Fahrverbot
Mann (23) fährt mit 156 kmh auf der B16 bei Stötten und flüchtet vor Polizeikontrolle

Ein 23-jähriger Autofahrer wurde gestern Nachmittag bei einer Geschwindigkeitsmessung auf der B16 mit 156 km/h statt den erlaubten 100 km/h gemessen.

Anstatt anzuhalten, fuhr der junge Mann einfach weiter und wollte sich damit der Kontrolle entziehen. Er wurde von der Polizei aber schnell ausfindig gemacht und muss nun mit mehr als 500 € Bußgeld, einem Fahrverbot sowie Punkten in Flensburg rechnen.

Außerdem wird die Führerscheinstelle über das Verhalten des Fahrers informiert.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen