ÖPNV

Beiträge zum Thema ÖPNV

Huber Aiwanger (rechts) besuchte die Hochschule Kempten zum Beginn eines zweitägigen Symposiums. Eine Studie hat ergeben, dass bis zu 1.000 Tonnen an grünem Wasserstoff in der Region Oberallgäu/Kempten jährlich produziert werden kann.
5.230× 73 Video

Aiwanger in Kempten
Werden Kempten und das Oberallgäu bald zur Wasserstoffregion?

Der Landkreis Oberallgäu und die Stadt Kempten wollen mit dem gemeinsamen Projekt "HyAllgäu" zur Wasserstoff-Region aufsteigen. Dafür haben die Kommunen eine Machbarkeitsstudie in Auftrag gegeben, die klären soll, ob sich die Produktion von Wasserstoff in der Region lohnt und ob es dafür dann auch regionale Abnehmer gibt. In einem zweitägigen Symposium werden die Ergebnisse der Studie nun an der Hochschule Kempten vorgestellt. Zum Start des Symposiums war auch der Bayerische Wirtschaftsminister...

  • Oberallgäu/Kempten
  • 29.07.21
Schema der Buslinienführung bei Instalation Busbahnhof Nord
Erstellt mit MS-Excel
1.092× 3 Bilder

Trendreport: Mobilität der Zukunft
Neue Möglichkeiten in Immenstadt

Redaktioneller Hinweis: Dies ist ein Heimatreporter-Beitrag. Er spiegelt die Meinung des Verfassers wider. Durch die Anlage eines Park-&-Ride-Parkplatz im Immenstädter Norden unterhalb der Ruine Laubenbergerstein ist die Möglichkeit gegeben dort auch einen Busbahnhof einzurichten. Fläche genug ist vorhanden und der angegliederte Kreisverkehr erleichtert die Zu- und Abfahrt. Insgesamt fahren fünf Buslinien aus Missen (Linie 82), Niedersonthofen (83), Akams (51), Bräunlings (35) und Kempten (64)...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 06.04.21
ÖPNV-Schema für Immenstadt mit den Buslinien: 11, 31, 32, 33, 34, 35, 36, 39, 40, 51, 81, 82, 83, 84 und den Eisenbahnlinien 970 und 975
2.107× 4 2

Trendreport: Mobilität der Zukunft
Da fehlt doch was

Redaktioneller Hinweis: Dies ist ein Heimatreporter-Beitrag. Er spiegelt die Meinung des Verfassers wider.  Wenn man gespannt die all-in-Themenwelt und dort das Thema Mobilität öffnet findet man auf zwei Seiten insgesamt 13 Beiträge. Während zehn sich davon erkennbar mit Pkw und Motorrad befassen, bergen die drei restlichen Beiträge unter der Kategorie: "Trendreport: Mobilität der Zukunft" die Hoffnung auch etwas zum Öffentlichen Personennahverkehr ÖPNV im Allgäu zu erfahren. Doch leider findet...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 05.04.21
Ab dem 15. März sollen mehr Busse in Kempten und im Oberallgäu fahren. (Symbolbild)
2.437×

Wegen Corona
Kempten und Oberallgäu setzen bald wieder Verstärkerbusse ein

Der Landkreis Oberallgäu und die Stadt Kempten setzen ab der verstärkten Wiederaufnahme des Unterrichtsbetriebs an den weiterführenden Schulen, am 15.03.2021, wieder Verstärkerbusse im gleichen Umfang ein, wie bereits ab Beginn dieses Schuljahres bis zu den Schulschließungen vor Weihnachten. Corona-Verstärkerbusse zu den wichtigsten VerkehrszeitenDie Corona-Verstärkerbusse verkehren zusätzlich zu den Linien- und Schulbussen zu den wichtigsten Verkehrszeiten. Es kann sich dabei auch um...

  • Kempten
  • 11.03.21
Eröffnung des neuen Mobilitätszentrums / Busbahnhofs in Oberstdorf. v.l.: Klaus von Petersdorff (RVA), Landrätin Indra Baier-Müller, Bürgermeister Klaus King.
20.972× 17 Bilder

Mobilitätszentrum
Neuer Busbahnhof in Oberstdorf: "modern und zukunftsgerichtet"

Das neue Mobilitätszentrum, der Busbahnhof Oberstdorf, ist am Montag eröffnet worden. Oberstdorf hat damit jetzt eine neue, barrierefreie Verkehrsdrehscheibe. Wetterabhängige BeleuchtungZehn Haltestellen und eine Zusatzhaltestelle stehen den Reisenden jetzt in Oberstdorf zur Verfügung. Modern ist auch das Beleuchtungssystem: Die Beleuchtung des Busbahnhofs "ist an Wetterstationen gekoppelt und wird so automatisch gedimmt", heißt es auf der Seite der Marktgemeinde. Im Sommer soll es zusätzlich...

  • Oberstdorf
  • 02.02.21
Quelle: pixabay
824× 1

Neue Corona-Regel für ÖPNV und Einzelhandel
Wie erkenne ich eine echte FFP2-Maske?

Ab kommenden Montag muss im Freistaat eine FFP2-Maske im öffentlichen Nahverkehr und im Einzelhandel getragen werden. Das hat das Bayerische Kabinett heute beschlossen. Beim Kauf stellt sich allerdings die Frage: Wie erkenne ich eine echte FFP2-Maske? Diese Punkte können weiterhelfen: FFP2-Masken müssen ein CE-Kennzeichen haben (damit erklärt der Hersteller, Inverkehrbringer oder EU-Bevollmächtigte gemäß EU-Verordnung 765/2008, „dass das Produkt den geltenden Anforderungen genügt)Sie müssen...

  • Kempten
  • 12.01.21
Stadtbus in Kempten (Archivbild)
710×

Verstärkerbusse
Stadt Kempten setzt zum Schulstart mehr Busse ein

Um Kindern und Eltern in der Stadt Kempten den Schulstart nächste Woche etwas sorgenfreier zu gestalten, hat die Stadt Kempten gemeinsam mit den Kemptener Verkehrsunternehmen (Firma Berchtold’s Autoreisen, Haslach Bus, Kemptener Verkehrsbetriebe (KVB) und Firma Schattmeier) einen Plan zur Erhöhung der Kapazitäten im Schülerverkehr erarbeitet. Damit soll das Platzangebot vor allem in den Schulbussen erweitert und größere Abstände zwischen den Fahrgästen ermöglicht werden. Kiechle:...

  • Kempten
  • 07.09.20
Das Ziel der Politik in Kempten und im Oberallgäu ist identisch: Mehr Menschen sollen in Busse und Züge gelockt werden. Mit welchen Ticketpreisen und Geltungsbereichen das geschafft werden kann, ist allerdings offen.
1.567×

Alternative zu überfüllten Parkplätzen
Anreise mit der mona: Fahrplan-Auskunft zu Wandertouren ab sofort verfügbar

Mehr Menschen als normalerweise sind diesen "Corona-Sommer" im Allgäu unterwegs. Das sorgt an schönen Tagen für ein regelrechtes Park-Chaos. So ahndete die Polizei unter anderem an einem einzigen Sonntag rund um den Forggensee etwa 400 Park-Verstöße. Kein Parkplatz mehr frei: Falschparken im Allgäu kann teuer werden Eine Alternative, um der stressigen Park-Situation zu entgehen: Die Fahrt zur Wandertour mit dem ÖPNV. Wie das Landratsamt Oberallgäu mitteilt, ist ab sofort auf der Internetseite...

  • Kempten
  • 24.08.20
Polizei (Symbolbild)
2.578× 12 2

Schwaben Süd/West
Masken-Kontrollen im ÖPNV: 168 Verstöße, keine Bußgelder

Am Donnerstag hat die Polizei zwischen 07:00 Uhr und 22:00 Uhr schwerpunktmäßig kontrolliert, ob im öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) die Maskenpflicht eingehalten wird. 168 Verstöße stellte die Polizei dabei im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West fest. Im Einsatz waren laut Polizeipräsidium etwa 150 Beamte. Verstöße an Bushaltestellen Alle 168 Verstöße standen nach Angaben der Polizei im Zusammenhang mit wartenden Personen an Bushaltestellen. In den Bussen selber...

  • Kempten
  • 14.08.20
Maskenpflicht im ÖPNV (Symbolbild)
3.778× 8 1

Innenministerium lässt kontrollieren
Bayernweite Kontrollaktion zur Einhaltung der Maskenpflicht im ÖPNV

Die Bayerische Polizei kontrolliert am Donnerstag die Maskenpflicht im Öffentlichen Personen-Nahverkehr (ÖPNV). Auch im Allgäu werden dementsprechend Beamte kontrollieren, ob Fahrgäste die Mund-Nasen-Maske anlegen, wenn sie mit Bus und Bahn unterwegs sind. Die Kontrollen sollen zwischen 07 Uhr morgens und 22 Uhr abends laufen, so das Innenministerium. Erste Zwischenbilanz am frühen Nachmittag Bayerns Innenminister Joachim Herrmann will am frühen Nachmittag in München bereits eine erste...

  • Kempten
  • 12.08.20
ÖPNV (Symbolbild).
3.123×

AboCard
Bei freiwilliger Führerschein-Abgabe: Kempten bietet ein Jahr kostenlosen ÖPNV an

Ab Juli bietet die Stadt Kempten zusammen mit der mona ein neues Angebot an: Personen, die in Kempten wohnen und aus Altersgründen auf das Autofahren verzichten wollen, sollen den ÖPNV in Kempten ein Jahr lang kostenlos nutzen dürfen. Voraussetzungen sind ein Mindestalter von 65 Jahren und die freiwillige und dauerhafte Abgabe des Führerscheins.  Interessierte können ihren Führerschein bei der Führerscheinstelle in der Bahnhofstraße 80 in Kempten abgeben. Mit der Bescheinigung über die...

  • Kempten
  • 24.06.20
Eine Studie soll prüfen, ob ein gemeinsamer Verkehrsverbund im Ostallgäu, dem Oberallgäu, Kempten und Kaufbeuren sinnvoll ist (Symbolbild).
567× 1

ÖPNV
Studie soll prüfen, ob "Verkehrsverbund Allgäu" wirtschaftlich sinnvoll ist

Kempten, Kaufbeuren, das Ostallgäu und das Oberallgäu wollen mit einer Studie prüfen, ob ein gemeinsamer "Verkehrsverbund Allgäu" verkehrstechnisch und wirtschaftlich sinnvoll ist. Die Grundlagenstudie soll rund 2,5 Millionen Eurokosten, teilt die Allgäuer Zeitung (AZ) in ihrer Dienstagsausgabe mit.  Bayern bezuschusst diese Untersuchung zu mindestens 85 Prozent, so Landrätin Maria Rita Zinnecker. Das Ostallgäu hat einen Eigenanteil von rund 124.000 Euro. Wie die AZ weiter mitteilt, wäre die...

  • Kempten
  • 02.06.20
Die Deutsche Bahn hat mit den Planungen für einen barrierefreien Umbau des Bahnhofs Immenstadt begonnen.
1.087×

Baubeginn noch unklar
Barrierefreier Ausbau des Immenstädter Bahnhofs: Planung gestartet

Der Immenstädter Bahnhof soll barrierefrei werden. Nach viel Ärger hat die Deutsche Bahn (DB) jetzt mit den Planungen für einen entsprechenden Umbau begonnen. Nach eigenen Angaben könne die DB zum Baubeginn aber noch keine Aussage machen. Denn derzeit laufen laut DB noch Verhandlungen zur baulichen Umsetzung.  Nach dem jetztigen Stand der Planungen ist ein neuer Hausbahnsteig an Gleis 1 und ein neuer Mittelbahnsteig an den Gleisen 2 und 3 vorgesehen. Jeweils 55 Zentimetern sollen die Bahnsteige...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 19.05.20
Mithilfe einer App kann Jeder jetzt Bustickets kaufen. Anstelle einer Fahrkarte gilt damit ein sogenannter QR-Code als Nachweis, dass der Fahrgast bezahlt hat.
3.287×

Fahrschein
Fahrgäste können Bustickets in Kempten und dem nördlichen Oberallgäu per App kaufen

Die Verkehrsgemeinschaft Mona hat mit dem Schwabenbund eine App gestartet, mit der Reisende via Handy ab sofort Bustickets für Kempten und das nördliche Oberallgäu kaufen können. Das berichtet die Allgäuer Zeitung (AZ) in ihrer Dienstagsausgabe. Bald soll das auch im südlichen Landkreis möglich sein. Die App soll den Fahrgästen die Benutzung des öffentlichen Nahverkehrs erheblich vereinfachen. Ein Test der Allgäuer Zeitung hat ergeben, dass die App "einfach und leicht nachvollziehbar aufgebaut"...

  • Kempten
  • 14.04.20
Der Stadtbus in Sonthofen ist auch im April weiter kostenlos nutzbar.
958×

Angebot
Sonthofer Stadtbus fährt auch im April kostenlos

Wie die Stadt Sonthofen mitteilt wird der Stadtbus auch im April weiter kostenlos nutzbar sein. Das habe die Stadt zusammen mit dem Landkreis Oberallgäu beschlossen. Eigentlich sollte die kostenlose Nutzung nur bis Ende März angeboten werden. Durch das Angebot hätten Menschen, die in ihrer Mobilität eingeschränkt seien weiter die Möglichkeit durch die Gratisfahrt dringende Einkäufe zu machen, heißt es in einer Pressemitteilung. Außerdem werde dadurch der Busfahrer geschützt, weil die engen...

  • Sonthofen
  • 27.03.20
Parken in Blaichach soll künftig etwas kosten. (Symbolbild)
1.069×

Parken in Blaichach soll künftig teurer werden

Parken in Blaichach soll teuer werden - das berichtet die Allgäuer Zeitung am Donnerstag. Gleichzeitig habe sich der Gemeinderat jetzt dafür ausgesprochen, dass auf den bislang kostenfreien Parkplätzen  außerhalb der Gemeinde künftig Gebühren erhoben werden sollen.  Betroffen sind - laut AZ - die Parkplätze am Ortseingang von Gunzesried, am Parkplatz Reuteweg, an der Marienbrücke und an der Straße zum Inselsee. Über die Höhe der Parkgebühren hat der Gemeinderat noch keine Entscheidung...

  • Blaichach
  • 06.02.20
Feiern ohne Reue: Freie Nachtbusfahrt mit dem Eintrittsticket auf der Allgäuer Festwoche 2020
6.311×

Feiern bis der Bus kommt
Allgäuer Festwoche 2020: Freie Nachtbusfahrt mit dem Eintrittsticket

Gute Nachricht für alle Festwochen-Besucher. Die Heimfahrt mit einer der Nachtbuslinien ist ab der Festwoche 2020 im Eintrittspreis inkludiert. Der Kauf von Busbändern (3,50 Euro) ist nicht mehr erforderlich. Außerdem gibt es ab 2020 eine „Festwochen 16 Uhr–Karte“, welche für 5 Euro zu erhalten ist. Daher entfallen die bisherige Abendkarte (gültig ab 17 Uhr, bisher 4 Euro) sowie die Schnupperkarte (gültig ab 15 Uhr, bisher 6 Euro). Wer die Allgäuer Festwoche besucht und mit einem Nachtbus...

  • Kempten
  • 04.02.20
ÖPNV (Symbolbild)
1.506×

Tourismus im Allgäu
Mögliche Gesetzesänderung: Allgäuer Tourismusorte sollen Kurtaxe auch für ÖPNV nutzen dürfen

Die CSU und die Freien Wähler haben im Bayerischen Landtag einen Entwurf zur Anpassung des Kommunalabgabengesetzes (KAG) eingebracht. Durch die Änderung soll es den Orten in Zukunft erlaubt sein, ihre Einnahmen aus Kurabgaben unter anderem für den ÖPNV nutzen zu dürfen. Das geht aus einer Pressemitteilung des Tourismusverbandes Allgäu/Bayerisch-Schwaben e. V. hervor. Demnach müssten Gemeinden, die ihren Gästen kostenlose Fahrten anbieten wollen, dies bald nicht mehr nur aus eigener Tasche...

  • Kempten
  • 22.01.20
Indra Baier-Müller von den Freien Wählern möchte Landrätin vom Oberallgäu werden.
1.286×

Kommunalwahl 2020
Oberallgäuer Landratskandidatin Baier-Müller steht hinter 100-Euro-Ticket für ÖPNV im Oberallgäu

Die Meinungen zum 100-Euro-Ticket für das Oberallgäu gehen weit auseinander. Landrat Anton Klotz hatte das Ticket für den ÖPNV auf den Weg gebracht. Sein Vorschlag wurde einstimmig vom Kreistag beschlossen. CSU-Landratskandidat Alfons Hörmann äußerte sich jüngst dennoch kritisch gegenüber dem geplanten Verkehrskonzept. Falls er Landrat des Oberallgäus werde, wolle er das 100-Euro-Ticket nur gemeinsam mit der Stadt Kempten umsetzen. Oberallgäuer Landratskandidat Hörmann zweifelt 100-Euro-Ticket...

  • Sonthofen
  • 17.01.20
Für das südliche Oberallgäu wurde das AST-Angebot erweitert (Symbolbild).
1.268×

ÖPNV
Größeres Anrufsammeltaxi-Angebot für das südliche Oberallgäu

Seit Anfang des Jahres gibt es ein erweitertes Anrufsammeltaxi-Angebot für das südliche Oberallgäu. Das geht aus einer Pressemitteilung des Landratsamtes Oberallgäu hervor.  Neues Angebot des AST Demnach werden mit dem neuen Anrufsammeltaxi (AST) vom Bahnhof Sonthofen aus zusätzlich Blaichach, Gunzesried und Ofterschwang angefahren. Bisher fuhr das AST vom Bahnhof Sonthofen in die Sonthofener Stadtteile, über Bad Hindelang nach Hinterstein, Ober- und Unterjoch sowie nach Burgberg und Schöllang....

  • Sonthofen
  • 13.01.20
Gerade Pendler auf der Kurzstecke profitieren von der Mehrwertsenkung nicht.
2.003× 2

Pendler
Bahnfahren auf Kurzstrecken: Tickets in vier Jahren teilweise um 25 Prozent teuer

Das Bahnfahren ist zum neuen Jahr nicht für alle Reisenden günstiger geworden. Der Grund: Die Mehrwertsteuersenkung für Bahnreisen hat nur Auswirkungen auf den Fernverkehr (Fahrten über 50 Kilometer) - für Tickets im Nahverkehr galt bereits vor der Umstellung der ermäßigte Steuersatz. Tatsächlich hat die Bahn in den vergangenen Jahren teilweise ganz schön die Preise erhöht. Laut einem Bericht der Allgäuer Zeitung ist der Preis für ein Bahnticket von Röthenbach im Westallgäu nach Kempten  von...

  • Kempten
  • 04.01.20
Minister Hans Reichart (zweiter von links) bei der symbolischen Übergabe der Fördermittel für das Mobilitätszentrum Oberstdorf.
1.870×

Fördermittel
Minister Hans Reichart überreicht symbolisch rund 3,2 Millionen Euro für das Mobilitätszentrums Oberstdorf

Der Staatsminister für Wohnen, Bau und Verkehr hat dem Oberstdorfer Bürgermeister Laurent Mies symbolisch Fördermittel für den Bau des Mobilitätszentrum überreicht. Laut einer Pressemitteilung der Stadt Oberstdorf soll das Mobilitätszentrum 2020 gebaut werden. Demnach ist das Projekt durch die Bauverwaltung des Marktes Oberstdorf entwickelt und vom Gemeinderat genehmigt worden. Die Anlage am Bahnhofsareal wird durch eine neue Verkehrsdrehscheibe komplett ersetzt und mit aktueller Technik...

  • Oberstdorf
  • 29.12.19
Symbolbild.
2.479×

Aktion
Bündnis sammelt Unterschriften für 100-Euro-Ticket in Kempten

Ein Bündnis aus verschiedenen Gruppierungen sammelt derzeit Unterschriften, damit das im Oberallgäu geplante 100-Euro-Jahresticket auch nach Kempten kommt. Das berichtet die Allgäuer Zeitung in ihrer Dienstagsausgabe. Seit etwa zweieinhalb Wochen werben die Mitglieder um Unterschriften und Mitstreiter. Bislang seien dabei knapp 600 Unterschriften zusammengekommen, sagte der Initiator des Bündnisses, Rüdiger Dittmann, gegenüber der AZ. Mittlerweile besteht das Bündnis aus 18 Gruppen, darunter...

  • Kempten
  • 17.12.19
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ