ÖPNV

Beiträge zum Thema ÖPNV

Der Vorstand des SPD-Kreisverbandes Lindau-Westallgäu fordert mehr Busse auf stark genutzten ÖPNV-Linien. (Symbolbild)
798×

Eindämmung des Infektionsgeschehens
SPD Lindau-Westallgäu fordert mehr Busse auf stark genutzten ÖPNV-Linien

Der Vorstand des SPD-Kreisverbandes Lindau-Westallgäu fordert mehr Busse auf stark genutzten ÖPNV-Linien. Speziell die Linie 13 (Zubringer Lindenberg) und die Zubringer Lindau aus dem Westallgäu sind trotz Wechselunterricht zu den Schulzeiten "sehr voll bzw. überfüllt", so der Kreisverband. Kinder und Jugendliche sitzen demnach vor Schulbeginn, und somit auch vor der Testung, bis zu einer Stunde im Bus. Sie können die Abstandsregel im Bus kaum einhalten.   Mehr Busse, um Infektionsgeschehen...

  • Westallgäu/Lindau
  • 19.04.21
Ab dem 15. März sollen mehr Busse in Kempten und im Oberallgäu fahren. (Symbolbild)
2.429×

Wegen Corona
Kempten und Oberallgäu setzen bald wieder Verstärkerbusse ein

Der Landkreis Oberallgäu und die Stadt Kempten setzen ab der verstärkten Wiederaufnahme des Unterrichtsbetriebs an den weiterführenden Schulen, am 15.03.2021, wieder Verstärkerbusse im gleichen Umfang ein, wie bereits ab Beginn dieses Schuljahres bis zu den Schulschließungen vor Weihnachten. Corona-Verstärkerbusse zu den wichtigsten VerkehrszeitenDie Corona-Verstärkerbusse verkehren zusätzlich zu den Linien- und Schulbussen zu den wichtigsten Verkehrszeiten. Es kann sich dabei auch um...

  • Kempten
  • 11.03.21
Wegen Lockerungen an Schulen hat die Stadt Memmingen den Fahrplan im ÖPNV angepasst. (Symbolbild)
1.834×

Ab Montag
Wegen Lockerungen an Schulen: Memmingen passt Fahrplan im ÖPNV an

Am Montag dürfen in Bayern wieder alle Jahrgangsstufen der Grund- und Förderschule in den Präsenz- bzw. Wechselunterricht. Das Gleiche gilt auch für die Abschlussklassen der Real- und Mittelschule. Voraussetzung ist das die Inzidenz in den jeweiligen Landkreisen bzw. kreisfreien Städten unter 100 liegt. Das ist momentan im gesamtem Allgäu der Fall.  Die Stadt Memmingen passt daher den Fahrplan des ÖPNVs an. Nach Angaben der Stadt verkehren neben den Regionalbuslinien auch folgende...

  • Memmingen
  • 19.02.21
Der Corona-Notfahrplan in Memmingen wurde verlängert. (Symbolbild)
808×

Schulöffnungen erst ab 22. Februar
ÖPNV: Corona-Notfahrpläne in Memmingen verlängert

Nachdem die weiteren Öffnungen der Schulen nach Beschluss der bayerischen Staatsregierung ab dem 22. Februar vorgesehen sind, wurde der ÖPNV-Plan in Memmingen entsprechend angepasst: Stadtverkehr Memmingen: Verlängerung des Corona-Notfahrplanes bis zum 21.02.2021 Regionalverkehr verkehrt ab dem 15.02.2021 nach SchulfahrplanDie bayerische Staatsregierung hat beschlossen, die Ferien vom 15. Februar bis zum 19. Februar auszusetzen. Die baden-württembergischen Ferien finden regulär statt. Deshalb...

  • Memmingen
  • 12.02.21
Das Einsatzgebiet des  Bodensee-Oberschwaben Verkehrsverbund (bodo) erstreckt sich über die Bundesländer Bayern und Baden-Württemberg. Daher gelten für die Fahrgäste auch unterschiedliche Regelungen bei der Maskenpflicht. (Symbolbild)
909×

Übersicht
Verkehrsverbund bodo: Es gelten unterschiedliche Regeln bei der Maskenpflicht

Das Einsatzgebiet des  Bodensee-Oberschwaben Verkehrsverbund (bodo) erstreckt sich über die Bundesländer Bayern und Baden-Württemberg. Daher gelten für die Fahrgäste auch unterschiedliche Regelungen bei der Maskenpflicht. Hier ein Überblick.  FFP2-Maskenpflicht Landkreis Lindau Seit einer Woche gilt in Bayern bereits die FFP2-Maskenpflicht im ÖPNV. Die Einmal-OP-Masken sind also nicht mehr zulässig. Masken, die mindestens gleichwertig genormt sind wie die FFP2-Masken, dürfen dagegen getragen...

  • Lindau
  • 26.01.21
ÖPNV (Symbolbild).
132×

Bis Ende Januar
Busse fahren im Unterallgäu nach Ferienfahrplan

Bis Ende Januar fahren die Busse im gesamten Gebiet des Verkehrsverbunds Mittelschwaben (VVM) und damit auch im ganzen Landkreis Unterallgäu weiterhin nach dem Ferienfahrplan. Die Fahrt zur Notbetreuung muss selbstständig organisiert werden. Es besteht keine Beförderungspflicht. Der Flexibus kann zu den üblichen Zeiten angefordert werden. Weitere Auskünfte gibt es bei der Mobilitätszentrale des VVM unter Telefon (08282) 828700 oder im Internet unter www.vvm-online.de. Wegen Lockdown:...

  • Unterallgäu/Memmingen
  • 11.01.21
ÖPNV (Symbolbild).
1.200×

ÖPNV
Wegen Lockdown: Verkehrsverbund "bodo" verlängert Ferienfahrplan

Der verlängerte Lockdown hat auch Auswirkungen auf den Fahrplan des Bodensee-Oberschwaben Verkehrsverbundes (bodo). Wie der Verbund mitteilt, verkehren Bus und Bahn auch über den 11. Januar hinaus bis auf Weiteres nach dem Ferienfahrplan. Wann wieder auf den Schulfahrplan umgestellt werden wird, sei von den politischen Entscheidungen der kommenden Wochen abhängig, so der Verkehrsverbund. Erst ab 15. Januar korrekte Fahrplaninfos  Die Fahrplandaten in der elektronischen Fahrplanauskunft kann...

  • Lindau
  • 08.01.21
Polizei (Symbolbild)
2.575× 12 2

Schwaben Süd/West
Masken-Kontrollen im ÖPNV: 168 Verstöße, keine Bußgelder

Am Donnerstag hat die Polizei zwischen 07:00 Uhr und 22:00 Uhr schwerpunktmäßig kontrolliert, ob im öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) die Maskenpflicht eingehalten wird. 168 Verstöße stellte die Polizei dabei im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West fest. Im Einsatz waren laut Polizeipräsidium etwa 150 Beamte. Verstöße an Bushaltestellen Alle 168 Verstöße standen nach Angaben der Polizei im Zusammenhang mit wartenden Personen an Bushaltestellen. In den Bussen selber...

  • Kempten
  • 14.08.20
Maskenpflicht im ÖPNV (Symbolbild)
3.755× 8 1

Innenministerium lässt kontrollieren
Bayernweite Kontrollaktion zur Einhaltung der Maskenpflicht im ÖPNV

Die Bayerische Polizei kontrolliert am Donnerstag die Maskenpflicht im Öffentlichen Personen-Nahverkehr (ÖPNV). Auch im Allgäu werden dementsprechend Beamte kontrollieren, ob Fahrgäste die Mund-Nasen-Maske anlegen, wenn sie mit Bus und Bahn unterwegs sind. Die Kontrollen sollen zwischen 07 Uhr morgens und 22 Uhr abends laufen, so das Innenministerium. Erste Zwischenbilanz am frühen Nachmittag Bayerns Innenminister Joachim Herrmann will am frühen Nachmittag in München bereits eine erste...

  • Kempten
  • 12.08.20
Busse verkehren nur noch nach Ferienfahrplan (Symbolbild)
4.761×

Busverkehr
Busunternehmen reagieren auf Schulschließungen: Busse verkehren nach Ferienfahrplan

Nachdem die Regierung bekannt gegeben hat ab Montag alle Schulen, Kindergärten und Kitas bis zum Ende der Osterferien zu schließen, reagieren die Busunternehmen. Im gesamten Landkreis Ostallgäu fahren die Busse ab Montag, den 16. März, bis einschließlich 19. April nach dem Ferienfahrplan. Für den Zugverkehr gibt es keinen eigenen Ferienfahrplan, jedoch kann es sein, dass hier einzelne Verbindungen ausfallen, so das Landratsamt Ostallgäu. Auch die kreisfreie Stadt Kaufbeuren stellt den gesamten...

  • Memmingen
  • 13.03.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ