Gemeinderat
Bald zu wenig Kita-Plätze in Stötten

Die beiden Kindergartengruppen in Stötten sind voll belegt und Krippenplätze bisher nicht vorhanden. Dies soll sich nun ändern. Sabine Brems und Sabine Dodell, zuständig für Kindertagesstätten, informierten im Gemeinderat über Fördermöglichkeiten zu Sanierung, Umbau oder eine Erweiterung des Kindergartens in der Gemeinde.

Dabei wiesen die beiden auch darauf hin, dass derzeit zwar noch in sechs Gemeinden keine eigenen Krippenplätze angeboten werden, dass die Verwaltungsgemeinschaft Stötten aber die einzige Verwaltungsgemeinschaft im Landkreis ist, in der keine solchen Plätze existieren. Sie informierten, dass in den nächsten Jahren die Krippenplätze in Marktoberdorf eng werden dürften, sodass dort kein Platz mehr für Stöttener Kinder sein werde.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Montagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom 12.02.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

  • <a href='http://www.all-in.de/servicecenter'>in den jeweiligen AZ Service-Centern</a>
  • <a href='http://www.all-in.de/aboservice/'>im Abonnement</a>
  • <a href='http://all-in.de/extern/epaper.php?datum=20180212&ausgabe=MO'>oder digital als e-Paper</a>

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019