinland-Pfalz. Gleichzeitig läuft bereits der Rückreiseverkehr in der jeweils entgegengesetzten Richtung - die ersten Urlauber sind also bereits wieder auf dem Heimweg....

  • Kempten
  • 05.07.19
Fahndung nach Unfallflüchtigem LKW-Fahrer erfolgreich
6.042×

Autobahn
Unfallflucht auf der A7: Polizei stoppt Sattelzugfahrer bei Lindau

Am Dienstagmittag kam es auf der A7 zwischen der Anschlussstelle Nersingen und dem Hittistetter Dreieck zu einem Unfall zwischen zwei Sattelzügen, wobei einer den anderen überholt hatte. Der 55-Jährige, welcher auf dem rechten Fahrstreifen in Richtung Kempten fuhr, wollte auf den linken Fahrstreifen überwechseln und streifte mit seinem Sattelauflieger den Spiegel der überholenden Sattelzugmaschine. Der Sachschaden dürfte dabei rund 500 Euro betragen. Der 55-Jährige hielt nicht an und setzte...

  • Lindau
  • 13.03.19
Symbolbild
4.619×

Hitze
Polizei muss bei Wangen Kleinkind aus PKW befreien

Polizeibeamte mussten am Samstagnachmittag ein Kind aus einem verschlossenen PKW befreien. Das 1,5 jährige Kleinkind hatte auf einem Autobahnparkplatz bei Humbrechts im Auto gespielt und dabei mit dem Fahrzeugschlüssel die Türen verriegelt. Die verzweifelten Eltern konnten das Fahrzeug nicht öffnen. Erst mit Hilfmitteln der Polizei konnte eine Seitenscheibe eingeschlagen werden.  Das Kind wurde bei dem Zwischenfall nicht verletzt. Es wurde aufgrund der großen Hitze aber sicherheitshalber in ein...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 10.06.18
42×

Allgäu
Extreme Witterung sorgt für mehr als 100.000 Euro Sachschaden im Allgäu

Die extreme Witterung am Mittwochnachmittag hat zu zahlreichen Verkehrsunfällen im Allgäu geführt. Wie die Polizei jetzt mitteilt, kam es auf der A7 ab Allgäuer Dreieck in Richtung Süden innerhalb von fünf Stunden zu 19 Unfällen. Außerdem stark betroffen war das Westallgäu mit der A96 rund um Weißensberg. Hier kam beispielsweise ein Sportwagenfahrer ins Rutschen und krachte in den herausfahrenden Pkw. Die Polizeistationen schätzen den Gesamtschaden auf rund 136.000 Euro.

  • Lindau
  • 18.05.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ