Special Winter SPECIAL

Winter

Beiträge zum Thema Winter

In Isny kommen Langläufer auf ihre Kosten. (Symbolbild)
497×

Wintersport
Wanderer und Langläufer: Stadt Isny ruft zu gegenseitiger Rücksichtnahme auf

In Isny gibt es viele Kilometer an Winter-Wanderwegen und Loipen. Die Stadt ruft zu gegenseitiger Rücksicht auf, damit sich Wanderer und Langläufer nicht in die Quere kommen. Wanderwege auf Homepage der Stadt IsnyFür Wanderer werden im Winter extra Wanderwege geräumt. Auf der Homepage der Stadt Isny sind alle Wanderwege aufgeführt - mit Status, ob sie begehbar sind oder nicht. Wie viele Wege geräumt werden, hängt vom Wetter ab. Nicht alle Wege können nach einem Schneefall immer sofort...

  • Isny
  • 22.01.21
Der viele Neuschnee im Allgäu führte zu einigen Problemen im Straßenverkehr.
30.267× 8 Bilder

Schnee-Ticker
Glatte Straßen und Unfälle: So ist die aktuelle Wetter- und Verkehrslage im Allgäu

Freitag, 22. Januar  Der Deutsche Wetterdienst warnt mit Stufe 2 von 4 am Freitag vor Sturmböen im Landkreis Lindau, dem Oberallgäu, dem Ostallgäu und Kempten. Die Warnung gilt voraussichtlich bis 14 Uhr. Vorsicht vor herabstürzenden Ästen.  Am Wochenende soll es in weiten Teilen des Allgäus wieder schneien.  Minusgrade und Schneefall: Am Wochenende wird es wieder ungemütlicher Dienstag, 19. Januar  Update um 12:30 Unfall auf der B12Ein Autofahrer (50) hat sich auf der B12 bei Ketterschwang...

  • Kempten
  • 22.01.21
In Isny mussten Polizisten eine 23-jährige Frau aus ihrem verschneiten Auto befreien. (Symbolbild)
7.219×

Isny
Kurioser Einsatz: Polizisten müssen Frau (23) aus verschneitem Auto befreien

Zu einem ungewöhnlichen Einsatz mussten Beamte des Poliziepostens in Isny am Mittwochmorgen ausrücken. Eine 23-Jährige hatte den Notruf gewählt, weil sie sich aus ihrem total verschneiten Auto nicht mehr befreien konnte. Laut Polizei hatte die Frau ihr Fahrzeug zunächst soweit vom Schnee befreit, dass sie über die Kofferraumklappe einsteigen konnte. Als sich die 23-Jährige im Auto befand, fiel die Klappe hinter ihr zu. Weil die Batterie des Wagens leer war, konnte die Frau weder den Motor...

  • Isny
  • 22.01.21
Nach sonnigen und warmen Wintertagen wird es am Wochenende wieder ungemütlicher und auch kälter. (Symbolbild)
4.606×

Wetter im Allgäu
Minusgrade und Schneefall: Am Wochenende wird es wieder ungemütlicher

Nach sonnigen und warmen Wintertagen wird es am Wochenende wieder ungemütlicher und auch kälter. Am Freitag gibt es am Vormittag im Allgäu einen Mix aus Sonne und Wolken. Gegen Mittag werden die Wolken dann dichter. Am Abend und in der Nacht kommt es zu mäßigem Schneefall. Der deutsche Wetterdienst warnt vor glatten Straßen. Den ganzen Tag über weht ein böiger Wind. In den Alpen sind auch Sturmböen möglich. Die Temperaturen liegen zwischen 0 und +9 Grad.  Am Wochenende könnte es wieder...

  • 22.01.21
Ein Rettungshubschrauber brachten den 58-Jährigen ins Krankenhaus nach Kempten. (Symbolbild)
7.761×

Beim Schneeräumen
Mann (58) fällt in Immenstadt aus acht Metern Höhe vom Dach

Ein 58-jähriger Mann ist am Mittwoch in Immenstadt beim Schneeräumen vom Dach einer Scheune gefallen. Nach Angaben der Polizei fiel er etwa acht Meter tief auf die angrenzende Asphaltdecke.  Ein Zeuge verständigte den Rettungsdienst, nachdem er die Hilferufe des Verletzten wahrgenommen hatte. Ein Rettungshubschrauber brachte den 58-Jährigen ins Krankenhaus nach Kempten. Dort diagnostizierten die Ärzte diverse Knochenbrüche.  Die Polizei geht momentan davon aus, dass der Mann auf der Solaranlage...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 21.01.21
Nachrichten
143×

Nachrichten aus dem Allgäu
allgäu.tv Nachrichten - Dienstag, 19. Januar 2021

Die Themen: • „Wir machen schön nicht krank“ – Friseure machen in Marktoberdorf mit einer Demo auf ihre Situation aufmerksam • allgäu.tv kompakt • allgäu.tv Wetter • Aufs Dach gestiegen: THW befreit Oberstaufener Bahnhof von tonnenschwerer Schneelast • Dominanz der Linie und Tütenkunst - Neue Doppelausstellung im Ottobeurer Kunerth Museum

  • Kempten
  • 20.01.21
Nachrichten
827×

Nachrichten aus dem Allgäu
Aufs Dach gestiegen: THW befreit Oberstaufener Bahnhof von tonnenschwerer Schneelast

Mit dem Schnee im Winter ist das ja immer so eine Sache. Ist er nicht da, beschweren sich die Menschen. Ist er dann doch da, führt er ab und an zu Straßenbehinderungen. Oder – wie gestern am Bahnhof in Oberstaufen – zu Dachlasten, die gefährlich werden können. Das THW musste deshalb anrücken und über mehrere Stunden lang tonnenweise Schnee schippen.

  • Kempten
  • 20.01.21
Wie hier auf dem Dach der Firma Multivac in Wolfertschwenden, saugen Arbeiter den Schnee von den Dächern.
8.998× Video 3 Bilder

So macht das der Allgäuer!
Der Schnee muss vom Dach - Wie wärs mit Absaugen?

Der Winter bringt dieses Jahr viel Schnee ins Allgäu. In den nächsten Tagen soll es zwar erstmal etwas milder werden, doch bereits am Wochenende soll es wieder schneien. Viele Unternehmen und Supermärkte haben sich daher dazu entschieden, ihre Dächer vom Schnee zu befreien. Und einige setzten dabei auf eine etwas skurrile, aber auch praktische Methode: Sie lassen sich buchstäblich den Schnee von den Dächern saugen. Normalerweise nutzt die Firma Geiger die überdimensionalen "Staubsauger" dazu,...

  • Wolfertschwenden
  • 19.01.21
Mit einer Petition will Gustav Stempfle erreichen, dass bald wieder eine Nordische Ski-Weltmeisterschaft in Oberstdorf ausgerichtet wird. (Symbolbild)
6.933×

Petition
Wird Oberstdorf eine weitere Nordische Ski-WM ausrichten?

Update vom 19. Januar 2021  Gustav Stempfle hat derzeit 595 Unterschriften für eine weitere Ski-WM in Oberstdorf gesammelt. Damit es zum Dialog zwischen den Parteien kommt, muss die Petition 1.500 Stimmen für sich gewinnen.  Bezugsmeldung vom 18. Dezember 2020, um 14:21 Uhr  Die Nordische Ski-WM in Oberstdorf wird wegen Corona nach derzeitigem Stand mit reduzierter Zuschauerzahl und ohne Feste stattfinden. Gustav Stempfle, ehemaliger Marktgemeinderat in Oberstdorf, befürchtet deshalb...

  • Oberstdorf
  • 19.01.21
Schnee und Glätte sorgen im gesamten Allgäu derzeit für schwierige Verhältnisse. (Symbolbild)
4.398× Video

ADAC gibt Tipps
Wie fährt man am besten auf Schnee?

Schnee und Glätte sorgen im gesamten Allgäu derzeit für schwierige Verhältnisse. Momentan rät die Polizei von unnötigen Fahrten im Großraum Allgäu - von Lindau bis Marktoberdorf - dringend ab. Wer dennoch mit dem Auto unterwegs ist, sollte Vorsichtig sein. Der ADAC klärt auf, was beim Fahren im Winter beachtet werden sollte.  Auto komplett von Schnee und Eis befreien Auch wenn's lästig ist: Vor dem Losfahren sollte jeder sein Auto komplett von Eis und Schnee befreien. Das ist laut dem ADAC...

  • 19.01.21
Oberhalb der Waldgrenze stuft der Lawinenwarndienst Bayern die Lawinengefahr in den Allgäuer Alpen als "groß" ein. (Symbolbild)
2.079×

"Große Vorsicht" erforderlich
Lawinensituation in den Allgäuer Alpen bleibt angespannt

Der Lawinenwarndienst Bayern stuft die Lawinengefahr in den Allgäuer Alpen oberhalb der Waldgrenze aktuell als "groß" ein. Das entspricht der Warnstufe vier von fünf. Unterhalb der Waldgrenze herrscht "erhebliche" Lawinengefahr (Warnstufe drei von fünf). Dieselben Warnungen gelten auch für die Ammergauer und Werdenfelser Alpen. "Große Vorsicht" geboten: Skipisten nicht gesichert  "Unternehmungen im Gebirge erfordern zur Zeit große Vorsicht und überlegte Routenwahl", so der Lawinenwarndienst. Zu...

  • 19.01.21
Bei den milden Temperaturen wird der viele Schnee im Allgäu teilweise tauen. (Symbolbild)
6.072×

Wetter im Allgäu
Bis zu +8 Grad erwartet - Aber am Wochenende soll es wieder schneien

Die Wetterlage im Allgäu hat sich nach dem Wochenende wieder entspannt. Vorerst kommt kein neuer Schnee und es wird milder. Am Wochenende soll sich das wieder ändern. Es wird mild im AllgäuNach einer kalten Nacht wird es am Dienstag tagsüber bei bis zu +5 Grad vergleichsweise mild. Sonne und Wolken wechseln sich ab. Gegen Abend wird es laut dem Deutschen Wetterdienst (DWD) eher grau. Im Oberallgäu und dem Ostallgäu warnt der DWD jeweils über 1.500 Metern vor Sturmböen (Warnstufe 2 von 4). Die...

  • Kempten
  • 19.01.21
Eileen Schwaninger (24) geht in die Iller.
21.066× 2 Video 2 Bilder

Video vom Eisbaden in der Iller
Bei Minusgraden ins Wasser gehen - Verrückt oder doch eher gesund?

Draußen hat es eisige Temperaturen und am liebsten möchte man sich in die warme Badewanne legen. Doch warum nicht einfach mal ins kalte Wasser springen? Den Begriff Eisbaden oder Winterbaden kennt man eventuell schon, aber was genau bringt Eisbaden? Tut man sich und seiner Gesundheit damit wirklich einen Gefallen? all-in.de hat bei Dr. Rudolf Nelissen nachgefragt, der selbst Hobby-Eisbader ist. Dr. Nelissen gehört schon seit  30 Jahren zu den "Eisbadern" und ist damit als Arzt für den...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 18.01.21
Rettungsdienst (Symbolbild).
1.874×

Frontalzusammenstoß
Autofahrer kommt in Stöttwang in den Gegenverkehr - fünf Personen leicht verletzt

Am Sonntagnachmittag ist es in Stöttwang gegen 15:30 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit fünf Verletzten gekommen. Laut Polizei war ein 20-jähriger Autofahrer wegen der winterlichen Straßenverhältnisse auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Stöttwang und Osterzell in den Gegenverkehr gekommen. Der 20-Jährige stieß frontal mit dem Auto eines 18-Jährigen zusammen. Der Fahrer eines weiteren Autos, der hinter dem 18-Jährigen fuhr, konnte einen weiteren Zusammenstoß nicht verhindern. Bei dem...

  • Stöttwang
  • 18.01.21
Der Schnee wird mit einer großen Schneefräse verladen.
21.325× Video 5 Bilder

Video
Obermaiselstein transportiert Schnee ab

Zuviel der weißen Pracht - die Gemeinde Obermaiselstein (Oberallgäu) hat am Samstag Platz für neuen Schnee schaffen müssen. Mit einer großen Fräse befreiten zehn Mitarbeiter die Straßen der Gemeinde von den Schneemassen. Anschließend wurde der Schnee mit LKW aus dem Ort transportiert und dort mit einer Schneeraupe verteilt. Ohne diese Arbeiten käme es in der Gemeinde zu Verkehrsproblemen. Besonders auch für Rettungsfahrzeuge müssen die Straßen passierbar bleiben.

  • Obermaiselstein (VG Hörnergruppe
  • 18.01.21
Grundsätzlich rät die Wasserwacht dazu, Eisflächen auf natürlichen Gewässern zu meiden. Bricht man ins Eis ein, besteht unmittelbare Lebensgefahr. (Symbolbild)
1.284×

Tipps der Wasserwacht Bayern
Ins Eis eingebrochen: So verhalten Sie sich richtig

Auf vielen Seen in Bayern hat sich durch die kalten Temperaturen der vergangenen Tage eine Eisschicht gebildet. Aufpassen muss man auf den Eisflächen trotzdem jederzeit:  Oft sind die Eisschichten noch nicht tragfähig, weshalb beim Betreten unmittelbare Lebensgefahr besteht. Laut der Wasserwacht Bayern verliert ein ins Eis eingebrochener Mann wegen der niedrigen Wassertemperatur innerhalb kürzester Zeit das Bewusstsein. Die Wasserwacht Bayern warnt daher eindringlich vor dem Betreten von nicht...

  • 18.01.21
Im Laufe der Woche könnte der Schnee im Allgäu langsam wieder schmelzen. (Symbolbild)
9.413×

Wetter
Es wird milder - Aber der nächste Schnee ist schon in Sicht

Nach dem starken Schneefall am Sonntag entspannt sich die Wetterlage zum Wochenbeginn. Die Wochenmitte wird milder. Am Wochenende wird wieder Schnee erwartet. Es wird milder im AllgäuAm Montag erwartet der Deutsche Wetterdienst (DWD) im Allgäu im Laufe des Tages noch Schnee. Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt bleibt es bewölkt. Der DWD warnt vor "starkem Schneefall" mit Mengen zwischen 20 und 30 Zentimetern. Zudem kann es auf den Straßen glatt sein. In der Nacht zum Dienstag lässt der...

  • Kempten
  • 18.01.21
Erneut haben die Schneefälle auch Auswirkungen auf den Zugverkehr im Allgäu. (Symbolbild)
9.039× 1

Live-Ticker
Schnee sorgt erneut für Zugausfälle und Streckensperrungen im Allgäu

Erneut haben die Schneefälle auch Auswirkungen auf den Zugverkehr im Allgäu. Hier ein aktueller Überblick. Alle Infos sind aus dem Live-Ticker der Deutschen Bahn entnommen. Zum Live-Ticker der Deutschen Bahn geht es hier.  Die aktuellen Meldung der Deutschen Bahn  Weiterhin Einschränkungen zwischen Kißlegg - Memmingen/Hergatz  Die Streckensperrungen zwischen Lindau - Kißlegg/Aulendorf/Memmingen wurden aufgehoben und der Zugverkehr wird wieder aufgenommen. Es besteht ein Zwei-Stunden-Takt...

  • 18.01.21
Nachrichten
1.714×

Nachrichten aus dem Allgäu
Schneechaos wird zum Problem für den Verkehr – Was Autofahrer bei diesem Wetter beachten müssen

Am Donnerstag haben die Schneemaßen den Verkehr im Allgäu ja zwischenzeitlich nahezu lahmgelegt. Zeitweise standen auf der A96 zum Beispiel 500 Fahrzeuge im Stau. Ein Ende des Schneechaos ist vorerst nicht in Sicht, denn für nächste Woche ist bereits wieder starker Schneefall angekündigt. Für alle Autofahrer heißt das auf dem Weg zur Arbeit viel Zeit mitbringen. Was müssen die Verkehrsteilnehmer bei diesem Wetter sonst noch beachten und was passiert im Falle eines Unfalls? Das haben Johannes...

  • Kempten
  • 18.01.21
Am Samstagmittag ist es in der Gemeinde Röthenbach zu einem Verkehrsunfall mit zwei leicht verletzten Personen gekommen.
4.445× 6 Bilder

Autofahrer gerät ins Schleudern
Zwei leicht Verletzte und 10.000 Euro Schaden bei Verkehrsunfall in Röthenbach

Am Samstagmittag ist es in der Gemeinde Röthenbach zu einem Verkehrsunfall mit zwei leicht verletzten Personen gekommen. Die Verletzten wurden ins Krankenhaus nach Lindenberg gebracht. Nach Angaben der Polizei war ein 25-jähriger Fahrer mit seinem Auto auf schneebedeckter Fahrbahn ins Schleudern gekommen. Darum prallte der 25-Jährige mit seinem Fahrzeug gegen eine eine entgegenkommende Autofahrerin. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 5.000 Euro.

  • Röthenbach im Allgäu
  • 17.01.21
Karl Geiger konnte in Zakopane nicht seine Bestleistung abrufen (Archivbild).
1.430×

Skispringen Herren
Nach erstem Durchgang: Deutsches Team landet im polnischen Zakopane auf Platz 6

Am Samstag hat das Teamspringen der Herren im polnischen Zakopane stattgefunden. Auch das deutsche Team war dabei, unter anderem mit Karl Geiger, Pius Paschke und Markus Eisenbichler. Nach dem ersten Durchgang liegt das Team Deutschland auf Platz 6. Damit hat es über 40 Meter Rückstand auf Platz 1 der polnischen Mannschaft. Zweiter wurden die Springer aus Österreich.  Schwierige WitterungsverhältnisseDie Wetterbedingungen waren für nahezu alle deutschen Springer schwierig. Aber auch die...

  • Oberstdorf
  • 16.01.21
Ein Motorboot ist im Hafen bei Hard untergegangen (Symbolbild).
3.771×

Wegen der Schneelast
Motorboot geht im Auhafen Hard (Österreich) unter

Vermutlich aufgrund der Schneelast ist am Samstagmorgen ein Motorboot in Hard untergegangen. Wie die Seepolizei berichtet, ragte beim Eintreffen der Einsatzkräfte nur noch das Bug des Motorboots aus dem Wasser. Die Feuerwehr konnte das Motorboot mit dem Kran dann aus dem Wasser heben. Anschließend pumpte ein Pumpgerät das Wasser aus dem Boot. Nachtrag (Sonntag, 17. Januar): Die Polizei in Vorarlberg bittet alle Bootsbesitzer um Vorsicht. Besitzer sollten regelmäßig die Schneelast auf ihren...

  • Lindau
  • 16.01.21
Blauer Himmel, funkelnder Schnee und Minustemperaturen in Lindau am Bodensee
13.232× 1 Video 10 Bilder

Video + Bildergalerie
Blauer Himmel, funkelnder Schnee und Minustemperaturen in Lindau am Bodensee

Blauer Himmel, funkelnder Schnee und Minustemperaturen: Nach dem schweren Winter-Verkehrs-Chaos der letzten Tage startete der Samstag in weiten Teilen des Allgäus sehr freundlich. Besonders ist in diesem Winter: Auf der Lindauer Insel gibt es Schnee. "Selten gibt es hier über 30 Zentimeter Schnee, doch dieses Jahr haben wir es geschafft", so einer der Anwohner. Auch der Lindauer Hafen ist dieses Jahr zugefroren. Boote liegen im Wasser und sind von Zentimeter dickem Eis umgeben. Trotz des...

  • Lindau
  • 16.01.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ