Gegen Schild und Wildschutzzaun geprallt
Autofahrer (20) überschlägt sich auf A7 bei Sulzberg

Polizei (Symbolbild)
  • Polizei (Symbolbild)
  • Foto: Benjamin Liss
  • hochgeladen von Holger Mock

Am Dienstag gegen 21.15 Uhr befuhr ein 20-jähriger Autofahrer die A7 in Fahrtrichtung Füssen. Zwischen dem Dreieck Allgäu und der Anschlussstelle Oy-Mittelberg kam ein 20-Jähriger Autofahrer aus bislang unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab, prallte zunächst gegen ein Verkehrszeichen und anschließend gegen den am Straßenrand befindlichen Wildschutzzaun, woraufhin sich das Fahrzeug überschlug und auf dem Dach zum Liegen kam. Der Fahrzeugführer wurde durch den Unfall leichtverletzt. Außerdem entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 15.000 Euro. Zur Unfallaufnahme und Bergung des Pkw musste die Fahrbahn teilweise für 1,5 Stunden gesperrt werden.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen