Special Blaulicht SPECIAL

Panzerbrechende Munition und Phosphorgranaten
Nach Munitionsfund in Sulzberg: Granaten erfolgreich gesprengt

Munitionsfund in Sulzberg
3Bilder

+++Update am 14.10., 15:50 Uhr+++
Die weiterhin ausgegrabene Fundmunition wurde am Mittwoch Mittag erfolgreich gesprengt. Im Anschluss an die Sprengung in der Nacht auf Mittwoch wurde an der Baustelle in der Ortsmitte von Sulzberg weitere Fundmunition ausgegraben. Diese wurde zunächst in eine alte Flutmulde im Außenbereich der Gemeinde verbracht.

Die Polizei hatte diesen Bereich abgesperrt, bis die Kampfmittel am Vormittag durch einen Sprengmeister begutachtet werden konnten. Es befanden sich neben panzerbrechender Munition noch drei Phosphorgranaten darunter. Um 12:10 Uhr wurden die Granaten kontrolliert gesprengt.

Bei den Absperrmaßnahmen unterstützten Kräfte der Feuerwehr Sulzberg und des Bauhofs der Gemeinde Sulzberg. Zu Verkehrsbeeinträchtigungen kam es nicht.

Bezugsmeldung:

Zu einem Großeinsatz mit etwa 100 Einsatzkräften von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst ist es am Dienstag in Sulzberg gekommen. Der Grund: In einer Baurgrube in der Dorfmitte waren am späten Nachmittag Sprengkörper, darunter auch mehrere Granaten, gefunden worden. 35 Anwohner mussten nach Polizeiangaben evakuiert werden. Sie wurden in der Turnhalle betreut.

Munitionsfund in Sulzberg.

Sprengung erfolgreich - weiterer Fund

Der Kampfmittelräumdienst ordnete nach der Begutachtung eine Sprengung an. Sie wurde noch in der Nacht durchgeführt. Laut Polizei verlief die Sprengung erfolgreich ohne Personen- oder Sachschäden. Bei den anschließenden Baggerarbeiten wurden weitere 22 Granaten aufgefunden, die sich bis zur Begutachtung am Mittwoch in polizeilicher Sicherung befinden.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen