Polizeieinsätze
Abifeiern in Sulzberg und Attenhausen: so gar nicht corona-gemäß

Polizeieinsatz (Symbolbild)
  • Polizeieinsatz (Symbolbild)
  • Foto: David Yeow
  • hochgeladen von Holger Mock

Gemeinsam das Ende des Schuljahres feiern, am besten sogar den Abschluss, das Abitur oder einen anderen Schulabschluss: Für Schüler gehört das am Schuljahresende dazu. Eigentlich. In Zeiten von Corona aber leider nicht möglich. Die Polizei musste Partys auflösen.

Das Südufer des Öschlesees bei Sulzberg (Oberallgäu): Der perfekte Platz für eine Abi-Party. Dachten sich rund 150 Jugendliche und feierten ihre letzte Abschlussprüfung. Ein Spaziergänger hat das Treiben beobachtet und der Polizei gemeldet, die die Feier auflösen musste.

Deutlich aggressivere Stimmung in Attenhausen

Nicht ganz so einfach war die Situation im Unterallgäuer Attenhausen. An die 200 Personen haben am Baggersee ihren Schulabschluss gefeiert, allerdings nicht besonders friedlich. Als die Polizei eintraf, war es schon zu einer handfesten Auseinandersetzung gekommen. Die Polizeibeamten empfanden laut Polizeibericht "die Grundstimmung auf dieser Party deutlich aggressiver". Anscheinend hatten die Partygäste bereits ordentlich Alkohol getrunken. Mehrere Streifenwagen rückten an, die Feier wurde aufgelöst. Damit war die Sache aber noch nicht erledigt.

Missglückter "Streich": Polizei findet Kennzeichen-Dieb

Als die Polizeibeamten zu einem der Dienstfahrzeuge zurückkehrten, stellten sie fest, dass das vordere Kennzeichen abgerissen und entfernt und das hintere beschädigt worden war. In unmittelbarer Nähe hat die Polizei den mutmaßlichen Täter gefunden, ein 18-jähriger Memminger. Jemand hatte das Ganze per Handy auf Video aufgenommen, ein weiterer Partygast hat der Polizei das Video geschickt. Zu sehen war der junge Memminger mit dem Kennzeichen in der Hand.

Was darf man in Coronazeiten? Die Polizei informiert

Darf ich auf öffentlichen Plätzen grillen bzw. feiern?
Grundsätzlich ist ein gemeinsamer Aufenthalt im Öffentlichen Raum nach wie vor nur gestattet:

  • Mit Angehörigen des eigenen Hausstands, Ehegatten, Lebenspartnern, Partnern einer nichtehelichen Lebensgemeinschaft, Verwandten in gerader Linie, Geschwistern sowie Angehörigen eines weiteren Hausstands, ODER
  • In Gruppen von bis zu 10 Personen.

4 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen