Ärger

Beiträge zum Thema Ärger

Lokales

Mieterversammlung
Fliegerhorstsiedlung Kaufbeuren: Weiter Ärger um Heizung

Der Ärger um die Heizung in der Kaufbeurer Fliegerhorstsiedlung ist noch nicht ausgestanden. Noch immer beklagen Mieter, dass man trotz des Anschlusses an eine mobile Heizanlage Anfang November in einzelnen Wohnungen immer noch frieren muss. Dies sei auch Tenor in einer jüngsten Mieterversammlung gewesen, wie der Landtagsabgeordnete Bernhard Pohl bestätigt. Er hatte das Treffen angeregt. Wie die Allgäuer Zeitung berichtete, war die ehemalige Bundeswehr-Siedlung mit mehr als 200 Wohnungen im...

  • Kempten
  • 10.11.14
  • 51× gelesen
Lokales

Streik
Tränen der Wut in Füssen über den Bahnstreik

Es sind Tränen der Wut, die der Frau heute am frühen Nachmittag über die Wange laufen. 'Sch-Bahn', schimpft sie in einem fort, als sie den Bahnsteig auf- und abgeht. Sie ist eines der Opfer des Lokomotivführer–Streiks, der am Nachmittag jede zweite Stunde die Züge in Füssen ausgebremst hat. Wie sich die Lage am Abend entwickeln würde, war am Nachmittag noch nicht vorhersehbar. 'Ich bin gerade aus der Arbeit gekommen und muss zu meinen Kindern nach Hause', erzählt eine Mutter aus Biessenhofen,...

  • Füssen
  • 15.10.14
  • 20× gelesen
Lokales

Vogellärm
Mehr Krähen im Ostallgäu: Vögel lieber in Ruhe krächzen lassen

Tiere werden immer mehr, vagabundieren Experten zufolge aber nur im Ostallgäu. Sie zu vertreiben, bringe nichts. Nach Beobachtung eines Lesers der Allgäuer Zeitung werden Krähen immer mehr. Früheren Jahren flögen dutzende, heuer jedoch hunderte in Schwärmen über seinen Kopf beziehungsweise sein Haus. Auch im Bereich der Buchel sind sie in großen Stückzahlen unterwegs. Experten zufolge handelt es sich bei der fliegenden Plage, von der der Mann berichtet, um Saatkrahen. Diese werden, wie...

  • Marktoberdorf
  • 01.09.14
  • 35× gelesen
Lokales

Streit
Klangspiel in der Memminger Fußgängerzone sorgt für Ärger

Wer zum Theaterplatz in der Memminger Fußgängerzone kommt, hört oft ein fröhliches Klimpern. Wer zum Theaterplatz in der Memminger Fußgängerzone kommt, hört oft ein fröhliches Klimpern. Kinder wie Erwachsene freuen sich über das im Boden eingelassene Klangspiel, für das die Stadt rund 20.000 Euro ausgegeben hat. Vor allem die Kleinsten springen mit Vorliebe auf den neun Tasten hin und her, wodurch unterschiedliche Töne erzeugt werden. Dagegen schimpfen Anwohner über das...

  • Kempten
  • 17.07.14
  • 172× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020