Ölfleck

Beiträge zum Thema Ölfleck

Symbolbild.
1.692×

Verkehr
Zwei Verletzte und Verunreinigung durch Öl nach Unfall bei Geisenried

Am Montag, 01.07., gegen 18:25 Uhr fuhr eine 27-jährige Autofahrerin von der B12 an der Anschlussstelle Geisenried aus Kempten kommend ab. An der Kreuzung wollte sie nach links auf die B472 einbiegen. Dabei übersah sie einen vorfahrtsberechtigten 47-jährigen Autofahrer, der in Richtung Marktoberdorf fuhr. Bei der Kollision wurden die Unfallverursacherin leicht und der andere Unfallbeteiligte mittelschwer verletzt. Nachdem Öl in das Erdreich gelaufen war, wurden sowohl das Landratsamt, wie auch...

  • Marktoberdorf
  • 02.07.19
58×

Unfall
Fahrradfahrer (51) stürzt durch Ölfleck in Unterführung in Biessenhofen

Am frühen Samstagabend kam ein 51-jähriger Radfahrer in einer Unterführung in Biessenhofen zu Sturz. Wie sich herausstellte, war die Unfallursache Hydrauliköl, welches sich auf der Fahrbahn befand und zuvor von einem Traktor verloren wurde. Der Traktorfahrer hatte zwar die Feuerwehr informiert, aber nicht daran gedacht, die Gefahrenstelle entsprechend abzusichern. Der Radfahrer erlitt leichte Verletzungen und kam ins Krankenhaus. Sein Fahrrad wurde ebenfalls beschädigt.

  • Kaufbeuren
  • 02.04.17
153×

Unglück
Ölfleck-Anschlag bei Traunstein erinnert an tödlichen Motorrad-Unfall bei Markt Rettenbach

Vor viereinhalb Jahren ist ein 37-jähriger Motorradfahrer bei einem Ölfleck-Anschlag bei Markt Rettenbach tödlich verunglückt. Nun hat bei Traunstein offenbar ein unbekannter Täter ebenfalls vorsätzlich eine Ölspur gelegt. Passiert ist dabei zum Glück nichts. Auch wenn es nach jetzigem Stand keinen Zusammenhang zwischen dem jüngsten Ölfleck-Anschlag bei Traunstein und der Anschlagsserie in der Region gibt: Vielen Motorradfahrern im Allgäu dürfte der Schrecken in die Glieder gefahren sein, als...

  • Mindelheim
  • 28.09.15

Ölfleckunfall
Drei Jahre danach: Polizei hat beim Ölfleckunfall noch immer keine heiße Spur

Es ist einer der ungewöhnlichsten Fälle, die die Polizei im Allgäu zu bearbeiten hat. Am Donnerstag vor genau drei Jahren rutscht ein 37-jähriger Familienvater zwischen Markt Rettenbach und Ottobeuren mit seinem Motorrad auf einem Ölfleck aus, stürzt und stirbt. Die Polizei geht davon aus, dass ein Unbekannter das Öl mutwillig auf der bei Bikern beliebten Strecke ausgeschüttet hat. Und sie ist im Rahmen ihrer Ermittlungen auf ähnliche Fälle gestoßen. Aber wer steckt hinter der Tat? Noch immer...

  • Kempten
  • 18.04.14
22×

Ermittlungen
Ölfleck-Anschlag jährt sich zum dritten Mal

Der Ölfleck-Anschlag auf einen Motorradfahrer im Unterallgäu ist heute genau drei Jahre her. Die Polizei hat den Täter noch immer nicht gefunden. Der Unbekannte hatte Öl auf der Straße verteilt, wodurch ein Familienvater mit dem Motorrad tödlich verunglückte. Die Ermittlungsgruppe verfolgt zurzeit über 500 Hinweise, darunter auch am Tatort sichergestellte DNA-Spuren. Aus den vergangenen sieben Jahren sind der Polizei in Kempten insgesamt sieben Fälle bekannt, bei denen vorsätzlich...

  • Kempten
  • 17.04.14
32×

Motorradfahren
Allgäuer Motorradfahrer nach Ölfleck-Anschlag noch immer verunsichert

Drei Jahre nach dem Ölfleck-Anschlag auf einen Motorradfahrer im Unterallgäu fährt bei den Motorradfahrern in der Region immer noch die Angst mit. Damals hatte ein bislang unbekannter Täter Öl auf der Straße verteilt, wodurch ein Familienvater mit dem Motorrad tödlich verunglückte. Die Ermittlungsgruppe verfolgt derzeit über 500 Hinweise, darunter auch am Tatort sichergestellte DNA-Spuren. Aus den vergangenen sieben Jahren sind der Polizei in Kempten insgesamt sieben Fälle bekannt, bei denen...

  • Kempten
  • 14.04.14
69× 2 Bilder

Tödlicher Unfall löst Ermittlungen aus
Tödlicher Ölfleck-Anschlag bei Markt Rettenbach - Polizei erstellt neues Täterprofil

Ermittlungsarbeit sind Gegenstand einer Fernsehreportage Ein möglicher Neufall sowie weitere Altfälle führen zu einer Neubewertung einer Serie von gefährlichen Eingriffen in den Straßenverkehr bei der bisher ein Mensch ums Leben gekommen ist und zwei Personen verletzt worden sind. Seit dem 17.04.2011 ermitteln Beamte des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West in dem bisher beispiellosen Fall. An jenem Sonntagnachmittag war auf der Staatsstraße 2013 zwischen Markt Rettenbach und Ottobeuren ein...

  • Mindelheim
  • 09.09.13
43×

Markt Rettenbach
Ölfleck-Anschlag: Zeugenaussage führt zu Neubewertung

Die Aussage eines Feuerwehrangehörigen führt zu einer Neubewertung der bisherigen Einschätzung des Tötungsdeliktes durch die Ermittlungsgruppe. Tödlicher Verkehrsunfall am 17.04.2011 Am frühen Abend des 17.04.2011 hatte sich auf der Staatsstraße 2013 zwischen Markt Rettenbach und Ottobeuren ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Ein damals 37-jähriger Motorradfahrer war auf eine Ölspur geraten und tödlich verunglückt. Die Ermittlungen ergaben, dass die Öllachen auf der Fahrbahn mittels grüner...

  • Mindelheim
  • 04.02.13
24×

Ölunfall
Ölunfall in Nesselwang bleibt ohne Folgen

Durch unglückliche Umstände sind beim Betanken eines Lagertanks in der Bahnhofstraße in Nesselwang rund 200 Liter Heizöl auslaufen. Das ausgelaufene Öl sei jedoch innerhalb der befestigten Wanne geblieben und habe damit die Umwelt nicht gefährdet, teilt die Freiwillige Feuerwehr Nesselwang mit, die mit zehn Mann und zwei Fahrzeugen angerückt war. Die Feuerwehrleute leuchteten die Einsatzstelle aus, banden das ausgelaufene Öl mit drei Sack Ölbinder und schoben den verunreinigten Schnee in den...

  • Oy-Mittelberg
  • 18.12.12
35×

Markt Rettenbach
EG Ölfleck - Rekonstruktion am Unfallort in Markt Rettenbach

Mit einer Rekonstruktion am Tatort versuchten die Beamten der KPI Kempten in den vergangenen Tagen offene Fragen im Fall Ölfleck zu klären. Die Ermittlungen ergaben, dass die Öllachen auf der Fahrbahn mittels grüner Weinflaschen bzw. klarer Sektflaschen vorsätzlich ausgebracht wurden und es sich um gebrauchtes Motoröl handelt. Im Rahmen der Tatortrekonstruktion sollte am vergangenen Mittwoch geklärt werden, ob es überhaupt für einen einzelnen Täter möglich war die Öllachen allein zu...

  • Mindelheim
  • 23.11.12
92× 2 Bilder

Ölfleck
Wir finden das schwarze Schaf- Präsident vom Motorradclub Unterallgäu gibt DNA-Probe ab

'Sepp und ich waren seit dem Kindergarten befreundet', erzählt Joachim Hög. Viele Jahre fuhren beide gemeinsam Motorrad, bis Josef D. 2011 auf einem absichtlich aufgebrachten Ölfleck ins schlingern geriet, gegen ein Auto prallte und verstarb. Nun will der Präsident des Motorradclubs Unterallgäu ein Zeichen setzen. "Jeder, der dazu aufgefordert ist, sollte eine Speichelprobe abgeben - das macht es der Polizei leichter", sagt Hög. "Wir waren etwas besorgt, dass die Ermittlungen einschlafen". So...

  • Mindelheim
  • 06.11.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ