Lippenpiercing - Schmuckarten, Heilungsprozess und Nachsorge

Redaktioneller Hinweis: Dies ist ein Heimatreporter-Beitrag. Er spiegelt die Meinung des Verfassers wider.

Das Lippenpiercing gehört zu den beliebtesten Piercingarten überhaupt. Kein Wunder, denn es besitzt definitiv eine gewisse erotische Anziehung. Aber wer sich für ein Lippenpiercing entscheidet, steht schnell vor der Entscheidung, was es denn nun genau werden soll, denn es gibt unzählig viele Formen des Lippenpiercings.

Welche Arten von Lippenpiercing gibt es?

Alle Lippenpiercings wurden ursrprünglich als Labret-Piercing bezeichnet, aber diese Klassifizierung reicht heute längst nicht mehr aus und man unterschiedet zwischen verschiedenen Grundtypen des Lippenpiercings, je nachdem, wo genau das Piercing gestochen wird.

  • Als Labret Piercing bezeichnet man heute nur noch ein Piercing durch die Unterlippe. Ein Beispiel dafür ist das Ashley Piercing, von dem man auf dem Rot der Unterlippe nur den Kopf eines Schmuckstückes sieht, während der Verschluss von der Lippe verborgen wird.
  • Snakebite Piercings sind ein Sammelbegriff für symmetrisch gestochene Piercings, die entweder auf der Ober- oder Unterlippe liegen. Damit sie wirklich gut aussehen ist es beim Stechen von Snakebites extrem wichtig, dass sie symmetrisch gesetzt werden. Deshalb sollte man das nur von erfahrenen Profi machen lassen.
  • Ein Madonna Piering befindet sich seitlich über der Oberlippe. Es trägt seinen Namen, weil es an der Stelle sitzt, an der Madonna, oder auch andere prominente Schönheiten, einen Schönheitsfleck tragen.
  • Ein Medusa Piercing sitzt über der Oberlippe, zentral in der rinnenförmigen Hautfalte zwischen der Nase und Oberlippe, die auch als Philtrum bezeichnet wird.
  • Das Cheekpiercing wird durch den Muskel der Wange gestochen und ist im Grunde gar kein Lippenpiercing.

Welcher Schmuck eignet sich für ein Lippenpiercing?

Die Auswahl an Lippenpiercing Schmuck ist nahezu unbegrenzt. Häufig werden Piercingstäbe verwendet, die auch Labret genannt werden. Sie besitzen an einem Ende eine Kugel, die es in verschieden Designs gibt. Am anderen Ende, im Mundinneren, befindet sich eine Platte. Auch ein Lippenpiercing Ring ist eine gängige Variante des Gesichtsschmuckes. Solche Ringe gibt es geschlossen oder offen als Spirale oder in Hufeisenform.

Das optimale Lippenpiercing

Wenn ein Piercing gesetzt wird, sollte als erstes Material Titan oder PTFE, ein Kunststoff, der auch unter dem Markennamen Teflon bekannt ist, Verwendung finden. Beide Materialien zeichnen sich dadurch aus, dass sie sehr verträglich sind, wobei Kunststoff zusätzlich noch sehr zahnschonend ist. Allerdings verschleißt das weiche Material auch sehr schnell und muss ersetzt werden. Sobald das Piercing abgeheilt ist, können auch andere Materialien, wie Chirurgenstahl eingesetzt werden. Und natürlich spricht auch nichts dagegen, für ein Lippenpiercing Gold zu verwenden.

Ein frisch gestochenes Lippenpiercing ist für den Körper zunächst einmal eine ganz normale Wunde, auf die er mit Schwellungen oder Entzündungen reagieren kann. Deswegen ist es wichtig, dass das erste Piercing groß genug ist und dem Gewebe erlaubt sich auszudehnen. Sonst könnte der Schmuck auf die Haut drücken, sie einengen und im schlimmsten Fall einwachsen. Das kann dann böse Entzündungen nach sich ziehen.

Ein Lippenpiercing braucht Nachsorge und Pflege

Das Besondere an der Wunde, die ein frisch gestochenes Piercing verursacht, ist, dass sie nicht oberflächlich bleibt und der Körper sie nicht mit Schorf versiegeln kann. So kann er selbst sich nur schwer dagegen wehren und deshalb ist die Nachsorge und Pflege in der schwierigen Anfangsphase besonders wichtig.

In der Heilungsphase, die wenige Wochen bis zu drei Monate dauern kann, braucht das Piercing vor allem Ruhe und gute hygienische Bedingungen. Unnötige Berührungen und Reizungen sollten vermieden werden. Anfassen darf man es nur mit gründlich gewaschenen Händen und keimbelastete Orte, an denen eine hohe Infektionsgefahr besteht, sollten gemieden werden. Also sind in dieser Zeit Saunen, Schwimmbäder oder Solarien tabu. Und selbstverständlich darf man das Piercing in der Heilungsphase nicht herausnehmen.

Zur täglichen Pflege sollte man die Wunde morgens und abends mit einem speziellen Pflegemittel reinigen, dabei vorsichtig von innen nach außen arbeiten, um keine Verunreinigungen in die Wunde einzuarbeiten. Ein abgeheiltes Piercing kann dann mit der ganz normalen Körperpflege mitversorgt werden.

Während das Piercing abheilt ist es auch wichtig, seinen Gesundheitszustand ganz allgemein zu pflegen. Deshalb sollte man sich ausgewogen und nährstoffreich ernähren und Genussmittel wie Koffein oder Alkohol meiden. Stress sollte man während dieser Zeit aus dem Weg gehen und auf genügend Schlaf achten, denn im Schlaf regeneriert der Körper – so auch die Piercingwunde.

Was kostet ein Lippenpiercing?

Wenn Sie ein Lippenpiercing kaufen möchten, müssen Sie dafür nicht all zu tief in die Tasche greifen. Die Preise variieren zwischen 30€ und 70€, je nachdem um welchen Typ von Lippenpiercing es sich genau handelt. Zusammengesetzte Piercings, die aus zwei oder mehreren Teilen bestehen, sind natürlich teurer, kosten nicht unbedingt das doppelte oder vielfache des ersten Stiches. Da gibt es für jeden weiteren Stich sozusagen Rabatt.

Lippenpiercings sind besonders bei jungen Leuten beliebt. Wer sich für ein Lippenpiercing entscheidet findet eine große Auswahl an Schmuck und verschiedenen Typen zur Auswahl, sodass man auf jeden Fall etwas ganz Besonderes erhält und seine Individualität damit unterstreichen kann. Ganz ohne Schmerz kommt das allerdings nicht aus, aber wer schön sein will, muss eben leiden – wenn auch nur kurz.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen