Uneinsichtig
Stammtisch trifft sich in Stöttwang trotz Corona-Regeln

Die Polizei musste den Stammtisch in Stöttwang auflösen. (Symbolbild)
  • Die Polizei musste den Stammtisch in Stöttwang auflösen. (Symbolbild)
  • Foto: Lisa Hauger
  • hochgeladen von David Yeow

In einer Stöttwanger Scheune hat sich am Samstag ein Stammtisch mit etwa 20 Personen getroffen. Die Polizei Kaufbeuren wurde nach eigenen Angaben telefonisch darüber informiert. Als die Beamten eintrafen, trugen die 20 Anwesenden keinen Mund-Nasen-Schutz und hielten auch die Mindestabstände nicht ein.

Fast alle Personen zeigten sich uneinsichtig und belächelten mehrfach die aktuelle Corona-Pandemie. Während der Kontrolle wurden teilweise die Personalienangaben verweigert, wobei letztendlich alle Personen durch mehrere Polizisten zweifelsfrei identifiziert werden konnten. Gegen alle Anwesenden wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

36 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen