Feuerwehreinsatz
Brand in Stötten am Auerberg: Feuer richtet in Haus über 50.000 Euro Schaden an

17Bilder

Am Samstag um die Mittagszeit wurde ein Brand in einem Haus in Stötten am Auerberg gemeldet. Die beiden Bewohner wollten gerade das Einfamilienhaus und wegfahren. Dann erkannten sie aufsteigenden Rauch aus dem Gebäude und alarmierten die Feuerwehr.

Im zweiten Obergeschoß des Hauses war das Feuer ausgebrochen. Die Feuerwehren, aus Stötten, Bertoldshofen, Steinbach, Rieder und Marktoberdorf waren mit rund 100 Kräften im Einsatz. Mindestens zwei Zimmer brannten komplett aus.

Das Dach des Hauses musste von der Feuerwehr teilweise freigelegt werden. Der Schaden wird hier zunächst auf über 50.000 Euro geschätzt. Es wurde niemand verletzt.

Als Brandursache wird derzeit eher eine technische Ursache angesehen. Der Brandausbruch befand sich im Bereich des Abzugsrohres des Holzofens. Die Kriminalpolizei führt die weiteren Ermittlungen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen