ÖPNV

Beiträge zum Thema ÖPNV

Ab dem 15. März sollen mehr Busse in Kempten und im Oberallgäu fahren. (Symbolbild)
2.429×

Wegen Corona
Kempten und Oberallgäu setzen bald wieder Verstärkerbusse ein

Der Landkreis Oberallgäu und die Stadt Kempten setzen ab der verstärkten Wiederaufnahme des Unterrichtsbetriebs an den weiterführenden Schulen, am 15.03.2021, wieder Verstärkerbusse im gleichen Umfang ein, wie bereits ab Beginn dieses Schuljahres bis zu den Schulschließungen vor Weihnachten. Corona-Verstärkerbusse zu den wichtigsten VerkehrszeitenDie Corona-Verstärkerbusse verkehren zusätzlich zu den Linien- und Schulbussen zu den wichtigsten Verkehrszeiten. Es kann sich dabei auch um...

  • Kempten
  • 11.03.21
Quelle: pixabay
808× 1

Neue Corona-Regel für ÖPNV und Einzelhandel
Wie erkenne ich eine echte FFP2-Maske?

Ab kommenden Montag muss im Freistaat eine FFP2-Maske im öffentlichen Nahverkehr und im Einzelhandel getragen werden. Das hat das Bayerische Kabinett heute beschlossen. Beim Kauf stellt sich allerdings die Frage: Wie erkenne ich eine echte FFP2-Maske? Diese Punkte können weiterhelfen: FFP2-Masken müssen ein CE-Kennzeichen haben (damit erklärt der Hersteller, Inverkehrbringer oder EU-Bevollmächtigte gemäß EU-Verordnung 765/2008, „dass das Produkt den geltenden Anforderungen genügt)Sie müssen...

  • Kempten
  • 12.01.21
Stadtbus in Kempten (Archivbild)
704×

Verstärkerbusse
Stadt Kempten setzt zum Schulstart mehr Busse ein

Um Kindern und Eltern in der Stadt Kempten den Schulstart nächste Woche etwas sorgenfreier zu gestalten, hat die Stadt Kempten gemeinsam mit den Kemptener Verkehrsunternehmen (Firma Berchtold’s Autoreisen, Haslach Bus, Kemptener Verkehrsbetriebe (KVB) und Firma Schattmeier) einen Plan zur Erhöhung der Kapazitäten im Schülerverkehr erarbeitet. Damit soll das Platzangebot vor allem in den Schulbussen erweitert und größere Abstände zwischen den Fahrgästen ermöglicht werden. Kiechle:...

  • Kempten
  • 07.09.20
Das Ziel der Politik in Kempten und im Oberallgäu ist identisch: Mehr Menschen sollen in Busse und Züge gelockt werden. Mit welchen Ticketpreisen und Geltungsbereichen das geschafft werden kann, ist allerdings offen.
1.545×

Alternative zu überfüllten Parkplätzen
Anreise mit der mona: Fahrplan-Auskunft zu Wandertouren ab sofort verfügbar

Mehr Menschen als normalerweise sind diesen "Corona-Sommer" im Allgäu unterwegs. Das sorgt an schönen Tagen für ein regelrechtes Park-Chaos. So ahndete die Polizei unter anderem an einem einzigen Sonntag rund um den Forggensee etwa 400 Park-Verstöße. Kein Parkplatz mehr frei: Falschparken im Allgäu kann teuer werden Eine Alternative, um der stressigen Park-Situation zu entgehen: Die Fahrt zur Wandertour mit dem ÖPNV. Wie das Landratsamt Oberallgäu mitteilt, ist ab sofort auf der Internetseite...

  • Kempten
  • 24.08.20
Polizei (Symbolbild)
2.575× 12 2

Schwaben Süd/West
Masken-Kontrollen im ÖPNV: 168 Verstöße, keine Bußgelder

Am Donnerstag hat die Polizei zwischen 07:00 Uhr und 22:00 Uhr schwerpunktmäßig kontrolliert, ob im öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) die Maskenpflicht eingehalten wird. 168 Verstöße stellte die Polizei dabei im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West fest. Im Einsatz waren laut Polizeipräsidium etwa 150 Beamte. Verstöße an Bushaltestellen Alle 168 Verstöße standen nach Angaben der Polizei im Zusammenhang mit wartenden Personen an Bushaltestellen. In den Bussen selber...

  • Kempten
  • 14.08.20
Maskenpflicht im ÖPNV (Symbolbild)
3.756× 8 1

Innenministerium lässt kontrollieren
Bayernweite Kontrollaktion zur Einhaltung der Maskenpflicht im ÖPNV

Die Bayerische Polizei kontrolliert am Donnerstag die Maskenpflicht im Öffentlichen Personen-Nahverkehr (ÖPNV). Auch im Allgäu werden dementsprechend Beamte kontrollieren, ob Fahrgäste die Mund-Nasen-Maske anlegen, wenn sie mit Bus und Bahn unterwegs sind. Die Kontrollen sollen zwischen 07 Uhr morgens und 22 Uhr abends laufen, so das Innenministerium. Erste Zwischenbilanz am frühen Nachmittag Bayerns Innenminister Joachim Herrmann will am frühen Nachmittag in München bereits eine erste...

  • Kempten
  • 12.08.20
ÖPNV (Symbolbild).
3.107×

AboCard
Bei freiwilliger Führerschein-Abgabe: Kempten bietet ein Jahr kostenlosen ÖPNV an

Ab Juli bietet die Stadt Kempten zusammen mit der mona ein neues Angebot an: Personen, die in Kempten wohnen und aus Altersgründen auf das Autofahren verzichten wollen, sollen den ÖPNV in Kempten ein Jahr lang kostenlos nutzen dürfen. Voraussetzungen sind ein Mindestalter von 65 Jahren und die freiwillige und dauerhafte Abgabe des Führerscheins.  Interessierte können ihren Führerschein bei der Führerscheinstelle in der Bahnhofstraße 80 in Kempten abgeben. Mit der Bescheinigung über die...

  • Kempten
  • 24.06.20
Eine Studie soll prüfen, ob ein gemeinsamer Verkehrsverbund im Ostallgäu, dem Oberallgäu, Kempten und Kaufbeuren sinnvoll ist (Symbolbild).
562× 1

ÖPNV
Studie soll prüfen, ob "Verkehrsverbund Allgäu" wirtschaftlich sinnvoll ist

Kempten, Kaufbeuren, das Ostallgäu und das Oberallgäu wollen mit einer Studie prüfen, ob ein gemeinsamer "Verkehrsverbund Allgäu" verkehrstechnisch und wirtschaftlich sinnvoll ist. Die Grundlagenstudie soll rund 2,5 Millionen Eurokosten, teilt die Allgäuer Zeitung (AZ) in ihrer Dienstagsausgabe mit.  Bayern bezuschusst diese Untersuchung zu mindestens 85 Prozent, so Landrätin Maria Rita Zinnecker. Das Ostallgäu hat einen Eigenanteil von rund 124.000 Euro. Wie die AZ weiter mitteilt, wäre die...

  • Kempten
  • 02.06.20
Mithilfe einer App kann Jeder jetzt Bustickets kaufen. Anstelle einer Fahrkarte gilt damit ein sogenannter QR-Code als Nachweis, dass der Fahrgast bezahlt hat.
3.193×

Fahrschein
Fahrgäste können Bustickets in Kempten und dem nördlichen Oberallgäu per App kaufen

Die Verkehrsgemeinschaft Mona hat mit dem Schwabenbund eine App gestartet, mit der Reisende via Handy ab sofort Bustickets für Kempten und das nördliche Oberallgäu kaufen können. Das berichtet die Allgäuer Zeitung (AZ) in ihrer Dienstagsausgabe. Bald soll das auch im südlichen Landkreis möglich sein. Die App soll den Fahrgästen die Benutzung des öffentlichen Nahverkehrs erheblich vereinfachen. Ein Test der Allgäuer Zeitung hat ergeben, dass die App "einfach und leicht nachvollziehbar aufgebaut"...

  • Kempten
  • 14.04.20
Feiern ohne Reue: Freie Nachtbusfahrt mit dem Eintrittsticket auf der Allgäuer Festwoche 2020
6.310×

Feiern bis der Bus kommt
Allgäuer Festwoche 2020: Freie Nachtbusfahrt mit dem Eintrittsticket

Gute Nachricht für alle Festwochen-Besucher. Die Heimfahrt mit einer der Nachtbuslinien ist ab der Festwoche 2020 im Eintrittspreis inkludiert. Der Kauf von Busbändern (3,50 Euro) ist nicht mehr erforderlich. Außerdem gibt es ab 2020 eine „Festwochen 16 Uhr–Karte“, welche für 5 Euro zu erhalten ist. Daher entfallen die bisherige Abendkarte (gültig ab 17 Uhr, bisher 4 Euro) sowie die Schnupperkarte (gültig ab 15 Uhr, bisher 6 Euro). Wer die Allgäuer Festwoche besucht und mit einem Nachtbus...

  • Kempten
  • 04.02.20
ÖPNV (Symbolbild)
1.498×

Tourismus im Allgäu
Mögliche Gesetzesänderung: Allgäuer Tourismusorte sollen Kurtaxe auch für ÖPNV nutzen dürfen

Die CSU und die Freien Wähler haben im Bayerischen Landtag einen Entwurf zur Anpassung des Kommunalabgabengesetzes (KAG) eingebracht. Durch die Änderung soll es den Orten in Zukunft erlaubt sein, ihre Einnahmen aus Kurabgaben unter anderem für den ÖPNV nutzen zu dürfen. Das geht aus einer Pressemitteilung des Tourismusverbandes Allgäu/Bayerisch-Schwaben e. V. hervor. Demnach müssten Gemeinden, die ihren Gästen kostenlose Fahrten anbieten wollen, dies bald nicht mehr nur aus eigener Tasche...

  • Kempten
  • 22.01.20
Gerade Pendler auf der Kurzstecke profitieren von der Mehrwertsenkung nicht.
1.971× 2

Pendler
Bahnfahren auf Kurzstrecken: Tickets in vier Jahren teilweise um 25 Prozent teuer

Das Bahnfahren ist zum neuen Jahr nicht für alle Reisenden günstiger geworden. Der Grund: Die Mehrwertsteuersenkung für Bahnreisen hat nur Auswirkungen auf den Fernverkehr (Fahrten über 50 Kilometer) - für Tickets im Nahverkehr galt bereits vor der Umstellung der ermäßigte Steuersatz. Tatsächlich hat die Bahn in den vergangenen Jahren teilweise ganz schön die Preise erhöht. Laut einem Bericht der Allgäuer Zeitung ist der Preis für ein Bahnticket von Röthenbach im Westallgäu nach Kempten  von...

  • Kempten
  • 04.01.20
Symbolbild.
2.471×

Aktion
Bündnis sammelt Unterschriften für 100-Euro-Ticket in Kempten

Ein Bündnis aus verschiedenen Gruppierungen sammelt derzeit Unterschriften, damit das im Oberallgäu geplante 100-Euro-Jahresticket auch nach Kempten kommt. Das berichtet die Allgäuer Zeitung in ihrer Dienstagsausgabe. Seit etwa zweieinhalb Wochen werben die Mitglieder um Unterschriften und Mitstreiter. Bislang seien dabei knapp 600 Unterschriften zusammengekommen, sagte der Initiator des Bündnisses, Rüdiger Dittmann, gegenüber der AZ. Mittlerweile besteht das Bündnis aus 18 Gruppen, darunter...

  • Kempten
  • 17.12.19
Kommt es zu einer gemeinsamen Lösung und damit zum Handschlag zwischen dem Kemptener Oberbürgermeister Thomas Kiechle (links) und dem Oberallgäuer Landrar Anton Klotz? Noch ist alles offen.
1.330×

Austausch
Streit um 100-Euro-Ticket: Kemptens OB und Oberallgäuer Landrat zeigen sich kompromissbereit

Wenn es nach dem Oberallgäuer Landrat Anton Klotz geht, soll der Landkreis ab April 2020 ein 100-Euro-Ticket für den öffentlichen Nahverkehr geben. Der wurde dafür seitens der Bevölkerung und von allen Fraktionen seines Kreistages gelobt, berichtet die Allgäuer Zeitung. Das Vorpreschen des Landrats hatte Kemptens Oberbürgermeister Thomas Kiechle zuletzt allerdings kritisiert. Nach Angaben der AZ  hält er es für nicht finanzierbar und will für einen eigenen Jahreskarten-Vorschlag eine...

  • Kempten
  • 05.12.19
Eine Initiative setzt sich für die Einführung eines 100-Euro-Jahrestickets in Kempten ein.
1.686×

ÖPNV
Initiative will 100-Euro-Jahresticket auch für Kempten

Eine Initiative aus 13 Gruppierungen und Parteien fordert jetzt auch für Kempten ein 100-Euro-Jahresticket im ÖPNV - das berichtet die Allgäuer Zeitung in ihrer Mittwochsausgabe. Bei einer Klimademonstration am Freitag will die Initiative Unterschriften für das Vorhaben sammeln.  Die Forderung nach dem günstigen Jahresticket lehnt sich an den Vorstoß aus dem Landkreis Oberallgäu an. Dort soll bereits im April 2020 ein derartiges Ticket für den Nahverkehr mit Bus und Bahn eingeführt werden. ...

  • Kempten
  • 27.11.19
Trotz Kritik aus Kempten: Das 100-Euro Ticket ist beschlossen. (Symbolbild)
7.949× 1

Nahverkehr
Trotz Kritik aus Kempten: Oberallgäuer Kreistag entscheidet einstimmig für 100-Euro-Jahresticket

Der Oberallgäuer Kreistag hat am Freitag einstimmig für das 100-Euro-Ticket für Bus und Bahn entschieden. Und das trotz der Kritik des Kemptener Oberbürgermeisters Thomas Kiechle. Das berichtet die Allgäuer Zeitung. Einen festgelegten Zeitplan gibt es allerdings noch nicht, da zunächst etliche Details geklärt werden müssen. Ziel sei es nach Landrat Anton Klotz, das Ticket bis 1. April einzuführen, so die AZ. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Samstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe...

  • Kempten
  • 09.11.19
Symbolbild
4.909×

Nahverkehr
100-Euro-Jahresticket: Kempten kritisiert Oberallgäuer Alleingang

Kemptens Oberbürgermeister Thomas Kiechle hat jetzt das Vorpreschen des Oberallgäuer Landrats Anton Klotz in Sachen Jahresticket kritisiert - das berichtet die Allgäuer Zeitung. Einerseits habe es keinerlei Austausch auf fachlicher Ebene gegeben, andererseits wolle die Stadt zunächst ein Gutachten zu einem Abo für den Nahverkehr abwarten.  Grundsätzlich halte Kiechle ein vergünstigtes Nahverkehrs-Abo für sinnvoll, allerdings gelte dies nicht für den Zeitpunkt und den Alleingang des Oberallgäuer...

  • Kempten
  • 08.11.19
Sollte eine Seilbahn gebaut werden, entstehen auf dem Bahnhofsvorplatz eine Station, ein neues Busterminal und möglicherweise ein Parkhaus.
4.827×

Nahverkehr
Stadtseilbahn Kempten: Rundkurs vorerst vom Tisch

Bei den Plänen für eine Stadtseilbahn in Kempten ist zunächst von einem Rundkurs über den Archäologischen Park Cambonunum (APC) und die Burghalde keine Rede mehr. Bei der angekündigten Kosten-Nutzen-Analyse, von dessen Ergebnis der Freistaat Bayern eine Bezuschussung des Nahverkehrsprojektes abhängig macht, geht es um eine Linienführung zwischen Hauptbahnhof und dem Rottachstraße-Parkplatz bei der Feuerwehr. Dies bestätigte der Kemptener Wirtschaftsreferent Dr. Richard Schießl auf Anfrage. Die...

  • Kempten
  • 22.08.19
Kostenfreie Beförderung im Bus für alle Schüler ist eine Idee, um den öffentlichen Nahverkehr attraktiver zu machen. Um dieses gemeinsame Ziel zu erreichen, haben die Kommunalpolitiker mehrere Vorschläge eingebracht.
2.085×

Mobilität
Kemptener Stadträte sind sich einig: Nahverkehr muss dringend verbessert werden

Ungünstige Taktzeiten, mangelnde Akzeptanz – der öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) braucht einen Anschub. Darüber sind sich die Stadträte einig. Im Finanzausschuss wurde nun über verschiedene Vorschläge aus den Fraktionen und der Verwaltung diskutiert, wie mehr Menschen für die Busse zu begeistern sind. Ein Beschluss blieb aus, nicht zuletzt wegen der zu erwartenden Kosten. Zunächst soll es vertiefende Gespräche mit den Verkehrsbetrieben und der Mobilitätsgesellschaft Mona geben. In den...

  • Kempten
  • 06.07.19
Großes Thema im Oberallgäu: Autonome Busse
466×

Selbstfahrende Fahrzeuge
"Modellregion Oberallgäu": FDP sieht autonome Busse für den ÖPNV als Lösung

Den öffentlichen Nahverkehr im Oberallgäu bis zum Jahr 2030 auf autonome Busse oder andere selbstfahrende Fahrzeuge umzustellen – das schlägt die FDP vor. Es geht darum, dass die Menschen in moderne Transporter einsteigen, die allein – ohne Fahrer – ihre Runden drehen. Die Kreisräte Stephan Thomae und Gisela Bock beantragen, eine Modellregion für autonomen öffentlichen Nahverkehr zu gründen. Man solle Kompetenzen und Ressourcen bündeln, das Thema erforschen und phasenweise umsetzen. Der...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 01.12.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ