Tourismus im Allgäu

Beiträge zum Thema Tourismus im Allgäu

Die Corona-Pandemie hat dem Tourismus im Allgäu enorm geschadet. (Symbolbild)
2.169× 3 2 Bilder

Podcast Mit Simone Zehnpfennig von der Allgäu GmbH
Tourismus im Allgäu: Wird jetzt endlich alles gut?

Die Skisaison seht vor der Tür. Nach aktuellem Stand der Corona-Regeln dürfen Skilifte öffnen. Und auch Hotellerie und Gastronomie können Gäste empfangen - wenn auch weiterhin mit gewissen Einschränkungen. Simone Zehnpfennig, Pressesprecherin der Allgäu GmbH, blickt zuversichtlich Richtung Wintersaison. Sehr guter August für den Tourismus im AllgäuIn der Hotellerie lässt sich schon jetzt ein positiver Trend erkennen. "2019 war das beste Tourismus-Jahr seit wir die Zahlen aufzeichnen", erzählt...

  • 15.10.21
Neue Vorsitzende des Tourismusverbands Allgäu/Bayerisch-Schwaben: die Ostallgäuer Landrätin Maria Rita Zinnecker mit ihrem Stellvertreter, Staatssekretär a.D. Johannes Hintersberger, sowie Schriftführer und Geschäftsführer Bernhard Joachim.
411×

Jahreshauptversammlung
Landrätin Zinnecker ist neue Vorsitzende des Tourismusverbands Allgäu/Bayerisch-Schwaben

Neuwahlen beim Tourismusverband Allgäu/Bayerisch-Schwaben: Die bisherige Stellvertreterin, die Ostallgäuer Landrätin Maria Rita Zinnecker, ist am Montag bei der Jahreshauptversammlung in der bigBOX Kempten einstimmig zur neuen Vorsitzenden gewählt worden. Der bisherige Vorsitzende, Staatsminister Klaus Holetschek, wechselt auf den Posten des Stellvertreters. Sein Hauptaugenmerk liegt seit August auf seiner Arbeit als bayerischer Gesundheitsminister.  Ihm zur Seite steht der langjährige...

  • Kempten
  • 05.10.21
Achtung: Tollkirschen sind giftig. (Archivbild)
8.332× 6

Übelkeit, Schwindel und Halluzinationen
Rettungseinsatz am Falkenstein: Urlauber aßen giftige Beeren

Weil ein Urlauber-Ehepaar giftige Beeren gegessen hat, ist es am Dienstagnachmittag am Falkenstein (1.260m) in Pfronten zu einem Rettungseinsatz gekommen. Nach Angaben der Polizei befand sich das Ehepaar auf einer Wanderung Südaufstieg zum Falkenstein. Dabei aßen die 53- und 56-Jährigen jeweils eine Handvoll schwarze Beeren von einem unbekannten Strauch.  Übelkeit, Schwindel und Halluzinationen Im Bereich der Mariengrotte bekamen die Urlauber dann massive gesundheitliche Probleme mit Übelkeit,...

  • Pfronten
  • 26.08.21
Landkreis Oberallgäu, v.l.n.r: Gerda Walser, 1. Vorsitzende Blauer Gockel Bauernhof und Landurlaub e.V., Familie Zeller, Beim Bergbauern, Rettenberg, Robert und Sophie Gött, Ferienhof Gött, Oy-Mittelberg, Familie Felder, Ferienhof Felder, Immenstadt und Michaela Kaniber, Bayerische Staatsministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten
24.439× 1 4 Bilder

Urlauber haben entschieden
"Goldener Gockel": Das sind die beliebtesten Bauernhöfe im Allgäu

Urlauber haben Bauernhöfe bewertet, auf denen man Urlaub machen kann. 21 Bauernhöfe in Bayern bekamen jetzt die Auszeichnung "Goldener Gockel" verliehen, davon über die Hälfte im Allgäu. Die Auszeichnung kommt von der Anbietergemeinschaft "Blauer Gockel" und soll ein Qualitätsversprechen eines qualitativ hochwertigen Urlaubs sein. Am Donnerstag feierte der Bayerische Landesverband des "Blauen Gockels" sein 30-jähriges Bestehen. Im Allgäu gehören 550 Höfe der Aktion "Mir Allgäuer – Urlaub auf...

  • Sonthofen
  • 05.07.21
Ab Sonntag braucht man im Unterallgäu keinen Corona-Test mehr, um ein Restaurant zu besuchen. (Symbolbild)
6.741×

Inzidenz stabil unter 50
Essen gehen ohne Test: Das Unterallgäu lockert die Corona-Regeln ab Sonntag

Der Inzidenzwert des Unterallgäus hat am Freitag fünf Tage in Folge die 50er Marke unterschritten. Aktuell liegt der Wert bei 43,3 (Stand: 11. Juni). Damit werden die Corona-Regel im Landkreis ab Sonntag gelockert. Diese Corona-Regeln gelten ab Sonntag im UnterallgäuKontaktbeschränkung Es dürfen sich zehn Personen aus bis zu zehn Haushalten treffen. Zu diesen Haushalten gehörende Kinder unter 14 Jahren sowie Geimpfte und Genesene zählen nicht mit. Schulen und Kindergärten An allen Schulen...

  • Mindelheim
  • 11.06.21
Trotz der weltweiten Pandemie und dem frühzeitigen Wintersaisonende seien im abgelaufenen Geschäftsjahr die Umsatzerlöse der Kleinwalsertal Bergbahn AG weiterhin auf einem stabil hohen Niveau geblieben.
733× 1 1

Trotz Corona-Pandemie
Kleinwalsertaler Bergbahn AG blickt positiv in die Zukunft

"Auch, wenn das Umfeld aufgrund von Corona für den Betrieb schwierig war und ist, können wir zeigen, was für uns Unternehmensgeist, Teamarbeit und partnerschaftliches Miteinander bedeuten", blickt Andreas Gapp, Vorstand der Kleinwalsertaler Bergbahn AG, auf das Geschäftsjahr 2019/2020 zurück. Trotz der weltweiten Pandemie und dem frühzeitigen Wintersaisonende seien die Umsatzerlöse mit mehr als 8,0 Millionen Euro im abgelaufenen Geschäftsjahr weiterhin auf einem stabil hohen Niveau...

  • 11.06.21
Endlich darf auch die Außengastronomie in Memmingen öffnen. (Symbolbild)
4.244×

Neue Regeln gelten ab Samstag
Fünfmal unter 100: Stadt Memmingen lockert weiter

Die Stadt Memmingen hat an fünf aufeinanderfolgenden Tagen den Inzidenzwert von 100 unterschritten. Damit treten ab Samstag weitreichende Lockerungen in Kraft. Das hat die Stadt am Freitag bekannt gegeben. Hier ein Überblick über die wichtigsten Regeln.  Kontaktbeschränkung, Ausgangssperre Die nächtliche Ausgangssperre wird ab Samstag nun auch in Memmingen aufgehoben. Außerdem dürfen sich dann wieder zwei Hausstände treffen, solange dabei die Anzahl von maximal fünf Personen nicht überschritten...

  • Memmingen
  • 04.06.21
"Das Licht ist zurück. Die Unsicherheit bleibt", so fassen die AllgäuTopHotels ihre derzeitige Situation zusammen.
5.296× 3

Restart kostete zum Teil Millionen
AllgäuTopHotels ziehen nach Start positive Bilanz: Unsicherheit durch Bundesnotbremse bleibt

Seit dem 21. Mai gibt es in Bayern für Hotels und andere touristische Einrichtungen wieder eine Perspektive - allerdings nur in Regionen, die an fünf aufeinanderfolgenden Tagen eine Inzidenz von unter 100 aufweisen. Als eine "aufreibende Zitterpartie" bezeichnen die AllgäuTopHotels die Tage kurz vor den möglichen Öffnungen. Am Ende konnten die Hotels am 21. Mai in drei Allgäuer Landkreisen öffnen.  Öffnungen "unglaublicher Kraftakt" "Davor stand ein unglaublicher Kraftakt und eine hohe...

  • 03.06.21
Yvonne und Patrick Wittmann aus dem Raum Karlsruhe kamen direkt zur Eröffnung auf den Alpsee Campingplatz.
1.195× 4 Bilder

Trotz Einschränkungen
Campingplätze im Allgäu wieder offen: Urlauber freuen sich

Die Coronapandemie hatte neben der Gastronomie auch den Tourismus und damit auch die Campingplätze im Allgäu fest im Griff. Monatelang waren sie geschlossen, jetzt durften sie wieder öffnen. "Als bekannt wurde, dass wir wieder öffnen dürfen, war der Platz schnell ausgebucht", erinnert sich Ronja Haf, die Tochter des Besitzers von "Alpsee Camping". Karlsruher Familie kam direkt zur Campingplatz-EröffnungYvonne und Patrick Wittmann aus dem Raum Karlsruhe kamen direkt zur Eröffnung auf den Alpsee...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 31.05.21
Die Alpe Schnitzlertal bei Wertach.
1.753× 1

Alpe Schnitzlertal eröffnet Alpsommer
Gäste nur im Außenbereich: So wirkt sich Corona auf den Hüttenalltag aus

Wie Hoteliers und Gastronomen haben sich auch die Hüttenbesitzer darauf gefreut, endlich wieder Gäste empfangen und bewirten zu dürfen: seit dem 21. Mai dürfen die Alphütten im Allgäu wieder ihre Türen öffnen. Doch wie überall anders gelten auch dort strenge Hygieneregeln, die eingehalten werden müssen.  Gäste nur im AußenbereichAuch das unbeständige Wetter der ersten Tage macht den Alphüttenbesitzern den Alltag nicht gerade leicht. Auf der Alpe Schnitzlertal unterhalb des Wertacher Hörnles...

  • Wertach
  • 31.05.21
Parken in der Natur: In vielen Allgäuer Regionen ein Ärgernis. (Symbolbild)
3.544× 2 Bilder

Aufatmen in Allgäuer Ortschaften
Corona-Lockerungen: Öffnungen sollen auch angespannte Parkplatzsituationen entschärfen

Es sieht gut aus für’s Ostallgäu, für’s Oberallgäu und für Kaufbeuren. Pünktlich zu Beginn der Pfingstferien stehen weitreichende Öffnungen rund um den Tourismus an. Beispielsweise sollen dann wieder Übernachtungen in Hotels oder auch auf Campingplätzen möglich sein. Ein wichtiger Schritt, der viele Ortschaften im Oberallgäu aufatmen lassen wird. Denn die mussten in den letzten Wochen und Monaten einiges mitmachen, unter anderem auch in Sachen Wildcamper in Naturschutzgebieten. Hier drohen...

  • Kaufbeuren
  • 24.05.21
In Füssen wird es über Pfingsten mehr Testmöglichkeiten geben. (Symbolbild).
3.050× 1

Corona-Teststationen
Füssen erweitert Test-Angebot über Pfingsten

Wegen der Öffnung des Übernachtungstourismus, der Außengastronomie und weiterer Einrichtungen weiten die Füssener Corona-Teststationen ihr Angebot über Pfingsten deutlich aus. Schnelltests für Einheimische und Gäste sind in Füssen am Samstag, 22. Mai, an zwei Stationen und am Pfingstsonntag sowie Pfingstmontag an drei Stationen möglich. Da der Testbedarf über Pfingsten nur schwer kalkulierbar ist, empfiehlt sich eine Onlinebuchung des Testtermins. Sämtliche Informationen zu den Teststationen,...

  • Füssen
  • 21.05.21
Die IHK Schwaben hat die Ergebnisse ihrer Konjunkturumfrage online vorgestellt. (Symbolbild)
1.709× 1 2 Bilder

IHK-Umfrage
Konjunktur auf Erholungskurs - Reise-und Gastrobranche im Allgäu aber in "brutaler Krise"

"Corona hält nach wie vor an", so Peter Leo Dobler von der IHK Kaufbeuren-Ostallgäu. Das Allgäu ist im Vergleich zu Schwaben noch härter von der Corona-Pandemie betroffen. Trotzdem ist die "Konjunktur auf Erholungskurs", teilt Dobler bei einer virtuellen Pressekonferenz der IHK Schwaben mit. Während sich die einen Unternehmen erholen, stecken die anderen in einer "brutaler Krise" - etwa das Gastgewerbe und Unternehmen, die nicht dem täglichen Bedarf angehören, erklärt Dobler.  Lage in der...

  • Kempten
  • 20.05.21
Mit dem heutigen Mittwoch hat der Landkreis Ostallgäu an fünf Tagen in Folge den Inzidenzwert von 100 unterschritten. (Corona-Symbolbild)
6.317× 1

Landrätin Zinnecker stellt Antrag auf weitere Öffnungen
Inzidenz stabil unter 100 – Tourismus im Ostallgäu soll am Freitag starten

Mit dem heutigen Mittwoch hat der Landkreis Ostallgäu an fünf Tagen in Folge den Inzidenzwert von 100 unterschritten. Landrätin Maria Rita Zinnecker macht nun von der Möglichkeit Gebrauch, den Antrag auf weitere Öffnungen für den touristischen Bereich an die Regierung von Schwaben und das Bayerische Gesundheitsministerium zu stellen. "Wir haben lange auf diese positive Entwicklung der Zahlen gewartet. Wir waren vorbereitet und konnten heute Vormittag bereits den Antrag an die Behörden senden....

  • Ostallgäu/Kaufbeuren
  • 20.05.21
OK-Bergbahnen: Start in die Sommersaison 2021
14.777× 2 1 2 Bilder

Oberstdorf-Kleinwalsertal
"Sehnsucht nach frischer Luft": OK-Bergbahnen starten in die Sommersaison

Die Wintersaison bei den Bergbahnen Oberstdorf-Kleinwalsertal (OK-Bergbahnen) ist ausgefallen - coronabedingt. Jetzt starten die OK-Bergbahnen in die Sommersaison durch, hoffnungsvoll mit Hygiene-Konzept. "Wir sorgen für die wichtigen Rahmenbedingungen, damit jeder sein Stück Freiheit am Berg zurückbekommt“, so Henrik Volpert, Vorstand der OK-Bergbahnen. Damit gelingt zum Sommer das, was letzten Winter nicht möglich war: der Saisonstart. Jörn Homburg, Leitung Marketing, Presse & Kommunikation...

  • Oberstdorf
  • 20.05.21
Die Stadt Kaufbeuren hat an fünf aufeinanderfolgenden Tagen den Inzidenzwert von 100 unterschritten. (Symbolbild).
9.763× 26 1

Hotels und Außengastro ab Montag wieder zu
Kaufbeuren nimmt Lockerungen bei den Corona-Regeln wieder zurück

Update vom 22. Mai Nachdem in der Stadt Kaufbeuren der Inzidenzwert von 100 an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten wurde, hat die Stadt die Lockerungen per Allgemeinverfügung zurückgenommen. Ab Pfingstmontag gelten demnach wieder die alten Regeln. Inzidenz über 100: Kaufbeuren nimmt Lockerungen ab Montag zurück Update vom 20. Mai  Auch die Hotels und die Außengastronomie in Kaufbeuren dürfen ab Freitag öffnen Ab Freitag: Kaufbeuren öffnet Außengastro und Hotels Bezugsmeldung:  Die...

  • Kaufbeuren
  • 20.05.21
IHK-Vizepräsident Robert Frank kritisiert die "reine Fixierung auf den Inzidenzwert bei der geplanten Öffnung". (Archivbild)
1.906×

Kritik an der Fixierung auf Corona-Inzidenzwerte
IHK-Konjunkturumfrage zum Tourismus: "Die Lage ist alarmierend!"

Die Corona-Krise hat die Wirtschaft im Landkreis Oberallgäu und in der Stadt Kempten weiter fest im Griff. Die rasche Erholung, die sich im vergangenen Herbst gezeigt hat, setzte sich im Frühjahr nicht mehr fort. Das zeigt die aktuelle IHK-Konjunkturumfrage deutlich. Der IHK-Konjunkturindex gab um 10 Punkte nach und liegt nun bei 101 Punkten. "Insbesondere die Lage des Reise- und Gastgewerbes im Allgäu ist alarmierend. Nach einer ersten Erholung im Sommer 2020 sind die Betriebe seit über einem...

  • Kempten
  • 19.05.21
Das Landratsamt Oberallgäu zieht weitere Öffnungsschritte in den Bereichen Kultur, Bildung, Sport, Freizeit und Gastronomie im Hinblick auf die am Wochenende beginnenden Pfingstferien vor. (Symbolbild)
53.871× 12

Inzidenz in Memmingen steigt wieder über 200
Corona-Übersicht im Allgäu: Lockerungen im Oberallgäu treten am Freitag in Kraft

In der Stadt Memmingen ist die 7-Tage-Inzidenz wieder auf über 200 angestiegen. Laut dem Robert Koch-Institut (RKI) weist die Stadt aktuell einen Inzidenzwert von 204,1 (Vortag: 179,1) auf. Ansonsten sind die Inzidenzwerte im Allgäu allerdings flächendeckend gesunken.  Tourismus im Oberallgäu darf am Freitag öffnen Starke Veränderungen gab es dabei in den Landkreisen Ostallgäu (68,7) und Unterallgäu (154,8), sowie in der Stadt Kaufbeuren (69,8). Auch im Landkreis Oberallgäu ist die Inzidenz...

  • 19.05.21
Grenzübergang Österreich (Symbolbild)
87.276×

Urlaub bei den Nachbarn: nicht ganz unkompliziert!
Österreich öffnet Tourismus: Das gilt es bei der Ein- und Rückreise zu beachten

Österreich hat den Lockdown in den Bereichen Gastronomie, Kultur, Tourismus und Sport beendet. Hier ein Überblick über die Regeln, die jetzt in unserem Nachbarland gelten und was bei der Einreise beachtet werden muss.  Das gilt bei der Einreise nach Österreich Touristische Reisen nach Österreich sind für Deutsche ohne Quarantäne möglich. Voraussetzung ist, dass man sich in den vergangenen zehn Tagen nur in einem Gebiet mit niedriger Inzidenz aufgehalten hat. Welche Länder dazu gehören, sehen...

  • 19.05.21
"Es ist 5 nach 12 – helfen Sie jetzt den Allgäuer Tourismusbetrieben bevor die Lichter für immer ausbleiben." Mit diesem Appell haben sich Allgäuer Tourismus-Vertreter nun an Markus Söder gewandt. (Archivbild)
9.795× 12

Forderungen an Markus Söder
Allgäuer Tourismus-Vertreter: "Helfen Sie, bevor die Lichter für immer aus bleiben!"

Seit sieben Monaten befinden sich die Allgäuer Tourismus-Betriebe im Lockdown. In einem offenem Brief haben sich nun Allgäuer Tourismus-Vertreter direkt an den Bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder gewandt. Sie fordern unter anderem die Aussetzung der Bundes-Notbremse für touristische Inlandsreisen und somit inzidenz-unabhängige Öffnungen im Tourismus.  Appell an Söder: "Helfen Sie jetzt den Allgäuer Tourismusbetrieben" "Die kürzlich beschlossenen Lockerungen im kleinen Grenzverkehr und...

  • Oberstdorf
  • 18.05.21
Touristische Angebote sind in weiten Teilen des Allgäus momentan nicht möglich. Wegen der Inzidenzwerte greift die Bundesnotbremse. Hotels, Gastronomie und Sehenswürdigkeiten wie das Schloss Neuschwanstein dürfen nicht öffnen.
9.397× 21

Tourismus im Allgäu
Trotz Milliarden-Minus: Gesundheitsminister hält an Bundesnotbremse fest

Trotz Milliardenverlusten für den Allgäuer Tourismus und inzidenzunabhängigen Öffnungen in Österreich und der Schweiz wird es in vielen Allgäuer Städten und Landkreisen keine vorzeitige Öffnung von Hotels, Restaurants u.ä. geben. Wie der bayerische Gesundheitsminister Klaus Holetschek im Rahmen der Allgäu Initiativ Konferenz am Montag klar machte, halte man in Bayern weiter am Konzept der Bundesnotbremse fest. Diese habe bereits in der Vergangenheit erfolgreich zur Senkung der Inzidenzwerte...

  • Kempten
  • 18.05.21
"Trügerische Idylle: Ohne Gäste – keine Zukunft."
97.521× 20

Neue Regel "Todesstoß für bayerische Urlaubsgebiete"
Hilferuf der AllgäuTopHotels: "Schlimmer geht es nicht mehr!"

Der heutige Donnerstag ist der Entscheidungstag für eine mögliche Öffnung der Urlaubsgebiete in Bayern zum Beginn der Pfingstferien am Freitag, 21. Mai. Dafür braucht es eine stabile 7-Tage-Inzidenz von unter 100. Im Allgäu kann das aktuell nur der Landkreis Lindau vorweisen. Auch für viele andere Urlaubsgebiete in Bayern ist der Wert aktuell nicht erreichbar.  Neue Einreise-Regeln: "Todesstoß" für bayerische Urlaubsgebiete Die geltenden Regel der Bundes-Notbremse birgen außerdem für Gäste und...

  • 13.05.21
Der Landkreis Lindau hat noch immer als einzige Allgäuer Region einen Inzidenzwert von unter 100. (Symbolbild).
72.528× 4

7-Tage-Inzidenz
Corona-Übersicht im Allgäu: Nur im Landkreis Lindau darf der Tourismus am 21. Mai öffnen

+++Update von Freitag, den 14. Mai+++ In diesem Artikel finden Sie die aktuellen Inzidenzwerte für die Allgäuer Regionen am Freitag, den 14. Mai. Inzidenzwerte sinken in allen Allgäuer Regionen - zum Teil sogar deutlich Bezugsmeldung Der Landkreis Lindau hat noch immer als einzige Allgäuer Region einen Inzidenzwert von unter 100. Damit steht fest, dass nur im Landkreis Lindau die Tourismusbetriebe wie Hotels, Ferienwohnungen und Campingplätze am Freitag, 21. Mai, öffnen dürfen....

  • 13.05.21
Der Landkreis Unterallgäu baut das Testangebot weiter aus. Wie das Landratsamt mitteilt, kann man sich im Unterallgäu bald nahezu flächendeckend auf das Coronavirus testen lassen. (Symbolbild)
4.964× 5

Testangebot im Unterallgäu ausgebaut
Landrat Eder appelliert: "Wenn die Zahlen nicht runtergehen, können wir nicht öffnen"

Der Landkreis Unterallgäu baut das Testangebot weiter aus. Wie das Landratsamt mitteilt, kann man sich im Unterallgäu bald nahezu flächendeckend auf das Coronavirus testen lassen. Aktuell gibt es bereits 31 Testzentren im Landkreis, in Kürze werden es laut Gesundheitsamt mehr als 40 sein. Eine Liste über die Test-Stationen finden Sie auf der Homepage des Landratsamtes.  Für Öffnungen müssen die Fallzahlen sinken Ziel des Landratsamtes ist es unter anderem, mit den vermehrten Tests...

  • Unterallgäu/Memmingen
  • 12.05.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ