Überschwemmung

Beiträge zum Thema Überschwemmung

Das Dach eines Autos ragt aus dem Wasser, dass teilweise die Bundesstraße B23 überflutet hat. Die Straßenunterführung war nach Starkregen vollgelaufen.
6.981×

Hagel und Starkregen
Überflutete Tunnel und Wohnungen: Gewitter trifft Garmisch-Partenkirchen

Gewitter mit Starkregen und Hagel haben am Donnerstagabend den nördlichen Bereich des Landkreises Garmisch-Partenkirchen getroffen. Wie unter anderem der Bayerische Rundfunk berichtet, fielen innerhalb einer Stunde etwa 40 Liter Regen. Hagelkörner verstopften Gullideckel. Das Wasser konnte nicht mehr ablaufen und floss in Keller und Wohnungen. Tunnel bei Saulgrub vollgelaufenB23 bei Saulgrub bleibt wegen eines mit Wasser vollgelaufenen Tunnels gesperrt. Eine Autofahrerin musste ihr Auto auf der...

  • Garmisch-Patenkirchen
  • 06.05.22
Die Stadt Lafitte (Louisiana) wurde vom Hurrikan "Ida" überflutet.
271×

Mindestens zwei Tote!
Hurrikan "Ida": Die volle Wucht der Zerstörung in Louisiana

Hurrikan "Ida" hat im US-Bundesstaat Louisiana mit Sturmböen von bis zu 241 Km/h gewütet und dabei große Zerstörungen angerichtet. Mindestens zwei Menschen sind den Angaben zufolge gestorben. Hunderttausende Haushalte sind weiter ohne Strom. Es soll Wochen dauern, bis flächendeckend wieder Grundversorgung möglich ist. US-Präsident Biden zeigt sich bestürztHelfer haben hunderte Menschen aus den überschwemmten Gebieten gerettet. "Uns ist bewusst, dass der Hurrikan das Potential hatte, sehr große...

  • 31.08.21
Polizei (Symbolbild)
7.663×

Polizei sucht Eigentümer
Unwetter: Allein in Raum Sonthofen 21 Nummernschilder von Autos gerissen

Das schwere Unwetter im Oberallgäu hat allein in Sonthofen viele KFZ-Kennzeichen von Autos abgerissen. Nach Angaben der Polizei wurden im Bereich der Stadt bislang 21 Nummernschilder nach den Überflutungen gefunden.  Ein Großteil der Kennzeichen konnte bereits an die Eigentümer zurückgegeben werden. Die restlichen Schilder können bei der Polizei in Sonthofen abgeholt werden.

  • Sonthofen
  • 28.07.21
Unwetter haben in Teilen Deutschlands bereits zu Katastrophen geführt. Ein Wetterexperte kündigt für kommendes Wochenende erneut Unwetter an, die auch wieder zu Sturzfluten führen können.
4.070× Video 2 Bilder

Kommt die nächste Flut-Katastrophe in Deutschland?
Schockprognose! Wetterexperte warnt vor neuen Unwettern kommendes Wochenende

Während die Menschen in den Unwetter-Katastrophengebieten in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen um über 160 Todesopfer trauern und mit Aufräumarbeiten beschäftigt sind, kündigt sich für kommendes Wochenende bereits die nächste Schlechtwetterfront an. Diplom-Meteorologe Dominik Jung vom Wetterdienst Q.met warnt vor neuen Sturzfluten in der Region der Hochwasser-Katastrophe. Luftmassen treffen aufeinanderNach einigen ruhigen Wettertagen soll demnach am Samstag und Sonntag wieder eine...

  • 20.07.21
In Seifen bei Immenstadt haben am Freitag zwei Schaufelbagger eine Baggeraupe befreit, die sich in einer überfluteten Wiese festgefahren hatte und dort auch zum Teil versunken war.
42.247× 8 Bilder

Hochwasser und Gewitter
Das sind die bisher heftigsten Bilder vom Unwetter-Sommer im Allgäu

Der Sommer des Jahres 2021: Bisher ist er geprägt von Unwettern, Starkregen, Gewittern und Hagel. Besonders das Unwetter in den vergangenen Tagen wird in Deutschland im Gedächtnis bleiben: Eine Unwetter- und Umweltkatastrophe mit Überflutungen, deren Ausmaß noch gar nicht endgültig abgeschätzt werden kann. Die Zahl der bestätigten Todesopfer ist mittlerweile auf mehr als 160 gestiegen. Im Kreis Ahrweiler in Rheinland-Pfalz sind nach Polizeiangaben jetzt 117 Todesopfer zu beklagen. In...

  • Kempten
  • 19.07.21
Starkregen-Fälle haben auch im Allgäu für Einsätze gesorgt. (Regen-Symbolbild)
13.200× Video

Straßen überflutet
Starkregen sorgt für Einsätze im Allgäu: Landkreis Lindau am stärksten betroffen

Während in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz schwere Überschwemmungen viele Todesopfer gefordert haben, blieb es im Allgäu vergleichsweise ruhig. Allerdings sorgten Starkregenfälle auch im Allgäu für Einsätze. In der Stadt Wangen (Landkreis Ravensburg) wurde unter anderem ein ganzes Wohngebiet überflutet, nachdem Treibgut zwei Brückendurchflüsse des Epplingser Bachs blockiert hatten.  ILS Allgäu registriert 46 Einsätze  Im Zuständigkeitsgebiet der Integrierten Leitstelle Allgäu (ILS...

  • Lindau
  • 16.07.21
Die Menschen schauen in der Gemeinde Schuld im Kreis Ahrweiler nach dem Unwetter auf die Zerstörungen. Mindestens sechs Häuser wurden durch die Fluten zerstört.
18.160× 4 Bilder

1.300 Menschen in Kreis Ahrweiler vermisst
Hochwasserkatastrophe in NRW und Rheinland-Pfalz: Zahl der Toten steigt auf über 100

+++Update vom 16. Juli, 12:40 Uhr+++ Die Zahl der Todesopfer in den betroffenen Regionen in Deutschland ist weiter gestiegen. Medien berichten mittlerweile von 103 Todesopfern. Die Zahl dürfte in den kommenden Stunden und Tagen vermutlich noch steigen. Noch immer werden hunderte Menschen vermisst.  +++Update vom 16. Juli, 11:20 Uhr+++ Medienberichten zufolge haben die starken Regenfälle auch Tote in Belgien gefordert. Dort stieg die Zahl auf bislang zwölf Todesopfer. Neben Deutschland und...

  • 15.07.21
Die Selbitz ist in der gleichnamigen Ortschaft durch die starken Niederschläge zu einem reißenden Fluss geworden. Im Landkreis Hof wurde am Dienstagabend wegen weitreichender Überschwemmungen der Katastrophenfall ausgerufen
3.062×

Katastrophenfall ausgerufen
80 Liter innerhalb von zwölf Stunden: Starke Überschwemmungen im Landkreis Hof

Wegen Starkregen ist es am Dienstag im oberfränkischen Landkreis Hof zu starken Überschwemmungen gekommen. Gegen 21:00 Uhr rief Landrat Oliver Bär deshalb sogar den Katastrophenfall aus. Wie die dpa berichtet, fielen im Landkreis Hof innerhalb von 12 Stunden 80 Liter vom Himmel.  Knapp 1.000 Feuerwehrleute im Einsatz Zeitweise waren laut dem Landratsamt 51 Feuerwehren mit knapp 1.000 Einsatzkräften und 140 weitere Kräfte des THWs im Einsatz. Allein in der Stadt Selbitz war es demnach zu über...

  • 14.07.21
Unwetter mit Gewitter und Hagel im Bereich Fischen / Hinang im Oberallgäu
339.903× Video 16 Bilder

Feuerwehreinsätze
Schweres Unwetter mit Hagel trifft Fischen und Hinang: "Es sah aus wie im Winter"

Samstag ab dem späten Nachmittag hat ein schweres Unwetter Teile des südlichen Oberallgäus erwischt. Die Blitze waren weithin sichtbar. Dazu kamen starke Regenfälle und Hagel. Mancherorts sah es aus "wie im Winter", wie Augenzeugen berichten. Mehrere FeuerwehreinsätzeDie Feuerwehr rückte im Raum Fischen / Hinang zu mehreren Einsätzen aus. Über die Höhe von Schäden ist noch nichts bekannt.

  • Fischen i. Allgäu (VG Hörnergruppe)
  • 27.06.21
Zu einem Einsatz in den eigenen Keller musste die Feuerwehr in Fischen ausrücken.
2.098× 5 Bilder

Unwetter
Einsatz im eigenen Feuerwehrhaus: Starkregen in Fischen überschwemmt Keller

Zu einem Einsatz in ihr eigenes Feuerwehrhaus musste die Feuerwehr Fischen am Dienstagabend ausrücken. Anhaltender Starkregen überschwemmte dort den Keller im Feuerwehrhaus. Ein Gully auf einem Pausenhof konnte die Wassermassen nicht mehr aufnehmen. Innerhalb weniger Minuten wurden erst die Kellerschächte, dann ein Wohnhaus und das ehemalige Feuerwehrhaus überflutet. Rund 30 Zentimeter hoch stand das Wasser in den Kellerräumen. Mit Pumpen und Nasssaugern wurde das Wasser aufgenommen und so die...

  • Fischen i. Allgäu (VG Hörnergruppe)
  • 23.06.21
Der Deutsche Wetterdienst warnt ganz aktuell wieder vor schwerem Gewitter (Symbolbild)
8.495× 2 Bilder

Deutscher Wetterdienst
Erneute Warnung vor schwerem Gewitter im Allgäu

Update 21:52 Uhr Der DWD warnt erneut vor starken Gewittern in der Region. Unter anderem für die Landkreise Unterallgäu und Lindau gelten Unwetterwarnungen bis 23 Uhr.  Update 16:22 Uhr Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat die aktuellen Unwetterwarnungen für das Allgäu wieder aufgehoben. Allerdings können es im Laufe des Abends wieder Gewitter aufziehen.  Update 14:30 Uhr Der Deutsche Wetterdienst hat die Warnstufe für den Landkreis Ostallgäu vor schweren Gewittern von der höchsten Warnstufe auf...

  • Kempten
  • 22.06.21
Ein 65-jähriger Mann ist in der Nacht von Montag auf Dienstag bei Unwettern in Rot an der Rot ums Leben gekommen. (Rettungsdienst-Symbolbild).
6.678×

Drama im Keller eines Mehrfamilienhauses
Rot an der Rot: Mann (65) ertrinkt wegen Starkregen in seiner Wohnung

Ein 65-jähriger Mann ist in der Nacht von Montag auf Dienstag bei Unwettern in Rot an der Rot ums Leben gekommen. Laut dem Landratsamt ertrank der 65-Jährige in seiner Wohnung im Untergeschoss eines Mehrfamilienhauses im Ortsteil Ellwangen, als er sein Hab und Gut sichern wollte. "Unser tiefstes Mitgefühl gilt den Angehörigen des Verstorbenen", äußerte sich der Biberacher Landrat Dr. Heiko Schmid am Dienstag. Landkreis Biberach stark betroffen Im zahlreichen Gemeinden des Landkreises Biberach...

  • 09.06.21
Unwetter im Allgäu
27.058× Video 17 Bilder

Video
Umgestürzte Bäume und vollgelaufene Keller: 35 Unwetter-Einsätze im Allgäu

Insgesamt 35 Einsätze im Allgäu zählt das Amt für Brand- und Katastrophenschutz wegen der Unwetter der letzten Tagen. Dabei kam es laut Michael Fackler, Leiter des Amtes, zu den dafür "typischen Einsätzen": Umgestürzte Bäume, vollgelaufene Keller oder auch hochgedrückte Gullideckel. Der Schwerpunkte der Einsätze lag laut Fackler im Landkreis Oberallgäu und in der Stadt Kempten. Verletzt wurde niemand, berichtet der Leiter. Unser Reporter hat sich am Dienstag die Lage vor Ort angeschaut: Bei...

  • Kempten
  • 05.08.20
Unwetter in Lindau
13.410× 4 Bilder

Unwetter
Starke Gewitter sorgen für Überflutungen und Verkehrsbehinderungen am Bodensee

Starke Böen und Platzregen lösten am Mittwochabend mehrere Polizei- und Feuerwehreinsätze am Bodensee aus. Gegen 20.30 Uhr überflutete der starke Regen nach Angaben der Polizei die Lindauer Kanalisation und überschwemmte die Straßen. Mehrere Keller mussten von der Feuerwehr ausgepumpt werden.  Bäume, die vom Wind geknickt wurden, führten zu Verkehrsbehinderungen. Drei Fahrzeuge wurden im Landkreis Lindau durch heruntergefallene Äste beschädigt.  Auch in Konstanz wurden der Polizei mehrere...

  • Lindau
  • 31.05.18
310×

Regen
Unwetter: Einige Keller im Raum Babenhausen laufen voll

Die starken Niederschläge haben in Babenhausen, Winterrieden und Klosterbeuren Bäche bedrohlich anschwellen und Weiher überlaufen lassen. Mit Sandsäcken und Pumpen schützten Einsatzkräfte der Feuerwehr Haus und Hof von Anwohnern, einige Keller liefen dennoch voll. Nur knapp entgingen die Orte in der Verwaltungsgemeinschaft Babenhausen einer großen Überschwemmung. 'Es ist alles so ziemlich an der Oberkante', sagte Harald Polzer, stellvertretender Kommandant der Babenhauser Feuerwehr. Was die...

  • Babenhausen
  • 01.06.16
6.803× 13 Bilder

Gewitter
Heftiges Unwetter über Kaufbeuren und dem Ostallgäu

Ein heftiges Unwetter ist am Freitagnachmittag über Kaufbeuren und das nördliche Ostallgäu hinweggezogen. Starker Wind, Platzregen und Hagel – alles war dabei.  Zahlreiche Straßen überschwemmten kurzzeitig, weil die Kanalisation die Wassermengen nicht mehr aufnehmen konnte und die Abflüsse von Hagelkörnern verstopft waren. Zudem liefen die Bahnunterführungen in der Augsburger Straße und der Füssener Straße in Kaufbeuren sowie die Unterführung in Biessenhofen voll. Diese Straßenabschnitte...

  • Kempten
  • 14.08.15

Unwetter
Unwetter richtet Schäden in Millionenhöhe an

Das am frühen Sonntagabend über das Unterallgäu gezogene Unwetter hat nach ersten Schätzungen des Landratsamtes Unterallgäu Schäden in Millionenhöhe verursacht. Wie berichtet, war eine Gewitterfront mit Starkregen und außergewönhlich kräftigem Hagel über mehrere Bereiche des Landkreises hinweggezogen. Menschen wurden dabei nicht verletzt. Besonders betroffen waren beispielsweise die Gemeinden Westerheim, Hawangen, Bad Grönenbach, Wolfertschwenden und Ottobeuren. Der Ottobeurer Rathauschef Bernd...

  • Kempten
  • 07.09.11

Unwetter
Hagel und Wasser verursachen im Unterallgäu Schäden in Millionenhöhe

Unheimliche Naturgewalten - Keine Verletzten «Es war so was von unheimlich - als ob jemand geheimnisvoll von Ittelsburg her eine schwarze Wand zu uns runterschieben würde.» Wolfertschwendens Bürgermeister Karl Fleschhut zeigte sich auch gestern, einen Tag nach dem heftigen Unwetter südlich und östlich von Memmingen, noch schwer beeindruckt von den entfesselten Naturgewalten. Wie bereits kurz berichtet, gab es am frühen Sonntagabend in mehreren Bereichen des Landkreises starke Regenfälle und...

  • Kempten
  • 06.09.11
40×

Allgäu
Erneute Unwetterwarnung für das Allgäu

Nach den schweren Gewittern am vergangenen Nachmittag hat der Deutsche Wetterdienst für das Allgäu bis zum Nachmittag eine erneute Unwetterwarnung herausgeben. Demnach muss mit Dauerregen und teils heftigen Sturmböen gerechnet werden. Die schweren Gewitter am vergangenen Nachmittag haben vor allem im Unter- und Westallgäu teils erhebliche Schäden angerichtet. Auf den Autobahnen 7 und 96 mussten Hagelkörner von Schneeräumfahrzeugen entfernt werden. Im Landkreis Lindau wurde die Bahnstrecke...

  • Kempten
  • 05.09.11
37×

Starkregen
Keller überflutet und Bäume umgestürzt

Unterallgäu und Landkreis Lindau besonders betroffen Gewitter mit Starkregen und Hagel haben gestern Abend in Teilen des Allgäus Keller volllaufen und Bäume umstürzen lassen. Besonders betroffen waren das Unterallgäu und der Landkreis Lindau. Wegen eines unterspülten Bahndammes musste hier die Bahnstrecke zwischen Heimenkirch und Hergatz gesperrt werden. Auch Dächer wurden abgedeckt. Innerhalb kürzester Zeit gingen am Abend bei der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West in...

  • Kempten
  • 05.09.11
33×

Unwetter
Gewitterfront hinterlässt einige Schäden

Unwetter zieht auch über Kaufbeuren Sturmböen und heftigen Starkregen trieb eine Gewitterfront am Mittwochabend über Kaufbeuren und Umgebung. Die umliegenden Feuerwehren hatten alle Hände voll zu tun und mussten bis in die Nacht hinein gleich mehrmals ausrücken. Unter anderem, um abgeknickte Äste und umgestürzte Bäume von Straßen und Wegen zu entfernen oder vollgelaufene Keller auszupumpen. Wegen des Unwetters kam es in der Sudetenstraße in Neugablonz sogar zu einem Verkehrsunfall. Die Straße...

  • Kempten
  • 26.08.11
43×

Wetter
Blitz und Donner im Allgäu

Gewitterschäden - Nachts Hagel seltener Teils kräftige Gewitter mit Hagel haben am Mittwochabend insbesondere im Raum Marktoberdorf/Kaufbeuren und Biessenhofen (Ostallgäu) Schäden verursacht. Laut Polizei knickten einige Bäume um, mehrere Keller liefen voll. Eine Unterführung der B16 bei Biessenhofen wurde überschwemmt. In Osterzell (Ostallgäu) verursachte ein Blitzschlag einen Schwelbrand in einer Heizanlage. Auch für heute rechnen die Meteorologen am Nachmittag und Abend wieder mit Gewittern....

  • Kempten
  • 26.08.11
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ