Überschwemmung

Beiträge zum Thema Überschwemmung

Starkregen-Fälle haben auch im Allgäu für Einsätze gesorgt. (Regen-Symbolbild)
12.959× Video

Straßen überflutet
Starkregen sorgt für Einsätze im Allgäu: Landkreis Lindau am stärksten betroffen

Während in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz schwere Überschwemmungen viele Todesopfer gefordert haben, blieb es im Allgäu vergleichsweise ruhig. Allerdings sorgten Starkregenfälle auch im Allgäu für Einsätze. In der Stadt Wangen (Landkreis Ravensburg) wurde unter anderem ein ganzes Wohngebiet überflutet, nachdem Treibgut zwei Brückendurchflüsse des Epplingser Bachs blockiert hatten.  ILS Allgäu registriert 46 Einsätze  Im Zuständigkeitsgebiet der Integrierten Leitstelle Allgäu (ILS...

  • Lindau
  • 16.07.21
Der Starkregen ließ den Grenzfluss die Leiblach bei Lindau stark anschwellen. An der Brücke Ziegelhaus verkeilten sich Bäume, Wurzeln und Äste, sodass das Wasser nicht mehr abfließen konnte.
23.007× Video 17 Bilder

Treibgut lässt auch Pegel der Leiblach ansteigen
Wohngebiet in Wangen wird überflutet

In der Stadt Wangen im Allgäu ist am Donnerstagabend das Wohngebiet Epplingser Halde überschwemmt worden. Zum Teil sei das Wasser kniehoch gestanden, teilt die Polizei mit. Demnach liefen zahlreiche Keller und Garagen voll. Durch die Überschwemmungen war das Versorgungs-Blockheizkraftwerk Epplings besonders gefährdet. Zeitweise stand dort das Wasser 1,6 Meter hoch. Auch Gebäude beschädigt Laut der Feuerwehr Wangen wurden auch Gärten und Gebäude in dem Gebiet teilweise erheblich beschädigt....

  • Wangen
  • 16.07.21
Massiver Regen, laut Wetterdienst rund 43 Liter pro Quadratmeter innerhalb einer Stunde, hat in dem Weiler Ortsteil Siebers den gleichnamigen Bach zum Überlaufen gebracht.
38.315× 1 Video 23 Bilder

Vollgelaufene Keller und überschwemmte Straßen
Gewitter im Allgäu: Vor allem Weiler-Simmerberg und Betzigau hat es erwischt

+++Update+++ Auch am Donnerstag warnt der Deutsche Wetterdienst vor Gewittern: Auch am Donnerstag gewittert es im Allgäu Bezugsmeldung Am Dienstag haben die Gewitter auch das Allgäu getroffen. "Schwerpunkte waren Weiler-Simmerberg im Westallgäu und Betzigau im Oberallgäu", so Frank Rindermann, Sachbearbeiter Feuerwehr und stellvertretender Leiter der Integrierten Leitstelle Allgäu (ILS) . Insgesamt hat die ILS am Dienstag 50 Einsätze gezählt. "Vermutlich waren es aber tatsächlich mehr", meint...

  • Weiler-Simmerberg
  • 09.06.21
Regenschirme sind Pflicht: In den nächsten Tagen soll es im Allgäu wieder ordentlich viel Regen geben.
28.619×

Nass
Erneute Unwetterwarnung: Allgäu erwartet nächsten Dauerregen

Der nächste Dauerregen steht uns schon wieder bevor. Aktuell warnt der Deutsche Wetterdienst (DWD) vor ergiebigen Niederschlägen im Allgäu. In den kommenden Tagen erwarten Meteorologen Regenmengen von bis zu 80 Liter pro Quadratmeter - in Staulagen werden sogar bis zu 100 Liter/Quadratmeter erwartet.  Vereinzelte Hochwasser möglich - insgesamt aber entspannter als vergangene Woche Grundsätzlich sind vereinzelt Überschwemmungen möglich. Laut des DWD können Erdrutsche auftreten. Verhältnismäßig...

  • Kempten
  • 27.05.19
Symbolbild.
1.422×

Bahnverkehr
Züge ab/bis Oberstdorf wieder im Einsatz - Strecke München-Lindau am Donnerstag wieder befahrbar

Nach dem starken Regen am Dienstag, 21.05.19, waren einige Zugstrecken wegen Überschwemmungen gesperrt. Im Allgäu waren die EC-Linie zwischen München und Lindau betroffen sowie die IC-Züge ab und bis Oberstdorf. Wie die Deutsche Bahn mitteilt fahren die IC-Züge 2012/2013 ab/bis Oberstdorf seit Mittwochnachmittag wieder ohne Einschränkungen. Zwischen München Hbf und Lindau Hbf besteht weiterhin Busnotverkehr. Ab Donnerstag, den 23.05.2019, verkehren die EC-Züge aber wieder planmäßig zwischen...

  • Lindau
  • 22.05.19
Unwetter in Lindau
13.404× 4 Bilder

Unwetter
Starke Gewitter sorgen für Überflutungen und Verkehrsbehinderungen am Bodensee

Starke Böen und Platzregen lösten am Mittwochabend mehrere Polizei- und Feuerwehreinsätze am Bodensee aus. Gegen 20.30 Uhr überflutete der starke Regen nach Angaben der Polizei die Lindauer Kanalisation und überschwemmte die Straßen. Mehrere Keller mussten von der Feuerwehr ausgepumpt werden.  Bäume, die vom Wind geknickt wurden, führten zu Verkehrsbehinderungen. Drei Fahrzeuge wurden im Landkreis Lindau durch heruntergefallene Äste beschädigt.  Auch in Konstanz wurden der Polizei mehrere...

  • Lindau
  • 31.05.18
332× 2 Bilder

Hochwasser
Überschwemmungen im ganzen Westallgäu: In Maria-Thann läuft der Dorfweiher über

Die starken Regenfälle in Kombination mit Tauwetter haben am Donnerstagabend und in der Nacht zum Freitag die Feuerwehren im Westallgäu auf Trab gehalten. Bäche traten über die Ufer, Wasser überflutete Straßen und Plätze, Keller liefen voll. Vielerorts liefen die Fluten als breiter Strom über vollgesogene Wiesen. Allein die Feuerwehr Lindenberg war von abends 19 Uhr bis früh um 1.30 Uhr im Einsatz. In Maria-Thann lief der Dorfweiher über, und bei Staudach (Gemeinde Hergatz) konnte das Flussbett...

  • Hergatz
  • 05.01.18
114× 14 Bilder

Feuerwehreinsätze
Starkregen im Westallgäu: Mehrere Keller laufen voll

Ein Unwetter hat am Freitagnachmittag zahlreiche Keller im Westallgäu unter Wasser gesetzt. Feuerwehren in einem halben Dutzend Orte waren bis in den frühen Abend beschäftigt, um Gebäude zu sichern und Räume trocken zu legen. Besonders betroffen waren Orte im Argental. Dort bekamen die Feuerwehren quasi im Zehn-Minuten-Takt Einsätze. Betroffen war unter anderem das Rathaus der Gemeinde Röthenbach. Dort stand das Wasser einen halben Meter hoch im Keller. Mehr über das Thema erfahren Sie in der...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 22.07.16
960×

Steigender Pegel
Hochwasser am Bodensee: Tiefgelegene Bereiche in Lindau überschwemmt

Das Hochwasser hat am Samstag in Lindau die Fünfmetermarke überschritten. Ein paar tiefgelegene Bereiche sind bereits überschwemmt. Doch meist schwappt der See nur ein bisschen über die Ufer. Der Uferweg am Kleinen See steht unter Wasser. Vorsichtshalber sicherte die Lindauer Feuerwehr ihr Gerätehaus auf der Insel mit einem Wall aus Sandsäcken. Für Fußgänger bauten die Lindauer THW-Angehörigen einen Steg aus Betonsteinen und Holzdielen – was bei so manchem Insulaner Erinnerungen ans...

  • Lindau
  • 19.06.16
88×

Wasserwacht
Westallgäuer Freiwillige sind vom Hochwassereinsatz aus Deggendorf zurück

Mehr als zwei Tage im Einsatz Die Freiwilligen Helfer werden die Eindrücke nicht so schnell vergessen. Mehr als zwei Tage waren Wasserwachtler aus Weiler mit dem Wasserrettungszug Schwaben im Hochwassereinsatz im Deggendorfer Stadtteil Natternberg. 'Die Bilder im Fernsehen lassen die Dramatik vor Ort nur erahnen', sagt der technische Leiter der Kreiswasserwacht Benjamin Rädler. Zusammen mit sieben anderen Wasserrettungstrupps aus Schwaben rückte die Westallgäuer Mannschaft am Freitagmorgen aus...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 11.06.13
19×

Unterstützung
Bayerische Staatsregierung: Sofortgeld für Hochwassergeschädigte im Landkreis Lindau

Der Landkreis Lindau war von dem vergangenen Starkregenereignis nicht so stark betroffen wie im Vorfeld befürchtet. Trotzdem hat das Unwetter auch hier Spuren hinterlassen. Die Bayerische Staatsregierung hat nun in allen betroffenen Gebieten eine Soforthilfe für Privatpersonen, Unternehmen und land- und forstwirtschaftlichen Betriebe zugesagt. Dieses Sofortgeld beträgt 1.500 Euro pro Haushalt. Unternehmen bis 50 Mitarbeiter und Betriebe der Land- und Forstwirtschaft erhalten bis zu 5.000 Euro....

  • Lindau
  • 06.06.13
129× 19 Bilder

Hochwasser
Rohrach bleibt bis Mittwoch gesperrt

Steile Hange sind unstabil – Wege in mehreren Westallgauer Orten beschadigt Verglichen zu anderen Gegenden in Deutschland ist das Westallgäu glimpflich davongekommen. Eine Umfrage in den Gemeinden ergab, dass nur an wenigen Orten große Schäden in Folge der enormen Regenmengen des vergangenen Wochenendes registriert wurden. Ein Brennpunkt ist das Rohrach. Wegen vier Murenabgängen bleibt die B 308 zwischen Scheidegger Kreisel und der Abfahrt Niederstaufen-Kinbach mindestens bis Mittwoch gesperrt....

  • Lindenberg im Allgäu
  • 04.06.13
273× 18 Bilder

Überschwemmung
Hochwasser im Westallgäu: Hilfskräfte im Dauereinsatz

Wehren im Landkreis rücken über 200-mal aus, um Keller auszupumpen, Gebäude und Straßen zu sichern –Rohrach ist nach Hangrutschen noch immer gesperrt – Württembergischen Nachbarn mit Sandsäcken ausgeholfen Fast alle Wehren und Technischen Hilfswerke im Landkreis Lindau waren seit der Nacht auf Samstag bis gestern Nachmittag im ganzen Kreisgebiet im Einsatz, um Hunderte Keller auszupumpen, Gebäude und Öltanks zu sichern, Straßen zu sperren und Sandsäcke zu verteilen. Einsatzschwerpunkte im...

  • Lindau
  • 03.06.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ