Gegenverkehr zu spät erkannt
Autofahrerin (56) muss bei Stötten beim Überholen ausweichen und landet im Bach

Polizei (Symbolbild).

Am Donnerstagnachmittag ist eine 56-jährige Peugeotfahrerin aus Altenstadt wegen einem Ausweichmanöver in einem Bach gelandet. Die Frau fuhr auf der B 16 von Steinbach aus in Richtung Marktoberdorf. Als sie ein anderes Auto überholte, erkannte sie den Gegenverkehr zu spät. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, fuhr sie laut Polizei nach links von der Fahrbahn und kam dort in einem Bach auf der Seite liegend zum Stehen.

Benzin läuft in Bach

Die 56-Jährige verletzte sich dabei leicht. An ihrem Auto entstand ein Totalschaden. Es musste abgeschleppt werden. Weil aus dem Auto Benzin in den Bach lief wurde auch das Wasserwirtschaftsamt verständigt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen