Special Wintersport im AllgäuSPECIAL

Skispringen

Beiträge zum Thema Skispringen

Nachwuchs-Adler heben ab

von sandra peter | Oberstdorf Mit verbundenen Augen klettert Manuel Fritzsche auf den zehn Meter hohen Pfahl, immer und immer höher. Konzentriert greift der Zwölfjährige nach der nächsten Sprosse, bis er schließlich ganz oben in luftiger Höhe steht. Dann der Sprung - gut gesichert natürlich. 'Schwierig' sei das gewesen, sagt Manuel, als er wieder festen Boden unter den Füßen hat. Angst hätte er aber nicht gehabt.

  • Kempten
  • 13.09.07

Letzten Schliff geholt

Von Roland Wiedemann Oberstdorf Traumwetter und Traumbedingungen in Oberstdorf. Skisprung-Bundestrainer Peter Rohwein (42/Isny) war zufrieden mit dem letzten Test vor dem Abflug zur Weltmeisterschaft in Sapporo. Heute steigt er mit seinen Schützlingen ins Flugzeug Richtung Japan. Am Donnerstag waren Uhrmann und Co. ins Allgäu gereist, abends standen dann die ersten Sprünge auf dem Programm. Und gestern ging es mit zwei weiteren Übungseinheiten weiter.

  • Kempten
  • 17.02.07
15× 2 Bilder

Sportlerhymne auch vom lieben Gott

Von Peter Schwarz Oberstdorf Der Schweizer Skiflug-Fanclub Einsiedeln scheppert ohrenbetäubend mit den Kuhschellen und zwängt sich im seltsamen Watschelgang durch die Menschentrauben des Oberstdorfer 'Nordic Parks'. Vor der Bühne feiern die Fans mit Schlachtgesängen und Fahnenmeer ihre Skispringer-Helden. Die Bässe der Musik wummern. 'Digis' klicken, und Foto-Handys zielen auf die Sportler Kaum kommen die Wirte im Hüttendorf mit dem Ausschank von Champagner und heißem Caipi, von 'Café spezial'...

  • Kempten
  • 29.01.07
39×

Es darf ruhig mal etwas mehr sein...

Von Jürgen Lutz Kempten Bundestrainer Peter Rohwein versucht, dass Druck als Thema erst gar nicht aufkommt. 'Ach wissen sie, Druck', sagt er, 'habe ich schon seit zwei Jahren.' Damals übernahm der Isnyer von Wolfgang Steiert die deutsche Nationalmannschaft der Skispringer. Weil er damals nicht für die Saison-Vorbereitung zuständig war, war das Anforderungszertifikat an den Neuen nicht sonderlich aggressiv. Und Georg Späth (Oberstdorf) etwa hatte eine starke Saison, ebenso wie Michael Uhrmann...

  • Kempten
  • 23.11.06
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ